Enjoy 2020 without limits!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Read online the first chapters of this book!
All characters reduced
Warum hat das Unglück mehr Phantasie als das Glück? - Das Leben in 800 Fragen - cover

Warum hat das Unglück mehr Phantasie als das Glück? - Das Leben in 800 Fragen

Sven Michaelsen

Publisher: Residenz Verlag

  • 2
  • 7
  • 0

Summary

Interviewen Sie sich selbst! Das Buch der ultimativen Fragen

Soll man einen Menschen nach seinen Fragen oder nach seinen Antworten beurteilen? Die Antwort von Sven Michaelsen ist eindeutig: Sich selbst und anderen die richtigen Fragen zu stellen, entscheidet darüber, ob unser Leben gelingt oder vergeudet ist. Nicht Meinungen und Behauptungen führen zu Wahrheit und Erkenntnis, sondern das kurvige Fragezeichen. Ob Liebe und Glück, Geld und Karriere oder Sex und Schönheit: Gegen die 08/15-Weisheiten selbsternannter Lebensberater setzt dieses Buch auf die Kunst der klugen Überlegung – mal unterhaltsam und heiter wie eine Komödie, mal lehrreich und tieftraurig wie ein Kammerspiel. Nie haben Sie so viel über sich selbst erfahren wie nach der Lektüre von Michaelsens Buch aus 666 Fragen.

Other books that might interest you

  • Die Termiten - Eine wahre Kriminalgeschichte - cover

    Die Termiten - Eine wahre...

    Henning Venske, Günter Handlögten

    • 0
    • 1
    • 0
    "Der Inhalt dieses Buches ist keine Fiktion. Diejenigen, die beabsichtigen, die in diesem Buch genannten Namen zu entschlüsseln und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, möchten wir eindringlich auf mögliche juristische oder sogar persönliche Folgen hinweisen." Günter Handlögten/Henning Venske 
    
    "Die Termiten" arbeiten im Untergrund einer westdeutschen Großstadt. Sie ist der Mittelpunkt eines Mafia-Sumpfes mit globalen Beziehungen. Aber offiziell sind "Die Termiten" die Spitzen der feinen Gesellschaft, einer wirtschaftskriminellen Vereinigung, dirigiert und straff geführt von ihrem Paten, dem "Anwalt", der zur Party geladen hat, um seine neuen Kanzleiräume einzuweihen. Die Ereignisse, von denen in die- sem Buch erzählt wird, haben sich tatsächlich so oder so ähnlich ab- gespielt: Erpressung und Mauschelei, das Zusammenspiel von Polizei und Justiz mit dem auflagenstärksten Revolverblatt, die Geldwäsche im Puff, der Drogen-, Mädchen- und der Waffenhandel, die Verfilzung von Boulevardpresse und Bundesanwaltschaft.
    
    Dieses Buch über "Die Termiten" nährt die Vermutung, dass die feine Gesellschaft genauso unfein ist, wie wir das schon immer vermutet haben. Da tritt kein einziger anständiger Mensch auf. Kein Wunder, dass am Ende der Leser einen Todesfall für ein Happy End hält.
    Show book
  • Vaters Pistole - Authentische Kriminalfälle - cover

    Vaters Pistole - Authentische...

    Eveline Schulze

    • 0
    • 2
    • 0
    Erst erschoss sie den Hund, dann die Tochter und schließlich sich selbst. Die Titelgeschichte des neuen Buches der Autorin aus Görlitz mit authentischen Kriminalfällen aus der Region ist mehr als nur ein Eifersuchtsdrama. Sie greift zurück bis ins Dritte Reich. Der Vater der Mörderin leitete die Gauverwaltung des Reichsarbeitsdienstes in Görlitz, und obgleich das Hitlerreich Geschichte war, blieb ein Erbe zurück: die Dienstpistole des Vaters, die 1967 von der Tochter im Haus gefunden und im Wahn benutzt wird.Von unheilvollen Familienbanden und milieugeprägten Tätern erzählen auch die beiden anderen Geschichten des Buches, in denen die Autorin wieder einmal faktische Genauigkeit und spannendes Erzählen vereint.
    Show book
  • Des Mörders Barthaar - Authentische Kriminalfälle - cover

    Des Mörders Barthaar -...

    Klaus Keck

    • 0
    • 1
    • 0
    Der Mann ist Jahrgang 1958 und kommt aus Roßlau im Bezirk Halle. 1976 hat er eine junge Frau nach der Disko ermordet, wofür er zu lebenslanger Haft verurteilt, aber 1990 amnestiert wurde. Im August 1994 tötet er seine Lebensgefährtin in Wolfen, zwei Wochen später eine 17-Jährige und deren anderthalb Jahre alte Cousine bei Torgau. Das alles weiß der Kriminalist Helmut Zerche nicht, als im September 1994 die Soko "Wald" die Ermittlungen in diesem Doppelmord aufnimmt. Dabei werden über 15.000 Speichelproben genommen. Es ist der größte DNA-Massentest in der deutschen Kriminalgeschichte. Die Spur führt schließlich zu jenem Mann, der wegen eines anderen Mordfalls einsitzt.
    Show book
  • Es weihnachtet sehr - Erzählungen zum Ankommen in der schönsten Zeit des Jahres - cover

    Es weihnachtet sehr -...

    Thomas Klappstein

    • 1
    • 11
    • 0
    Wenn in der dunklen Jahreszeit die Lichter angehen und sich überall winterlicher Glanz verbreitet, beginnt die die schönste Zeit des Jahres. Mit diesem schmuckvoll gestalteten Taschenbuch laden namhafte deutschsprachige Autoren ein, in den Tagen vor dem großen Fest zur Ruhe zu kommen und in Kurzgeschichten denjenigen zu erleben, der uns als Mensch Weihnachten nahekommt und allen Grund zur Weihnachtsfreude gibt. Mit Texten von Christina Brudereck, Jürgen Werth, Clemens Bittlinger, Claudia Filker, Fabian Vogt, Christoph Zehendner, Martin Schultheiß u.v.a.
    Show book
  • Die schöne Mörderin - Ein Bella-Block-Krimi - cover

    Die schöne Mörderin - Ein...

    Doris Gercke

    • 0
    • 1
    • 0
    Bella Block hat der jungen Tolgonai bei der Flucht aus Odessa nach Hamburg geholfen. Doch die Frau wurde wegen Mordes gesucht. Als die schöne Turkmenin auch in Deutschland in den Verdacht gerät, Männer getötet zu haben, muss die ehemalige Kommissarin sich entscheiden, ob sie der faszinierenden Frau, deren Schicksal sie zu ihrem ungewöhnlichen Verhalten bewegt hat, noch einmal helfen will.
    Der Roman zur beliebten TV-Serie mit Hannelore Hoger als Bella Block.
    Show book
  • Tötungsdelikt Gisela G - und zwei weitere authentische Kriminalfälle aus der DDR - cover

    Tötungsdelikt Gisela G - und...

    Remo Kroll, Frank-Reiner Schurich

    • 0
    • 1
    • 0
    Kurz vor Weihnachten 1964 begleitet eine achtjährige Berlinerin ihren Stiefvater in den Volkspark Friedrichshain - aber nur er allein kommt wieder zu Hause an. Eine alte Dame wird in ihrer Wohnung ermordet. In der Sache wird jahrelang unter großen Anstrengungen gegen den Enkel ermittelt - allein die Beweislage bleibt dünn. Tötungsdelikt gegen Gisela G. aus Berlin-Rahnsdorf - ist wirklich der Ehemann der gesuchte Triebtäter?
    Remo Kroll und Frank-Rainer Schurich stellen drei spannende wahre Kriminalfälle aus DDR-Zeiten vor. Sachbezogen und auf Basis der originalen Akten rekonstruieren sie den Tathergang, analysieren die Ermittlungsansätze und lassen die Leser an der mitunter überraschenden Aufklärung teilhaben, die in zwei Fällen erst Jahre nach den Taten selbst erfolgt - und beweisen damit einmal mehr: Verbrechen lohnt sich (doch) nicht!
    Show book