Do you want to read 1 year without limits?
Add this book to bookshelf
Grey 902feb64d8b6d481ab8ddda06fbebbba4c95dfa9b7936a7beeb197266cd8b846
Write a new comment Default profile 50px
Grey 902feb64d8b6d481ab8ddda06fbebbba4c95dfa9b7936a7beeb197266cd8b846
Spinner ae25b23ec1304e55286f349b58b08b50e88aad5748913a7eb729246ffefa31c9
Landgericht - Roman - cover

Landgericht - Roman

Ursula Krechel

Publisher: Jung und Jung Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2012

Nach "Shanghai fern von wo" geht Ursula Krechel noch einmal den Spuren deutscher Geschichte nach. Ihr neuer Roman handelt vom Exil und von den fünfziger Jahren, von einer Rückkehr ohne Ankunft. 

Was muss einer fürchten, was darf einer hoffen, der 1947 aus dem Exil nach Deutschland zurückkehrt? Nach ihrem gefeierten, 2008 erschienenen Buch "Shanghai fern von wo" geht Ursula Krechel mit ihrem neuen großen Roman "Landgericht" noch einmal auf Spurensuche. Die deutsche Nachkriegszeit, die zwischen Depression und Aufbruch schwankt, ist der Hintergrund der fast parabelhaft tragischen Geschichte von einem, der nicht mehr ankommt. 

Richard Kornitzer ist Richter von Beruf und ein Charakter von Kohlhaas'schen Dimensionen. Die Nazizeit mit ihren absurden und tödlichen Regeln zieht sich als Riss durch sein Leben. Danach ist nichts mehr wie vorher, die kleine Familie zwischen dem Bodensee, Mainz und England versprengt, und die Heimat beinahe fremder als das in magisches Licht getauchte Exil in Havanna. 

Ursula Krechels Roman lässt Dokumentarisches und Fiktives ineinander übergehen, beim Finden und Erfinden gewinnt eine Zeit atmosphärische Konturen, in der die Vergangenheit schwer auf den Zukunftshoffnungen lastet. 

Mit sprachlicher Behutsamkeit und einer insistierenden Zuneigung lässt "Landgericht" den Figuren späte Gerechtigkeit widerfahren. "Landgericht", der Roman mit dem doppeldeutigen Titel, handelt von einer deutschen Familie, und er erzählt zugleich mit großer Wucht von den Gründungsjahren einer Republik.

Who read this book also read:

  • Perry Rhodan 574: Das Himmelsmetall (Heftroman) - Perry Rhodan-Zyklus "Die Altmutanten" - cover

    Perry Rhodan 574: Das...

    Clark Darlton

    • 0
    • 3
    • 0
    Rückkehr zur Welt der Asporcos - Abenteuer im Innern eines Meteors
    
    Auf Terra und den übrigen Menschheitswelten schreibt man Ende März des Jahres 3444. Somit sind seit der Entlassung des Solsystems aus dem Sternenschwarm und dem Ende der "Verdummungsstrahlung" rund neun Monate vergangen. Das Leben der Terraner und der übrigen galaktischen Völker nimmt inzwischen wieder seinen gewohnten Gang - und dennoch verläuft manches nicht mehr in den gewohnten Bahnen.
    So ist zum Beispiel im Solaren Imperium eine schwere innenpolitische Krise ausgebrochen. Im August sollen Neuwahlen zum Amt des Großadministrators stattfinden - zu einem Amt, für das nach der Meinung vieler solaren Bürger Perry Rhodan nicht mehr in Betracht kommt.
    Perry Rhodan - so verbreiten die Propagandisten der Opposition - soll während der Schwarmkrise unverantwortlich gehandelt haben. Und Perry Rhodan selbst schweigt zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen, obwohl er sich leicht rechtfertigen könnte. Er hat andere Sorgen.
    Im Wissen, dass der Menschheit große Gefahr droht, hat er zur Abwendung eben dieser Gefahr mit der TIMOR eine Weltraumexpedition gestartet. Die Mitglieder dieser Expedition haben die vom Planeten Asporc ausgehenden "Stimmen der Qual" schon auf fatale Weise zu spüren bekommen. Trotzdem fliegen die Männer der TIMOR wiederum den Planeten der Asporcos an, denn sie suchen DAS HIMMELSMETALL ...
    Show book
  • Mark Brandis - Aufbruch zu den Sternen - Weltraumpartisanen - cover

    Mark Brandis - Aufbruch zu den...

    Mark Brandis

    • 0
    • 2
    • 0
    Für alle echten Mark-Brandis-Fans liegt hier ein ganz besonderer Leckerbissen vor: Der Autor erzählt spannend und mit Witz neue Stories über bereits bekannte Figuren aus der Serie.
    
    Die eigens für dieses Buch geschriebenen Kurzgeschichten handeln von ganz unterschiedlichen Ereignissen:
    
    - wie der Klabautermann auf einem Raumfrachter als blinder Passagier Schiff und Besatzung in höchste Gefahr bringt, aber dann für eine geniale Idee mit dem Besuch der Astronautenschule belohnt wird: Aufbruch zu den Sternen
    
    - wie eine Erbschaft der unberechenbaren Raum-Zeit-Verschiebung zum Opfer fällt: Der Tag Plus
    
    - was einem Diktator widerfährt, der zur Tarnung seiner dunklen Machenschaften den Körper eines anderen Menschen benutzt: Der Egomat
    
    - warum ein ausgemustertes Kriegsschiff, das man zu verschrotten vergessen hatte, sich selbständig macht und eine letzte Heldentat vollbringt: Floby Dick
    
    - wie eine Rose einen unerbittlichen Killerroboter zu einer unkonventionellen Entscheidung veranlaßt: Der Wyatt-Earp-Faktor
    
    - was ein Kometenforscher als Opfer des Zeitphänomens erlebt, als er nach vermeintlichen fünf Jahren unter den Sternen wieder auf der Erde landet: Heimkehr eines Astronauten
    Show book
  • Alien: Covenant - der offizielle Roman zum Film - SciFi-Horror - cover

    Alien: Covenant - der offizielle...

    Alan Dean Foster

    • 2
    • 5
    • 0
    Ridley Scott's ALIEN: COVENANT ist die langerwartete Fortsetzung der Alien-Saga.
    
    Auf dem Weg zu einem weit entfernten Planeten am anderen Ende der Galaxie entdeckt die Crew des Kolonisierungsraumschiffs Covenant einen Planeten, den sie für ein unentdecktes Paradies halten. Doch der vermeintliche Garten Eden entpuppt sich schnell als dunkle und gefährliche Welt.
    
    Als die Crew sich daraufhin einer entsetzlichen Bedrohung jenseits ihres Vorstellungsvermögens gegenüber sieht, bleibt ihr nichts anderes als die Flucht. Doch diese fordert gnadenlos ihre Opfer …
    
    Alien: Covenant ist das Schlüsselabenteuer, das dem bahnbrechenden ersten ALIEN-Film voraus geht und zu Ereignissen führt, die den Kreis zu einer der furchterregendsten Sagas aller Zeiten schließen.
    
    © 2017 Twentieth Century Fox
    Show book
  • Die Herren von Drakhon - Ren Dhark Drakhon-Zyklus 4 - cover

    Die Herren von Drakhon - Ren...

    Werner K. Giesa, Uwe Helmut...

    • 0
    • 3
    • 0
    Es gibt nur noch wenig Hoffnung für die von einer kosmischen Kollision bedrohte Milchstraße. Um das Unmögliche doch noch im letzten Augenblick möglich zu machen, fliegt Ren Dhark in die Galaxis Drakhon. Aber dort wird sein Raumschiff POINT OF von den aggressiven Nomaden in eine Wurmlochfalle gelockt und verschwindet spurlos.
    Show book
  • Die McKettricks 1: So frei wie der Himmel - cover

    Die McKettricks 1: So frei wie...

    Linda Lael Miller

    • 1
    • 4
    • 0
    Jesse McKettricks Herz schlägt für das weite Land, das seine Vorfahren einst urbar gemacht haben, für die Ranch, auf der er lebt und arbeitet. Nichts kann ihn von hier vertreiben. Doch dann kommt die schöne Cheyenne Bridges nach Indian Rock und mit ihr die größte Herausforderung seines Lebens. Denn Cheyenne soll ihn im Auftrag ihres Bosses mit Charme und notfalls auch List dazu bringen, einen Teil seines Lands abzugeben. Jesse brennt vor Leidenschaft. Aber das Erbe seiner Vorfahren an eine Immobiliengesellschaft verkaufen? Niemals. Stattdessen schmiedet er einen Gegenplan, der seine Widersacherin von dem wilden Zauber der Natur und der unbegrenzten Freiheit überzeugen soll - und von seiner Liebe.
    Show book
  • Der zweite Krieg der Welten Band 3: Götterdämmerung - cover

    Der zweite Krieg der Welten Band...

    Wilko Lennart

    • 0
    • 3
    • 0
    Die dreibeinigen Kampfmaschinen der Marsianer schließen den Ring um London und lassen niemanden aus der Stadt entkommen. Dann rücken sie vor. Alle verfügbaren britischen Einsatzkräfte stellen sich ihnen in den Weg, doch gegen die überlegene Technik der Aliens scheint keine wirksame Verteidigung möglich. Als einziger Agent der B.X.A. befindet sich Thad Brolin in London. Er fasst einen verwegenen Entschluss und setzt alles auf eine Karte.
    
    Der zweite Krieg der Welten
    
    Vor über einhundert Jahren griffen die Marsianer nach der Erde. Mit ihren Kampfmaschinen wüteten sie in der Hauptstadt des Britischen Empire und versetzten die ganze Welt in Angst und Schrecken. Die Menschheit verdankte ihr Überleben nur der Natur, denn die irdischen Bakterien erwiesen sich für die Aliens als tödlich. H. G. Wells beschrieb die dramatischen Ereignisse in seinem Buch 'Krieg der Welten'. 
    In den folgenden Jahrzehnten war die Gefahr noch allgegenwärtig. Doch als die Menschen endlich in der Lage waren, Sonden zum Mars zu schicken, fanden sie dort keine Spuren von Leben. Sie begannen, sich in Sicherheit zu wiegen. In trügerischer Sicherheit. 
    Als der zweite Krieg der Welten beginnt, steht die Menschheit vor ihrer größten Bewährungsprobe.
    Show book