Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Prozessuale Aspekte der Entscheidungsfindung - cover

Prozessuale Aspekte der Entscheidungsfindung

Marco Reichel

Publisher: Reichel Verlag

  • 0
  • 1
  • 0

Summary

Die Aufgabenstellung lautet, die Entscheidungsfindung aus prozessualer Sicht zu analysieren. Die im Rahmen der gängigen Konzepte aufeinander folgenden Teilschritte des Entscheidungsfindungsprozesses sollen erläutert werden.
Die üblichen Darstellungen sollen einer kritischen Analyse zugeführt werden. Das kleinere methodische Problem und die kleinere Herausforderung des Themas wird darin gesehen, zu recherchieren, welche Konzepte zur Entscheidungsfindung gängig sind und wie die Teilschritte beschrieben werden. Das größere methodische Problem und die größere Herausforderung besteht darin, herauszufinden, wie Prozesse generell qualitativ hochwertig dargestellt werden können. Danach folgt die dritte Herausforderung: kritische Analyse der üblichen Darstellungen anhand von Anforderungen und konkrete Anwendung der generellen Darstellungsmethode auf den Entscheidungsfindungsprozess.

Assignment zum Thema „Entscheidungsfindungsaspekte“ an der AKAD University.

Gesamteinschätzung: Eine sehr gelungene Arbeit mit einem interessanten, kreativen Gedankengang.

Gesamtbewertung: 59,5 von 60 Punkten, Note 1.0 [Sehr Gut]
Available since: 10/27/2017.

Other books that might interest you

  • Der kurze TV-Beitrag - cover

    Der kurze TV-Beitrag

    Michael Schomers

    • 0
    • 0
    • 0
    Sieht man von Spielfilmen, Sport, Musik und Talkshows ab, scheint das Fernsehen fast nur noch aus Magazinen zu bestehen. Kurze TV-Beiträge sind zum vorherrschenden Format geworden. Fast jeder Fernsehjournalist hat damit angefangen, für viele sind sie Alltag.
    
    Michael Schomers beschreibt die unterschiedlichen Varianten dieser kurzen Fernsehbeiträge und ihre Produktionsbedingungen – von der kurzen NiF (Nachricht im Film) bis zur 10-Minuten-Reportage. Unterhaltsam und mit vielen Beispielen aus der Praxis erklärt er die Produktionsabläufe von der Idee bis zur Ausstrahlung. Er zeigt, wie man ein Exposee schreibt, wie man mit seinem Protagonisten umgeht und wie ein Interview geführt wird.
    
    Neben den journalistischen Fragen geht es aber auch um Formatierung, Inszenierung von Wirklichkeit und Dramaturgie – und darum, wie viel ein Film kostet. Empfehlungen zur Ethik des Fernsehjournalismus und kritische Gedanken über die Entwicklung des Fernsehens zu ›Häppchenkultur‹ und ›Clip-Ästhetik‹ runden das Buch ab.
    
    Studenten, Journalisten, Praktikanten und Volontäre finden in dem Fachbuch einen kompetenten Ratgeber zur Planung und Produktion von kurzen TV-Beiträgen.
    Show book
  • Die Mauren - Meister der Toleranz Vielfalt und Bildung - cover

    Die Mauren - Meister der...

    Albert Stähli

    • 0
    • 0
    • 0
    Angesichts von "Flüchtlingskrise", fremdenfeindlichen Ausschreitungen und IS-Terror in Europa scheint eine erfolgreiche Symbiose aus den Kulturen des Morgen- und Abendlandes völlig außer Frage. Dabei gab es eine Zeit in Europa, in der Muslime, Christen und Juden nicht immer harmonisch, aber doch weitgehend kooperativ zusammenlebten sowie gemeinsam das Wissen der Welt vergrößerten und bewahrten. Die drei Religionen durchdrangen sich in einer fruchtbaren Zusammenarbeit, die ihresgleichen sucht. Die Rede ist von Emiren und Kalifen der Mauren, die zwischen 711 und 1492 auf der iberischen Halbinsel regierten.
    
    Auch wenn nicht alles vergleichbar bzw. übertragbar in die Gegenwart ist, kann aus der Geschichte dennoch etwas gelernt werden? Auf jeden Fall! So zeigt Albert Stähli in seinem neuen Buch "Die Mauren – Meister der Toleranz, Vielfalt und Bildung", dass schon die maurischen Herrscher eine Lösung für multikulturelle Gesellschaften gefunden hatten: Toleranz, Bildung und Glaubensfreiheit. Er zeichnet die Erfolgspfeiler der arabischen Geschichte in Andalusien nach – Bildung, Kunstsinn und Kulturschaffen – und setzt die Integrationsstrategien der islamischen Herrscher in Bezug zur aktuellen Debatte über Migration und Integration. Dabei stellt er sich der Frage, wie eine moderne Gesellschaft unter den Vorzeichen von Globalisierung, Digitalisierung und Individualismus wieder neue Blüten entfalten kann.
    Show book
  • Die Wahrheit über Geld - Wie kommt unser Geld in die Welt - und wie wird aus einem Kleinkredit ein großer Finanzcrash - cover

    Die Wahrheit über Geld - Wie...

    Raimund Brichta, Anton Voglmaier

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Wahrheit über Geld? Man kann es in Form von Scheinen oder Münzen anfassen, man verdient es und gibt es aus. Das war es auch schon, oder? Nein, das ist nicht einmal die halbe Wahrheit! Raimund Brichta und Anton Voglmaier graben viel tiefer und stoßen nicht zuletzt auf die Wurzeln der uns seit mittlerweile fünf Jahren beschäftigenden Finanzkrise. Auf dem Weg dahin erklären die Autoren, wie Geld eigentlich in die Welt kommt, welcher Zusammenhang zwischen Vermögen auf der einen und Schulden auf der anderen Seite besteht und warum man unser derzeitiges Weltfinanzsystem niemals nachhaltig und krisenfest ausgestalten kann.
    Show book
  • Konzepte der Strategie - Impulse für Führungskräfte - cover

    Konzepte der Strategie - Impulse...

    Vladimir L. Kvint

    • 0
    • 0
    • 0
    Von der Philosophie zur handfesten Strategie
    
    Sie wollen eine handfeste Strategie entwickeln? Dann müssen Sie dieses Buch lesen. Vladimir L. Kvint beschreibt zu Beginn die philosophischen Wurzeln der strategischen Theorie und geht im Zuge dessen auch auf prägende Denker, Feldherren und Anführer ein. Darauf aufbauend beschreibt er den strategischen Denkprozess und differenziert dabei zwischen drei Ansätzen des strategischen Denkens. Außerdem stellt er 15 Regeln auf, die bei der Strategiefindung helfen und erklärt, wie sich Strategien im Wettbewerb mit anderen Strategien verhalten. Auch auf das Konzept und die Funktionen der strategischen Managementsysteme geht er ein.
    Grafiken und Beispiele veranschaulichen den Stoff.
    Show book
  • Es muss ja nicht gleich Liebe sein - Besser verkaufen mit Glaubwürdigkeit und Sympathie (Ungekürzt) - cover

    Es muss ja nicht gleich Liebe...

    Hans Stöger, Gabriele Stöger

    • 0
    • 0
    • 0
    In sechs Stufen zu besseren Verkaufsergebnissen. Wer seinem Kunden wie einem Gegner begegnet, darf sich über seine Verkaufsergebnisse nicht wundern. Heuchler verkaufen schlechter. Gabriele Stöger und Hans Stöger zeigen in diesem Buch, dass es auch anders geht. Die Dienstleistung kann in vielen Bereichen optimiert und verbessert werden. Produkte und Dienstleistungen gut zu verkaufen, bedeutet nicht, mit Tricks zu arbeiten, sondern Service und Verkauf kundenfreundlicher zu gestalten. Mit positiver Einstellung und Sympathie werden nicht nur die Verkaufsergebnisse besser, auch die Kunden werden zufriedener. "Hier haben Praktiker für Menschen geschrieben, die sich tagtäglich in der betrieblichen Praxis behaupten und bewähren müssen." - Amazon-Kunde Diplom Pädagoge Hans Stöger und Diplom Sozialwissenschaftlerin Gabriele Stöger entwickelten 1988 erste Konzepte einer Schulungsreihe für ein international aktives Industrie-Unternehmen. Diese Schulungsreihe wurde so erfolgreich, dass der Auftraggeber vorgab, dass dieses nicht von Einzelpersonen geleistet werden kann, sondern von einem Unternehmen umzusetzen sei. Dem entsprechend gründeten Gabriele und Hans Stöger ihr eigenes Trainingsunternehmen in Markt Schwaben und verstärkten dieses um weitere Trainer: Stöger & Partner war geboren. Seit 2012 befindet sich der Sitz des Unternehmens in München. Beide coachen seit Jahren Führungskräfte und Mitarbeiter in allen Fragen des beruflichen und privaten Erfolgs.
    Show book
  • Coronomics - Nach dem Corona-Schock: Neustart aus der Krise - cover

    Coronomics - Nach dem...

    Daniel Stelter

    • 0
    • 0
    • 0
    Der Beginn einer neuen Wirtschafts- und Finanzordnung März 2020. Angela Merkel spricht von der größten Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg. Einschränkungen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens haben innerhalb kürzester Zeit zu Veränderungen geführt, die hierzulande noch völlig unmöglich erschienen als sie in China bereits Realität waren. Dann kam der Corona-Schock – der größte ökonomische Crash der Weltgeschichte. Daniel Stelter legt mit Coronomics das Fundament für die Zukunft der Wirtschaft. Seine Logik: Was zumacht, muss auch wieder aufmachen. Aber resistenter als zuvor! Stelter legt dar, wie wir uns jetzt für die Zukunft nach Corona aufstellen muss müssen. Das wirtschaftliche Umfeld wird ein anderes sein: Aktive Notenbanken, aktive Staaten, Abkehr von der Globalisierung. Die Rückkehr der Inflation droht. Dies verlangt andere Prioritäten: Investition statt Konsum. Echte Reformen von Staat und Gesellschaft. So kann eine alttestamentarisch anmutende Katastrophe der Schlüssel zu einer prosperierenden Zukunft für uns alle werden.
    Show book