Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Im Reich des Minotaurus - Die Minoer - die erste Hochkultur Europas - cover

Im Reich des Minotaurus - Die Minoer - die erste Hochkultur Europas

Nadja Podbregar

Publisher: YOUPublish

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Sie waren die erste Hochkultur Europas, ihre Seefahrer dominierten Jahrhunderte lang das Mittelmeer und ihr Stierkult war Vorbild für die Sage des Minotaurus: Das bronzezeitliche Reich der Minoer ist noch heute legendär. Doch die Minoer und ihr Schicksal geben auch einige Rätsel auf.

Die Minoer errichteten bereits vor rund 5.000 Jahren große Palastanlagen auf Kreta, bauten Straßen und entwickelten eine bis heute unentzifferte Schrift. Ihr Einflussbereich reichte von den Inseln der Ägäis über Zypern und die Küste Kleinasiens bis nach Mesopotamien und Ägypten. Doch so prachtvoll und archäologisch ergiebig minoische Palastanlagen wie Knossos oder Phaistos sind - ihre Erbauer geben Forschern trotzdem noch immer zahlreiche Rätsel auf. Und auch der Grund für den Untergang des minoischen Reiches ist noch immer nicht eindeutig geklärt.
Available since: 03/16/2018.

Other books that might interest you

  • Das war's dann mit dem Arschhorn - Der vollkommen wahnsinnige viertletzte Teil der Daswarsdann-Trilogie - cover

    Das war's dann mit dem Arschhorn...

    Abrigal, Erik Wikki

    • 0
    • 0
    • 0
    Das war's dann mit dem ArschhornWie schon beim ersten Teil der Daswarsdann-Trilogie gibt es auch von dieser Story zwei Versionen. Bei der ersten Erzählung habe ich wohlweislich darauf verzichtet, beide Teile der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Hier und jetzt, beim viertletzten Teil der Trilogie, gehe ich anders vor.»Hä?«Geduld, meine lieben Kritiker.»Viertletzter Teil einer Trilogie?«, ruft die Kritik trotz meiner anderslautenden Empfehlung ungeduldig dazwischen. »Geht's noch?«Streng genommen sind es natürlich zwei viertletzte Teile der Trilogie.»Der Autor hat den Verstand verloren«, grummelt die Kritik.Der vollkommen wahnsinnige viertletzte Teil der Daswarsdann-Trilogie
    Show book
  • Wiglaf Droste Nikolaus Heidelbach Vincent Klink Wurst - cover

    Wiglaf Droste Nikolaus...

    Wiglaf Droste, Nikolaus...

    • 0
    • 0
    • 0
    Es geht um die Wurst - um dieses universelle, weit unterschätzte Kulturgut, die Legende unter den Lebensmitteln. Ob Blut-, Brat-, Hart- oder Mett-, die Wurst ist in aller Munde. Nur der liebe Gott weiß, was in ihr steckt: Auch wenn diese Redensart zum Siegeszug der Wurst beigetragen hat, löst sie heute Bedenken aus. Es ist an der Zeit, der Wurst ein bisschen auf die Pelle zu rücken.
    Show book
  • Matias Faldbakken - SUCHE(dOCUMENTA (13): 100 Notes - 100 Thoughts 100 Notizen - 100 Gedanken # 035) - cover

    Matias Faldbakken -...

    Matias Faldbakken

    • 0
    • 0
    • 0
    Für SUCHE verwendete der Autor und Künstler Matias Faldbakken die Protokolle seiner verschiedenen Festplatten und extrahierte einen Teil der Verläufe seiner Google-Recherchen. Die Suchanfragen sind chronologisch nach den Daten abgedruckt, an denen sie in das Suchfeld eingegeben wurden. Die Texte beruhen überwiegend auf Bildrecherchen. Sie zeigen in vielerlei Hinsicht die sprachlichen Grundlagen der Bildproduktion des Künstlers: Sie sind teils Notizen, teils Recherche. Die Suchbegriff-Texte ähneln der Écriture automatique, einer unbewussten (oder zufälligen) Textproduktion. Sie ermöglichen dem Leser, einen Teil seines Arbeitsprozesses mitzuerleben und können als ein Querschnitt seines Denkens gelten. Die Texte stehen zwischen der Bild- und der Textproduktion des Künstlers und erscheinen hier als eine Form (konkreter) Poesie.   Matias Faldbakken (*1973) lebt und arbeitet als Künstler und Autor in Oslo.   Sprache: Deutsch/Englisch 
     
    Show book
  • Keine Keyboarderin zum Küssen - Office Escort - cover

    Keine Keyboarderin zum Küssen -...

    Jennifer Schreiner, Lilly An...

    • 0
    • 0
    • 0
    Teil 4 der "Zum Küssen"-Reihe
    
    Sira, die sexy Keyboarderin der erfolgreichen Band "Bed, Bad, Music" ist für viele Männer der Traum ihrer schlaflosen Nächte und eine Frau, die jede Nacht ein anderes Groupie abschleppen könnte. 
    
    Doch Groupies werden auf die Dauer langweilig und Beziehungen ... Beziehungen können nur funktionieren, wenn man weiß, was man will, wenn man vertraut und wenn man sich fallen lassen kann.
    Um ihre Grenzen auszuloten, lässt sich Sira auf das Spiel mit einem Unbekannten ein, maskiert, streng und zu allem bereit, soll er ihr zeigen, was sie wirklich vermisst. Aber könnte solch ein Spiel, solch eine Form der Erotik auch in der Realität bestehen, oder ist alles nur ein schöner Wunschtraum ... vorbei in sieben Tagen?
    
    "ZumKüssen" - in Serie :-)
    1: "(K)ein Rockstar zum Küssen"
    2: "(K)ein Anwalt zum Küssen"
    3: "(K)ein Drummer zum Küssen"
    4: "(K)ein Künstler zum Küssen"
    5: "(K)eine Keyboarderin zum Küssen"
    6: "(K)ein Filmstar zum Küssen"
    7: "(K)ein Popstar zum Küssen"
    8: "(K)eine Journalistin zum Küssen"
    9: "(K)ein Hollywoodstar zum Küssen"
    10: "(K)ein Gitarrist zum Küssen"
    Zum besseren Verständnis wird empfohlen, die Teile der Reihe nach zu lesen
    Show book
  • Sternenzauber - Wir sind für dich da! - cover

    Sternenzauber - Wir sind für...

    Sabine Maritczak, Gundula Dokalik

    • 0
    • 0
    • 0
    Auf dem Planeten Zauberstern erklingt wieder das Alarmhorn. Einige Tierkinder auf der Erde brauchen dringend Hilfe von den Sternenkindern mit ihrem zauberhaften Sternenstaub. Hasen, Ameisen, Schnecken und Frösche sind in Not! Manchmal ist es nämlich nicht so einfach, wenn man ein wenig anders ist als die anderen. Man wird ausgelacht, verspottet oder gekränkt. Doch Hilfe ist schon unterwegs! Die Sternenkinder können mit ihrem magischen Sternenstaub allen die Augen öffnen, sodass jedes Tier und jedes Kind als das gesehen wird, was es wirklich ist: Etwas ganz Besonderes!
    Show book
  • Begegnungen - Porträts und ihre Geschichten - cover

    Begegnungen - Porträts und ihre...

    Ingrid von Kruse

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Fotografin Ingrid von Kruse reist mit der Kamera im Gepäck durch die ganze Welt, um Politiker, Literaten, Musiker, Wissenschaftler, Architekten, Philosophen oder Historiker zu treffen, die mit ihrem Werk und mit ihrem Leben Maßstäbe gesetzt haben. Die Vorbereitungen zu diesen Begegnungen dauern oft Jahre, versucht sie doch stets, diesen Menschen so nahe wie nur irgend möglich zu kommen – schon bevor sie ihn oder sie vor die Kamera bekommt. Die Ergebnisse ihrer Arbeit sind einzigartig: "Niemals sucht sie in einem Gesicht nach Ähnlichkeiten, die der Allgemeinheit bekannt sind. Man glaubt, manche dieser Personen zum ersten Mal ohne Maske zu sehen", schreibt die FAZ über ihre Fotos. Tief berührt von der Trauerrede im Hamburger Michel auf seinen Freund Helmut Schmidt schickte Ingrid von Kruse dem früheren Außenminister der USA, Henry Kissinger, einen ihrer handgeschriebenen Briefe mit der Bitte um eine Begegnung. Der Elder Statesman gewährte ihr fünfzehn Minuten "für ein paar Schnappschüsse". Aus den fünfzehn Minuten wurde ein ganzer Tag. Nach präziser Absprache mit dem Büro des legendären hundertjährigen Architekten Oscar Niemeyer reiste sie nach Rio de Janeiro, wo ihr – trotz der vorherigen Zusage – jede Begegnung mit dem Erbauer der Stadt Brasilia verwehrt wurde, und sie ihn dennoch traf. Die Literatur-Nobelpreisträgerin Herta Müller empfängt die Besucherin in völliger Panik mit den Worten: "Ich habe Angst! Ich hätte unser Treffen absagen sollen!" Und sie gewährt der Fotografin dann doch den Einblick in ein extremes Leben, geprägt von Bespitzelung im kommunistischen Rumänien. Charles Aznavour, die Legende des Chansons, steht ihr gegenüber, bevor er drei Monate später für immer von seiner Lebensbühne abtritt. Und die Cellistin und Holocaustüberlebende, Anita Lasker-Wallfisch, empfängt die Reisende in ihrem kleinen Haus in London.
    Show book