Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
My Christmas Wish - Gefühlvoller Weihnachtsroman mit herzerwärmender Botschaft - cover

We are sorry! The publisher (or author) gave us the instruction to take down this book from our catalog. But please don't worry, you still have more than 500,000 other books you can enjoy!

My Christmas Wish - Gefühlvoller Weihnachtsroman mit herzerwärmender Botschaft

Sarah Saxx

Publisher: Lago

  • 2
  • 3
  • 0

Summary

Die Begegnung mit einer einsamen alten Dame lässt die Psychologiestudentin Lydia an Thanksgiving aufgewühlt zurück. In ihr reift der Wunsch, Menschen zu helfen, die die Feiertage allein verbringen müssen. Wieder auf dem College stürzt sie sich in die Arbeit und startet mit Hilfe ihrer Kommilitonen ein Charity-Projekt: Sie will Alleinlebende für ein gemeinsames Weihnachtsfest mit Familien zusammenbringen, die noch einen Platz an ihrem Tisch frei haben.
Besondere Unterstützung erhält sie dabei von ihrem Studienkollegen Shawn. Der empathische Mann scheint einen speziellen Draht zu einsamen Menschen zu haben und begeistert Lydia mit seinem Engagement.
Doch da gibt es eine Sache, die Lydia nicht über Shawn weiß – und die dafür sorgt, dass sie ihre wachsenden Gefühle für ihn vollkommen infrage stellt.

Eine bezaubernde Feel-good-Romance für die kalten Tage, die jedes Herz erwärmt.
Available since: 10/10/2021.
Print length: 400 pages.

Other books that might interest you

  • 01: Das Geheimnis der Wächter - cover

    01: Das Geheimnis der Wächter

    Galaxy Kids, Thomas Franke

    • 0
    • 0
    • 0
    In einer weit entfernten Zukunft hat die Menschheit das Weltall erobert. Der Intergalaktische Rat bestimmt, was die Leute zu tun und zu glauben haben. Die Bibel wurde verbannt. Doch den Wächtern der Wahrheit gelang es, ein letztes Exemplar zu retten. Um es vor der Zerstörung zu bewahren, versteckten sie die einzelnen Teile an verschiedenen Orten in der ganzen Galaxis.Die Galaxy Kids Titus, Leo und Zara werden mit einer geheimen Mission beauftragt. Es gilt, die verstreuten Bibelteile zu finden und wieder zusammenzusetzen.Als die drei Freunde auf Hinweise stoßen, die sie zu einem versteckten Manuskript im Grundstein der Bibliothek von Tectum führen, ahnen sie nicht, dass dies der Beginn einer gefährlichen Reise ist. Leider bemerken sie zu spät, dass ihr Gegenspieler Commander Hate sie die ganze Zeit beobachtet. Wird es ihnen gelingen, das Manuskript in Sicherheit zu bringen?
    Show book
  • Der römische Spion (Das magische Baumhaus 56) - cover

    Der römische Spion (Das magische...

    Mary Pope Osborne, Das magische...

    • 0
    • 0
    • 0
    Hilfe, Spione!Das magische Baumhaus bringt Anne und Philipp ins alte Rom. Ein geheimnisvoller Reiter verrät den Geschwistern, wie sie in ein Militärlager kommen. Dort probieren sie Rüstungen an und werden prompt für echte Soldaten gehalten. Als das Missverständnis auffliegt, erzählen Anne und Philipp von dem Reiter. Schnell scheint klar: Er muss ein Spion sein! Anne und Philipp werden vor Kaiser Marcus Aurelius geführt – und entdecken, dass der vermeintliche Spion niemand anderes als der Kaiser selbst ist.
    Show book
  • Paulina aus der Kürbisstraße - Zwölf Geschichten zu den Jahreszeiten und Kirchenfesten - cover

    Paulina aus der Kürbisstraße -...

    Tanja Jeschke

    • 0
    • 0
    • 0
    Paulina ist acht Jahre alt und wohnt in der Kürbisstraße. Aus ihrem Leben werden 12 Geschichten erzählt, die sich wie bunte Girlanden an die Kirchenfeste im Jahreskreis hängen. So kommen am 6. Januar die Heiligen Drei Könige zu Besuch und essen in ihrer Küche Spaghetti. Und in der Passionszeit verzichtet Paulina auf ihr Fahrrad, während ihre große Schwester "Verzichten" mit Abmagern verwechselt und kein Abendbrot mehr essen will.
    Was hat es auf sich mit den Gebräuchen und Festen rund ums Kirchenjahr? Was bedeutet der Karfreitag, wenn Tante Usch stirbt, die zu Silvester immer ihren Tütenwitz erzählt hat? Und was heißt Ostern, wenn ausgerechnet an diesem Tag die Sache mit der Vergebung gar nicht so recht gelingen will? Paulina hält die Ohren gespitzt und die Augen offen. In Stein gemeißelte Konventionen gibt es für sie nicht. Sie piekst christlichen Lebens- und Glaubensformen neugierig in die Seite, um zu sehen, ob sie echt sind. Und kann dabei immer wieder feststellen, dass der Glaube an Gott mit ihrem Kinderalltag eine ganze Menge zu tun hat!
    Show book
  • Ich heiße Billy Plimpton - cover

    Ich heiße Billy Plimpton

    Helen Rutter

    • 0
    • 0
    • 0
    Billy Plimpton liebt es, Witze zu erzählen – für jede Situation hat er den passenden Spruch parat. Doch Billy hat ein großes Problem: Er stottert.Um an der neuen Schule nicht selbst zur Witzfigur zu werden, versucht er nicht aufzufallen und nicht zu sprechen. Aber eigentlich will Billy alles andere als unsichtbar sein. Sein großer Traum ist es, als Komiker auf der Bühne zu stehen und die Menschen zum Lachen zu bringen. Doch wie soll er das schaffen, wenn er noch nicht mal bis zum Ende des Satzes kommt und damit ständig seine Pointen versaut? Deshalb fasst Billy einen Entschluss: Er wird sein Stottern loswerden und am Ende des Jahres als Komiker beim Talentwettbewerb der Schule auftreten. Er hat auch schon einen Plan. Aber dann läuft nichts so, wie er sich das vorgestellt hat …  Julian Greis liest mit feinem Gespür und fängt behutsam die verschiedenen Stimmungen des stotternden Jungen auf seinem Weg ins Rampenlicht ein.
    Show book
  • Leon und Jelena - Die hohen Fichten - cover

    Leon und Jelena - Die hohen Fichten

    Raingard Knauer, Rüdiger Hansen

    • 0
    • 0
    • 0
    Die beiden Hauptfiguren Leon und Jelena gehen gemeinsam in den Kindergarten. Hier dürfen sie bei vielen Dingen des Alltags mitentscheiden und mithandeln, so zum Beispiel bei der Frage, wie man das Frühstück besser organisiert, oder wie man den Streit um die Dreiräder, die viele Kinder gleichzeitig benutzen möchten, löst. Dadurch lernen sie viel darüber, wie man eine Gemeinschaft so gestalten kann, dass alle zu ihrem Recht kommen. Die einzelnen Bände zeigen lebendig und kindgerecht aus der Praxis, wie Leon und Jelena ihr gesellschaftliches Engagement frühzeitig erleben können.
    Leon, Nermin und Lucía wollen im Garten unter den hohen Fichten eine Höhle bauen. Die Fichten sind sehr groß und alt und die Nachbarn, Herr und Frau Köhn, haben große Sorge, dass bei einem Sturm die Fichten abbrechen und auf ihr Haus fallen könnten. Um das Problem zu besprechen und eine Lösung zu finden, wird das Ehepaar ins Kinderparlament eingeladen. Gemeinsam schauen sich alle die Fichten an und Nermin hat die Idee, die Spitzen der Fichten abzusägen. So haben die Köhns genug Sonne auf ihrer Terrasse und der Wind kann die Fichten nicht mehr umpusten. Die Schwester von Frau Schneider kommt mit der Jugendabteilung der freiwilligen Feuerwehr und sägt die Kronen der Fichten ab. Aus den Zweigen bauen Leon, Nermin und Lucía ihre Höhle und laden alle zu einer großen Einweihungsparty ein.
    Show book
  • Folge 6: Der große Geschichtenerzähler Das große helle Scheibe Fest (Das Original-Hörspiel zur TV-Serie) - cover

    Folge 6: Der große...

    Thomas Karallus

    • 0
    • 0
    • 0
    Der große GeschichtenerzählerDer Langhals Saro kommt ins Große Tal, um Großvater Langhals ins Geheime Jenseits zurückzuholen. Dort soll er den Langhalsherden, wie früher, die großen Geschichten der Langhälse erzählen. Aber Großvater Langhals ist zu alt und lehnt ab. Beleidigt verlässt Saro das Große Tal. Littlefoot und Chomper folgen ihm, um ihn zurückzuholen, werden dann aber von rollenden Steinen eingeschlossen …Das große helle Scheibe FestAlle bereiten das Große-Helle-Scheibe-Fest vor, ein Erntedankfest. Nur Cera und ihr Vater halten das ganze für Unsinn. Da bricht durch einen fliegenden Feuerstein ein Waldbrand aus. Alle versuchen, das Feuer zu löschen, auch Cera und ihr Vater. Zum Glück kommt ihnen der Himmel zu Hilfe: Es fängt an zu schneien. Vielleicht sollte man doch der Natur ab und zu ein Fest widmen und ihr dankbar sein.
    Show book