If you like reading, you will LOVE reading without limits!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Read online the first chapters of this book!
All characters reduced
1000 Meisterwerke der Bildhauerei - cover

1000 Meisterwerke der Bildhauerei

Patrick Bade, Joseph Manca, Sarah Costello

Publisher: Parkstone International

  • 0
  • 1
  • 0

Summary

Von ihren prähistorischen Anfängen bis zur konzeptionellen Moderne des 20. Jahrhunderts hat die Skulptur die Welt der Kunst buchstäblich und im übertragenen Sinn geformt. Einen einheitlichen Blick auf die Entwicklung der Formen in allen Epochen und Zivilisationen eröffnend, präsentiert dieses Werk die Meisterwerke der Bildhauerei, die mit ihrer Zeitlosigkeit die heutige Auffassung von Schönheit prägten. Als Spiegelbild von Ära, Künstler oder der Öffentlichkeit ist diese hochwertige Zusammenstellung mit ihren zahlreichen Referenzen, Bildkommentaren und Biografien der Künstler nicht nur eine offene Tür zu Kunst und Geschichte, sondern auch ein idealer Kunstführer für Studenten und für interessierte Laien.

Other books that might interest you

  • Der Himmel so hoch - Gedichte - cover

    Der Himmel so hoch - Gedichte

    Luise Söhle

    • 0
    • 0
    • 0
    Wunderschön komponierte Gedichte, die Leichtigkeit atmen.
    Die poetische Sprache lässt die Worte gleichsam leuchten, vor allem in Texten zu Bildern von Emil Nolde, dessen Gemälde aufgrund beeindruckender Farbenpracht strahlen.
    
    Fliegen / mit den Vögeln / singen / mit dem Wind / ausruhen auf einer / weißen Federwolke / und durch den / azurblauen Himmel / ins Nirgendwo segeln. / Wieder auftauchen / aus den graugrünen / Gründen / der Zeitlosigkeit / den Himmel berühren / und zurück driften / in das Sein.
    Show book
  • Aufgang Jahrbuch für Denken Dichten Kunst - Facetten des Wachstums - cover

    Aufgang Jahrbuch für Denken...

    José Sánchez de Murillo...

    • 0
    • 0
    • 0
    Bei der Frage nach dem Wesen des Wachstums werden verschiedene Aspekte beleuchtet. Der Mensch ist nicht nur ein ökonomisches Wesen, sondern wächst in seinen verschiedenen Lebensphasen auch auf religiösem, spirituellem, ethischem, psychologischem oder ökologischem Gebiet. Wachstum hat dabei verschiedene Richtungen, da es nicht linear, sondern zyklisch angelegt ist. Die einzelnen Beiträge versuchen, die verschiedenen Wachstumsprozesse so zu erhellen, dass für den Menschen eine sinnvolle Zukunft in einer gerechteren und friedlicheren Welt entstehen kann.
    Show book
  • Tapies - cover

    Tapies

    Jp. A. Calosse

    • 1
    • 2
    • 0
    Antoni Tàpies (1923-2012) zeigte schon sehr früh Interesse an der Malerei. Als 12-Jähriger entdeckt er bei der Lektüre einer Ausgabe der Zeitschrift D’aci i d’allà zeitgenössische Werke und bringt sich, während er das Liceo Pràctico besucht, selbst das Malen und Zeichnen bei. Das im Spanischen Bürgerkrieg beobachtete Leid der Menschen hinterlässt bei ihm lebenslange Narben. Während eines Aufenthalts im Sanatorium Puig d’Olena kopiert er Werke Vincent van Goghs(1853-1890) und Pablo Picassos (1881-1973). Ab 1944 studiert er für kurze Zeit Malerei an der Valls-Akademie in Barcelona. Tàpies gründet 1948 zusammen mit anderen Künstlern die in Katalanisch erscheinende Zeitschrift Dau al Set. Im gleichen Jahr werden erstmals Werke von ihm im Salo d’Octubre in Barcelona ausgestellt. Bereits zwei Jahre danach hatte er seine erste Einzelausstellung in den Galeries Laietanesin Barcelona und ein Stipendium der französischen Regierung für einen einjährigen Aufenthalt in Paris erhalten. Dort entwickelt er ein Interesse am Marxismus und dem Sozialistischen Realismus. In den nächsten Jahren folgen Ausstellungen in New York,Sao Paulo, bei der XXVII. Biennale in Venedig, in Minneapolis und Paris (1956). Im Rahmen der XXIX. Biennale von Venedig erhält er den Preis der UNESCO. Viele weitere Ehrungen, Ausstellungen und Auszeichnungen, darunter auch die Picasso-Medaille der UNESCO, die Ehrendoktorwürde der Universität von Barcelona und die Erhebung in den erblichen Adelsstand (2010), folgen. Tàpies starb Anfang Februar 2012.
    Show book
  • Innsbrucker Alltagsleben 1930-1980 - cover

    Innsbrucker Alltagsleben 1930-1980

    Lukas Morscher

    • 0
    • 0
    • 0
    Bewegende, ergreifende, aber auch heitere Geschichten und Bilder aus dem Innsbrucker Alltag zwischen 1930 und 1980: Aus Zeitungsberichten aller Art und zahlreichen zum Teil erstmals veröffentlichten Fotografien hat Lukas Morscher ein Panoptikum von 50 Jahren Landeshauptstadt zusammengestellt - unverzichtbar für jeden Innsbrucker Haushalt.
    Show book
  • Wer hat an der Uhr gedreht? - Title song of TV-animation "Pink Panther" "Der rosarote Panther" - cover

    Wer hat an der Uhr gedreht? -...

    Fred Strittmatter, Quirin Amper

    • 0
    • 0
    • 0
    Dieses Werk enthält die Originalnoten zum Titel "Wer hat an der Uhr gedreht?" in C-Dur für zwei Blockflöten. Besonders leicht und übersichtlich für Kinder gesetzt.
    Show book
  • Eine Muh eine Mäh - cover

    Eine Muh eine Mäh

    Wilhelm Lindemann

    • 0
    • 0
    • 0
    Dieses Notenheft enthält die Originalnoten zum Weihnachtsschlager "Eine Muh, eine Mäh" für Klavier. Mittlerer Schwierigkeitsgrad in Es-Dur.
     // 
    This music book contains the original sheet music of the christmas schlager song "Eine Muh, eine Mäh" for Piano. Medium difficulty in Eb major.
    Show book