Discover a world full of books!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Read online the first chapters of this book!
All characters reduced
Hindi Vokabelbuch - Thematisch Gruppiert & Sortiert - cover

Hindi Vokabelbuch - Thematisch Gruppiert & Sortiert

Pinhok Languages

Publisher: Pinhok Languages

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Hindi Vokabelbuch + Hindi WörterbuchDieses Hindi Vokabelbuch beinhaltet mehr als 3000 nach Themengebieten geordnete Wörter und Redewendungen und ist für Lernende aller Stufen geeignet. Die Gliederung der Vokabel ermöglicht es Ihnen selbst zu entscheiden was Sie zuerst lernen möchten. Am Ende des Buches finden Sie darüber hinaus noch 2 Verzeichnisse die Sie wie ein Hindi Wörterbuch verwenden können.
 
Verwendung des BuchesAnfängern empfehlen wir zuerst vor allem den Kapiteln Verben, Adjektive und Phrasen viel Aufmerksamkeit zu schenken. Die darin enthaltenen Vokabel und Sätze bilden einen guten Grundwortschatz, auf den Sie später aufbauen können. Durch die beiden Stichwortverzeichnisse am Ende des Buches können Sie dieses Buch auch als einfaches Hindi-Deutsch und Deutsch-Hindi Taschenwörterbuch verwenden.
 
Vokabelbücher, Alt aber GutVokabelbücher haben Tradition und sind mittlerweile seit Jahrhunderten im Einsatz. Diese Tradition wird manchmal als veraltet und nicht mehr zeitgemäß missinterpretiert, in Wahrheit spiegelt die Tradition jedoch wider, dass Vokabelbücher schlicht und einfach gut funktionieren und beim Erlernen einer neuen Sprache sehr hilfreich sein können. Die Kombination mit den beiden Stichwortverzeichnissen macht dieses Buch zu einem wertvollen Hindi Vokabeltrainer, der Ihnen tagtäglich beim Hindi lernen auf über Jahrzehnte erprobte Art und Weise zur Seite stehen kann.

Other books that might interest you

  • Der kleine Hey - Die Kunst der Sprache - cover

    Der kleine Hey - Die Kunst der...

    Julius Hey

    • 1
    • 0
    • 0
    Jede Stimmbildung wird es als ihr Ziel ansehen, den Ton und seine Anwendung in Sprache und Gesang so zu
    bilden, dass er den ästhetischen Anforderungen als Ausdrucksmittel künstlerischer Gestaltung genügt. Den Ton nun so zu gestalten, dass er unter seiner Form und durch diese zugleich seine Seele enthüllt, das ist die höchste Aufgabe des Stimmbildners, sein Ideal. Indem er es tut, gelangt er vom Normalton zum Idealton und erreicht damit den letzten Zweck der Stimmbildung. Aufgrund der zahlreichen Übungen zur richtigen Atmung, Aussprache und Stimmbildung ist dieses Buch für jeden nützlich, der aktiv an seiner Stimme arbeiten will.
    Show book
  • Wörterbuch Österreichisch Deutsch & Der kleine Wappler - Zwei Bücher in einem - cover

    Wörterbuch Österreichisch...

    Astrid Wintersberger

    • 0
    • 2
    • 0
    Österreichisch ist Deutsch und doch nicht Deutsch, weil es eben Österreichisch ist. Die daraus resultierenden Unklarheiten beseitigt diese Wörterbuch mit allem gebotenen Witz.
    
    Nicht zuletzt ist dieses Wörterbuch auch ein Psychogramm: denn die Seele eines Landes offenbart sich ja nicht zuletzt darin, wofür man Worte findet und worüber man sie verliert. Hier zeichnen sich drei entscheidende Themenkreis ab, die den Österreich scheinbar mehr bewegen als alles andere: die unterschiedlichsten Grade der Alkoholisierung, die diversen Formen geistiger Demenz und die vielfältigen Aspekte weiblicher Widerwärtigkeit. Tu felix Austria!
     
    So flucht und schimpft Österreich
    
    Schön spricht man anderswo!
    
    Es ist bekanntlich die gemeinsame Sprache, die Deutsche und Österreicher trennt. Seine spezielle Eigenart behauptet das Österreichische nun aber gerade dort, wo unmissverständlich gesagt sein soll, was gesagt wird: beim Schimpfen und Fluchen.
     Wie einfallsreich, wie bunt und witzig wir Grantscherben dabei um uns schlagen, zeigt dieses kleine Wörterbuch gleichermaßen lehrreich wie launig-übellaunig.
     
    dodl: Dümmling mit ländlichem Einschlag. Daher auch der Begriff Dodlsmoking für den Trachtenanzug.
     
    ohrwaschlkaktus: He who "was born, mit großen Ohr'n", also einer mit markanten Lauschlappen.
     
    Wappler: gemäßigter Dummkopf, underachiever. Da zum einen das Wort W. zu den milderen Schimpfwörtern zählt und zum anderen das Wapplertum eine weit verbreitete Eigenschaft ist, eignet es sich zur Bildung prägnanter Komposita, um Personen, die einem nicht namentlich bekannt sind, unmissverständlich zu bezeichnen. So etwa kann mit dem Begriff Zopfwappler zweifelsfrei ein Herr mit weiblicher Haartracht charakterisiert werden
    Show book
  • Der Roman - Planen - Schreiben - Veröffentlichen - cover

    Der Roman - Planen - Schreiben -...

    Arwed Vogel

    • 0
    • 0
    • 0
    Von der ersten Idee bis hin zur Frage, wie und wo der fertige Roman veröffentlicht werden könnte - dieses Buch begleitet Sie. Auf anschauliche und unterhaltsame Weise werden Techniken und Methoden vermittelt sowie sämtliche Fragen rund um den Schaffensprozess beantwortet: Wie kann ich das Schreiben in meinen Alltag integrieren? Wie gehe ich mit Schreibkrisen um? Wie finde ich meine Geschichte? Diese Aspekte sind ebenso wichtig wie die Grundbausteine des Schreibens: das lebendige Abbilden von Figuren, eine funktionierende Personenkonstellation, die Wahl der Perspektive, der Einsatz von Konflikten etc. Auch darüber hinausgehende Tipps werden gegeben, zum Beispiel wie man sein Unterbewusstsein am Schreiben beteiligen kann oder welche Möglichkeiten es gibt, seinem Roman das gewisse Etwas zu verleihen.
    Show book
  • Dichtung für alle: Mit Rücken und Gesicht zur Gesellschaft - Wiener Ernst-Jandl-Vorlesungen zur Poetik - cover

    Dichtung für alle: Mit Rücken...

    Brigitte Kronauer

    • 0
    • 0
    • 0
    Brigitte Kronauer, Alexander Nitzberg und Ferdinand Schmatz sprechen über Dichtung: Im Rahmen der Ernst-Jandl-Dozentur für Poetik gewährten die deutsche Autorin Brigitte Kronauer, der russisch-deutsche Dichter und Übersetzer Alexander Nitzberg und der österreichische Dichter Ferdinand Schmatz Einblicke in Positionen poetischen Schaffens.
    In diesem Band sind ihre erhellenden Bemerkungen zu Grundlagen und modellhaften Beispielen für zeitgenössisches Dichten versammelt, herausgegeben und mit einem Vorwort von Thomas Eder und Kurt Neumann.
    Show book
  • Englisch Lernen - Einfach Lesen - Einfach Hören [German Edition]: Paralleltext Audio-Sprachkurs Nr 2 - Der Englisch Easy Reader - Easy Audio Sprachkurs - cover

    Englisch Lernen - Einfach Lesen...

    Polyglot Planet

    • 0
    • 0
    • 0
    Möchten Sie Englisch lernen oder einfach Ihre Sprachkenntnisse erweitern? Möchten Sie nicht nur wie ein Muttersprachler sprechen, sondern auch alle Nuancen verstehen? Herzlich willkommen zu Polyglot Planet! Hier erhalten Sie die richtigen Hilfsmittel, Energie und Motivation, um Englisch fließend zu verstehen und zu sprechen.Lernen Sie mit unseren Easy Audio-Sprachaufnahmen Englisch nahezu sofort zu sprechen. Ohne grammatikalische oder strukturelle Vorkenntnisse lernen Sie einheitlich und wirksam umgangssprachliches Englisch und nicht nur das! Natürlich lernen Sie auch das wichtigste Vokabular sowie Sätze und Konjugierungen in einer strukturierten Umgebung. Der gesamte Kurs dient dazu, eine solide Basis aufzubauen, auf die sie immer zurückgreifen können.Mit unseren Easy Audio-Sprachaufnahmen lernen Sie schnell und unkompliziert Englisch so zu verstehen und sprechen, dass sie problemlos Gespräche mit Muttersprachlern führen können. Unser Audio Tutor lehrt Ihnen die richtige Aussprache - und Sie lernen sogar die Grammatik, ohne sich mit langweiligem Textmaterial herumschlagen zu müssen. Schon nach ein paar Minuten fangen Sie an, Englisch zu sprechen!Die Inhalte sind spaßig, aktuell und für Sie gemacht! Englisch zu lernen, kann auch Spaß machen - bestellen Sie jetzt, und fangen Sie noch heute an, Englisch zu sprechen!
    Show book
  • Multimodale Kommunikation in öffentlichen Räumen - Texte und Textsorten zwischen Tradition und Innovation - cover

    Multimodale Kommunikation in...

    Steffen Pappert, Sascha Michel

    • 0
    • 0
    • 0
    Der öffentliche Raum wurde in der Linguistik lange als ein Kontextfaktor („Öffentlichkeit“) betrachtet, der zu einer binären pragmatischen Charakterisierung von Kommunikaten beiträgt. Im Zuge der Linguistic Landscape-Forschung wird der öffentliche Raum jedoch als zentrale Gestaltungsressource für Sprache und Kommunikation neu definiert. Dies hat weitreichende Konsequenzen für die Parametrisierung von Kommunikationsformen und Textsorten; traditionelle Kommunikationsformen sowie Textsorten verändern sich, neue entstehen, neue Kommunikationskonstellationen bilden sich heraus und Kommunikate werden zunehmend multimodal komplexer. Dieser Band aus den Perspektiven Germanistischer Linguistik greift diese Aspekte auf, indem er sich Kommunikationsformen und Textsorten im öffentlichen Raum sowie unterschiedlichen Ausprägungen der Textsortenvernetzung aus verschiedenen theoretischen und empirisch-methodischen Zugängen widmet.
    Show book