Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Am laufenden Band - Aufzeichnungen aus der Fabrik - cover

Am laufenden Band - Aufzeichnungen aus der Fabrik

Joseph Ponthus

Translator Claudia Hamm, Mira Lina Simon

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

  • 0
  • 1
  • 1

Summary

Arbeiterpoetik und Tagebuchaufzeichnungen verbinden sich in diesem ungewöhnlichen Roman zu einem solidarischen und zärtlichen Manifest.

"Am laufenden Band" ist die Geschichte eines jungen Mannes, der als Zeitarbeiter in Fischfabriken und Schlachthöfen in der Bretagne arbeitet. In einer einfachen und einfühlsamen Sprache erzählt Joseph Ponthus mit viel Humor von seinem Arbeitsalltag. Er berichtet von Monotonie und Schichtarbeit, von Kälte und Gestank, von körperlicher Erschöpfung und dem allgegenwärtigen Tod von Tieren, aber auch von der Solidarität der Arbeiterschaft und der "paradoxen Schönheit" der Hallen. Während er am Fließband steht und gegen Tonnen von Wellhornschnecken kämpft, erinnert er sich an die Musikerinnen und Schriftsteller, die ihn prägten. Dank Dumas wird er wieder Musketier, mit Apollinaire ist er Lous Liebhaber, mit Marx kämpft er gegen die Auswüchse des Kapitalismus.

"Am laufenden Band" ist sowohl Versroman als auch soziologische Studie über die Mechanismen der Fabrikarbeit und die moderne Sklaverei in der Lebensmittelindustrie. Es vereint die Stimme des Arbeiters mit der des Intellektuellen – eine Liebeserklärung an die Kunst und eine zutiefst menschliche Hommage an die Arbeiterklasse.

Other books that might interest you

  • Cymbeline - Shakespeare kurz und bündig - cover

    Cymbeline - Shakespeare kurz und...

    William Shakespeare, Bäng...

    • 0
    • 0
    • 0
    Cymbeline ist König von England. Seine Tochter Imogen soll Cloten heiraten - doch sie ist schon vermählt, mit Posthumus, dem gebildetsten Manne Englands. Dieser wird verbannt, und schon droht Gefahr in Person von Iachimo, einem italienischen Kavalier…
    Show book
  • Max und Moritz (version 2) - cover

    Max und Moritz (version 2)

    Wilhelm Busch

    • 0
    • 0
    • 0
    Max und Moritz - Eine Bubengeschichte in sieben Streichen (Erstveröffentlichung 4. April 1865) ist das wohl bekannteste Werk von Wilhelm Busch. Das Werk wird oft als Vorläufer der modernen Comics bezeichnet da die zahlreichen, von Busch selbst gezeichneten Bilder, in so enger Beziehung zu dem Text stehen. In Paarreimen erzählt die Geschichte von den bösartigen Streichen der zwei Buben Max und Moritz, deren Streiche sich hauptsächlich gegen Respektspersonen der damaligen Gesellschaft richten. Diese Geschichte ist für ein sehr junges sowohl als auch für ein erwachsenes Publikum geeignet. Viele werden sich an diese Geschichte aus ihrer Kindheit liebevoll erinnern.
    Show book
  • Man sucht sich - cover

    Man sucht sich

    Marc Degens

    • 0
    • 0
    • 0
    Diese Tage waren so lebendig, intensiv und rauschhaft, dass ich mich nicht mehr an sie erinnern kann. Immer wieder fallen mir Bruchstücke ein, Nebensächlichkeiten, Unbedeutsames, das sich im einzelnen nicht zu erzählen lohnt.
    Show book
  • Am Rand (ein Protokoll) - cover

    Am Rand (ein Protokoll)

    Philipp Löhle

    • 0
    • 1
    • 0
    In einem kleinen Ort am Rand der Republik wird die lange vakante Stelle des Dorfpolizisten wieder besetzt. Der neu eingestellte Beamte erlebt eine ländliche Idylle, deren naive Vertrauensseligkeit all seine Alarmglocken schrillen lässt. Niemand schließt sein Fahrrad ab, Eier, Schraubenzieher und Verlängerungskabel werden ohne Gegenleistung verliehen, teilweise monatelang. Paketlieferungen werden einfach vor Haustüren abgelegt. Es gelingt dem Polizisten sogar, sich mehrfach unbemerkt Zugang zu fremden Wohnungen zu verschaffen. Erst als er die Bewohner auf die möglichen Gefahren aufmerksam macht, die jenseits der nahegelegenen Landesgrenze lauern könnten, werden nach und nach Maßnahmen zur eigenen Verteidigung ergriffen. 
     
    Geografisch, gesellschaftlich, moralisch - auf unterschiedlichsten Ebenen ist die Setzung von Grenzen eine Konstante menschlichen Denkens und Handelns. Philipp Löhle macht das zum Grundmotiv seines neuen Stücks. Darin wird das fiktive Dorf Randhausen zum Brennglas Europas und der Welt. Und die Grenze zwischen Komik und Tragik wird genau so oft überschritten wie die zwischen Fantasie und Alltag. Und nicht zuletzt teilt eine Grenze die Geschichte selbst - geschrieben in Form eines Protokolls - in zwei Hälften. Ein schmaler Grat zwischen Traum und Albtraum, auf dessen einer Seite sich Wildschweine, Rehe und Trolle durch die Wälder schlagen - und auf der anderen Panzer.
    Show book
  • Merlin - Erweiterte Ausgabe - cover

    Merlin - Erweiterte Ausgabe

    Karl Immermann

    • 0
    • 0
    • 0
    Ein Drama in drei Akten um die Person des mythischen Magiers.
    
    Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich
    
    * Eine Biografie/Bibliografie des Autors.
    Show book
  • Don Carlos Infant von Spanien - Ein dramatisches Gedicht - cover

    Don Carlos Infant von Spanien -...

    Friedrich Schiller

    • 0
    • 0
    • 0
    Don Karlos, Infant von Spanien ist ein Drama von Friedrich Schiller. Es behandelt vordergründig politisch-gesellschaftliche Konflikte – so die Anfänge des Achtzigjährigen Krieges, in dem die niederländischen Provinzen ihre Unabhängigkeit von Spanien erkämpften – und familiär-soziale Intrigen am Hofe von König Philipp II. (Zusammenfassung von Wikipedia) Sektion 00 - Widmung in der Rheinischen Thalia - Vorrede in der Rheinischen Thalia - Fussnote in der ThaliaSektionen 01 - 19 - Ein dramatisches GedichtSektionen 20 - 24 - Briefe ueber Don Carlos
    Show book