Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Geoinformationssysteme - Mehr als nur Werkzeug der Geographen - cover

Geoinformationssysteme - Mehr als nur Werkzeug der Geographen

Nadja Podbregar

Publisher: YOUPublish

  • 0
  • 1
  • 0

Summary

GPS ist „out", das System der Zukunft heißt Galileo – das europäische Satellitennavigationssystem könnte geradezu eine neue Ära der Positionsbestimmung und Ortung eröffnen, wenn es 2008 offiziell in Betrieb geht. Zum ersten Mal werden die Europäer ihr eigenes Navigationssystem besitzen – und nicht mehr wie bisher vom amerikanischen GPS oder dem russischen GLONASS abhängig sein.

Galileo wird nicht nur erheblich genauer und technisch weiter entwickelt sein als die bisherigen Systeme, es deckt auch Gebiete ab, die von diesen bisher kaum erfasst wurden. Und noch einen entscheidenden Vorteil bietet Galileo: Als erstes Satellitennavigationssystem überhaupt ist es rein zivil und damit unabhängig vom Militär. 

Das Bild, das die EU von den zukünftigen Anwendungsmöglichkeiten des Galileo-Systems zeichnet, scheint geradezu paradiesisch: Keine Staus mehr auf den Autobahnen oder in der Luft, weniger schwere Unfälle durch effektivere Polizei- und Feuerwehreinsätze, eine saubere Umwelt dank schneller Ortung von Ökosündern und eine jederzeit per Handy abrufbare genaue Positionsangabe nebst Hinweisen für den nächsten Pizzeriabesuch. 

Und auch die Wirtschaft soll auf lange Sicht profitieren: Experten schätzen den volkswirtschaftlichen Nutzen auf rund zehn Milliarden Euro pro Jahr, rund 100.000 Arbeitsplätze könnten entstehen. Noch allerdings ist Galileo ein Zuschussgeschäft: Mindestens 3,5 Milliarden Euro an Investitionen sind eingeplant, um das System zu etablieren. Drei Firmenkonsortien bewerben sich zur Zeit um die Konzession für den Bau und die Entwicklung des Satellitensystems. Noch ist nicht entschieden, wer den Zuschlag erhält.

Geld wird mit Galileo erst zu verdienen sein, wenn Leistungen des Systems anderen Ländern oder privaten Unternehmen verkauft werden können. So will China beispielsweise zukünftig bei der Produktion von Handys mit integrierter Satellitennavigation den Galileostandard nutzen und beteiligt sich dafür entsprechend an den Kosten.
Available since: 05/16/2017.

Other books that might interest you

  • Hubrettungsfahrzeuge - Ausbildung und Einsatz - cover

    Hubrettungsfahrzeuge -...

    Jan Ole Unger, Nils Beneke,...

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Feuerwehren halten Hubrettungsfahrzeuge - Drehleitern und Hubarbeitsbühnen - vor, um Menschen aus Gefahren in großer Höhe zu retten. Sie sichern damit eingeschlossenen Personen den baurechtlich geforderten zweiten Rettungsweg. Dieser lebensrettende Einsatz erfordert eine umfassende technische und taktische Ausbildung der Besatzungen des Hubrettungsfahrzeugs. In diesem Fachbuch werden die technischen Merkmale der verschiedenen Hubrettungsfahrzeuge und deren Einsatzarten sowie die unterschiedlichen Anleiterarten behandelt. Standards der Einsatztaktik, das Einsatzschema für Hubrettungsfahrzeuge mit der HAUS-Regel, sowie praxisorientierte Hinweise zur Aus- und Fortbildung am eigenen Standort auf Grundlage des Musterausbildungsplans der Projektgruppe Feuerwehr-Dienstvorschriften ergänzen den Inhalt.
    Show book
  • Das Corona-Rätsel - Tagebuch einer Pandemie - cover

    Das Corona-Rätsel - Tagebuch...

    Martin Sprenger

    • 0
    • 0
    • 0
    Authentisch, kompetent, unbestechlich: In seinem Corona-Tagebuch hat der Arzt und Public Health Experte Martin Sprenger seine Beobachtungen und Schlussfolgerungen während des Shutdowns und seiner Zeit als Mitglied der Corona-Taskforce der österreichischen Bundesregierung minutiös festgehalten.
    Show book
  • GREENpeace VIEWS - Hope in action - 50 Jahre GREENPEACE - cover

    GREENpeace VIEWS - Hope in...

    Delius Klasing Verlag GmbH

    • 0
    • 0
    • 0
    Greenpeace International wird 50: ein bewegender Blick auf Aktionen, Menschen und Erfolge
    
    Zu Wasser, zu Lande oder aus der Luft – es sind die spektakulären und nicht selten gefährlichen Einsätze, die Greenpeace weltberühmt und so erfolgreich machen. Gewaltfrei und kompromisslos setzen sich die Umweltaktivisten seit fünf Jahrzehnten für die Wunder unseres Planeten ein, kämpfen für den Klimaschutz und entwickeln Lösungen für die drängendsten Umweltprobleme unserer Zeit.
    
    Von den ersten Protesten gegen Atomwaffentests in Alaska bis zu den heutigen Kampagnen gegen die Abholzung des Regenwalds und die Überfischung der Weltmeere dokumentiert dieser Bildband die größten und wichtigsten Greenpeace-Aktionen aller Zeiten. Mit kurzen, prägnanten Texten und zahlreichen großzügigen Fotografien wird der Fokus auf die visuelle Wirkung und einzigartige Kraft der Umweltbewegung gelegt. Mitreißend, aufrüttelnd, außergewöhnlich!
    
    - Einzigartiger Bildband über 50 Jahre Greenpeace: die Geschichte der größten Umweltorganisation in faszinierenden Fotografien
    - Mit zahlreichen großformatigen und bewegenden Bildern der größten und wichtigsten Greenpeace-Kampagnen und -Demonstrationen weltweit
    - Kurzer Textteil mit Hintergrundinformationen zu ausgewählten Greenpeace-Aktionen
    
    Die spektakulärsten Aktionen der Umweltschutzorganisation hautnah
    
    Ihre Geschichte erinnert an David gegen Goliath: Die Greenpeace-Aktivisten fordern und fördern den Schutz von Natur und Mensch und scheuen dafür auch nicht vor der Auseinandersetzung mit Politikern, Großkonzernen und Umweltzerstörern zurück. Wie wegweisend ihre Aktionen wirklich sind, zeigt dieser Bildband in mitreißenden Aufnahmen. Bilder von Umweltverschmutzung und -zerstörung stehen im Kontrast zu Aufnahmen, die die einzigartigen Kampagnen dagegen zeigen. Die großformatigen Fotografien versetzen mitten ins Geschehen und lassen Sie hautnah bei den größten Umweltschutz-Aktionen rund um den Globus dabei sein. Ein einzigartiger Einblick in 50 Jahre Greenpeace-Geschichte!
    Show book
  • Grundlagen und Grenzen der Physik - Gegen die Hybris - cover

    Grundlagen und Grenzen der...

    Edwin Gräupl

    • 0
    • 0
    • 0
    Im Buch wird gezeigt, dass die zeitgenössische Physik auf Axiomen beruht, die auch im universitären Unterricht nicht erwähnt werden. Ebenso wird der Mythos des vorurteilsfreien Naturwissenschaftlers hinterfragt. Ergänzt wird der Text durch Bemerkungen zur Fachdidaktik der Physik.
    Show book
  • Halbierte Wirklichkeit - Warum der Materialismus die Welt nicht erklärt - cover

    Halbierte Wirklichkeit - Warum...

    Hans-Dieter Mutschler

    • 0
    • 0
    • 0
    Weithin hat die Meinung um sich gegriffen, allein mit Hilfe der Naturwissenschaften seien das Leben und die Welt zu begreifen. Doch das wäre nicht nur eine Bankrotterklärung für die Religion. Mit einer Absolutsetzung der Naturwissenschaften ist es zudem nur noch ein kleiner Schritt hin zur Ideologisierung einer Weltanschauung - mit unabsehbaren Folgen für unser Menschenbild.
    Demgegenüber zeigt Hans-Dieter Mutschler, dass die Naturwissenschaften und ganz besonders der sich daraus ableitende Materialismus nicht ausreichen können, um das Leben in all seinen Dimensionen zu verstehen. Denn die materialistische Weltsicht blendet weite Teile der Realität aus, die durch materielle Prozesse allein eben nicht erklärbar sind.
    In sowohl naturwissenschaftlich als auch philosophisch fundierter Weise führt der Autor durch dieses spannende Grenzgebiet. Letztlich gelingt es ihm, eine Brücke zu einer "narrativen Theologie der Natur" zu schlagen, in der er eine begründbare Alternative zum weitverbreiteten Verstehen der Welt sieht.
    Show book
  • SQL-Abfragen optimieren - Was Entwickler über Performance wissen müssen - cover

    SQL-Abfragen optimieren - Was...

    Robert Panther

    • 0
    • 0
    • 0
    Der Diplom-Informatiker (FH) Robert Panther ist als Senior Consultant für CGI in Deutschland tätig. Daneben schreibt er regelmäßig Fachartikel und Bücher zu seinen Spezialgebieten SQL Server und Anwendungsentwicklung für mobile Devices. Im Mai 2012 veröffentlichte er bei Microsoft Press in der Reihe "Richtig einsteigen“ eines der ersten deutschsprachigen Bücher zu SQL Server 2012. Anfang 2010 erschien bei entwickler.press sein SQL Server Performance-Ratgeber. Gelegentlich ist er auch als Speaker auf Konferenzen und in der Professional Association for SQL Server (PASS) aktiv. Mit Microsoft SQL Server beschäftigt er sich bereits seit der Version 6.0 sehr intensiv und hat hier bereits als Entwickler, Administrator und Datenbankarchitekt zahlreiche Projekte erfolgreich mitgestaltet.
    Show book