Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Ein Jedermann - cover

Ein Jedermann

Felix Mitterer

Publisher: Haymon Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Mitterers "Jedermann" stellt durch sein zeitgemäßes Konzept eine Alternative zu Hugo von Hofmannsthals bekanntem "Spiel vom Sterben des reichen Mannes" dar. Jedermann ist kein anachronistischer Playboy und Müßiggänger mehr, sondern der hart arbeitende Generaldirektor eines Stahl- und Waffenkonzerns, der nicht nur über das Wohl und Wehe seiner vieltausendköpfigen Firmenbelegschaft bestimmt, sondern mittels seiner wirtschaftlichen Macht auch Einfluss auf die Politik gewinnt. Mit seinen Waffen verkauft er den Tod in alle Welt. Am letzten Tag seines Lebens schickt Gott ihm harte Prüfungen, an denen er sich bewähren mag, wenn er seine Seele retten will.
Available since: 01/15/2014.

Other books that might interest you

  • Ein Sommernachtstraum - cover

    Ein Sommernachtstraum

    William Shakespeare

    • 0
    • 0
    • 0
    Oberon, König der Feenwelt, hat sich mit seiner Frau Titania zerstritten, wegen ihrer "außerehelichen Eskapaden" und weil sie sich weigert, ihm einen ihrer Knaben als Pagen zu überlassen. Der gekränkte Oberon plant einen bitterbösen Streich: Der gewitzte Kobold Puck soll Titania während des Schlafs einen Zaubertrunk auf die Augen träufeln, der bewirkt, dass sich Titania in die erste Gestalt verliebt, die sie erblickt.
    Show book
  • Theodor Storm: Die schönsten Gedichte - cover

    Theodor Storm: Die schönsten...

    Theodor Storm, Jürgen Fritsche

    • 0
    • 0
    • 0
    Die schönsten Gedichte von Theodor Storm. Mit dabei: Juli, Abends, Wer je gelebt in Liebesarmen, Und war es auch ein großer Schmerz, Noch einmal!, Ein grünes Blatt, Hinter den Tannen, Trost, Schlaflos, Die Stadt, Meeresstrand, Abseits, April, Herbst, Oktoberlied, Von Katzen, Mit einer Handlaterne, In Bulemanns Haus, Gräber an der Küste.
    Show book
  • Manche mögens tot - cover

    Manche mögens tot

    Andi LaPatt

    • 0
    • 0
    • 0
    Nera Melannino ist Auftragskillerin mit Stil. Seit vielen Jahren zählt sie zur Nummer eins der Szene. Doch mit einer schwierigen Liebesgeschichte aus der Vergangenheit im Gepäck und undurchschaubaren Familiengeheimnissen wird Nera's Berufung auf die Probe gestellt. Als sie auch noch einen Auftragsmord annehmen soll, der mit ihrer eigenen Vergangenheit in Zusammenhang steht, nehmen unheilvolle Geschichten ihren Lauf.Lassen Sie sich von Nera Melannino mitnehmen von der Schweiz nach Neapel, wo sie auf den Spuren der alten Familien ein widerwärtiges Verbrechen aufzudecken versucht und dabei über ihre Wurzeln stolpert und sich auf den Weg dahin mit einer alten Liebe verheddert. Bis dahin tauchen bisweilen ganz neue Umstände auf, die oft im richtigen Moment zu Hilfe eilen.
    Show book
  • Wegzeit - Gedichte - cover

    Wegzeit - Gedichte

    Gesine Boecker-Weiss

    • 0
    • 0
    • 0
    Zeit – ein Begriff, der unendlich viele Interpretationsmöglichkeiten zulässt. Die Autorin gibt in kurzen Gedichten ihre ganz eigene Betrachtungsweise wieder. Sie beschreibt sich, andere Personen sowie den zwischenmenschlichen Aspekt. Auch die Natur wird aus verschiedensten Blickwinkeln gesehen. Sie fängt Augenblicke oder längere Phasen ein und veranschaulicht ihre optischen und akustischen Empfindungen. Gehen Sie mit auf eine vergnügliche, besinnliche und nachdenklich machende Zeitreise.
    Show book
  • Holger die Waldfee - Zehn Gedichte über Redensarten - cover

    Holger die Waldfee - Zehn...

    Lars Ruppel

    • 0
    • 7
    • 0
    Zehn erzählende Gedichte geben den Akteuren bekannter deutscher Redensarten ein Gesicht und eine Geschichte. Eine poetisch-anarchistische Tour de Force, höchst unterhaltsam und famos gereimt! Der wahrscheinlich abwegigste Gedichtzyklus der Literaturgeschichte endlich in Buchform!
    Lars Ruppels Poesie kommt daher wie Ringelnatz in Baggy Pants, wie Heinz Erhardt in Lederjacke, wie ein Feuilletonist auf Speed auf einem Scooter-Konzert. In Ruppels Gedichten verbindet sich die unverbindlichsaloppe Art der Poetry-Slam-Kultur mit Elementen der Klassik, auch wenn er die selbst gar nicht benennen könnte.
    Ruppel dichtet so kunstvoll wie heutig, aber stets handwerklich exakt und erfindet herrlich absurde Geschichten hinter altbekannten Redensarten. Wer weiß denn schon, wer der "liebe Herr Gesangsverein" war, was Herr Specht nicht schlecht machte oder Schmitz Katze im Schilde führt? Die seit 2010 in loser Folge entstandenen Erzählungen in Reimform erscheinen nun erstmals gedruckt als Buch, filigran illustriert vom Berliner Grafiker Eyke-Sören Röhrs. - Ein perfektes Geschenkbuch für alle Sprachverliebten.
    
    Das Buch enthält Gedichte über die Redensarten: "Schmitz' Katze", "Nicht schlecht, Herr Specht", "Alter Schwede", "Heiliger Strohsack", "Volker Racho", "Heide Witzka", "Weiß der Kuckuck!", "Ach, du liebes Bisschen", "Holger, die Waldfee" und "Mein lieber Herr Gesangsverein".
    Show book
  • Euripides: Medea - Eine griechische Tragödie Ungekürzt gelesen - cover

    Euripides: Medea - Eine...

    Euripides, Sven Görtz

    • 0
    • 0
    • 0
    Medea hat Jason geholfen, das Goldene Vlies zu erringen und dafür ihre Familie verraten. Nun verstößt Jason sie – und die Tragödie beginnt. Weltberühmter Stoff und noch heute vielgespieltes Stück!
    Show book