Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
"Wer rechnet schon mit Lesern?" - Aufsätze zur Literatur - cover

"Wer rechnet schon mit Lesern?" - Aufsätze zur Literatur

Ruth Klüger

Publisher: Wallstein Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Das literaturwissenschaftliche Erbe der Autorin von "weiter leben".

Ruth Klüger war eine der bedeutendsten Germanistinnen ihrer Generation. Ihr umfangreiches wissenschaftliches Werk umspannt die deutschsprachige Literatur von Mittelalter und Renaissance bis zur Gegenwart, mit Ausblicken auf amerikanische, englische und französische Traditionen. In den 1970er-Jahren gab sie in der amerikanischen Germanistik entscheidende Anstöße zur Entwicklung der feministischen Literaturwissenschaft und zur Erforschung der Darstellung von Juden in der deutschen Literatur. Viele ihrer Aufsätze stehen im Zeichen dieser Doppelperspektive. Die Subtilität ihrer Deutungen kanonischer Texte (von Wolfram von Eschenbach über Lessing, Stifter, Heine, Schnitzler bis hin zu Ingeborg Bachmann) hat nichts von ihrer Anregungskraft eingebüßt. Ohne die Differenz zwischen fiktionalen und faktualen Texten zu verwischen, liest sie Literatur doch stets im Hinblick auf das soziale Verhalten von Menschen, auf Macht und ethische Normen.
Der Band versammelt bislang unpublizierte oder nur entlegen veröffentlichte Aufsätze. Die englischen Beiträge wurden bewusst in der Originalsprache belassen, um die Zweisprachigkeit ihres Werks zu dokumentieren.

Other books that might interest you

  • Unzeit - cover

    Unzeit

    Marlen Schachinger

    • 0
    • 0
    • 0
    In ihrem neuen Werk legt Marlen Schachinger Erzählungen vor, die von dichter Bilderflut und auffallender Genauigkeit der Sprache durchdrungen sind. Anhand verschiedener Einzelfiguren greift die Autorin wesentliche Themen des 20. und 21. Jahrhunderts auf: Politische Systeme, begrenztes – grenzenloses Europa, Kapitalismus, Neoliberalismus – Sozialismus, die menschliche Gier, der gewollte Rückzug in künstliche Idyllen…
    Marlen Schachingers Figurenrepertoir beginnt bei Theresia, die auf das Sterben wartet: Es ginge doch nicht an, dass der Tod sie vergäße! En passant wird der Bogen von Zwangsarbeitern bis zum Eisernen Vorhang und dessen Entfernung gezogen. Eine Erzählung folgt einer exzellenten, jüdischen Physikerin namens Marietta, deren Arbeiten konfisziert werden, und die auch danach, an ihrem
    Fluchtort, einer Gesell schaft mehr sein will, als nur a useless burden; lesend folgt man einer HR-Mana gerin in den Feierabend, nach einem ganz normalen Arbeitstag, bei dem es einzig darum ging, die Produktion zu erhöhen, das Menschen material auszubeuten oder in die Arbeitslosigkeit zu kicken… Bis man Lou und Anna begegnet, zwei Linzer Kellnerinnen, die auf jeweils unterschiedliche
    Art und Weise ver suchen, mit den politischen Umständen des Jetzt fertig - zuwerden.
    Marlen Schachingers Erzählungen bilden Zeit ab, stellen die Verhältnisse der Welt dar, welche Realitäten einzelner widerspiegeln. Manchmal zynisch, oft ironisch, sind sie real, ein Abbild der Gegenwart, schlicht: am Puls der Zeit.
    Die eine Unzeit ist.
    Show book
  • Tiffany Hot & Sexy Band 38 - cover

    Tiffany Hot & Sexy Band 38

    Isabel Sharpe, Samantha Hunter,...

    • 1
    • 1
    • 0
    EIN SÜNDIGER PLAN von SHARPE, ISABEL
    Punkt eins auf Addies Liste für mehr Spaß im Leben ist, ihren Ex zu verführen. Doch als sie Kevin nackt am Strand überraschen will, funkt plötzlich der sexy Jachtkapitän Derek dazwischen und beginnt wild mit ihr zu flirten. Wie kann Addie da an ihrem Plan festhalten?
    
    RING FREI FÜR DIE LUST von MAGUIRE, MEG
    Breite Schultern, ein Werkzeuggürtel um die schmalen Hüften … Von sündhaft heißen Typen wie Patrick hat Steph endgültig genug. Sie will einen kultivierten Businessman kennenlernen. Doch Patricks erotische Anziehungskraft ist leider stärker als jede Vernunft …
    
    DIE GLUT IN DEINEN AUGEN von HUNTER, SAMANTHA
    "Was ist das zwischen uns?" Nach einem Unfall hat die Feuerwehrfrau Erin das Gedächtnis verloren. Sie weiß nur eins: Sobald sie Bo Myers trifft, brennt die Leidenschaft lichterloh. Nur warum fühlen sich Bos Berührungen zugleich erregend neu und rätselhaft vertraut an?
    Show book
  • Depeche Mode - Die Audiostory - cover

    Depeche Mode - Die Audiostory

    Thomas Bleskin

    • 0
    • 0
    • 0
    Thomas Bleskin Depeche Mode - Die Audiostory  gelesen von Thomas Bleskin  Das erste Hörbuch zur Geschichte der erfolgreichsten Elektropop-Band der Welt! Sie haben eine der treuesten Fangemeinden aller Zeiten und verstehen es wie keine zweite Band, Popsongs mit experimenteller Elektronik zu verschmelzen, Musik sowohl für die Massen als auch für anspruchsvolle, kritische Ohren zu produzieren. DEPECHE MODE sind damit heutzutage einzigartig. Die Audiostory erzählt die bewegte Geschichte einer der einflussreichsten, beständigsten und erfolgreichsten Bands des Planeten.   Ein umfassendes Feature mit vielen Originaltönen von DEPECHE MODE von 1980 bis heute
    Show book
  • Erzählungen 1 - Bargamot und Garaska Im Keller Das Lachen Eine Erzählung die nie beendet wurde - cover

    Erzählungen 1 - Bargamot und...

    Leonid Andrejew

    • 0
    • 0
    • 0
    Im Kosmos von Andrejew herrscht Dunkelheit, Verzweiflung, Brutalität, Einsamkeit, Verbitterung, Verzweiflung, Wahnsinn, Kriminalität, Angst, Paranoia und Unsicherheit. Und doch haben die Protagonisten Hoffnung, trotzdem halten sie irgendwie durch und erleben manchmal Momente des Glücks, aber nur sehr selten. Die Schicksals-Glücksalmosen werden nach unbekanntem Muster verteilt - wenn es überhaupt dazu kommt. Auf diesem Hörbuch finden sich vier von Andrejews Erzählungen.
    Show book
  • Von der Liebe zur Kunst - Warum es unser Leben so bereichert sich auf sie einzulassen Essay - cover

    Von der Liebe zur Kunst - Warum...

    Günther Oberhollenzer

    • 0
    • 0
    • 0
    Günther Oberhollenzer, seit 2006 Kurator im Essl Museum, wurde 1976 in Brixen geboren und studierte Geschichte und Kunstgeschichte in Innsbruck und Venedig sowie Kulturmanagement in Wien. Er lebt seit 2001 in Wien. Ausstellungsprojekte u. a. mit Tim Eitel, Xenia Hausner, Rosa Loy und Neo Rauch, Muntean/Rosenblum, Markus Prachensky, Martin Schnur, Deborah Sengl, Esther Stocker, Erwin Wurm und Heimo Zobernig. Zahlreiche Aufsätze in Kunstbüchern und -zeitschriften. Seit 2014 Mitglied des Südtiroler Kulturbeirats und Lehrbeauftragter am Institut für Kulturmanagement an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. www.liebezurkunst.com
    Show book
  • Es war als würde ich fallen - Leben mit einer psychischen Erkrankung - cover

    Es war als würde ich fallen -...

    Rosemarie Dingeldey

    • 0
    • 0
    • 0
    Verwirrte Gedanken, Aufenthalt in der Psychiatrie, Hilflosigkeit und Ohnmachtsgefühle: Rosemarie Dingeldey schreibt über das, was sie erlebt hat. Mit 17 Jahren wurde sie psychisch krank. Ihr Leben verlief von da an ganz anders als geplant. Sie bekam Hilfe von Ärzten und nahen Angehörigen und durch Medikamente. Der Glaube an Gott spielte dabei die wichtigste Rolle. Rosemarie Dingeldey weiß, dass er sie in den Tiefen ihres Lebens gehalten hat, gerade auch dann, wenn sie davon nichts spüren konnte. Als sie ihren Mann kennenlernte, der verwitwet war und zwei Söhne hat, kamen neue Herausforderungen auf sie zu. Gott bedingungslos zu vertrauen, war auch jetzt die einzige Möglichkeit. Die Autorin macht Betroffenen und Angehörigen Mut, eine psychische Krankheit zu akzeptieren, und hilft, gut mit einer hochsensiblen Seele umzugehen.
    Show book