Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Rheinländer: Historischer Roman um die Zeit Napoleons - cover

Rheinländer: Historischer Roman um die Zeit Napoleons

Ralf-Christian Speth

Publisher: Pandion Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Anfang des 19. Jahrhunderts. Das linksrheinische Gebiet wurde französisch annektiert. Der Geist der Revolution weht auch nach Deutschland herüber, während Napoleon Europa mit Krieg überzieht. Nachdem die Klöster aufgelöst wurden, muss der Waisenjunge Simon, genannt "Rheinländer", sich eine neue Bleibe suchen. Er findet sie beim "Bretonen", einem fahrenden Händler und väterlichen Freund. Umso mehr fällt Simon in ein tiefes Loch, als der Bretone plötzlich stirbt; da haben die Werber für Napoleons Armee leichtes Spiel. Doch Simon desertiert und findet zunächst Unterschlupf bei Freunden, später bei einem Müller und einem Winzer. Kaum fühlt sich Simon irgendwo heimisch, ist er gezwungen, erneut vor den Häschern zu fliehen. Dass er immer wieder aufgespürt wird, hat er einem Feind aus Kindertagen zu verdanken, der ihm nachstellt und inzwischen bei der Geheimpolizei ist. Umso schmerzlicher, dass Simon ausgerechnet dann verraten wird, als er heiraten will. Nun muss er in der Schlacht bei Waterloo kämpfen, jetzt auf preußischer Seite - diesmal gegen Napoleon...
Available since: 12/06/2015.

Other books that might interest you

  • Ringelstechen - Novelle - cover

    Ringelstechen - Novelle

    Matteo Bandello

    • 0
    • 1
    • 0
    Arnaud, der Trompeter, verliert zuerst seine ganze Habe und gewinnt dann beim Ringelstechen genug, um sich wieder auf die Beine zu helfen. Eine sündige Geschichte aus dem lustvollen Leben im Mittelalter von Matteo Bandello.
    Show book
  • Jacob Ovens: Hochstapler - Betrüger - Deichbauer Historischer Kriminalroman - cover

    Jacob Ovens: Hochstapler -...

    Thomas B. Morgenstern

    • 0
    • 0
    • 0
    Wir schreiben das Jahr 1717: Am Heiligabend werden die Menschen in Kehdingen an der Unterelbe von einer der schwersten  Sturmfluten der Geschichte heimgesucht. Besonders das Kirchspiel Hamelwörden ist betroffen. Deichbauer versuchen, die Riesenlücke in dem Schutzwall zu schließen – ohne Erfolg. Da taucht ein gewisser Jacob Ovens auf, der den Kehdingern vollmundig Hilfe verspricht. Doch letztlich verfolgt der obskure Ovens ganz andere Interessen als die Sanierung des maroden Deiches ...  
    Wer verbirgt sich hinter dieser historischen Figur, die in allen Geschichtsbüchern zu Deichbau und Sturmfluten an der Unterelbe auftaucht? Ist dieser Mann einfach nur ein Hochstapler und Betrüger, der in Kehdingen seine Opfer gefunden hat, oder ist er auch ein erfindungsreicher und experimentierfreudiger Geist? 
    Auf diese Fragen sucht Autor Thomas B. Morgenstern eine literarische Antwort, indem er fiktive Zeitgenossen Ovens‘ – vom Pastor aus seiner Kindheit bis zum Deichgrafen in Kehdingen – zu Wort kommen lässt. Die Bewertungen zeigen die Ambivalenz dieses Mannes, der ganz offenbar die Gabe besaß, Menschen in seinen Bann zu ziehen. Zwischendrin schließt der Erzähler die Lücken in der Biografie von Ovens, der am Ende von der Justiz verfolgt und gefoltert wird.  
    Die Erzählung von Morgenstern bietet ebenso eine spannende Kriminalgeschichte wie literarischen Hochgenuss und dazu noch ein Stück Regionalgeschichte.
    Show book
  • Lessing - Gesammelte Werke - cover

    Lessing - Gesammelte Werke

    Gotthold Ephraim Lessing

    • 0
    • 0
    • 0
    Gesammelte Werke des großen Schriftstellers und Denkers der deutschen Aufklärung, Lessing. Inhalte u. a.:
    
    
    Dramen:
    Minna von Barnhelm
    Der junge Gelehrte
    Die Juden
    Der Freigeist
    Emilia Galotti
    Nathan der Weise
    Miss Sara Sampson
    Philotas
    Der Misogyn
    Damon, oder die wahre Freundschaft
    Die alte Jungfer
    Der Schatz
    Samuel Henzi
    D. Faust
    Oden
    Lieder
    Fabeln
    Philosophische und ästhetische Schriften:
    Gespräche für Freimaurer
    Die Erziehung des Menschengeschlechts
    Hamburgische Dramaturgie
    Laokoon
    Abhandlungen über die Fabel
    Über die Wahrheit
    Abhandlungen von dem weinerlichen oder rührenden Lustspiele
    Über das Lustspiel »Die Juden«
    Ein Vade mecum für den Hrn. Sam Gotthl. Lange
    Rettungen des Horaz
    Der Rezensent braucht nicht besser machen zu können, was er tadelt
    Wie die Alten den Tod gebildet
    Leben und leben lassen
    Selbstbetrachtungen und Einfälle
    Gedanken über die Herrnhuter
    Das Christentum der Vernunft
    Über die Entstehung der geoffenbarten Religion
    Über die Wirklichkeit der Dinge außer Gott
    Durch Spinoza ist Leibniz nur auf die Spur der vorherbestimmten Harmonie gekommen
    Eine Parabel
    Anti-Goeze
    Ernst und Falk
    Daß mehr als fünf Sinne für den Menschen sein können
    Gespräche über die Soldaten und Mönche
    Die Religion Christi
    Briefe:
    Briefwechsel über das Trauerspiel
    Briefe, die neueste Literatur betreffend
    u . v. m.
    Show book
  • Vespasian: Das ewige Feuer (ungekürzt) - cover

    Vespasian: Das ewige Feuer...

    Robert Fabbri

    • 0
    • 0
    • 0
    63 n. Chr.: Vespasian ist Statthalter von Africa. Jenseits der Wüste, im Königreich der Garamanten, soll er 500 römische Bürger aus der Sklaverei befreien. Kaiser Neros Erwartungen zu enttäuschen, ist keine Option. Doch in dem Staat trifft er auf eine versklavte Bevölkerung kurz vor der Revolte. Vespasian flieht mit den römischen Bürgern durch die endlose, lebensfeindliche Wüste. Ein schier unmögliches Unterfangen ... In Rom kennen derweil Neros Ausschweifungen keine Grenzen. Die Elite der Stadt lebt in Angst und Schrecken vor seinen blutrünstigen Exzessen. Kann der Kaiser gestoppt werden, bevor er Rom vollends vernichtet? Doch wer soll Nero Einhalt gebieten?
    Show book
  • Hell und laut - Roman | Hrotsvit die erste deutsche Dichterin - cover

    Hell und laut - Roman | Hrotsvit...

    Sarah Raich

    • 0
    • 1
    • 0
    Das Leben der ersten deutschen Dichterin vor dem schillernden Panorama des Frühmittelalters
    
    Warum kann Hrotsvit sich einfach nicht anpassen? Immer bringt ihr Eigensinn sie in Schwierigkeiten. Statt der Predigt zu lauschen, korrigiert sie das Latein des Priesters. Statt harmloser Muster webt sie einen nackten König, der ein Schwein reitet. Statt die vereinbarte Ehe mit einem grausamen Herzog einzugehen, versucht sie zu fliehen. Niemand verurteilt es, wenn ihr Verlobter sie schlägt oder mächtige Hofmitglieder sich an ihr vergehen wollen. Immer wieder soll sie sich einem fremdbestimmten Leben fügen, wie es sich für eine Frau gehört. Doch Hrotsvit hat andere Pläne. Ihr Herz gehört den Büchern, und sie will selbst Stimme sein für all die ungehörten Frauen. So gelangt sie über Umwege ans Stift Gandersheim, wo sie Dramen verfasst, in denen Frauen ihre Vergewaltiger beschämen und offenbaren, dass sie über das verfügen, was ihnen von der Kirche abgesprochen wird: eine Seele.
    Liutprand ist verbittert: Von den Mächtigen wird er nur benutzt, muss ihre Launen ertragen und ihre skrupellosen Befehle ausführen. Dabei hat Gott ihn auserwählt, Großes zu schaffen. Sicher vergibt er ihm, dass er das Keuschheitsgelübde bricht. Das ist schließlich nicht seine Schuld. Außerdem hat er Talent: scharfsinnig und böse ist sein Humor, wortgewandt seine Zunge. Damit lässt sich Karriere machen. Und Liutprand will aufsteigen, so hoch es geht, um nie wieder als Stiefelabtreter herzuhalten. Dafür geht er sogar über Leichen. Und dann trifft er diese Hrotsvit, die ungewöhnlich klug ist für eine Frau …
    Ein mitreißender Roman über das Leben der Hrotsvit von Gandersheim, die als erste deutsche Dichterin gilt und deren bemerkenswerte Dramen an #MeToo erinnern – und das im 10. Jahrhundert.
    Show book
  • Westlich vom Euphrat (Ungekürzt) - cover

    Westlich vom Euphrat (Ungekürzt)

    Doris Carla Doussemer

    • 0
    • 0
    • 0
    Dies ist die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft in Zeiten eines weltpolitischen Konflikts. Hans, ein pazifistischer Deutscher, Hayât, eine syrische Christin, und Koby, ein lebensfroher Israeli, sind als Pantomimenschüler in Paris unzertrennlich. In ihren Sommerferien im Juni 1967 begleitet Hans Hayât in ihre syrische Heimat. Als der Sechs-Tage-Krieg beginnt, gerät Hans auf dem Golan zwischen die Frontlinien und wird von einer Kugel in den Kopf getroffen. Erst gilt er als vermisst und dann - fälschlicherweise - als tot. Seine beiden Freunde, die durch den Krieg auf einmal feindlichen Lagern angehören, machen sich auf die Suche nach Hans und einer Erklärung für sein Schicksal. Dabei werden sie immer tiefer in die Auseinandersetzungen zwischen Juden und Arabern hineingezogen und müssen lernen, ihre eigene Position jenseits von Propaganda, Hass und Gewalt zu finden.
    Ein spannender Roman über die komplizierte Liebesgeschichte dreier junger Menschen, die eigentlich nur miteinander glücklich sein wollten, vor dem Hintergrund eines Konflikts, der bis heute ungelöst ist und die Welt in Atem hält.
    Show book