Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Das Licht und der Bär - Erzählungen vom Bergsteigen und anderen Abwegigkeiten - cover

Das Licht und der Bär - Erzählungen vom Bergsteigen und anderen Abwegigkeiten

Rudolf Alexander Mayr

Publisher: Tyrolia

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Von Menschen, Gipfeln und Abgründen
Hintergründige Erzählungen von Abenteuern in den Bergen und andernorts

Wer große Gipfel erreichen will, muss bereit sein, in Abgründe zu blicken. Das weiß keiner besser als der ehemalige Extrembergsteiger Rudolf Alexander Mayr. Als junger "wilder Hund" im Fels des Karwendels, des Wettersteins oder der Dolomiten zu Hause, hat er später das eisige Dach der Welt im Himalaya ebenso vermessen wie die lotrechten Felswände der patagonischen Anden oder die unendlichen Weiten Alaskas.
Davon erzählt er in diesem Buch: packend, witzig, geistreich – und mit einem zutiefst menschlichen Humor. Die Berge selbst treten dabei in den Hintergrund. Sie bilden das großartige Bühnenbild für teils skurrile, teils tragische und immer wieder urkomische Erlebnisse und Begegnungen mit echten oder eingebildeten Bären und anderen absonderlichen Charakteren.

Other books that might interest you

  • Alles Recht geht vom Volksgeist aus - Friedrich Carl von Savigny und die moderne Rechtswissenschaft - cover

    Alles Recht geht vom Volksgeist...

    Benjamin Lahusen

    • 0
    • 1
    • 0
    Friedrich Carl von Savigny gilt als der bedeutendste deutsche Rechtsgelehrte. Die adlige Herkunft ermöglichte ihm den Zugang zu den höchsten Staatsämtern, sein feinsinniger Intellekt brachte ihn in enge Verbindung zu den maßgeblichen Dichtern der Zeit. Seine Lehre vom Volksgeist als dem Ursprung allen Rechts verband diese beiden Welten: Aus dem Gedankengut der Romantik entwarf er ein Programm, mit dem das alte Naturrecht überwunden und der Weg für eine neue Rechtsordnung gebahnt werden sollte. Aber so revolutionär seine Wissenschaft auch war, politisch stand er den Fortschritten seiner Zeit ablehnend gegenüber. Beides wirkt bis heute nach: Savignys wissen schaftliches Selbstverständnis prägt die Rechtslehre noch genauso wie seine Skepsis gegenüber politischen Veränderungen.
    
    Dieser Spannung zwischen Aufbruch und Stagnation in Leben, Werk und Nachwirken Savignys geht Benjamin Lahusen in seinem elegant und kenntnisreich geschriebenen Savigny-Porträt nach.
    Show book
  • Aus dem Wörterbuch des Teufels - cover

    Aus dem Wörterbuch des Teufels

    Ambrose Bierce

    • 0
    • 0
    • 0
    "The Bitter Bierce". Siegeszug der zynischen Vernunft
    
    Der amerikanische Schriftsteller Ambrose Bierce (1842-Weihnachten/Neujahr 1913/14) hatte nicht nur eine scharfe Zunge, sondern auch eine spitze Feder. Er war einer der schillerndsten Gestalten im literarischen Amerika des 19. Jahrhunderts - die personifizierte Provokation und ein gehässiger Zyniker, der kein Thema ausließ. Ganz gleich, ob es um allgemeine, kleine oder große Schwächen des Menschengeschlechts ging - seinem Hohn war nichts heilig.
    Berühmt wurde er mit seinem "Wörterbuch des Teufels", einer Sammlung galliger und pointiert-geistreicher Aphorismen.
    Show book
  • Der Goldkäfer - Unheimliche Geschichten - cover

    Der Goldkäfer - Unheimliche...

    Edgar Allan Poe

    • 0
    • 0
    • 0
    In dieser Sammlung seiner bekanntesten Erzählungen zeigt sich Poe als Meister der poetischen Komposition und des genau kalkulierten Effekts, als Wegbereiter des Detektiv-, Fantasy- und Science Fiction-Genres, der subtilen Horrorliteratur und als Urvater des Symbolismus und der American Gothic-Schule. Diese Ausgabe enthält: Der Goldkäfer, Eine Geschichte aus dem Felsengebirge, Der schwarze Kater, Das Fass Amontilladowein, Die Maske des roten Todes, Die Rache des Zwerges, Die Grube und das Pendel, Der alte Mann mit dem Geierauge, Die Mordtat in der Rue Morgue, Der gestohlene Brief, Bericht über den Fall Valdemar, Der Untergang des Hauses Usher, Metzengerstein, Ligeia, In der Tiefe des Maelstroms und William Wilson.
    Show book
  • Die Narbe - cover

    Die Narbe

    Patrick Roche

    • 0
    • 0
    • 0
    Kurz. Krank. Kafkaesk. In zwölf Episoden erzählt Patrick Roche in seinem Thriller „Die Narbe“ irritierende Geschichten aus der Sicht eiskalter Psychopathen und anderer befremdlicher Zeitgenossen. Herzlich willkommen in einer dunklen Welt - jenseits der Normalität ... Buch, Regie und Ton: Patrick Roche, Sprecher: Patrick Roche, Kai Taschner, Hans-Georg Panczak, Manuel Straube, Solveig Duda, Tim Schwarzmeier, Christian Weygand, Benedikt Gutjan, Gabrielle Pietermann, Annina Braunmiller, Alexander Turrek, Madeleine Stolze. Aufgenommen in den: „Jam Zone“ Studios München, Mix und Master: Patrick Roche/Tommy Amper, Musik und Samples: Patrick Roche
    Show book
  • Das Huhn im Ouroboros - Das Huhn im Ouroboros - cover

    Das Huhn im Ouroboros - Das Huhn...

    Peter Werner

    • 0
    • 0
    • 0
    Ein literarisches, zeitgenössisches, philosophisches Werk. Aufgeklärt, direkt und dezent anarchisch. Mit wissenschaftlichen Ansätzen und weit ab von Meinungsmache und oktroyierender Symbolik. Neutrale Betrachtungen auf das Leben in einem deterministischen Universum.
    Show book
  • Tod und Teufel - cover

    Tod und Teufel

    Frank Wedekind

    • 0
    • 0
    • 0
    Ein Bordellbetreiber erklärt sich dazu bereit, mit einer Feministin ausführlich über seine Arbeitzu sprechen. Die Feministin ist empört und entsetzt über die Schamlosigkeit und Offenheit,mit welcher der, sich keinerlei Schuld bewussten, Bordellbetreiber über sein Geschäftslebenberichtet. Schließlich bewahre er die armen Mädchen vor noch weitaus schlimmeren Lebensumständen und die Frauen würden freiwillig und gerne für sein sauberes und sicheres Etablissement arbeiten. Zwei Standpunkte, die nicht gegensätzlicher sein könnten, stoßen in diesem Drama aufeinander und nach der ersten Schockwelle, entsteht so etwas wie ein gemäßigtes Verständnis für den jeweils anderen Standpunkt, was im Resultat dazu führt, dass die beiden Gegenpole beginnen sich gegenseitig anzuziehen.
    Show book