Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Take the slow road England und Wales - Inspirierende Touren durch England und Wales mit Campingbus und Wohnmobil - cover

Take the slow road England und Wales - Inspirierende Touren durch England und Wales mit Campingbus und Wohnmobil

Dorey Martin

Translator Ernst Katja

Publisher: Delius Klasing Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Take it easy! Die schönsten Wohnmobil-Touren für Genießer

Vergessen Sie den Geschwindigkeitsrausch. Vergessen Sie Vollgaskurven, Übersteuern und vorbeiwischende Landschaften. In diesem Reiseführer geht es darum, einen Umweg zu fahren, die Sehenswürdigkeiten in Wales und England zu genießen und die Umgebung einzusaugen. Anhalten, einen original englischen Cream Tea zu sich nehmen und abschalten. Wie das funktioniert? Mit Campervan oder Wohnmobil natürlich.

Martin Dorey, überzeugter Vanlifer mit dem Blick fürs Besondere, hat die besten Camper-Touren für den Urlaub in England und Wales erkundet. In einfühlsamen Texten und fantastischen Bildern präsentiert er idyllische Stellplätze und verrät Insidertipps für einen gelungenen Roadtrip.

• Gemütlich reisen mit dem Wohnmobil: Womo-Touren und Stellplätze in England und Wales
• Alles für Vorbereitung und Planung: Praktische Tipps für den Camping-Urlaub und einfühlsame Prosa mit Sinn für Land und Leute
• Praktischer Touren-Planer für Wohnmobilisten, Camper und England-Urlauber, geschrieben von einem absoluten Insider
• Liebevoll gestaltet und in wertiger Aufmachung – ideal auch als Geschenk für Camper

Der Reiseführer für entspannte Wohnmobil-Reisen in England und Wales

Welches sind die schönsten Strecken an der Waliser Küste entlang? Wo findet man die besten Campingplätze in England? Und welche Zwischenstopps darf man entlang der Strecke nicht verpassen? Martin Dorey fährt mit seinem treuen VW T5 auf atemberaubenden Straßen, mal durch sanfte Hügellandschaften, mal gemütlich an der Küste entlang. Surfer, Gourmets, Kletterer oder Wanderer – hier findet jeder Camper die passende Tour. Man muss nicht einmal ein Wohnmobil besitzen, denn Verleihtipps gibt es auch.

Ob kurzer Wochenendtrip oder ausgedehnte Rundreise durch England und Wales – mit diesem Camping-Reiseführer starten Sie bestens vorbereitet in Ihren Wohnwagen-Urlaub!
Available since: 08/11/2022.
Print length: 352 pages.

Other books that might interest you

  • Metz - Der etwas andere Stadt- und Reiseführer - Mit Reise - Wörterbuch Deutsch-Französisch - cover

    Metz - Der etwas andere Stadt-...

    A.D. Astinus

    • 0
    • 0
    • 0
    "Normale" Reiseführer bieten dir Hinweise auf Sehenswürdigkeiten und Geschichtliches zu dieser tollen französichen Stadt.
    
    Viele andere Bücher weisen dir den Weg zu den wichtigsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.
    
    Diese Bücher machen das toll und bieten dir alle Informationen, die du benötigst um nichts "zu verpassen" und immer bestens geleitet zu sein. Dieses Buch verfolgt das Ziel, dir Ratgeber und Helfer zu sein bei den Fragen, die diese Stadt- und Reiseführer nicht bieten.
    
    Dieses Buch bietet dir zum nahezu unschlagbar günstigen Preis eine Fülle an Informationen wie diese:
    
    - Do`s and Don`t - Vorsicht Fettnapf
    - Wo ist das Fundbüro und wo befindet sich die nächste Polizeistelle,
    - TOP TEN Musik, die dich auf die Reise einstimmt
    - Welche Telefonnummern benötige ich im Notfall
    - Wichtige Adressen für Reisende
    - Wenn du mit dem Auto unterwegs bist...
    - Wichtiges bei Zoll und Einreise
    - Das Wörterbuch Deutsch-Französich zum Überleben mit allen wichtigen Vokabeln die du wissen solltest
    - Welche Bedeutungen haben die Schimpfwörter
    - Weswegen ein "Stimmt so" als Trinkgeld nicht gut ist
    - Informationen zum Thema Rauchen, Alkohol und Jugendschutz
    
    - und und und
    Show book
  • Südtirol für Kinder - Ideen für unvergessliche Ausflüge - cover

    Südtirol für Kinder - Ideen für...

    Oswald Stimpfl

    • 1
    • 0
    • 0
    Unterwegs mit Kind und Kegel – zu Fuß, mit dem Rad, hoch zu Ross, im Boot. Oswald Stimpfl war mit Kindern unterwegs in Südtirol und hat 58 kindertaugliche Ideen für unvergessliche Ausflüge gesammelt. Es geht zum Vogeldoktor und zum Lamatrekking, zum Bogenschießen und in den Stollen, auf den Berg und in die Burg. Wagemutige und Neugierige, Naturfreunde und kleine Abenteurer werden begeistert sein. Kurze Wege zu verlockenden Zielen lassen selbst Wandermuffel erwartungsfroh den Rucksack schultern. Und immer weiß der Autor Hintergrundgeschichten – zum Schmunzeln oder zum Staunen.
    • Aktualisierte Neuausgabe des Erfolgstitels
    • Infos zu Anfahrt, Öffnungszeiten und Eintrittspreisen
    • Tipps für familienfreundliche Wirtshäuser
    • Mit kinderwagenfreundlichen Wanderungen
    Show book
  • Die Nordsee - Von Borkum bis Sylt - cover

    Die Nordsee - Von Borkum bis Sylt

    Frankfurter Allgemeine Archiv

    • 0
    • 0
    • 0
    Hören Sie, wie einzigartig und dennoch bedroht die Landschaft des Wattenmeeres ist, dass Ferienglück an der Nordsee der 50er Jahre gar nicht so anders aussah als heute und dass jede der höchst unterschiedlichen Inseln ihren ganz eigenen Reiz hat.Nach einem Plädoyer für den schützenswerten Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und einem Ausflug in die 50erJahre führt die Reise auf die westlichste Nordseeinsel: Wir blicken zurück auf die Geschichte der Insel Borkum und auf einen ihrer berühmten Besucher, den Dichter und Zeichner Wilhelm Busch. "Das soll Juist sein?" fragt sich der F.A.Z.-Autor Tilman Spreckelsen, der Juist im Winter bereist. Auf den Spuren von Heinrich Heine geht es anschließend weiter nach Norderney. Wie schön eine Reise mit Kindern auf die autofreie Insel Baltrum sein kann, beschreiben wir in einem weiteren Beitrag. Mit Bahn und Fähre geht es dann weiter gen Osten: Zuerst mit der Inselbahn über Wangerooge, dann in Begleitung des Kapitäns mit der Fähre vom Nordstrand bei Husum auf die Insel Pellworm. Auf Amrum dreht sich alles um die Natur und eben nicht um das "Sehen und Gesehenwerden". Dass diese ruhige Insel durchaus Glücksgefühle hervorrufen kann, beweist der Reisebericht über die nordfriesische Insel. Wir verbringen außerdem einen wunderschönen Sommertag am weißen Strand der Insel Föhr, bevor wir den östlichsten und letzten Punkt der Reise erreichen: Die Insel Sylt, die gerade im Winter zu einem wundersamen Streifzug einlädt.
    Show book
  • Im Südwesten Kretas - Drei Monate in den weißen Bergen - cover

    Im Südwesten Kretas - Drei...

    Ralph Schroff

    • 0
    • 0
    • 0
    Dieses Buch geht meiner Meinung über einen Reisebericht hinaus,
    spiegelt meine Zuneigung für die Lefka Ori wider und ist ein Zeitvertreib in den
    weißen Bergen Kretas, was die Frage aufwirft, weshalb es uns für lange drei Monate
    in diese ganz eigene Ecke Europas gezogen hat. Ich versuche der Leichtigkeit und
    Unbeschwertheit, zu der wir in dieser Zeit gefunden haben, Ausdruck zu verleihen
    und wünschte mir, dass wir Wege gefunden hätten, die außergewöhnliche
    Gastfreundschaft zu erwidern, die wir in Chora Sfakion erfahren durften.
    Show book
  • Alles gut Mama - Mein Pilger-Abenteuer auf dem Camino del Norte - cover

    Alles gut Mama - Mein...

    Karin Weishaupt

    • 0
    • 0
    • 0
    Im April 2013 stürzt sich Karin W. völlig unerfahren, aber mit großem Enthusiasmus in das Abenteuer Jakobsweg. Für sie kommt nur eine Route in Frage: Der Camino de la Costa und der Camino del Norte in Spanien. Ihr Weg führt sie durch das Baskenland, Kantabrien, das Fürstentum Asturien und Galicien. Was sie bei ihrem Start in San Sebastian noch nicht ahnt: Eine Aneinanderreihung unglücklicher Umstände zwingt sie, ihr Projekt nach zweieinhalb Wochen in Aviles abzubrechen.
    Ein Jahr später, im Frühjahr 2014, macht sich die Autorin erneut auf den Weg nach Spanien, um ihre Pilgerreise fortzusetzen – und in Santiago de Compostela zu beenden. Im Gepäck hat sie diesmal nicht nur eine Wetter unabhängige Ausrüstung, sondern vor allem den Vorsatz, die Fehler vom vorangegangenen Jahr nicht zu wiederholen. Die Reise steht diesmal unter einem guten Stern, und auch die Wetterbedingungen sind vielversprechend. Mit einer neuen, selbstbewussten Gelassenheit, der unschätzbaren Unterstützung ihrer Pilgerfreunde und einem gesunden Ehrgeiz erreicht sie im Mai 2014 ihr Ziel Santiago de Compostela. Insgesamt hat die Autorin in sechseinhalb Wochen 780km zurückgelegt.
    Der spanische Nordweg ist unter Pilgern noch ein Geheimtip, gewinnt aber zunehmend an Beliebtheit. Für Pilger-Greenhorns ist er eine echte Herausforderung. Der Pilgerweg im Norden Spaniens besticht nicht nur durch seine landschaftlich herbe Schönheit und einem feuchten Klima, sondern auch durch so manche schweißtreibende und längere Etappe. Das Herbergs-Angebot ist noch ausbaufähig, wird aber mit der zunehmenden Zahl der Pilger auf dem Nordweg stetig erweitert.
    In ihrem Erfahrungsbericht verzichtet die Autorin weitestgehend auf detaillierte Wegbeschreibungen. Stattdessen läßt sie den Leser teilhaben an allen schönen wie auch weniger schönen Begebenheiten auf ihrer Pilgerreise.
    Show book
  • Schlaflos in Afrika - cover

    Schlaflos in Afrika

    Christina Hunger

    • 1
    • 6
    • 0
    „Schlaflos in Afrika“ nimmt uns mit auf eine Reise voller Entbehrungen und Abenteuer auf einer der gefährlichsten Straßen im südlichen Afrika, und lässt uns dabei in menschliche Abgründe blicken.
    Show book