Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Tabakblätter und Fallschirmspringer - cover

Tabakblätter und Fallschirmspringer

Patrick Salmen

Publisher: Lektora

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Patrick Salmen (*1985) ist Prosa- und Lyrikautor, Bühnenliterat und Kabarettist. Er kommt ursprünglich aus Wuppertal, lebt aktuell in Dortmund und gab 2011 sein literarisches Debüt mit "Distanzen". Im März 2012 folgte seine Kurzgeschichtensammlung "Tabakblätter und Fallschirmspringer". Sein aktuelles Buch "Das bisschen Schönheit werden wir nicht mehr los" erschien im Herbst 2013, im Dezember 2013 folgte zusammen mit Quichotte die erste Edition der literarischen Rätselgeschichten mit dem Titel: "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig."

2010 gewann Salmen in der Bochumer Jahrhunderthalle die Deutschsprachige Poetry-Slam-Meisterschaft, im Folgejahr konnte er diesen Erfolg in der O2-World-Arena Hamburg mit dem zweiten Platz beinahe wiederholen. Neben seinen Prosa-Werken moderiert er zusammen mit Jan Philipp Zymny den Poetry Slam im FZW in Dortmund, ist aktives Mitglied der Lesebühne "Familie Rodriguez" und mit seinem neuen Soloprogramm "Ich habe eine Axt" quer durch die Republik unterwegs.

Other books that might interest you

  • Gonzo - Die offizielle und autorisierte Biografie - cover

    Gonzo - Die offizielle und...

    Matthias Röhr, Dennis Diel,...

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Böhsen Onkelz spalteten die Öffentlichkeit wie kaum ein anderes musikalisches Phänomen: radikale Ablehnung auf der einen, bedingungslose Liebe und Treue auf der anderen Seite. Und immer mittendrin: Gitarrist und Co-Songwriter Matthias "Gonzo" Röhr. Dies ist seine Geschichte!
    
    Mit GONZO liegt nun das faszinierende Porträt des Ausnahmemusikers und überzeugten Familienmenschen Matthias "Gonzo" Röhr vor, hautnah und ungefiltert erzählt. Ein begnadeter Künstler auf dem Weg zu sich selbst! Die selten so zu erlebenden authentischen Einblicke in die Welt des Punks und Hardrock machen das Buch zugleich aber auch zu einer bewegten und bewegenden Reise durch mehr als vier Jahrzehnte deutscher Musikgeschichte.
    
    Das dürfen die Fans erwarten: fast 150 Stunden Interviewmaterial mit Matthias "Gonzo" Röhr, die in das Buch eingeflossen sind. Unzählige Stunden mit Familie und Freunden, mit ehemaligen und gegenwärtigen Wegbegleitern und Bandmitgliedern, deren Eindrücke auf knapp 400 Seiten Inhalt hochspannend zu Papier gebracht wurden, sowie zahlreiche Illustrationen von Lennart Menkhaus und eine 16-seitige Fotostrecke mit teilweise unveröffentlichten, privaten Bildern aus Gonzos Archiv.
    Show book
  • Die Erotik des Verrats - Fünf Gespräche mit Hans-Dieter Schütt - cover

    Die Erotik des Verrats - Fünf...

    Frank Castorf, Hans-Dieter Schütt

    • 0
    • 0
    • 0
    In fünf ausführlichen Gesprächen äußert sich Castorf zu seiner Theaterarbeit und dem Leben in zwei Deutschlands.
    
    Erweiterte und aktualisierte Neuausgabe der Erstausgabe von 1996, mit einem aktuellen Gespräch (November 2014) und einem 32-seitigen Foto-Essay.
    
    Als Frank Castorf 1992 die Leitung der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz im frisch vereinten Berlin übernahm, lautete die Devise: 'In zwei Jahren ist die Volksbühne berühmt oder tot.' Mittlerweile ist klar: Unter Castorf wurde die Volksbühne zu einem der stilprägendsten Theater weltweit.
    
    Frank Castorf: Wenn man Verrat übt, gewinnt man ein Stück von sich selbst zurück. Der Mensch läßt ja im Überlebenskampf so viel von dem los, was ihn eigentlich ausmacht; er schließt Kompromisse, die sich auf solidarische Notwendigkeiten begründen … Verrat hat immer etwas mit dem präziseren, unverstellteren Leben zu tun. Die verdrängte Natur, die man in sich trägt, wird durch Verrat an der Konvention befreit.
    'Man muß auf alles gefaßt sein, Frank Castorf ist immer für Überraschungen gut.
    
    Castorf vibriert, Castorf steht unter Strom. Castorf wuchert, wummert, witzelt, gräbt selber, schaufelt, hämmert. Frank Castorf ist nicht zu bremsen, und schon polemisiert er wieder mit alter Lust: ›Terror hat mich immer fasziniert.‹'
    (Aus: Nach längerer Zeit erstaunlicher Lärm - 100 Jahre Volksbühne. Hrsg. Autorenkollektiv Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin 2014)
    Show book
  • Dieter Nuhr Nuhr die Ruhe - cover

    Dieter Nuhr Nuhr die Ruhe

    Dieter Nuhr

    • 0
    • 0
    • 0
    Dieter Nuhr - Nuhr die Ruhe Überall Hektik - Nuhr einer behält die Ruhe. Dieter Nuhr blickt in seinem Programm wieder einmal von außen auf die Welt. Und er stellt fest: Panik muss nicht sein. Fakt ist: Die Welt geht unter. Der Vorteil: Es könnte mit ein bisschen Glück noch ein paar Millionen Jahre dauern - wenn nicht ein herum rüpelnder Meteorit die planetarische Verkehrsordnung ignoriert und uns bei Rot in die Seitentür rasselt.  Ob Klima-, Banken- oder Ehekrise, am Ende liegt man auf dem eigenen Grundstück unter einem schönen Stein und fragt sich: Warum hab ich mich damals eigentlich aufgeregt? Kein Grund zur Beunruhigung also. So ist halt das Leben: Man kommt zur Welt, regt sich auf und kommt oft erst durch das Ableben wieder richtig zur Ruhe.
    Show book
  • Der leere Raum - The Empty Space - cover

    Der leere Raum - The Empty Space

    Peter Brook

    • 0
    • 0
    • 0
    Der leere Raum ist der Klassiker unter den Büchern zum Theater. Es basiert auf vier Vorlesungen, die Peter Brook unter dem Titel The Empty Space: The Theater Today in den sechziger Jahren an den Universitäten von Hull, Keele, Manchester und Sheffield hielt. 1968 erschienen diese Gedanken zum Gegenwartstheater in Buchform. Nachdem der Band für längere Zeit vergriffen war, machte ihn der Alexander Verlag 1983 wieder greifbar für das deutsche Publikum.
    
    Brook unterteilt das Theater in vier verschiedene Formen: Das konventionelle Theater definiert er als "tödlich", das an Ritualen festhaltende Theater als das "heilige", das leicht verständliche, volksnahe Theater als "derbes" und das von ihm favorisierte als "unmittelbares Theater".
    Show book
  • Die ZEIT-Edition "Der Ring des Nibelungen für kleine Hörer" - Die Walküre - cover

    Die ZEIT-Edition "Der Ring des...

    Richard Wagner

    • 0
    • 0
    • 0
    Sieglinde lebt unglücklich an der Seite ihres Mannes Hunding. In einem Gewitter rettet sich der verwundete Siegmund in ihr Haus. Hunding fordert Siegmund zum Kampf, aber Sieglinde zeigt Siegmund heimlich das Siegesschwert Notung. Beide erkennen, dass sie Geschwister sind und werden verbotenerweise ein Liebespaar. Was sie jedoch nicht wissen, ist, dass sie die Kinder des Göttervaters Wotan sind. Wotan weist seine Lieblingstochter, die Walküre Brünnhilde, an, Siegmund im Kampf gegen Hunding zu helfen. Doch Wotans eifersüchtige Ehefrau Fricka besteht darauf, Siegmund den Schutz zu entziehen. Wotan befiehlt Brünnhilde, Siegmund sterben zu lassen. Brünnhilde aber widersetzt sich ihrem Vater und hilft Siegmund im Kampf.
    Show book
  • Sex Drugs & Castingshows - Die Wahrheit über DSDS Popstars & Co Zwei Gewinner packen aus - cover

    Sex Drugs & Castingshows - Die...

    Markus Grimm, Patrick S. Berger,...

    • 0
    • 0
    • 0
    Sie sind peinlich, oberflächlich und schlecht für die Jugend, doch sie haben die höchsten Einschaltquoten, die meisten Fans und steigern stetig den Umsatz der Medienkonzerne: Castingshows wie Deutschland sucht den Superstar, Popstars,Starch Search oder Das Supertalent.
    
    Zigtausende Jugendliche pilgern zu den landesweiten Vorauswahlen und hoffen auf den "Recall" – und die große Karriere. Sie wollen auf der Bühne stehen, Interviews geben, Autogramme verteilen und natürlich reich und berühmt werden.
    
    Zwei, die es geschafft haben, zunächst Kandidaten und später "Popstars" zu werden, haben all dies tatsächlich erlebt: den Erfolg, von dem Millionen andere träumen, Auftritte vor Tausenden Fans, unzählige Fotoshootings und Interviews. Nur, reich und glücklich sind sie damit nicht geworden.
    
    Martin Kesici und Markus Grimm erzählen von der oft bitteren Realität des gecasteten Popstardaseins, wo Vorstrafen unerwünscht sind und Produktionsteams auch mal die Wohnung der Kandidaten umstellen; vom Aufstieg zum "Kurzzeitsuperstar" und von der nicht minder steilen Rückfahrt ins normale Leben; von großen Hoffnungen und großer Enttäuschung.
    
    Ein spannender Insiderblick hinter die Kulissen der TV- und Musikwelt und eine Geschichte über den erbitterten Kampf – Runde für Runde, Staffel für Staffel – im deutschen Casting-Dschungel.
    Show book