Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
FM4 Wortlaut Aussicht - Der FM4 Kurzgeschichtenwettbewerb - cover

FM4 Wortlaut Aussicht - Der FM4 Kurzgeschichtenwettbewerb

Rosemarie Eichinger, Simoné Goldschmidt-Lechner, Christian Hödl, Roman Kaiser-Mühlecker, Luca Manuel Kieser, Jürgen Leidinger, Leon Laza Lembert, Stephanie Lindner, Sarah Rinderer, Katharina Sachs

Publisher: °luftschacht

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Seit vielen Jahren bietet der Radiosender FM4 Nachwuchsautor*innen und allen, die Freude am Geschichtenschreiben haben, die Chance, sich in kurzer Form literarisch auszudrücken. "Aussicht" war das Thema im Jahr 2021. Die hochkarätige Jury (Bernhard Eichner, Nava Ebrahimi, Franzobel, Marjana Gaponenko und Matthias Gruber) wählte (mit Hilfe einer redaktionellen Vorjury) aus den rund 1000 Einsendungen die zehn besten Texte für die Anthologie FM4 Wortlaut 21. Aussicht. Wir gratulieren allen 10 Gewinner*innen, insbesonders Luca Manuel Kieser (Platz 1), Sarah Rinderer (Platz 2) und Christian Hödl (Platz 3). Man wird zweifellos noch mehr von ihnen hören und vor allem lesen.

Other books that might interest you

  • Tod im Wald - Wahre Geschichten von Wilderei und Förstermord - cover

    Tod im Wald - Wahre Geschichten...

    Johann Dachs

    • 0
    • 1
    • 0
    Die Wilderei war einst in Bayern weit verbreitet. Jagdleidenschaft trieb die einen durch den Forst, blanke Not die anderen. Viele Geschichten ranken sich um die Berühmteren der Wildgesellen, sie leben fort in Büchern, Liedern oder Schauspielen und werden nicht selten als Volkshelden verehrt.
    
    Darüber wird allzu oft vergessen, dass ihr "Handwerk" auch mit Mord und Totschlag verbunden war. Der Förstermord war nämlich häufig die einzige und letzte Möglichkeit, der Justiz zu entkommen.
    
    Wilderer - Volkshelden oder Mörder?
    Wilderei? - Befriedigung der Jagdlust oder Verbrechen?
    
    Diese Fragen stellt der Autor, indem er kritisch und nüchtern die - teilweise noch unveröffentlichten - Taten verschiedener "Wildgesellen" beschreibt. Taten, die in den betroffenen Regionen für großes Aufsehen sorgten. Dabei wird eines klar: mit Romantik hat das alles nichts zu tun, was draußen in den dunklen, einsamen Wäldern geschah ...
    Show book
  • Joey - Wie ein blindes Pferd uns Wunder sehen ließ - Ein wahre Geschichte - cover

    Joey - Wie ein blindes Pferd uns...

    Jennifer Marshall Bleakley

    • 0
    • 0
    • 0
    Auf dem Höhepunkt seiner Karriere als Sportpferd ist Joey der Traum eines jeden Pferdebesitzers. Doch eine Verletzung sorgt für das vorzeitige Karriereaus, und Joey wird von einem Besitzer zum nächsten weitergereicht. Am Ende findet man ihn in einem schäbigen Unterstand - verwahrlost, verängstigt und blind. In diesem Zustand kommt Joey auf "Hope Reins" an, einer Pferderanch, die sich auf die Arbeit mit traumatisierten und psychisch belasteten Kindern spezialisiert hat. Hier blüht das geschundene Pferd auf und zeigt, was wirklich in ihm steckt. Denn die Veränderungen, die Joey bei den Kindern und Mitarbeitern bewirkt, grenzen so manches Mal an ein Wunder ...
    
    Eine wahre und zutiefst bewegende Geschichte über Treue, Freundschaft und Heilung, die aufzeigt, dass Gott ein Herz für die Zerbrochenen hat. Und dass es sich lohnt, ihm zu vertrauen und voller Zuversicht weiterzugehen.
    Show book
  • Menschliches Allzumenschliches - cover

    Menschliches Allzumenschliches

    Friedrich Nietzsche

    • 0
    • 0
    • 0
    Was macht den Menschen aus? Was sind die Fehler aller Religionen? Warum sind Ideale Irrtümer? Was ist der Ursprung von Philosophie? Was ist der Ursprung des menschlichen Geistes? Warum beruht jede Gesellschaft auf Lügen und Täuschung? Warum werden Lügen und Irrtümer als Wahrheiten propagiert? Warum ist die Lüge das Fundament der menschlichen Kultur? Was macht einen aussergewöhnlichen Künstler aus? Warum kritisieren wir was wir nicht verstehen? Warum schaffen es Priester ihr Leben lang nicht, sich aus dem Zustand ihres Irrtums zu befreien? Warum ist Religion mentales Heroinfürs Volk? Warum kann die Evolution auch wieder rückwärts verlaufen und aus dem Menschenwieder ein Affe werden? Warum denken wir so wie wir denken? Große Fragen, die HerrFriedrich Nietzsche da analysiert und beantwortet. Angeblich hat die Wirkung seiner Textenoch nicht mal im Ansatz begonnen. Zweifelsohne wurden aber bereits Generationen vonKünstlern, Wissenschaftlern und Freigeistern von Nietzsches Gedanken inspiriert - Gott sei Dank.
    Show book
  • Poems - cover

    Poems

    EMILY DICKINSON

    • 0
    • 0
    • 0
    Dickinsons Lyrik irritiert und inspiriertsie kompensiert sehr versiertvariiert und abstrahiertmoduliert und illustriertdecodiert und dechiffriertgeneriert und realisiertidealisiert und interessiertappelliert und brüskiertromantisiert und reflektiertverstört und betört
    Show book
  • Meteorologie des Herzens - Über meinen Großvater Zbigniew Herbert Petrarca und mich - cover

    Meteorologie des Herzens - Über...

    Michael Krüger

    • 0
    • 0
    • 0
    Dass die Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben auch in der Rückschau eine immer noch jugendlich bewegte Tätigkeit sein kann, lässt sich hier nachlesen: in einem Gedicht, einem Gespräch und in zwei Erinnerungen an die Literatur. Autobiografie ist bei Michael Krügers Selbstporträt mit Dichtern auch da präsent, wo die Erinnerung be­wunderten Kollegen wie dem polnischen ­Dichter Zbigniew Herbert gilt oder jenen Autoren und Freunden, mit denen er in den 70er Jahren den Petrarca-Preis begründete. Der Lyriker Krüger ist ein Freund und Orchestrator naturbelassener Einsamkeit. Zugleich hat er stets die geistige Weite und das Sprachgewirr der internationalen Literatur unserer Zeit gesucht. Hier sieht man, wie Behutsamkeit und Zurückhaltung, Anspruch und Selbstbewusstsein ein Leben für die Literatur geprägt haben.
    Show book
  • Und dann kamst du und ich liebte eine Frau - cover

    Und dann kamst du und ich liebte...

    Sonja Schock

    • 1
    • 1
    • 0
    Ein Buch, das Frauen Mut macht, ihren lesbischen Gefühlen nachzugehen.
    
    Lebensentwürfe, Liebesbeziehungen. Plötzlich verliert der Mann an Bedeutung. Eine Frau nimmt seine Stelle ein. Wie kam das?
    Sonja Schock hat acht Frauen zu ihren Erfahrungen befragt. Frauen mit und ohne Kinder, Frauen in unterschiedlichen Lebenszusammenhängen. Allesamt Frauen, die einst glücklich und zufrieden heterosexuell gelebt haben. Frauen, die heute lesbisch leben. Wie kam es zu dieser Wandlung? Was bedeutet es, sich von alten Lebensentwürfen und Gewissheiten zu verabschieden? Die Familie, Freundinnen und Kollegen mit dieser Entscheidung zu konfrontieren? Was zieht dieser Bruch in der Biographie noch alles nach sich? Werden auch in anderen Lebensbereichen neue Aufbrüche gewagt? Oder bleibt ansonsten alles beim Alten?
    
    Die befragten Frauen haben unterschiedliche Wege für sich gefunden. Doch eines haben sie gemeinsam: Keiner von ihnen ist der Himmel auf den Kopf gefallen!
    Show book