Reading without limits, the perfect plan for #stayhome
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Read online the first chapters of this book!
All characters reduced
Saemtliche Werke von Stefan Zweig (Illustrierte) - cover

Saemtliche Werke von Stefan Zweig (Illustrierte)

Stefan Zweig

Publisher: Delphi Classics

  • 0
  • 1
  • 0

Summary

Der österreichische Romanschriftsteller, Dramatiker und Biograph Stefan Zweig gehörte in den 1920er und 30er Jahren zu den bekanntesten Autoren der Welt. Dieses umfangreiche eBook bietet Lesern zum allerersten Mal die kompletten belletristischen Werke Stefan Zweigs sowie die meisten seiner Sachbücher. Das ansprechende eBook enthält zahlreiche Illustrationen, informative Einführungen sowie das übliche Delphi Bonusmaterial. (Version 1)Merkmale:* die vollständige Romane, mit Inhaltsverzeichnissen* kurze Einführungen in die Romane und anderen Texte* die kompletten Kurzgeschichten - mit vielen seltenen Geschichten* zahlreiche Bilder mit Bezug zu Zweig, seinem Leben und seinen Werken* die vollständigen lyrischen Werke* alphabetisches Inhaltsverzeichnis der Kurzgeschichten und Gedichte* Sachbücher* Autobiographischen Werke - Erkunden Sie Zweigs erstaunliches Leben!Besuchen Sie bitte www.delphiclassics.com für weitere Informationen und unsere anderen eBooks durchsuchen.INHALT:RomaneUngeduld des HerzensRausch der VerwandlungErzählungenDie Liebe der Erika EwaldErstes Erlebnis. Vier Geschichten aus KinderlandDer ZwangAmok. Novellen einer LeidenschaftDie Augen des ewigen BrudersAngst. Novellen einer LeidenschaftDer Flüchtling. Episode vom Genfer SeeVerwirrung der Gefühle. drei NovellenVier ErzählungenSchachnovelleDie gleich-ungleichen SchwesternUnvermutete bekanntschaft mit einem HandwerkLegendenKurzgeschichtenKurzgeschichten in chronologischer reihenfolgeKurzgeschichten in alphabetischer reihenfolgeDramatische WerkeJeremias. eine dramatische dichtung in neun bildernDie schweigsame Frau. Komische Oper in drei AufzügenGedichtbändeSilberne SaitenDie Frühen KränzeLyrikListe der Gedichte in chronologischer reihenfolgeListe der Gedichte in alphabetischer reihenfolgeSachbücherEmile VerhaerenDrei Meister: Balzac – Dickens – DostojewskiMarceline Desbordes-ValmoreRomain Rolland. Der Mann und das WerkDer Kampf mit dem Dämon. Hölderlin – Kleist – NietzscheSternstunden der MenschheitDrei Dichter ihres Lebens. Casanova – Stendhal – TolstoiJoseph fouchéDie heilung durch den geist. Mesmer – Mary Baker Eddy – FreudMarie AntoinetteTriumph und Tragik des Erasmus von RotterdamMaria StuartCastellio gegen CalvinMagellan. Der Mann und seine TatBrasilienAmerigoBalzac. Roman seines LebensReisetagebücherRezensionen, 1902-1939AutobiographischesDie Welt von GesternBesuchen Sie bitte www.delphiclassics.com für weitere Informationen und unsere anderen eBooks durchsuchen.

Other books that might interest you

  • Hymnen an die Nacht - cover

    Hymnen an die Nacht

    Novalis

    • 0
    • 0
    • 0
    Hymnen an die Nacht ist der Titel eines Gedichtzyklus von Novalis (Friedrich von Hardenberg). Der Zyklus wurde zuerst 1800 in der Zeitschrift Athenäum veröffentlicht. Die Hymnen an die Nacht ist das einzige größere Werk, das zu Novalis' Lebzeiten veröffentlicht und auch von ihm fertiggestellt wurde. Die Hymnen werden als Höhepunkt seiner Lyrik angesehen und können wohl zurecht als die bedeutendste Dichtung der Frühromantik bezeichnet werden. Der Text besteht aus sechs Hymnen. Diese können in drei Teile zu je zwei Hymnen gegliedert werden. In jedem dieser Teile kann das gleiche Grundmuster gefunden werden. Die jeweils ersten Hymnen beschreiben in einem für Novalis typischen dreistufigen Modell die Entwicklung vom Leben im glücklichen, irdischen Reich des Lichts über eine Phase der schmerzhaften Entfremdung zur Befreiung in der ewigen Nacht. Die jeweils zweiten Hymnen schildern das ernüchternde Aufwachen aus der Vision und die Sehnsucht nach der Rückkehr zu dieser Vision. Die drei Zyklen sind als Steigerung angelegt; in jeder dieser Stufen wird eine höhere Ebene der Erfahrung und des Wissens erreicht. (Wikipedia) English Description: In August 1800, eight months after completion, the revised edition of the Hymnen an die Nacht was published in the Athenaeum. They are often considered to be the climax of Novalis’ lyrical works and the most important poetry of the German early Romanticism. The six hymns contain many elements which can be understood as autobiographical. Even though a lyrical "I", rather than Novalis himself, is the speaker, there are many relationships between the hymns and Hardenberg’s experiences from 1797-1800. The topic is the romantic interpretation of life and death, the threshold of which is symbolised by the night. Life and death are – according to Novalis – developed into entwined concepts. So in the end, death is the romantic principle of life. Influences from the literature of that time can be seen. The metaphors of the hymns are closely connected to the books Novalis had read at about the time of his writing of the hymns. These are prominently Shakespeare’s Romeo and Juliet (in the translation by A.W.Schlegel, 1797) and Jean Paul’s Unsichtbare Loge (1793). The Hymns to the Night display a universal religion with an intermediary. This concept is based on the idea that there is always a third party between a human and God. This intermediary can either be Jesus – as in Christian lore – or the dead beloved as in the hymns. These works consist of three times two hymns. These three components are each structured in this way: the first hymn shows, with the help of the Romantic triad, the development from an assumed happy life on earth through a painful era of alienation to salvation in the eternal night; the following hymn tells of the awakening from this vision and the longing for a return to it. With each pair of hymns, a higher level of experience and knowledge is shown. (Wikipedia)
    Show book
  • Perikles - Erweiterte Ausgabe - cover

    Perikles - Erweiterte Ausgabe

    William Shakespeare

    • 0
    • 1
    • 0
    Perikles, Prinz von Tyrus (engl. Pericles, Prince of Tyre) ist eine um 1607 entstandene Romanze von William Shakespeare und George Wilkins. König Antiochus von Antioch hat nach dem Tod seiner Frau seine Tochter zum Inzest verführt. Um die Schöne für sich zu behalten, stellt er jedem Freier, der um die Hand seiner Tochter anhält, ein Rätsel; wer das Rätsel nicht löst, wird hingerichtet. Schon viele Bewerber mussten auf diese Weise ihr Leben lassen, als Perikles, der Prinz von Tyrus, sich um die Tochter bewirbt und des Rätsels Lösung erkennt, nämlich dass Vater und Liebhaber identisch sind. Deshalb bekundet er gegenüber Antiochus: "Few love to hear the sins they love to act", spricht aber die Lösung nicht aus, so dass er sein Leben verwirkt hat. Antiochus, erkennend, dass Pericles die richtige Antwort gefunden hat, gewährt ihm 40 Tage vor der Vollstreckung ... (aus wikipedia.de)
    
    Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich
    
    * Eine Biografie/Bibliografie des Autors.
    Show book
  • Erzählungen 1: Der Mörder Das Tagebuch der Redegonda Die dreifache Warnung - cover

    Erzählungen 1: Der Mörder Das...

    Arthur Schnitzler

    • 0
    • 0
    • 0
    Arthur Schnitzler wurde am 15. Mai 1862 in Wien geboren und verstarb am 21. Oktober 1931 an seinem Geburtsort. Er war ein österreichischer Erzähler und Dramatiker und gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne. Er besuchte von 1871 bis 1879 das Akademische Gymnasium, dass er mit Auszeichnung abschloss. Danach studierte er an der Universität Wien Medizin. Er promovierte 1885 und arbeitete anschließend 3 Jahre lang als Assistenz- und Sekundararzt am Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien. 1893 starb sein Vater, er verließ die Klinik und eröffnete seine eigene Praxis. Um 1900 war er der bedeutendste Kritiker der österreichisch-ungarischen K.u.k.-Gesellschaft. In seinem Erzählband &Leutnant Gustl& kritisiert er den Ehrenkodex des österreichischen Militärs angreift, woraufhin ihm der Offiziersrang als Oberarzt der Reserve aberkannt wird. Er gehörte zu Anfang des 20. Jahrhunderts zu den meistgespielten Dramatikern auf deutschen Bühnen. Als einer der wenigen österreichischen Intellektuellen beteiligte er sich nicht an den nationalen Kriegstreibereien zu Beginn des ersten Weltkrieges, was dazu führte, dass seine Bühnenstücke nicht mehr so oft aufgeführt wurden. Anlässlich des Versuchs der Aufführung eines Bühnenstückes im Jahre 1921 wurde ihm der Prozess wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses gemacht. Er zog daraufhin seine Aufführungsgenehmigung zurück und isolierte sich immer mehr. Im Jahre 1927 verhängte die österreichische Regierung einem Radio-Bann gegen seine Werke, weil er es gewagt hatte, urheberrechtlich Ansprüche auf Tantiemen zu stellen. Arthur Schnitzler starb am 21. Oktober 1931 im Alter von 69 Jahren an einer Hirnblutung. Das Grab wird von der Wiener Stadtverwaltung als Ehrengrab geführt. Der Sprecher Friedrich Frieden verschafft mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil der Literatur von Arthur Schnitzler gelebten Ausdruck.
    Show book
  • Ein Weib - cover

    Ein Weib

    Maxime Gorki

    • 0
    • 0
    • 0
    Maxim Gorki wurde am 16. März 1868 in Nischni Nowgorod geboren und verstarb am 18. Juni 1936 in Gorki, westlich von Moskau.  Maxim wuchs in ärmsten Verhältnissen auf. Als seine Mutter starb, nahm ihn der Großvater zu sich und von der Schule und schickte ihn arbeiten. Sein erstes Geld verdiente der 10jährige Maxim als Lumpensammler. Danach arbeitete er als Laufjunge, Küchenjunge, Vogelhändler, Verkäufer, Schiffsentlader, Bäckergeselle, Maurer, Nachtwächter, Eisenbahner und Rechtsanwaltsgehilfe. In Kasan bemühte er sich erfolglos um die Aufnahme an der Universität. Als Autodidakt eignete er sich umfassendes, aber ungeordnetes Wissen an. Mit Anfang 20 begann er zu Fuß durch Russland, die Ukraine und über den Kaukasus bis nach Tiflis zu wandern. In Samara bekam Maxim Gorki schließlich mit Hilfe des Schriftstellers Wladimir Korolenko eine Stelle als Journalist bei einer Provinzzeitung. 1894 gelang ihm mit einer Erzählung der Durchbruch als Schriftsteller. Um die Jahrhundertwende war er so populär, dass diverse Versuche des Staates gegen ihn vorzugehen bei der Bevölkerung heftige Proteststürme auslösten. Dennoch wurde es ihm von Staatswegen verboten in größeren Städten zu übernachten. Gegen den Beschluss Zar Nikolaus II, Gorki die Ehrenmitgliedschaft in der Akademie der Wissenschaften zu entziehen, protestierten u.a. Anton Tschechow und Wladimir Korolenko. Gorki wurde aufgrund seines Protestes gegen das Abschlachten unbewaffneter Zivilisten am sogenannten &Petersburger Blutsonntag& inhaftiert, jedoch u.a. auch auf Druck der ausländischen Presse wieder auf freien Fuß gesetzt. Er hat die Zeitschrift &Nowaja Shisn& (Neues Leben) mitbegründet, in welcher Lenin als Chefredakteur arbeitete.  Aus Angst vor dem Staat ging Gorki nach Frankreich und verbrachte die Jahre 1907-1913 auf der Insel Capri. Danach kehrte er nach Russland zurück. Am 18. Juni 1936 starb Gorki, seine Urne wurde an der Kremlmauer in Moskau beigesetzt. Seine Todesursache ist umstritten. Im dritten Moskauer Schauprozess von 1938 wurde Gorkis Sekretär und zwei seiner Ärzte wegen Mordverdacht erschossen, aber heute wird überwiegend von einem natürlichen Tod als Folge des unstabilen Gesundheitszustands Gorkis ausgegangen. Gorkis Werke wurden in Deutschland 1933 von den Nationalsozialisten verbrannt und blieben bis 1945 verboten. Der Sprecher Friedrich Frieden verschafft mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil der Literatur von Maxim Gorki gelebten Ausdruck.
    Show book
  • Lausbubengeschichten (Ungekürzte Lesung) - cover

    Lausbubengeschichten (Ungekürzte...

    Ludwig Thoma

    • 0
    • 0
    • 0
    Ludwig Thoma wurde durch die &Lausbubengeschichten& weltberühmt, die bis heute nichts von ihrem Charme und Witz verloren haben. Eine Auswahl der besten Lausbubengeschichten als Hörbuch: Der vornehme Knabe - In den Ferien - Der Kindlein - Gute Vorsätze - Besserung.
    Show book
  • Britannien - Das Römische Imperium der Caesaren 5 - cover

    Britannien - Das Römische...

    Various Artists

    • 0
    • 0
    • 0
    Siebenundneunzig Jahre waren vergangen, seitdem römische Truppen das große Inselland im nordwestlichen Ozean betreten und unterworfen und wiederum verlassen hatten, bevor die römische Regierung sich entschloss, die Fahrt zu wiederholen und Britannien bleibend zu besetzen. Allerdings war Cäsars britannische Expedition nicht bloß, wie seine Züge gegen die Germanen, ein defensiver Vorstoß gewesen. So weit sein Arm reichte, hatte er die einzelnen Völkerschaften reichsuntertänig gemacht und ihre Jahresabgabe an das Reich hier wie in Gallien geordnet.Theodor Mommsen erhielt als erster Deutscher 1902 den Nobelpreis für Literatur.
    Show book