Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Alltagseltern - Mit Kindern spirituell unterwegs - cover

Alltagseltern - Mit Kindern spirituell unterwegs

Peter Hofmann

Publisher: Echter Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Wer von Sonnenauf- bis untergang mit einem Kind (oder mehreren) zusammen kocht, wäscht, putzt, ein bisschen sich sorgt, ein bisschen streitet, der realisiert: Alltagsgestaltung mit eigenen Nachkommen macht den grauen Alltag viel heller, denn das Leben mit Kindern bereichert. Beide Seiten.
Geistliche Impulse helfen dabei, den Alltag geplant und spontan zu unterbrechen. Und umgekehrt: Sich bei Alltagsverrichtungen weniger von deren Dynamik beherrschen zu lassen, sondern von geistlichen Werten.
Das Buch schlägt für jeden Tagesabschnitt und jede Jahreszeit eine Auswahl von Alltagsimpulsen zur Aneignung und Meditation vor.

→ Geistliche Impulse für die Alltagsgestaltung mit Kindern
Available since: 04/01/2022.
Print length: 88 pages.

Other books that might interest you

  • Lebendige Seelsorge 2 2015 - Gender - cover

    Lebendige Seelsorge 2 2015 - Gender

    Erich Garhammer

    • 0
    • 0
    • 0
    Möglicherweise denken Sie bei dem Themenschwerpunkt "Gender": muss das denn sein? Ich denke: ja, denn die Zeitschrift "Lebendige Seelsorge" möchte Diskurse eröffnen und Kontroversen austragen, denen kirchlich nicht auszuweichen ist. Das Thema Gender ist ein aktuelles und kontrovers verhandeltes Thema in Kirche und Gesellschaft. Für die einen beschreibt Gender einen Sachverhalt mit kreativem Potential, für die anderen stellt schon das Wort eine Gefahr für die Ordnung der Dinge dar. Dies sind mehr als gute Gründe, dem Begriff Gender in Konzeption und Verwendung nachzugehen und seinen Sinn auszuloten.
    Am Anfang des Heftes stehen die Beiträge von Saskia Wendel und Stephan Goertz. Sie bieten aus systematischer und moraltheologischer Perspektive Argumente für eine sachliche Debatte und zeigen auf, welche Grenzen, aber auch Potenziale die Kategorie Gender für die Theologie beinhaltet. Diese Perspektive wird in dem Beitrag von Stefan Gärtner im Feld der Pastoral fortgeführt. Dabei wird vor allem eines deutlich: die Genderthematik ist auch im Bereich der Pastoral nach wie vor nicht selbstverständlich. Maria Elisabeth Aigner befasst sich mit den Herausforderungen einer gendersensiblen Verkündigung. Elke Langhammer wendet sich in ihrem Beitrag der Frage zu, was sich zeigt, wenn innerhalb der Kirche ehrenamtliches Engagement aus der Genderperspektive in den Blick genommen wird. Auch für heranwachsende Mädchen und Jungen ist das Thema bedeutsam. Was in diesem Zusammenhang die Anliegen einer geschlechtersensiblen Religionsdidaktik sind, erläutert Silvia Arzt. Im Kontext von Beratung und Supervision ist das Thema Gender gerade auch aus sytemischer Perspektive von Bedeutung, wo für Barbara Baumann plädiert. Der Beitrag von Björn Korndorfer ist aus der Perspektive der Männerforschung geschrieben und eine gute Ergänzung zum Projekt der Männerseelsorge, das von Andreas Ruffing vorgestellt wird.
    Show book
  • Gott im Fadenkreuz - Warum der Neue Atheismus nicht trifft - cover

    Gott im Fadenkreuz - Warum der...

    John Lennox

    • 0
    • 0
    • 0
    Ein Plädoyer für die Existenz Gottes! Der "Neue Atheismus" ist in Europa auf dem Vormarsch, selbstbewusster und kämpferischer denn je. Die Argumente gegen die Existenz Gottes sind aber längst nicht zwingend. Der bekannte Mathematikprofessor John Lennox nimmt den Ball auf. Engagiert und lebendig in der Sprache, brillant in der Gedankenführung, weist er nach, dass die Argumente der prominenten Vertreter der Neuen Atheisten sehr begrenzt sind: logisch nicht stichhaltig, wissenschaftlich nicht sauber genug.
    Show book
  • Das Ende des Luthertums? - cover

    Das Ende des Luthertums?

    Benjamin Hasselhorn

    • 0
    • 0
    • 0
    Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an das Luthertum und das Evangelisch-Sein. Es ist für diejenigen geschrieben, die sich über vieles wundern, was in der evangelischen Kirche geschieht, die inzwischen bei den meisten evangelischen Gottesdiensten etwas vermissen und die sich fragen, woher dieser Zustand eigentlich kommt.
    Zugleich ist es aber auch eine Streitschrift. Denn trotz aller Aktivitäten zum Reformationsjubiläum scheint es eine Krise des Lutherischen zu geben. Die  Entfremdung der Menschen von lutherischen, ja überhaupt von christlichen Traditionen scheint immer größer zu werden. Was war das eigentlich, das Luthertum? Wieso ist es in der Geschichte Europas und der Welt so wichtig gewesen? Und wieso scheint ihm die Puste ausgegangen zu sein? Auf diese Fragen sucht das Buch nach Antworten.
    Show book
  • Unter Verdacht (Freddy der Esel 8) - Ein musikalisches Hörspiel - cover

    Unter Verdacht (Freddy der Esel...

    Olaf Franke, Tim Thomas

    • 0
    • 0
    • 0
    Was Gerüchte anrichten können, muss Freddy am eigenen Leib erfahren, als er unter Verdacht steht, heimlich den Zirkus verlassen zu wollen. Streit und Misstrauen entstehen unter den Zirkustieren. Selbst Eugen Eule wendet sich von Freddy ab. Erst als das große Zirkuszelt niederbrennt, halten die Tiere wieder zusammen.Ein Hörspiel zu den Themen Vertrauen, Ehrlichkeit und tratschen.Die Rollen und ihre Sprecher: Erzähler: Andres Ewert / Freddy: Annedore Scheytt / Eugen Eule: Mike BowdDie anderen Tiere: Der Löwe Agamemnon, seine Frau Genevieve, Horst Hengst, die Araberpferde, die Hunde, Fedor Fedorowitsch Bromjoschkin, die Fliege, die EselDie Sprecher: Dagmar Bartz, Wiebke Großeholz, Birgit Mehlitz, Martin Mehlitz, Horst Schaa, Silvia Schaa, Nikolaus Zimmermann, u.a.Regie: Olaf Franke, Sprachregie: Eva Herzog, Musik: Tim Thomas© 1986 Gerth Medien Musikverlag(P) 1986 Gerth Medien
    Show book
  • Franziskus to go - cover

    Franziskus to go

    Franziskus Papst, Beate Hellbach

    • 1
    • 0
    • 0
    Als der neue Papst im März 2013 sein Amt antrat, bekannte er sich mit seiner Namensgebung nach Franz von Assisi zu "dem Mann der Armut, des Friedens, der die Schöpfung liebte und bewahrte" und lässt seither keinen Zweifel, dass er vehement für eine Kirche eintritt, die soziale Gerechtigkeit und Solidarität mit den Armen lebt. In Richtung Wirtschaft und Politik appelliert er, die Schöpfung zu bewahren, und legt den Gedanken zugrunde, dass heute "ein wirklich ökologischer Ansatz sich immer in einen sozialen Ansatz verwandelt". Ein Papst, der Denkanstöße und Bekenntnisse formuliert, die Gläubige und Nichtgläubige gleichermaßen bewegen und eine Positionierung in der globalisierten Welt verlangen. Diese Auswahl von Zitaten aus Predigten, Ansprachen, Botschaften, Enzykliken und Interviews stellt sie zur Diskussion.
    Show book
  • Zeit der ersten Liebe - Zu einer neuen Ursprünglichkeit nach Kinderglauben und Glaubenskrise - cover

    Zeit der ersten Liebe - Zu einer...

    Hans-Joachim Eckstein

    • 0
    • 0
    • 0
    Wenn wir erwachsen werden, sind bei unserer Persönlichkeitsentfaltung auch unser Glaubensverständnis und unser Gottesbild betroffen. Gibt es eine Form des Glaubens, die sich in dieser neuen Lebensphase als angemessen und echt erweist? Können wir uns ungebrochen unseres Glaubens freuen oder nach einer Zeit der Krise und Entfremdung eine neue Ursprünglichkeit gewinnen? Werden wir zuletzt gar die "erste Liebe" finden?
    In 43 kurzen Artikeln geht Hans-Joachim Eckstein auf Kernthemen des christlichen Glaubens ein und beleuchtet sie von überraschenden Blickwinkeln und theologisch tiefgründig.
    Show book