As many books as you want!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Read online the first chapters of this book!
All characters reduced
Die Quandts - Deutschlands erfolgreichste Unternehmerfamilie - cover

Die Quandts - Deutschlands erfolgreichste Unternehmerfamilie

Rüdiger Jungbluth

Publisher: 01 05 5106576 Campus

  • 1
  • 4
  • 0

Summary

The Quandts control BMW, the most successful German company. Their influence is constantly growing, and their fortune today amounts to some 40 billion Euros. Rüdiger Jungbluth has written a biography of Germany's mightiest business dynasty. Their history is full of triumph and tragedy, a lesson in entrepreneurialism and the seductive power of money. Jungbluth is one of the few people with whom "the Quandts" have spoken, and he provides deep insights into the way the Quandt heirs operate today.

Other books that might interest you

  • Kleines Haus mit offenen Türen - Die Jugendjahre vor der "Zuflucht" - cover

    Kleines Haus mit offenen Türen -...

    Corrie ten Boom

    • 0
    • 1
    • 0
    Für viele ist Corrie ten Boom ein Glaubensvorbild. Ihr packendes Buch "Die Zuflucht" hat schon unzählige Menschen tief berührt. Doch wie wurde sie zu der Frau, die selbst im KZ an ihrem Gott festhielt und später ihren Peinigern vergeben konnte? In "Kleines Haus mit offenen Türen" erzählt Corrie ten Boom von ihrer Kindheit und Jugend, von der prägenden Bedeutung ihres Vaters und dem geistlichen Erbe ihrer Familie, die schon zu Napoleons Zeiten den Mächtigen der Welt die Wahrheit sagte.
    Show book
  • Autoportrait - cover

    Autoportrait

    Édouard Levé

    • 2
    • 2
    • 0
    "›Autoportrait‹ ist ein Lesegenuss. In dem gut hundertseitigen Werk genauester Beobachtungen hat Levé sich in der Beschreibung aller Facetten des Alltäglichen sowohl entblößt als auch verhüllt." - Jacques Morice, Télérama
    
    Der Mensch ist die Summe seiner einzelnen Teile. Edouard Levé nimmt diese Aussage wörtlich, nimmt sein eigenes Leben bis in die kleinsten Teile auseinander und breitet es vor dem Leser aus. Er erspart kein Detail und berührt, wühlt auf, provoziert, irritiert, lässt schmunzeln, nachdenken, zustimmen, sich wieder erkennen - und wirft dabei Fragen auf, die, an der Oberfläche leicht und angenehm, auf den zweiten Blick beuruhigend tief in das Herz der menschlichen Existenz vordringen.
    Show book
  • Geisel für Gott - Eine wahre Geschichte von Verfolgung Gefangenschaft und Überleben Nach 735 Tagen in türkischer Gefangenschaft endlich frei - cover

    Geisel für Gott - Eine wahre...

    Craig Borlase, Andrew Brunson

    • 0
    • 1
    • 0
    Über 700 Tage saß Pastor Andrew Brunson in der Türkei wegen Terrorverdacht im Gefängnis. Sein Verbrechen: Er hatte sich zusammen mit seiner Frau und Freunden um kurdische Flüchtlinge gekümmert, die seit 2014 aus Syrien in die Türkei geflohen waren. Ohne Zeugen und unter haltlosen Vorwürfen wurde dem Pastor der Prozess gemacht. In dieser Zeit in völlig überfüllten Zellen, zusammen mit teils fanatischen Mitgefangenen, erlebte Andrew eine große Verlassenheit. Nach 735 Tagen in Gefangenschaft wurde er auf Druck des amerikanischen Präsidenten überraschend freigelassen. Hier erzählt er seine schockierende Geschichte, die gleichzeitig aber auch verdeutlicht, welche Kraft im Glauben liegt.
    Show book
  • Ästhetik der Entschleunigung - Ernst Jüngers Reisetagebücher (1934 - 1960) - cover

    Ästhetik der Entschleunigung -...

    Jan Robert Weber

    • 0
    • 1
    • 0
    Ernst Jünger hat ein umfängliches Reisewerk hinterlassen. Im Laufe seines Lebens unternahm er mehr als 80 Reisen, etliche auch an exotische Orte in Übersee. Ausgehend von größtenteils unbekannten Dokumenten des Nachlasses - authentischen Reisenotizen und unveröffentlichten Briefen -, fügt Weber der Biografie dieses Jahrhundertmenschen das bislang ungeschriebene Kapitel eines intensiven Reiselebens hinzu.
    
    Jünger reflektierte die Moderne als Beschleunigungsgeschichte und dokumentierte die um (Selbst-)Bewahrung bemühten Versuche, die katastrophalen Umbrüche, den permanenten Wandel des 20. Jahrhunderts literarisch zu bewältigen. Ernst Jüngers Ästhetik der Entschleunigung liefert damit nicht nur eine Ästhetik des Tourismus und der literarischen Moderne, sondern hält auch Verhaltensregeln für eine Epoche bereit, in der das Zeit-für-sich-haben immer weniger möglich erscheint.
    Show book
  • Maria Magdalena - Erwachensweg und Leben mit Jeshua - cover

    Maria Magdalena - Erwachensweg...

    Tanja Matthöfer

    • 0
    • 2
    • 0
    MARIA MAGDALENA lädt dich in ihren Erwachensprozess ein, der sich vor dem Hintergrund ihres Zusammenlebens mit Jeshua und ihren Kindern entfaltet. Gemeinsam bringen sie das vorgelebte Beispiel einer neuen, freien Lebensmöglichkeit zu den Menschen, die begrenzende Lebensregeln durchbricht. Schrittweise gelingt der Aufsteigenden Meisterin das Loslassen von Zweifeln und Ängsten und so findet sie auf ihrem berührenden Weg in eine immer tiefere Verbindung zu ihrer Göttlichkeit. Über die Öffnung ihres multidimensionalen Bewusstseins beginnt sie die atemberaubende Schönheit des Lebens zu begreifen, und während ihr gechannelter Bericht sich entfaltet, wirken ihre Erfahrungen auf den Leser ein.
    
    MARIA MAGDALENAS Geschichte führt dich auf eine intensive Reise zu deiner eigenen Göttlichkeit. Und sie führt dich in einen leichten und freudigen Lebensfluss. Die Impulse zur Öffnung von Herz und Bewusstsein des Lesers sind in den Text dieses gechannelten Buches einkodiert.
    
    MIT HEILMEDITATIONEN!
    Erkunde beim Lesen spielerisch erhöhte Bewusstseinszustände.
    Erlaube deine Erleuchtung.
    Show book
  • Erich Landauer: Barfuß durch Innsbruck - cover

    Erich Landauer: Barfuß durch...

    Gernot Zimmermann

    • 0
    • 1
    • 0
    Eine Reise in die Vergangenheit Innsbrucks - lebendig in persönlichen Erinnerungen!
    
    Erich Landauer ist 1935 in Innsbruck geboren und in Dreiheiligen aufgewachsen. Seine ganz persönlichen Erinnerungen an die damals vorherrschende katastrophale Versorgungslage, den permanenten Hunger, die beengten Wohnverhältnisse, die Bombenangriffe auf Innsbruck und die Evakuierung ins Außerfern machen nachdenklich – auch weil diese dunkle Zeit erst wenige Jahrzehnte zurückliegt. Doch in Erich Landauers Erinnerungen überwiegen nicht Not und Düsternis, er hat seine Kindheit als eine wunderschöne Zeit in Erinnerung. In der noch "Gieze gespeckt", "tanieselt", "getschonggelet" und "Tozen gehackt" worden ist. Und wo die Kinder wie selbstverständlich in kurzen Hosen und barfuß durch Innsbruck gelaufen sind.
    Show book