Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Frankenstein oder Der moderne Prometheus - cover

Frankenstein oder Der moderne Prometheus

Mary Shelley

Publisher: Mary Shelley

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Die Handlung wird durch eine Mischung aus Briefroman und klassischer Ich-Erzählsituation vermittelt. Viktor Frankenstein erzählt dem Leiter einer Forschungsexpedition, zugleich Eigner des Schiffes, das ihn in der Arktis rettet, seine Geschichte. Der Roman wird so zu einem Lehrstück, gibt Frankenstein doch deutlich zu verstehen, dass seine Erzählung auch eine Warnung an den Zuhörer und damit auch die Leser sein soll: Er warnt vor einer entgrenzten menschlichen Vernunft, die sich selbst zu Gott macht und sich anmaßt, lebendige Materie zu schaffen. Die Figur des Viktor Frankenstein ähnelt damit sowohl dem 'literarischen' Faust als auch dem Prometheus aus der griechischen Mythologie.
Available since: 11/25/2015.

Other books that might interest you

  • Adhelion 4: Helos - cover

    Adhelion 4: Helos

    Raiko Oldenettel

    • 0
    • 0
    • 0
    Nachdem die Erde durch einen Wirtschaftskollaps und die Zerstörung der Natur zugrunde gerichtet wurde, blieb der Gesellschaft nur eine Möglichkeit: Sie gründete die hermetisch abgeriegelte Megacity Path. Dort lebt Greg Singer, der sich nach dem Tod seines besten Freundes in die untersten Ebenen der Stadt zurückgezogen hat. Hier verdient er als einer von vielen Fährmännern auf den gigantischen Kühlwasserkanälen der Stadt sein Geld. Doch Gregs Flucht vor seiner Vergangenheit nimmt ein jähes Ende, als er die brutal misshandelte Leiche seiner Ex-Freundin Senna Goldfink findet. Auf der Suche nach ihrem Mörder entdeckt er nicht nur weitere Leichen, sondern gerät auch ins Visier der herrschenden Klasse. Mit seinen Erkenntnissen stößt er an die Grenzen des gesunden Menschenverstandes: Ein geheimer Zirkel verfolgt eine perverse Philosophie, in der das Töten zum ultimativen Kick wird.
    
    Das erwartet dich in dieser Folge: 
    Greg versucht, seine Gedanken zu ordnen und die wenigen Beweise, die er hat, zu sortieren. Währenddessen glaubt Angela, im Adhelion durch den ominösen Professor Bazille und seine Lehren eine erste heiße Spur gefunden zu haben.
    Show book
  • Der wundersame Lord Atherton Der wundersame Lord Atherton Teil 6 - cover

    Der wundersame Lord Atherton Der...

    Andreas Masuth

    • 0
    • 0
    • 0
    Nur knapp sind Mr. Bradshaw, Edward und Clifford Stenton der tödlichen Falle Spooks entkommen. Und trotz aller anfänglichen Erfolge muss man sich eingestehen, dass man den Gegner gehörig unterschätzt hat. Dass man ihm unterlegen ist. Viel Zeit zu verschnaufen bleibt allerdings nicht. Während man sich zur Flucht entschließt, macht Dr. Spook Ernst: Er schickt eine Armee von Robotern nach Prag, die Chaos und Tod verbreiten. Das Schicksal der Stadt scheint besiegelt, denn der Wahnsinnige ist durch nichts aufzuhalten. Da gelingt es Lord Atherton, den gepanzerten Geisterzug des brutalen Erpressers, den &Gold-Rachen& zu kapern. Wird er mit seiner Hilfe endlichdas Versteck von Dr. Ryg Spook finden?
    Show book
  • Das Haus des dreifachen Friedens - Dreistadt Band 1 - cover

    Das Haus des dreifachen Friedens...

    Irene Euler

    • 0
    • 0
    • 0
    Nach zwölf Jahren im Haus des dreifachen Friedens geht Tishaneas glühendster Wunsch in Erfüllung: Sie darf nach Seestadt zurückkehren. Eigentlich soll sie herausfinden, wer hinter dem Sprengstoffanschlag steckt, der den brüchigen Frieden zwischen Wasserhaften, Erdhaften und Felshaften erschüttert. Stattdessen versucht Tishanea, dem unerträglichen Zwang ihrer Schule zu entrinnen und wie eine wahre Wasserhafte zu leben. Doch sie muss erkennen, dass der Zwang in Dreistadt viele Gesichter hat...
    Show book
  • Schattenhunger - Bajos Suche - cover

    Schattenhunger - Bajos Suche

    Ben Leo

    • 0
    • 0
    • 0
    Bajo lebt eigentlich ein ganz normales Leben in der Handelsstadt Kontoria. Aber irgendetwas ist mit ihm, denn schon lange erträgt er die ewige Mühle des Alltags nicht mehr und Einsamkeit hat bei ihm Einzug gehalten. Und dann taucht da ein Mann in seinen Träumen auf, der ihm sagt, dass er fort gehen soll.
    Nach einem peinlichen Malheur verlässt er tatsächlich sein altes Dasein, ohne zu ahnen, dass er sich in das größte Abenteuer seines Lebens begibt, in welchem ihn Wunder, aber auch Schrecken, begegnen. Nicht nur, dass er die Bekanntschaft von faszinierenden Lebewesen und Monstern macht, nein, auch die Offenbarungen eines gewissen Zauberers sollen bald sein Bild von der Welt in den Grundfesten erschüttern. Und nicht nur wegen übler Machenschaften um Gold und Macht, in die er verstrickt wird, sondern gerade wegen dieser unglaublichen Erkenntnisse über das menschliche Wesen, muss Bajo sehr stark und tapfer sein, genauso, wie es der Leser sein sollte…
    Show book
  • Mimner oder das Tier der Trauer - Prosa I - cover

    Mimner oder das Tier der Trauer...

    Jiří Gruša

    • 0
    • 0
    • 0
    Im August 1968 marschierten Truppen des Ostblocks in der Tschechoslowakei ein und machten dem "Prager Frühling", der so hoffnungsvoll begonnen hatte, ein Ende. Es war die letzte Chance des Kommunismus, die er selbst zunichtemachte. Jiří Gruša, Autor der jüngeren Generation, die den Kommunismus nicht installiert hatte, sondern unter ihm aufwuchs und litt, antwortete mit einem Roman, einer Anti-Utopie in der Art von George Orwells "1984", in gewisser Weise ein Science-Fiction-Roman. Ein Reisender kommt in ein fremdes Land Kalpadotia, dessen Regeln er nicht kennt, dessen Sprache er nicht versteht. Hier steht die Sprache im Mittelpunkt: die eigene, in der sich jeder findet, und die fremde, die ihm aufgedrängt wird und ihn von sich entfremdet. Beobachtet der Reisende zunächst aus der Distanz wie ein Soziologe, so wird er schließlich immer mehr in das Geschehen hineingezogen, bis er dem System verfällt, das rücksichtslos die Menschen ausbeutet.
    
    Den Roman schrieb Jiří Gruša von Oktober 1968 bis September 1969, als das alte System sich in der Tschechoslowakei wieder etablierte. Es ist nicht nur eine Antwort auf dieses System, sondern auf alle Systeme, die mit welcher Ideologie auch immer die Menschen unterdrücken. Man muss nicht lange nach aktuellen Beispielen suchen. So hat der Roman seine Aktualität bewahrt.
    
    Gruša wurde strafrechtlich verfolgt, als er Teile dieses Romans in der Zeitschrift "Sešity" publizierte. So konnte das Werk erst 1990 in der Tschechoslowakei erscheinen. Es gibt mehrere Versionen des Textes. Im Exil hat Jiří Gruša eine deutsche Fassung erstellt, die 1986 in Köln erschien und dann noch einmal 1991. Sie liegt der neuen deutschsprachigen Ausgabe des Wieser Verlags zugrunde. Milan Uhde, bekannter Dramatiker in Tschechien, Dissident wie sein Kollege Jiří Gruša, schrieb dazu das Nachwort, letztes Zeugnis einer engen Freundschaft.
    Show book
  • Sterbende Sterne - Ren Dhark Classic-Zyklus 14 - cover

    Sterbende Sterne - Ren Dhark...

    Kurt Brand

    • 0
    • 1
    • 0
    Im Sommer des Jahres 2057 braut sich tief in der Galaxis die vielleicht größte Bedrohung zusammen, der sich die Menschheit in ihrer noch jungen Geschichte als raumfahrende Rasse stellen muß: Unheimliche 'Schattenstationen', die selbst von den Ringraumern aus Mysterious-Produktion kaum zu besiegen sind, schlagen überall und unmotiviert zu.
    Gleichzeitig bekommt es Ren Dhark mit den Tel zu tun, die er bisher nur als 'Schwarze Weiße' kannte. Während er mit der Besatzung der POINT OF verzweifelt nach der verlorengegangenen Position der Erde sucht, schicken ihm die Tel einen Gegner ins Schiff, den offenbar nichts und niemand besiegen kann.
    Show book