Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Schaurige Orte am Niederrhein - Unheimliche Geschichten - cover

Schaurige Orte am Niederrhein - Unheimliche Geschichten

Angela Eßer, Kirsten Püttjer, Volker Bleeck, Lutz Kreutzer, Jutta Profijt, Arnold Küsters, Klaus Stickelbroeck, Erwin Kohl, Ina Coelen, Kerstin Lange, Peter Godazgar, Michael Rossiè

Publisher: Gmeiner

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Zwölf schaurige Geschichten von zwölf Autoren über zwölf reale Orte am Niederrhein, angelehnt an Legenden und Ereignisse von der Römerzeit bis in die Gegenwart: Warum ein paar ausgefuchste Unternehmer in Xanten einen ausgefallenen Tod fanden. Auf welche Weise ein Kirchturm einen Jungen das Gruseln lehrte. Als der Fund eines Tagebuches eine Frau in die dunkelste Zeit zurückführte und wie eine Fremdenführerin auf den höchsten Punkt stieg und dort in größte Gefahr geriet.
Available since: 07/13/2022.

Other books that might interest you

  • Sylt-Legende - Kriminalroman - cover

    Sylt-Legende - Kriminalroman

    Sebastian Thiel

    • 0
    • 2
    • 0
    Nachdem Kinder eine Schatulle mit dem Siegel der untergegangenen Stadt Rungholt fanden, wird Sylt von mysteriösen Vorfällen heimgesucht. Eine Frau im roten Rock geistert im Wattenmeer umher, alte Wracks tauchen wie aus dem Nichts aus den Fluten auf. Die Vorkommnisse gleichen einer alten Legende, welche die letzten Tage der Insel Strand beschreibt. Wird sich die Nordsee auch Sylt einverleiben? Oberkommissarin Lene Cornelsen ahnt, dass ein Sturm über ihre geliebte Insel hereinbrechen wird. Steht Sylt vor einer Katastrophe ungeahnten Ausmaßes?
    Show book
  • Das Darmstädter Mörderliebchen - Ein wahrer Kriminalfall - cover

    Das Darmstädter Mörderliebchen -...

    Ella Theiss

    • 0
    • 1
    • 0
    Darmstadt, 1847. Gräfin Emilie von Görlitz stirbt bei einem Brand in ihren Gemächern. Während Polizei und Justiz von einem Unfall ausgehen, wittert die Öffentlichkeit einen Gattenmord. Kurz darauf wird Kammerdiener Johann verhaftet, ihm droht die Todesstrafe. Seine Braut Christina ist von seiner Unschuld überzeugt, gerät aber als Mörderliebchen selbst an den Pranger. Dann bricht die Revolution aus, und die Welt steht Kopf. Christina wittert eine Chance für Johann und schließt sich dem Radikaldemokraten Paul an. Aber ist dem tollkühnen Kerl zu trauen?
    Show book
  • Heimkehr - Kriminalroman - cover

    Heimkehr - Kriminalroman

    Franz Kabelka

    • 0
    • 1
    • 0
    Chefinspektor Anton ("Tone") Hagen kehrt nach Jahren bei der Linzer Kriminalpolizei nach Vorarlberg heim. Einen Tag nach seinem Dienstantritt wird in Feldkirch ein Schriftsteller ermordet - genauer: geköpft, und zwar mit einer mittelalterlichen Hellebarde. Neben der Leiche findet man ein Manuskript, das den Mord literarisch vorwegnimmt. Mit einer wesentlichen Abweichung in der Person des Opfers freilich. 
    Die Töchter des Ermordeten, eine davon mit einem Türken der zweiten Generation verheiratet, scheinen ihrem Vater nicht sonderlich nachzutrauern. Türkische Kreise und das regionale Schriftstellermilieu sind denn auch zunächst das Umfeld, in dem Hagen und seine neuen Kollegen ermitteln. Doch die Spuren sind rar. Da passiert ein zweiter Mord...
    Während die von Franz Kabelka detailgenau und realistisch beschriebene Polizeiarbeit ihren Lauf nimmt, zerbröckeln Fassaden gutbürgerlichen Familienlebens, und Chefinspektor Hagen wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert
    Show book
  • Syltfluch - Kriminalroman - cover

    Syltfluch - Kriminalroman

    Sebastian Thiel

    • 0
    • 1
    • 0
    Die Sylter trauen ihren Augen nicht, als die Sturmflut ein altes Wikingerschiff vor der Küste anspült. Gleichzeitig taucht eine Frauenleiche beim Morsum-Kliff auf, kurz bevor die Insel durch den Orkan vom Festland abgeschnitten wird. Oberkommissarin Lene Cornelsen, nach 13 Jahren zurück in ihrer alten Heimat, nimmt die Ermittlungen auf. Ihr einziger Anhaltspunkt ist ein mysteriöser Runenstein, den die tote Frau in den Händen hält. Er führt Lene auf die Spur einer uralten Wikingerromanze - und auf die eines furchtbaren Fluchs.
    Show book
  • Letztes Busserl im Hofbräuhaus - Kriminalroman - cover

    Letztes Busserl im Hofbräuhaus -...

    Michael Gerwien

    • 0
    • 1
    • 0
    Ein lauschiger Abend im Biergarten. Die Abendzeitung wird an den Tisch gebracht, an dem Franz Wurmdobler mit seinen besten Freunden und Kollegen eine kleine Feier wegen seiner bevorstehenden Pensionierung ausrichtet. Der Aufmacher der Zeitung: Franz soll in jungen Jahren ein Mädchen vergewaltigt haben. Max Raintaler und sein Kollege Bernd Müller glauben nicht an Franz‘ Schuld und nehmen die Ermittlungen auf. Dabei geraten sie in einen Strudel von Mord und Lügen in der Welt der Schönen und Reichen. Es wird gefährlich!
    Show book
  • Polterabend - Kriminalroman - cover

    Polterabend - Kriminalroman

    Alfred Komarek

    • 0
    • 2
    • 0
    Ein Nacht mit Folgen: Der vierte Fall für Kult-Ermittler Simon Polt. 
    
    Österreichs beliebtester Gendarm ermittelt
    Eine klirrend kalte Vollmondnacht im Wiesbachtal, eine grausige Entdeckung bei der Eisweinlese: In den Rebensaft, der aus der alten Weinpresse rinnt, mischt sich Blut. 
    Bei seinen Ermittlungen findet der Weinviertler Kult-Gendarm Simon Polt Spuren, die ins Rotlichtmilieu jenseits der tschechischen Grenze führen - und wieder zurück, zu einem verhängnisvollen "Polterabend" ins Presshaus. 
    
    Alfred Komarek - der Erfinder des Österreich-Krimis
    Alfred Komarek hat mit seinen Romanen, die ebenso Krimi wie Milieustudie sind, österreichische Krimigeschichte geschrieben. Alle fünf Fälle von Simon Polt wurden erfolgreich verfilmt, die Hauptrolle spielt Erwin Steinhauer. Besonders ist vor allem die einzigartige Ermittlerfigur Simon Polt. Mit Witz, Charme und Gemütlichkeit schreitet er unbeirrt zur Tat, wann immer es darum geht, ein Verbrechen aufzuklären. 
    Stets zeichnet Alfred Komarek außerdem sensible Porträts des Weinviertels. Treffend und liebevoll, wie nur er es kann, beschreibt er in "Polterabend" ein Weinbauerndorf und seine Menschen. Hier geht es nur auf den ersten Blick gemütlich zu - die Idylle ist trügerisch! Exklusiv in dieser Ausgabe: Alfred Komarek im Gespräch über Polt und die Frauen.
    
    Alfred Komareks Polt-Krimis: 
    *	Polt muss weinen
    *	Blumen für Polt
    *	Himmel, Polt und Hölle
    *	Polterabend
    *	Polt
    *	Zwölf mal Polt
    
    
    "... zweifellos ist der schlag- und trinkfeste Polt, der andernorts als archaisch gelten müsste, hierorts der einzig wahre und brauchbare Gesetzeshüter."
    Der Standard, Ingeborg Sperl 
    
    Leserstimmen: 
    "Auch der 'Polterabend' ist ein Muss für jeden Polt-Fan - ebenso großartig wie die anderen Krimis von Alfred Komarek!"
    
    "Eindringlich, tiefgründig und gleichzeitig sehr unterhaltsam!"
    
    "Polts vierter Fall ist sehr spannend. Außerdem macht er Lust auf ein Glaserl guten Wein!"
    
    "Niemand vermittelt Lokalkolorit so glaubwürdig wie Alfred Komarek."
    Show book