Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Die ersten zehn Jahre - cover

Die ersten zehn Jahre

Egon Bondy

Translator Jan Faktor, Eva Profousová, Annette Simon

Publisher: Guggolz Verlag

  • 0
  • 1
  • 0

Summary

Egon Bondy (1930–2007) galt als »Vater des tschechischen Undergrounds«, der zeitlebens als radikalverweigernder Außenseiter zwischen allen Stühlen saß. Sein wilder und ehrlicher Erinnerungstext »Die ersten zehn Jahre« kam zustande, da Freunde und Verehrer Bondy dazu drängten, seine Perspektive auf die ereignisreichen Nachkriegsjahre und seine Erlebnisse festzuhalten. Entstanden ist ein Bericht über die Zeit zwischen 1947 und 1957, der zugleich ein Portrait der tschechischen Avantgarde zeichnet: radikal subjektiv, formal und inhaltlich provozierend. Es ging diesen Avantgardisten ums Ganze – ihre Lebensverhältnisse waren während der Errichtung einer »neuen sozialistischen Gesellschaft« prekär, die Gefahr der Verhaftung und Repression schwebte bei ihrem ausschweifenden, alle Normen missachtenden Lebensstil fortwährend über ihnen, der aufbegehrende, mit Vorliebe ordinär-primitive, antipoetische literarische Ausdruck ging weiter als alles zuvor.

Inmitten der sich zusammenschnürenden politischen Verhältnisse in der Tschechoslowakei der 1950er Jahre beschreibt Bondy allerdings auch entfesselte Räume der Freiheit. Sexuell wie künstlerisch wurden Grenzen gesprengt, was eine Rückkehr in die Bürgerlichkeit unmöglich machte. Die Übersetzung von Eva Profousová folgt dem sprunghaften Erzählstil Egon Bondys in all seiner Rohheit und Rotzigkeit, glättet nichts an dessen widerständiger Verweigerungsgeste. Jan Faktor zeigt mit seiner Gedichtauswahl und im Nachwort die Neuheit und die explosive Wirkung des anarchischen Aufbruchs, der die tschechische Literatur auf den Kopf stellte und bis heute nachhallt.
Available since: 05/15/2023.
Print length: 230 pages.

Other books that might interest you

  • Ein Zimmer für sich allein - cover

    Ein Zimmer für sich allein

    Virginia Woolf

    • 0
    • 2
    • 0
    Hätte Shakespeare eine Schwester gehabt, ebenso begabt wie er, wie wäre es ihr ergangen? Welche Widerstände mussten Jane Austen oder die Brontë-Schwestern überwinden? Im Oktober 1928 hielt Virginia Woolf zwei Vorträge am ersten Frauencollege Großbritanniens an der Universität Cambridge. Ob ihnen bewusst sei, fragte Woolf ihre Zuhörerinnen, dass sie vielleicht "das am häufigsten abgehandelte Tier des Universums" seien? Schließlich wurde Literatur über Frauen fast ausschließlich von Männern verfasst. Aus Woolfs Vorträgen entstand der Essay "Ein Zimmer für sich allein", den sie ein Jahr später veröffentlichte. Zu Woolfs Lebzeiten bereits hochgelobt, wurde ihre Abhandlung über Frauen und Literatur zu einem der meistrezipierten und wegweisenden Texte der Frauenbewegung. Engagiert und poetisch, erfahrungssatt und ironisch analysiert Woolf Geschlechterdifferenzen und führt aus, was Frauen brauchen, um künstlerisch tätig zu sein, große Literatur zu produzieren: ein gewisses Maß an finanzieller, vor allem aber geistige Unabhängigkeit, im viktorianischen England symbolisiert durch ein eigenes Zimmer.
    Show book
  • Seht ihr es nicht? - Kriminalroman - cover

    Seht ihr es nicht? - Kriminalroman

    Georg Haderer

    • 0
    • 1
    • 0
    Du siehst es nicht. Und trotzdem kann es dir gefährlich werden … Philomena Schimmer kämpft gegen eine unsichtbare Bedrohung.
    
    Eine Frau tot, ihre Tochter verschwunden – und nicht nur das Motiv scheint unsichtbar zu sein
    Als Helena Sartori, deren Eltern und ihr Sohn tot aufgefunden werden, wird Philomena Schimmer hinzugezogen: Die jugendliche Tochter Sartoris, Karina, ist spurlos verschwunden – und Schimmer soll sie suchen.
    Helena Sartori war leidenschaftliche Wissenschaftlerin, wollte die Welt verändern mit ihrer Forschung an Nanobots. Und dann plötzlich hat sie sich – einige Zeit vor ihrer Ermordung – völlig zurückgezogen, in die wlanfreie Einöde. Was ist passiert? Ist ihr die Arbeit an den mikroskopisch kleinen, mit freiem Auge nicht sichtbaren Robotern entglitten – und hat das Sartori und ihre Familie in den Abgrund gestürzt? Ist Karina am Leben? Hat man sie entführt oder ist sie selbst geflohen? Quälende Fragen für Philomena Schimmer, der es immer schwerer fällt, die professionelle Distanz zu wahren, je länger von Karina jede Spur fehlt. 
    Und dann klopft plötzlich ein alter Fall an Schimmers Tür, eine junge Frau aus Schimmers Vergangenheit, die sie damals nicht retten konnte …
    
    
    Eine Ermittlerin, die so echt ist wie das Leben? Meet Philomena Schimmer!
    Philomena liebt ihre beiden Schwestern, die ihr aber zuweilen auch ganz schön auf die Nerven gehen – vor allem der Nachwuchs. Sie hassliebt ihren Exfreund, von dem sie sich nicht lösen kann, obwohl er längst eine Neue hat. Sie hat Ideale, die sie auch verkündet, selbst wenn sie dafür zur Spraydose greifen muss. Als Polizistin sieht sie Dinge, die sonst niemand sieht: Sie sucht vermisste Personen und entdeckt selbst kleinste Hinweise und unscheinbarste Spuren.
    Und: Philomena sieht Menschen, die sonst niemand wahrnimmt: Seit einer traumatischen Erfahrung schickt Philomenas Unterbewusstsein ihr regelmäßig mysteriöse "Besucher". 
    
    Dort, wo du nichts erkennen kannst, lauert die Gefahr
    Georg Haderers "Kriminalromane gehören zu den besten, die es für Geld zu kaufen gibt", sagt Elmar Krekeler in der "Welt". "Was denkt sich der Bub bloß immer aus", fragt sich hingegen Mama Haderer. Wie man es auch dreht und wendet: Georg Haderers Roman wird dich in seinen Bann ziehen. Er führt dich hinters Licht, dorthin, wo eine dunkle Bedrohung lauert. Er konfrontiert dich mit deiner ältesten Angst: der vor der Dunkelheit, davor, nichts zu sehen, aber die Gefahr so deutlich zu spüren, dass sich alle Härchen aufstellen. Er bringt dich aber auch zum Lachen, wenn die Spannung unerträglich ist. Haderer lässt dich mit Philomena Schimmer spüren, zittern, fiebern. Und er stößt dich vor den Kopf– immer dann, wenn du denkst, auf der richtigen Fährte zu sein …
    Show book
  • DIE SUCHE NACH ATLANTIS (Project 12) - Thriller - cover

    DIE SUCHE NACH ATLANTIS (Project...

    Alex Lukeman

    • 0
    • 1
    • 0
    Verschollene Reliquien, mystische Schätze und geheimnisvolle Artefakte – begeben Sie sich zusammen mit der streng geheimen Regierungsorganisation PROJECT auf die weltumspannende Jagd nach den letzten Rätseln der Menschheit.
    Eine über Jahrhunderte verschollene Fotografie enthält womöglich den Schlüssel zur Entdeckung von Atlantis und einem uralten Artefakt mit mysteriösen Kräften. Als diese Fotografie zusammen mit einem Brief und einer Karte das PROJECT erreicht, begibt sich das Team auf eine abenteuerliche Suche, die von den Tiefen des Atlantiks bis in die Wüste Ägyptens führt.
    Doch ihre Suche ist gleichzeitig ein Wettlauf gegen den russischen Geheimdienst. Russische Agenten heften sich an die Fährte von Nick und seinem Team, angeführt von einem Mann, der vor nichts zurückschreckt, um die Karriereleiter weiter emporzuklettern. Dem Gewinner dieses Wettlaufs winkt das Wissen, die Welt voranzubringen … oder sie für immer zu zerstören.
    ★★★★★ »Alex Lukeman schreibt mit einem sicheren Gespür für filmische Atmosphäre. Seine fesselnden Romane mit ihren griffigen Plots sind einfach absolute Hits.« - MCSFilm Review Team
    Show book
  • DAS GEHEIMNIS IM EIS - Thriller - cover

    DAS GEHEIMNIS IM EIS - Thriller

    Nick Thacker

    • 0
    • 2
    • 0
    In der Abgeschiedenheit der Antarktis arbeiten eiskalte Geschäftsleute an einem ebenso eiskalten Geheimnis.
    Unter einer dichten Eisdecke entwickelt Draconis Industries eine neuartige und mächtige Technologie. Harvey Bennet und sein Team werden ausgesandt, sie aufzuhalten, doch das, was sie im Inneren der Anlage finden, ist noch weitaus teuflischer, als sie es sich hätten vorstellen können. Und zu allem Überfluss ist ihnen auch noch eine ganze Armee chinesischer Soldaten auf den Fersen, welche diese Technik an sich reißen wollen …
    Band 3 der Harvey-Bennett-Thriller ist ein temporeicher SciFi-Thriller, der actionreich die Themen künstlicher Intelligenz und konzernweiter Verschwörungen verbindet. Für Fans von James Rollins, Dan Brown und Clive Cussler ein absolutes Muss!
    Show book
  • The horny sister-in-law - cover

    The horny sister-in-law

    Jupiter Hill

    • 0
    • 1
    • 0
    I'm a 36-year-old married man. My wife is 34 years old and we have a little daughter aged four. Since the birth of our daughter, our relationship has been kind of a worm in the middle. My wife Stefanie has somehow developed a protective instinct. She wants to save everything and everyone and give advice. Preferably me and the rest of the family. She has a younger sister.
    
    Antje is 31 years old and became a mother 10 months ago. She and her husband Sebastian have also had a little daughter. From my wife I know that Antje's marriage is also in crisis. The two of them are soon talking on the phone every day and they also meet once a week. My wife always claims that she can keep any secret, but she doesn't keep anything secret from me. Sometimes I don't even want to know, but she tells me almost everything.
    
    Now to our problems, or rather my problems: Shortly after the birth of our daughter, Stefanie began to approach her environment in a very different way. She questioned everything and everyone. Above all she was very interested in the emotional life of her fellow human beings. Instead of sex, there was always an open and honest conversation in bed. She could not think of anything else but the state of mind of our friends and relatives. The marriage of Antje and Sebastian was her motto. She claimed that she had convinced them of the marriage. Maybe she also encouraged them to have children.
    Show book
  • Letzter Tropfen - Ein Altaussee-Krimi - cover

    Letzter Tropfen - Ein...

    Herbert Dutzler

    • 0
    • 2
    • 0
    Verbotene Pillen und verhängnisvolle Fotos: Gasperlmaier ermittelt am Catwalk
    Nicht genug, dass die Dreharbeiten einer bekannten Model-Castingshow mitsamt schriller Modelmama die beschauliche Idylle in Altaussee stören. Jetzt wird auch noch der Set-Fotograf tot im See aufgefunden. Das kommt für Franz Gasperlmaier höchst ungelegen, hat ihn schließlich das Hochzeitsfieber gepackt. Bevor seine Tochter Katharina ihrer Stefanie das Ja-Wort geben kann, gilt es nun also nicht nur deren etwas eigenwillige Eltern kennenzulernen, sondern auch die Ermittlungen im Dunstkreis der TV-Show aufzunehmen. Was für ein Glück, dass ihm Frau Doktor Kohlross mit ihrem flotten Flitzer zur Seite steht. Schon bald zeigt sich: Die ungeschminkte Wahrheit hinter der Model-Castingshow ist alles andere als schön. 
    
    Ein Ermittler, den man sofort nach der letzten Seite vermisst 
    Professioneller Fettnäpchentreter, heimatverbundener Genuss- und Familienmensch, einer, der oft so lange über die richtigen Worte nachdenkt, dass er keine Gelegenheit mehr hat, sie auszusprechen: Das ist Franz Gasperlmaier. In seinem neuesten Fall hat er kaum einmal Zeit, in Ruhe ein Bier zu trinken: Kinder, Schwiegerkinder und der kleine Enkel machen das Haus so lebendig, wie es schon lange nicht mehr war. Fast freut er sich ein bisschen darauf, wieder mit seiner Christine allein zu sein – auch wenn er die Kinder dann vermissen wird. Wie gut, dass der Nachbar hinterm Gartenzaun immer einen edlen Tropfen und einen guten Rat für den Franz parat hat … 
    
    Zwischen malerischer Idylle und Mordschauplatz: eine Reise ins steirische Salzkammergut
    Liest man Herbert Dutzlers Altaussee-Krimis, ist man versucht, sofort eine Fahrkarte zu kaufen, sich in den nächsten Zug zu setzen und das schöne Ausseerland selbst zu entdecken, in einer Plätte über den See zu schippern oder den Loser zu besteigen. Mit einer großen Portion Sympathie für Land und Leute zeichnet Herbert Dutzler seine Heimat – nicht ohne kritische Blicke auf die Schattenseiten des Landlebens und den touristischen Ausverkauf der Region.
    Show book