Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Der Mann im Kleiderschrank - Liebesroman - cover

Der Mann im Kleiderschrank - Liebesroman

Birgit Gruber

Publisher: BookRix

  • 1
  • 1
  • 0

Summary

Ein altes Anwesen und ein guter Geist. Als Louisa ein altes Gutshaus erbt, ahnt sie noch nicht, dass damit zwei Männer in ihr Leben treten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und es gründlich auf den Kopf stellen...
 
Eine überraschende Erbschaft! Leider mit hohen Kosten verbunden. Nicht gerade die beste Ausgangsposition für die arbeitslose Louisa. Doch ermuntert durch ihre liebenswürdige, aber zugegebenermaßen schrille Großmutter, lässt sich Louisa auf das Abenteuer ein.
Mit Sack und Pack zieht sie in die Nähe von Leipzig, um das alte Gutshaus zu renovieren. Dabei lernt sie nicht nur den durchaus attraktiven Bauunternehmer Christian kennen, sondern erhält auch noch tatkräftige Hilfe eines charmanten Geistes ...
Available since: 09/21/2018.
Print length: 282 pages.

Other books that might interest you

  • Schmitz' Mama - Andere haben Probleme ich hab' Familie (Gekürzte Fassung) - cover

    Schmitz' Mama - Andere haben...

    Ralf Schmitz

    • 0
    • 0
    • 0
    "Ralf Schmitz' neues Hörbuch ist wieder pickepackevoll mit irren, unglaublich lustigen Geschichten und vielen Tipps. Dieses Mal hat sich der Comedian den bunten Alltag mit seiner Mama und dem Rest der Schmitzschen Familie vorgenommen: Mit Antworten auf Fragen wie "Warum sagt Mama "Dingens"?" oder "Wie zum Teufel beendet man ein Telefonat mit Mama?".Ralf Schmitz geht für solche und ähnlich knifflige Rätsel ungehemmt auf Lösungssuche. Und spätestens, wenn er von Mamas schlimmsten Geschenken, unpassendsten Umräum-Aktionen und gruseligsten Kochversuchen erzählt, werden Sie sich Fragen: Woher kennt Ralf Schmitz eigentlich meine Mutter?"
    Show book
  • Wer nimmt Oma? - Weihnachtssatiren - cover

    Wer nimmt Oma? - Weihnachtssatiren

    Hans Scheibner

    • 0
    • 0
    • 0
    Der beliebte Kabarettist Hans Scheibner nimmt in dieser Sammlung satirischer Texte das familiäre Weihnachtsfest von allen Seiten unter Beschuss. Von der alljährlich wiederkehrenden Frage, wer denn diesmal die liebe Oma nimmt, über den unvermeidlichen Geschenke-Terror und die ewige Diskussion darüber, wie viele Kirschlikörchen zu viele Kirschlikörchen sind - Scheibner schreibt seinen zahlreichen Fans aus der Seele.
    Show book
  • Furchtbare Rache - cover

    Furchtbare Rache

    Nikolai Gogol

    • 0
    • 0
    • 0
    Not Yet Available
    Show book
  • 1001 Gründe Österreich zu lieben - Mit Illustrationen von Wolfgang Schüssel - cover

    1001 Gründe Österreich zu lieben...

    Katharina Schneider

    • 0
    • 0
    • 0
    Katharina Schneider, Mag.rer.soec.oec, 1981 in Salzburg geboren. Während ihres Studiums der internationalen Betriebswirtschaft absolvierte sie zahlreiche Auslandsaufenthalte. Die Erfahrungen auf anderen Kontinenten schärften ihren Blick für die Besonderheiten ihrer Heimat Österreich. Derzeit ist sie im Familienunternehmen tätig - als Geschäftsführerin der Kleidermanufaktur
    Habsburg. "1001 Gründe, Österreich zu lieben" ist nicht nur das Sachbuch-Debüt
    der Jungunternehmerin, sondern auch eine Liebeserklärung an ihre österreichische Heimat.
    Show book
  • Auf sie mit Idyll - Die schöne Welt der Musenwunder - mit einer Gastgeschichte von Rayk Wieland - cover

    Auf sie mit Idyll - Die schöne...

    Wiglaf Droste

    • 0
    • 0
    • 0
    Der Dichter Wiglaf Droste beobachtet, beschreibt und ergreift die Welt und ihre Bewohner. Seine Apercus und Uppercuts verteilt er nach Belieben, doch niemals beliebig. In feiner Sprache belöffelt er trostferne Christen ebenso wie trübe islamistische Aufesser von Mohamettbrötchen. Tragödien wie das Draußenrauchen, die Übergangsjacke, den Pilgerstrom oder servile Servicekräfte werden ebenso gutgelaunt und kenntnisreich abgefertigt wie kulinarische Katastrophen vom Schlage Dollase oder Lafer. In saure Gurken wie Till Schweiger oder Guido Westerwelle beißt Droste kurz und final hinein, um sich dann doch lieber der Liebe und der Huldigung zuzuwenden: F.W. Bernstein, Johnny Cash, Raymond Chandler, Bob Dylan, Danny Dziuk, Peter Hacks, Randy Newman, Willie Nelson, Joachim Ringelnatz und Janwillem van de Wetering bekommen Denkmäler gesetzt. Und über allem waltet das Rheinsberger Idyll.
    
    "Es scheint mir wohl kaum übertrieben, Droste als den 'Tucholsky unserer Tage' zu bezeichnen - ich wüsste jedenfalls kaum einen anderen Autor, der sowohl in der satirischen Schärfe wie auch in der melancholischen Nachdenklichkeit dem 'Heinrich Heine des 20. Jahrhunderts' so nahe kommt wie er. Und das alles mit wissendem Charme und in wunderbarer sprachlicher Leichtigkeit. Ich jedenfalls habe ihn so lange für den Kurt Tucholsky Literaturpreis vorgeschlagen, bis ich nicht mehr in die Jury gebeten wurde."
    Peter Böthig, Kurt-Tucholsky-Museum Rheinsberg.
    
    "Alles Neubiedermeierliche, alles Vermiefte des ach so coolen Lifestylelebens spießt Droste auf und glasiert es mit einer Extraportion Hohn und Spott."
    Psychologie heute
    Show book
  • Unter lila Flagge - cover

    Unter lila Flagge

    Martin Heckt

    • 0
    • 0
    • 0
    Ohmanomanoman!  Freya erlebt den Sommer ihres Lebens! Fröhlich tobt sie mit Holzschwert und Dreispitz durch das Dorf und treibt ihr piratiges Unwesen. Ihr Baumhaus ist dabei das Schiff, und ihre beste Freundin Talura ist stets an ihrer Seite. Kein Ort und keine Person ist vor den beiden Mädchen sicher. Aber immer, wenn sie mitten im Spielen ist, geschieht das Außergewöhnliche: Freya verliert sich in Tagträumereien. Plötzlich ist sie tatsächlich Kapitän eines Piratenschiffes und kämpft gegen Seemonster und Handelsschiffe …
    Show book