Do you want to read 1 year without limits?
Add this book to bookshelf
Grey 902feb64d8b6d481ab8ddda06fbebbba4c95dfa9b7936a7beeb197266cd8b846
Write a new comment Default profile 50px
Grey 902feb64d8b6d481ab8ddda06fbebbba4c95dfa9b7936a7beeb197266cd8b846
Spinner ae25b23ec1304e55286f349b58b08b50e88aad5748913a7eb729246ffefa31c9
Niemand darf es wissen - Roman - cover

Niemand darf es wissen - Roman

Susan May Warren

Publisher: Gerth Medien

  • 2
  • 14
  • 0

Summary

Melanie Decker lebt mit ihrem Mann und drei Kindern ein beschauliches Kleinstadtleben. Das ändert sich schlagartig, als unvermittelt Frank vor ihr steht - der Agent, dem sie vor 20 Jahren ein Zeugenschutzprogramm verdankte. Mit wenigen Worten stellt er Melanies Welt auf den Kopf: "Garcia ist wieder auf freiem Fuß und sucht dich. Du musst sofort verschwinden!"

Alte Erinnerungen kommen hoch. Nach all den Jahren hatte sie fast vergessen, dass sie eigentlich einmal Dina O'Reilly war. Jetzt hat sie Kinder, einen Mann - und nun soll sie all das wieder aufgeben? Keiner ahnt, dass Melanie ein Geheimnis hat. Aber es bleibt ihr nur wenig Zeit, eine Entscheidung zu treffen. Denn der Gangster Garcia ist bereits auf Melanies Spur. Und er ist zu allem bereit ...

Dieser rasante Krimi wurde mit dem renommierten Christy Award ausgezeichnet.

Who read this book also read:

  • Perry Rhodan 577: Ein Mutant wird gejagt (Heftroman) - Perry Rhodan-Zyklus "Die Altmutanten" - cover

    Perry Rhodan 577: Ein Mutant...

    William Voltz

    • 0
    • 2
    • 0
    Das Mutantenkorps auf der Fährte Corellos - des Mannes ohne eigenen Willen
    
    Auf Terra und den übrigen Menschheitswelten schreibt man Ende April des Jahres 3444. Somit sind seit der Entlassung des Solsystems aus dem Sternenschwarm und dem Ende der "Verdummungsstrahlung" rund zehn Monate vergangen. Das Leben der Terraner und der übrigen galaktischen Völker nimmt inzwischen wieder seinen gewohnten Gang - wenn man davon absieht, dass viele Menschen des Solaren Imperiums nach der überwundenen Schwarmkrise geistig labil zu sein und ihr gesundes Urteilsvermögen nicht zur Gänze zurückgewonnen zu haben scheinen. Und deshalb ist es kein Wunder, dass die Neuwahlen zum Amt des Großadministrators, die Anfang August stattfinden sollen, unter schlechten politischen Vorzeichen stehen. Demagogen diffamieren den Großadministrator und unterstellen ihm Dinge, die geglaubt werden, obwohl sie leicht zu widerlegen sind. Doch Perry Rhodan schweigt zu allen Vorwürfen. Er beschäftigt sich mit einer unheimlichen Gefahr, die vom Planeten der Asporcos zur Erde greift und in Ribald Corellos sinnlosem Tun ihren Niederschlag findet.
    Perry Rhodan muss Großalarm geben - und EIN MUTANT WIRD GEJAGT ...
    Show book
  • Polly - Das vergessene Kind - cover

    Polly - Das vergessene Kind

    Melina Hilger

    • 0
    • 3
    • 0
    Diese Erzählung ist für große und kleine Menschen, die einen Sinn im Leben suchen. Und die daran glauben, dass wir hier auf diese Welt gekommen sind, um eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen. 
    Die achtjährige Polly, lief eines Tages von zu Hause fort, weil sie es nicht mehr aushielt. Sie lief ziellos umher, bis sie auf eine Frau traf, bei der sie schließlich eine Weile bleiben konnte. Dort konnte sie sich erholen und Vieles kennenlernen, was sie bisher nicht kannte und erfuhr in ihrem kurzen Leben zum erstenmal, was bedingungslose Liebe ist.
    Show book
  • Bombe an Bord - Ren Dhark – Weg ins Weltall 7 - cover

    Bombe an Bord - Ren Dhark – Weg...

    Jo Zybell, Achim Mehnert, Conrad...

    • 0
    • 1
    • 0
    Um die Erde vor dem Eistod zu bewahren, ist Ren Dhark unterwegs nach Andromeda, wo er Hilfe bei den Synties zu finden hofft. Doch statt auf Freunde trifft er auf unerbittliche Feinde, gerät mitten in einen Krieg – und eine eiskalte Echse schmuggelt ihm eine Bombe an Bord.
    Show book
  • Als Hitler das rosa Kaninchen stahl (Band 1) - Eine jüdische Familie auf der Flucht - cover

    Als Hitler das rosa Kaninchen...

    Judith Kerr

    • 0
    • 4
    • 0
    EIN FLÜCHTLINGSSCHICKSAL AUS KINDERAUGEN
    
    Berlin, Anfang 1933: Die Nazis stehen kurz vor ihrem entscheidenden Wahlsieg, der Massenwahn kündigt sich an... In letzter Minute reist Anna mit ihrer Familie in die Schweiz. Doch ihr Vater, ein bekannter jüdischer Journalist, kann dort ebenso wenig Fuß fassen wie ein halbes Jahr später in Paris. Seit ihrer Flucht lebt die Familie in ungewohnt ärmlichen Verhältnissen, und vieles von dem, was zu ihrem Alltag gehörte, musste zu Hause in Berlin bleiben - auch Annas rosa Kaninchen.
    Endlich zeichnen sich für den Vater in London günstigere Arbeitsbedingungen ab, die Familie kann erst einmal aufatmen...
    Show book
  • Neue Hoffnung Für Mackinnon - cover

    Neue Hoffnung Für Mackinnon

    Tanya Anne Crosby

    • 0
    • 1
    • 0
    Der fehlende Epilog zu Eine Frau für MacKinnon. Beachten Sie bitte, dass dies keine alleinstehende Erzählung ist, sondern ein extra-langer Epilog, der für Eine Frau für MacKinnon geschrieben wurde. 
    
    
    Elf Jahre später ist Hugh FitzSimon ein gebrochener Mann. Er ist verlassen und allein – eine Jammergestalt, die sich dem Selbstmitleid hingibt, und ein Geizhals, der es mit Ebeneezer aufnehmen kann. Der Geist seiner verstorbenen Frau, der ihn besucht und ihm darlegt, wie sein Leben war, wie es hätte sein können – und wie es enden wird, wenn FitzSimon sich nicht bessert, bevor die Kerze erlischt. 
    
    
    Währenddessen durchlebt der MacKinnon-Clan in den Highlands seine dunkelste Stunde. Ihr Dorf wurde kurz vor Beginn des Winters niedergebrannt. Wie sollen sie sich davon erholen, wenn Gerüchte schon einen Krieg prophezeien? Mit 17 hat Malcom MacKinnon den ihm vorgezeichneten Pfad verloren, aber ein ganz unerwarteter „Geist“ hilft ihm zurück auf den rechten Weg. 
    
    
    Fans bitten seit Jahren um einen Epilog zu Eine Frau für MacKinnon und hier ist er nun – eine kurze unterhaltsame Geschichte für die Festtage.
    Show book
  • Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß - Roman - cover

    Als ich mit Hitler...

    Manja Präkels

    • 0
    • 9
    • 0
    In einer scheinbar idyllischen Havelstadt Ende der 80er Jahre schwindet allmählich die DDR, die zuvor überall anwesend war und die Gesellschaft bis ins Private durchdrang. Zusehends tauchen andere auf, andere Gesinnungen, freiheitliche, doch auch nazistische. Mimi erlebt dies als Kind, ihre eigene Familie verändert sich, ist plötzlich gespalten. Und der Jugendfreund Mimis, Oliver, nennt sich plötzlich nicht nur Hitler, sondern agiert auch so. Er befehligt die Dorfnazis, bis die Situation eskaliert … Manja Präkels beschreibt in ihrem Debütroman den Untergang der DDR und den Aufstieg rechter Gruppen in Brandenburg.
    Show book