Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
iPad für Späteinsteiger - iCloud - iOS - iTunes - App Store - cover

iPad für Späteinsteiger - iCloud - iOS - iTunes - App Store

Thomas Schirmer

Publisher: Franzis Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Wenn Sie sich für ein neues iPad, egal welches Modell, interessieren, halten Sie das richtige Buch in Ihren Händen. Dieses Buch wurde für alle verfasst, die ihr neues iPad einfach nur mit Freude nutzen wollen - ganz ohne Vorkenntnisse und ohne wirres Fachchinesisch! 

Die wichtigsten Apps richtig einsetzen
Mit dem iPad surfen Sie durch das Internet, rufen Ihre E-Mails ab, führen Video-Telefonate, lesen Bücher, hören Musik, kaufen Bahntickets und Eintrittskarten für den nächsten Theaterbesuch und vieles andere mehr. Wie die Apps auf Ihr iPad kommen, ist schnell erklärt und natürlich auch Gegenstand dieses Buchs. Sie erfahren, wie Sie Ihr iPad richtig einrichten und bedienen, welches gute Zubehör es dafür gibt und wie die Standard-Apps funktionieren, die auf Ihrem iPad auf jeden Fall vorhanden sind.


iPad für Späteinsteiger hilft Ihr iPad perfekt einzurichten
Das Buch liefert Ihnen nicht nur das notwendige Grundlagenwissen, sondern gibt Ihnen viele Anregungen, das schier unendliche Anwendungsspektrum Ihres iPads selbst zu erkunden und zu erweitern. Denn das iPad kann noch mehr als Sie denken.

 
•iPad Air, iPad 2 oder iPad mini? Das richtige iPad für Sie
•Mit oder ohne Mobilfunkverbindung?
•Cover, Smart Cases, Hüllen und Taschen
•Für Kenner: Moshi VersaCover und DODOcase
•Eingabehilfen: Tastaturen und Eingabestifte
•Ortungsdienste aktivieren und iPad konfigurieren
•Tippen und Wischen: Fingergesten ganz einfach
•Schreiben mit der virtuellen Tastatur
•Kontrollzentrum und Mitteilungszentrale
•Wie Sie wichtige Einstellungen schnell anpassen
•Sonderfall: der persönliche Hotspot
•So funktionieren die Erinnerungen
•Videotelefonie mit FaceTime
•Termine in den Kalender eintragen
•Fotografieren mit der iPad-Kamera
•Fotos und Videos aufnehmen und übernehmen
•Kontakte eingeben oder von anderen Geräten übernehmen
Available since: 01/31/2014.

Other books that might interest you

  • Soja und andere Proteinpflanzen - Erfolgreich zur Eiweißstrategie - cover

    Soja und andere Proteinpflanzen...

    Marion Gerstel, Christian...

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Sojabohne hat in den vergangenen Jahren einen Anbauboom erlebt. In Österreich ist sie neben traditionellen Ölsaaten wie Raps, Sonnenblume und Ölkürbis inzwischen die Ölsaat mit der größten Anbaufläche. Österreich zählt damit zu den Vorreitern in der Europäischen Union. 
    Die Spitzenposition (2018 Anbaufläche 67.000 ha, Produktion 185.000 t) verdankt Österreich seinen innovativen Landwirten sowie den engagierten Beratungsinstitutionen und Landwirtschaftskammern. Soja und andere Proteinpflanzen eröffnen den Produzenten neue Einkommensfelder und damit Zukunftsperspektiven, die zum Fortbestand der bäuerlichen Betriebe beitragen. Heimische Sojazüchter stellen sicher, dass es auch weiterhin Sorten in gentechnikfreier Qualität gibt. Zudem beliefern sie innovative Verarbeitungsbetriebe, die Speisesoja herstellen. Die Produktpalette reicht von Sojadrinks über Tofu bis hin zu Backmischungen auf Sojabasis.  
    
    Entscheidend wird es sein, im Bereich der Futtermittelwirtschaft vermehrt Fuß zu fassen, denn im Rahmen der Eiweißstrategie sollen GVO-Sojaimporte aus Übersee systematisch reduziert werden. Sojaanbau in Europa ist nachhaltig, gentechnikfrei, braucht keine Regenwaldflächen und schafft einen Rohstoff, der lange Transportwege und sonstige Umweltbelastungen erspart.
    Show book
  • Die grössten schnellsten und coolsten Achterbahnen der Welt - Faszination Rollercoaster - cover

    Die grössten schnellsten und...

    Noah Adomait

    • 0
    • 0
    • 0
    Rollercoaster - Achterbahnen: Lassen Sie sich mit diesem Buch in die Welt des Adrenalins entführen.
    
    Für Sie die interessantesten Informationen zu den grössten, schnellsten, coolsten Achterbahnen der Welt auf einen Blick zusammen gestellt.
    
    Auf geht die rasante Fahrt...
    Show book
  • BPM - Strategien und Anwendungsfälle - cover

    BPM - Strategien und...

    Mirko Schrempp

    • 0
    • 1
    • 0
    Business Process Management (BPM) wird für Unternehmen in allen Bereichen ein zunehmend wichtiges Thema. Qualitätssicherung, Kostensenkung und mehr Transparenz sind nur wenige Gründe für BPM. Dieser shortcut geht auf unterschiedliche Aspekte dieses umfangreichen Themas ein.
    Hajo Normann nimmt die spannende gesellschaftliche Debatte ins Visier, die um BPM entstanden ist. In seinem Beitrag geht es um eine zentrale Frage: wer hat heute und in Zukunft die Kontrolle über konkrete menschliche Tätigkeiten, der Mensch oder die Maschine? Zum Beispiel wenn uns Amazon vorschlägt, was wir als nächstes lesen sollen oder andere Dienste uns mitteilen, wohin wir als nächstes reisen sollen. Uwe Friedrichsen fragt in seinem Beitrag, wie wichtig Geschäftsprozesse wirklich sind. Wo hört der Sinn auf und wo beginnt der Unsinn? Und ist es möglich, dass Geschäftsprozesse und deren Automatisierung nicht immer das probate Mittel sind, um das Business optimal zu unterstützen? Business Process Management ist eine Disziplin, die Business und IT zusammenbringt. Dieser Satz ist allzu häufig leider nur eine leere Floskel. Dabei gibt es ganz konkrete Methoden und Vorgehensweisen, um in BPM-Projekten alle Fraktionen an einen Tisch zu bringen und die entsprechenden Vorteile zu realisieren. Robert Gimbel zeigt, wie es geht und welche Rolle BPMN 2.0 und agile Paradigmen dabei spielen. Im letzten Kapitel erklärt Bernd Rederlechner, wie BPM wirklich zu einer transparenteren Sicht auf das eigene Business beiträgt. Und wie die gute, alte Softwarearchitektur gerade hier für Übersichtlichkeit und Verständlichkeit sorgen kann.
    Show book
  • Single Page Applications - Webapplikationen auf Steroiden - cover

    Single Page Applications -...

    Timm Bremus, Kevin Gerndt

    • 0
    • 0
    • 0
    Webseiten mit lästigem Reload und langen Wartezeiten gehören der Vergangenheit an. Dem Benutzer einer Webanwendung das Gefühl zu vermitteln, sich inmitten einer nativen App zu befinden, ist der Grundsatz einer Single Page Application. Die Res­sour­cen und Daten einer Anwendung werden nur bei deren Start initial geladen, was der An­wen­dung einen besonderen Performanceschub verleiht. Single Page Applications be­geis­tern durch besonders kurze Reaktionszeiten und stellen klassische Webanwendungen dadurch in den Schatten. Dass so etwas funktioniert, zeigen populäre Beispiele wie Google Mail oder Facebook. Das initiale Laden aller notwendigen Ressourcen beim Seitenaufruf verleiht der An­wen­dung einen besonderen Performanceschub und verhilft ihr somit zu Höchst­leis­tun­gen. Die Autoren vermitteln dem Leser fundiertes Wissen über die neue Technologie und zeigen anhand von praxisnahen Beispielen die Symbiose aus ASP.NET Web API und den beiden Clientframeworks Knockout und AngularJS. Die Zielgruppe des Buchs sind Webentwickler mit HTML- sowie JavaScript-Kenntnissen. Für den Backend-Teil benötigt der Leser darüber hinaus noch Erfahrung mit C# und ASP.NET.
    Show book
  • Erfahrungen mit Eclipse 4 - aus der Praxis für die Praxis - cover

    Erfahrungen mit Eclipse 4 - aus...

    Marc Teufel

    • 0
    • 0
    • 0
    Am Anfang war ein Migrationprojekt. Im ersten Kapitel des shortcuts wird daher zunächst berichtet, wie an die Migration herangegangen wurde und welche Hürden zu nehmen waren, um die Transformation der umfangreichen Oracle-Forms-Anwendung auf die Eclipse Application Platform erfolgreich auf den Weg zu bringen. Das zweite Kapitel geht vor allem auf die Dynamik der neuen Eclipse-Plattform ein und zeigt, wie gerade diese Dynamik das Entwicklerteam unterstützt hat, den vorher gewählten Architekturentwurf umzusetzen. Im letzten Kapitel geht es schließlich um Dependency Injection (DI). Hiermit zieht ein modernes, zeitgemäß Entwurfsmuster in das Eclipse-RCP-Framework ein, daher wird zunächst erklärt, warum man sich bei Eclipse für diesen Schritt entschieden hat. Im Anschluss werden verschiedene Möglichkeiten gezeigt, wie man DI verwendet und kontrolliert. Aus der Praxis für die Praxis.
    Show book
  • Der große Patientenratgeber Morbus Crohn und Colitis ulcerosa - cover

    Der große Patientenratgeber...

    J. Seiderer-Nack

    • 0
    • 0
    • 0
    In Deutschland sind circa 300 000 Menschen von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) betroffen. Vor allem junge Menschen zwischen 20-30 Jahren erkranken an Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa - Tendenz steigend. Dieser medizinische Ratgeber beantwortet viele wichtige Fragen zu beiden Erkrankungen. Sie erfahren wie Therapien funktionieren, wie Begleiterkrankungen effektiv behandelt werden, Infektionen und Komplikationen am besten vermieden werden und wie Sie Ihre Ernährung und Ihren Lebensstil so anpassen, dass Sie den Alltag mit CED jeden Tag besser meistern!
    Show book