Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Ostara Max und das Osterfest - Ein Buch zum Lesen Malen Basteln Backen - cover

Ostara Max und das Osterfest - Ein Buch zum Lesen Malen Basteln Backen

Simone Weber

Publisher: NIBE Media

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Das Lieblingsspiel von Max ist das Versteckspiel.Als aber seine Freunde eines Tages keine Lust mehr haben mitzuspielen, bekommt Max von der Frühlingsgöttin ein Angebot,das er nicht ablehnen kann.Eine Geschichte über den kleinen Hasen Max die Bedeutung von Ostern im Christentum und warum Ostern gefeiert wird.Ein Buch zum Lesen, Malen, Spielen und mit leckeren Rezepten.

Other books that might interest you

  • Schlüsselwerke der Pädagogik - Band 2: Von Fröbel bis Luhmann - cover

    Schlüsselwerke der Pädagogik -...

    Klaus Prange

    • 0
    • 0
    • 0
    Pädagogik, als das Bewusstsein, das Erziehung begleitet, ist eingebettet in kulturelle Kontexte, soziale Konstellationen und biografische Schicksale. Dabei sind ganz unterschiedliche Ausdrucksformen entstanden, in denen sich dieses Bewusstsein artikuliert. Sie reichen über Beispielerzählungen und Traktate, romanhafte Gestaltungen, essayistische Programmschriften bis zu den systematischen Werken der älteren und neueren Erziehungstheorie. Die beiden Bände erschließen in subtiler Interpretation die großen Einzelwerke der pädagogischen Literatur, wobei sowohl die zeitgenössische Bedeutung und Wirkung des Schlüsseltextes als auch seine Impulse für die Entwicklung des pädagogischen Denkens herausgestellt werden.
    Show book
  • Die Corona-Gesellschaft - Analysen zur Lage und Perspektiven für die Zukunft - cover

    Die Corona-Gesellschaft -...

    Michael Volkmer, Karin Werner

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Corona-Pandemie hat die Gesellschaft abrupt verändert - und ihre Folgen werden lange nachwirken. Zu Beginn beherrschte die Expertise der Virologie die öffentliche Debatte. Angesichts der Tragweite der Veränderungen ist jedoch klar, dass auch sozial- und kulturwissenschaftliche Sichtweisen auf die Pandemie unverzichtbar sind, denn: Die Corona-Krise ist eine gesellschaftliche Krise. Jenseits von Ansteckungs- und Mortalitätsraten hat sie tief greifende Auswirkungen auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das alltägliche Leben der Menschen.
    Die Beiträge vermessen die Situation inmitten der »Corona-Gesellschaft« und zeigen Perspektiven für die Zeit nach der Krise auf. Damit bieten sie der Öffentlichkeit Orientierung und ermöglichen den Wissenschaften einen ersten Austausch. Denn zur kollektiven Bewältigung der Pandemie ist nicht nur eine kritische Analyse der Lage nötig, sondern auch das Kultivieren eines Zukunftshorizonts mit Möglichkeitssinn.
    
    Mit Beiträgen von Frank Adloff, Thomas Alkemeyer/Bernd Bröskamp, Andrea Baier/Christa Müller, Katharina Block, Ingolfur Blühdorn, Sascha Dickel, Klaus Dörre, Frank Eckardt, Angelika Epple, Petra Gehring, Ulrike Guérot, Silke Helfrich, Anna Henkel, Christine Hentschel, Stefan Hirschauer, Gabriele Klein/Katharina Liebsch, Hubert Knoblauch/Martina Löw, Elke Krasny, Stephan Lessenich, Susanne Lettow, Gesa Lindemann, Antonio Lucci, Fred Luks, Katharina Manderscheid, Jürgen Manemann, Jürgen Martschukat, Franz Mauelshagen, Herfried Münkler, Sven Opitz, Andreas Reckwitz, Eleonora Rohland, Simon Scharf, Frank Schulz-Nieswandt, Sarah Speck, Cornelia Springer, Rudolf Stichweh, Andreas Weber, Gabriele Winker und Lars Winterberg.
    Show book
  • Geschichte digital - Historische Welten neu vermessen - cover

    Geschichte digital - Historische...

    Guido Koller

    • 0
    • 0
    • 0
    Die digitale Kommunikation prägt inzwischen das Berufsbild der Historiker entscheidend. Heute ist Norm, was vor 20 Jahren noch Ausnahme war: Historische Welten werden digital vermessen und analog interpretiert. 
    Wie Historiker denken, lehren, schreiben ändert sich durch die Digitalisierung schon heute und wirkt auf das Schreiben von Geschichte zurück: Mit Algorithmen verarbeiten Forscher heute große Datenmengen, die völlig neue Perspektiven und Herangehensweisen an die historischen Quellen ermöglichen. 
    Das Buch beschreibt den Stand des digitalen Wandels für die Geschichte als Teil der Geisteswissenschaften und diskutiert die Perspektiven über die Zukunft des Big Data in den historischen Wissenschaften. Ein Serviceteil, in dem Infrastrukturen, Portale, Tools, Standards und Blogs vorgestellt werden, ergänzt dieses Buch.
    Show book
  • Meine Pädagogik - Einführung in eine neue Erziehung - cover

    Meine Pädagogik - Einführung in...

    Maria Montessori

    • 0
    • 0
    • 0
    Im Mittelpunkt des pädagogischen Denkens Maria Montessoris steht das Kind mit seinen grundlegenden Entwicklungsbedürfnissen und Aufbaukräften. Erziehung bedeutet für sie, dem Kind, dem Jugendlichen, dem Menschen überhaupt Hilfe zu leisten beim Selbstaufbau seiner Persönlichkeit. Die Texte diese kleinen Bandes können als Einführung in die Pädagogik Maria Montessoris dienen. Der erste ist ein umfassender Artikel, den Montessori eigens für ein 1934 erschienenes deutsches Handbuch verfasst hat. Der zweite Text erschien 1942 in Indien.
    Show book
  • Der falsche Feind - Schuld sind nicht die Männer - cover

    Der falsche Feind - Schuld sind...

    Christine Bauer-Jelinek

    • 0
    • 0
    • 0
    Christine Bauer-Jelinek übt massive Kritik an der heute üblichen Bevorzugung der Frauen. In den 1970er-Jahren kämpfte sie als Lehrerin und Psychotherapeutin für die Forderungen der Linken und der Frauenbewegung. Heute berät sie sowohl Frauen als auch Männer in Spitzenpositionen von Wirtschaft und Politik. Sie sagt: "Der aktuelle Feminismus ist ein Rückschritt – er bedroht den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft." "Halbe-Halbe ist gescheitert – die zwanghafte Gleichverteilung überfordert Frauen wie Männer und zwingt Kinder und Alte in die Betreuungseinrichtungen." "Die Unterdrückung der Frauen durch die Männer ist ein Mythos – Frauen müssen sich nicht ständig als Opfer fühlen."
    Show book
  • So geht's! Texte über deine Kunst schreiben - Ein Ratgeber für bildende Künstlerinnen und Künstler - cover

    So geht's! Texte über deine...

    Seona Sommer

    • 0
    • 0
    • 0
    Mit diesem Ratgeber können bildende Künstler*innen ihre kommunikativen Fähigkeiten erweitern und gezielt für ihre erfolgreiche Außenpräsentation und Selbstvermarktung nutzen. Am Ende kannst du nicht nur besser besser über deine Kunst schreiben, sondern auch über sie sprechen!
    Show book