Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Der Straßensammler - Die unglaublichen Erlebnisse eines autistischen Weltreisenden - cover

Der Straßensammler - Die unglaublichen Erlebnisse eines autistischen Weltreisenden

Peter Schmidt

Publisher: Patmos Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Reisen ist mit Unwägbarkeiten verbunden. Und Autisten hassen Unwägbarkeiten. Umso erstaunlicher, dass Peter Schmidt, ein Asperger-Autist, ausgerechnet die Straßen der Welt einsammeln will. Doch die Sehnsucht und die Sammelwut sind stärker als die Furcht vor dem Unbekannten. Peter Schmidt durchquert Eiswüsten, gerät in Seenot auf offenem Ozean und bereist Syrien im aufziehenden Bürgerkrieg. In Panik gerät er erst, als bei Mc Donald's am Highway 95 die Cola ausgeht … denn das war nicht planbar. Peter Schmidt nimmt uns mit auf seine bizarre Tour rund um den Globus. Durch die Brille des Autisten verändert sich auch unsere Sicht auf die Welt. Ein unwägbares Leseabenteuer!
Available since: 08/15/2016.

Other books that might interest you

  • Deutschland mit dem Zug entdecken - Auf 30 besonderen Routen klimabewusst reisen - cover

    Deutschland mit dem Zug...

    Korbinian Fleischer

    • 0
    • 0
    • 0
    Mit dem Rasenden Roland durch Rügen, von Bingen nach Koblenz an der Loreley vorbei oder mit der Nationalparkbahn durch die Sächsische Schweiz. In Deutschland gibt es grandiose Zugstrecken für Entdecker. Reisen Sie mit diesem Bildband auf 30 besonderen Routen und erleben Sie Zugreisen von einem Wochenendausflug bis zu 2 Wochen. Besuchen Sie sehenswerte Städte und Highlights entlang der Strecken und genießen Sie einen nachhaltigen Deutschlandurlaub.
    Show book
  • Afrika fernab erlebt (1) - Band 1: Das K-Wagnis: Von Karlsruhe nach Kapstadt - cover

    Afrika fernab erlebt (1) - Band...

    Astrid MacMillian

    • 0
    • 0
    • 0
    Das K-Wagnis: Von Karlsruhe nach Kapstadt
    
    Astrid MacMillian und ihr Ehemann Loyal verwirklichen ihren Traum: Sie reisen ein Jahr lang durch Afrika. Die sprachbegabte Gymnasiallehrerin und der sportbegeisterte Ingenieur kappen ihren komfortablen Alltag um Karlsruhe und fahren im August 2012 los: In ihrer Stella, einem eigens umgebauten Land Rover, geht es – immer der Küste entlang – durch 25 afrikanische Länder.
    In ihrem persönlichen Reisebericht lässt uns Astrid MacMillian teilhaben an ihrer Leidenschaft für diesen Kontinent, ihren Reisevorbereitungen, ihren Begegnungen, Freuden und Nöten während dieses turbulenten Jahres auf Rädern.
    Gleich zu Beginn ihrer Reise trifft das Paar auf herzliche marokkanische Gastfreundschaft. Später, in einem kleinen Ort an der Küste von Guinea-Bissau, verbringen sie auf dem Hof von Souleymane und seiner Familie das traditionelle Tabaskifest. Dort kommen sie nicht nur unter, sondern auch auf den Hund – Paule reist von da an mit. Aber es ist bei Weitem nicht alles rosa: Das langwierige Beschaffen von Visa, die zeitintensiven Grenzübergänge und die vielen Straßensperren strapazieren ihr Nervenkostüm ebenso wie so manche kulturelle Eigenheit der Bevölkerung, Sprachbarrieren und schlechte Straßenverhältnisse – nicht selten geht es über Steinbrocken nur im Schritttempo voran.
    
    AFRIKA. FERNAB ERLEBT ist ein persönlicher Bericht über einen spannenden, emotionalen sowie informativen Road-Trip, in dem man schmökern und kann und zugleich allerlei Verschiedenes über Afrika, die vielen Länder des Kontinents und seine Bewohner erfährt. Die vielen Fotos geben dazu einen visuellen Eindruck. Man staunt, lacht, kann es kaum glauben, fühlt mit. Hautnah erlebt man, wie vielfältig die Welt, ihre Landschaften, Menschen und Kulturen sind.
    Show book
  • Kontraste im Pfaffenwinkel - Geistlichkeit und Genuss - cover

    Kontraste im Pfaffenwinkel -...

    Christoph Ulrich

    • 0
    • 0
    • 0
    So mancher Baum im Eibenwald bei Paterzell steht schon seit 1000 Jahren dort. Seit wann der Mailauf in Antdorf stattfindet, kann keiner so genau sagen. Und die Wieskirche bei Steingaden ist immerhin mehr als 250 Jahre alt. Genuss in allen Schattierungen bietet der Pfaffenwinkel schon seit Langem; zu diesen und vielen anderen Lieblingsplätzen entführt Christoph Ulrich in seinem Buch. Gerade auch Sonderbares kann ein Lieblingsplatz sein. Für Sportliche und Sonnenhungrige empfiehlt der Autor 11 Abkühlungsmöglichkeiten: erfrischende Badeseen.
    Show book
  • Die Welt zu Füßen - Touren mit 18 berühmten Bergführern - cover

    Die Welt zu Füßen - Touren mit...

    Hans-Joachim Löwer

    • 1
    • 1
    • 0
    Mit Sepp Dengg auf die Zugspitze, mit Olaf Reinstadler auf den Ortler, mit Marianne Ebneter auf die Jungfrau, mit Horst Fankhauser auf die Stubaier Gletscher. Große Ziele werden zu einem noch größeren Erlebnis, wenn man am Seil eines berühmten Guides geht.
    
    Der Autor war mit 18 Männern und Frauen, die schon Tausende von Bergfans geführt haben, in den Alpen unterwegs. Er bestieg bekannte, aber auch einsame Gipfel in Südtirol, Deutschland, Österreich und der Schweiz, in Frankreich und Slowenien. Aus nächster Nähe zeichnet er dabei die Porträts von kühnen, knorrigen und doch leutseligen Typen. Es sind Persönlichkeiten, die so viel Sicherheit ausstrahlen, dass ihr Gast ihnen sein Leben anvertraut.
    
    Mit Infos zu den einzelnen Bergführern und Gipfeln.
    Show book
  • Glücksorte am Bodensee - Fahr hin und werd glücklich - cover

    Glücksorte am Bodensee - Fahr...

    Thomas Blasche

    • 0
    • 1
    • 0
    Der Bodensee macht glücklich!
    
    Wer am Bodensee das Glück sucht, findet es – manchmal auch an Stellen, wo man es nicht vermutet. Thomas Blasche hat 80 Orte für alle Glückssuchenden ausgewählt, größtenteils in Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz. Herausgekommen ist eine bunte Mischung: Einige der Orte sind überraschend und versteckt, manche sind ganz persönliche Geheimtipps, andere den meisten vertraut.
    
    "Die Auswahl für dieses Buch war nicht leicht. Bekannte Ziele wollte ich nicht ignorieren, aber auch nicht so einfach aufnehmen, wie sie in allen Reiseführern zu finden sind. Daher findet der Leser in diesem Buch individuelle Details der Orte, die das Besondere hervorheben und eben nicht so bekannt sind", so Thomas Blasche. Dass er seine Heimat liebt, sagt er selbst: "Ich empfinde es jeden Tag als ein persönliches Glück hier leben und arbeiten zu dürfen – dort, wo andere Urlaub machen." Seine Begeisterung spiegelt sich auf jeder Seite wider: Er lädt ein zum Kuhtrekking, zu einer Zeitreise auf Schienen, in Theater, Kirchen und Museen oder auf eine mystische kleine Insel. Immer wieder zeigt sich, dass manchmal ein kleiner Perspektivwechsel genügt, und im Nu ist das Glück gefunden, zwischen Weinreben und Glühwürmchen, auf dem Teller bei Kässpätzle oder Engadiner Nusstorte, zwischen Marionetten, Badepralinen und Sandskulpturen. Und natürlich geht es immer wieder an oder auf das Wasser.
    Show book
  • Albanien Eine Annäherung - cover

    Albanien Eine Annäherung

    Lukas Morscher

    • 0
    • 2
    • 0
    "… a shore unknown which all admire, but many dread to view …"
    Lord Byron in "Childe Harold's Pilgrimage" über Albanien 
    
    Ein sehr persönlicher Blick auf Land und Leute, der Lust auf eine Reise in eine nahe und doch vielen fremd erscheinende Republik macht.
    
    Obwohl die Hauptstadt Tirana nur etwas mehr als eine Flugstunde von Wien entfernt liegt, ist Albanien bis heute ein weitgehend weißer Fleck auf der persönlichen Landkarte vieler Mitteleuropäer. Klischees kursieren viele, doch auf persönlichen Erlebnissen im kleinen Staat am Mittelmeer beruhen die wenigsten.
    Auf Basis von Beobachtungen und Erfahrungen während seiner zahlreichen Reisen durch das Land hat Lukas Morscher das vorliegende Buch geschrieben - mit dem Ziel, Verständnis aufzubauen und die häufigsten kulturellen Barrieren zu durchbrechen. 
    
    Kaffeehausrunden, Bars, Begrüßungsrituale sowie das Alltagsleben und die Bedeutung der Familie werden dabei ebenso behandelt wie Sehenswürdigkeiten, öffentliche Verkehrsmittel, Kulinarisches, die Skepsis gegenüber Sport und die Bedeutung gewisser Statussymbole - praktische Tipps für ganz alltägliche und auch für ungewöhnlichere Situationen kommen dabei nicht zu kurz.
    
    Eine subjektive Annäherung mit vielen wichtigen Hinweisen, die vor dem Antritt einer ersten Reise ins "Land der Skipetaren" hilfreich sein könnten.
    Show book