Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Pflege und Betreuung Bettlägeriger - Aktivierung mit dem Strukturmodell - cover

Pflege und Betreuung Bettlägeriger - Aktivierung mit dem Strukturmodell

Monika Pigorsch, Sabine Söhnchen-Korn

Publisher: Kohlhammer Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Bettlägerigkeit hat viele Ursachen. In der Regel wird das Augenmerk in dieser Situation auf eine gute medizinische und pflegerische Versorgung gelegt. Die körperliche Ebene rückt in den Vordergrund. Dabei geschieht es leicht, dass die Persönlichkeit des Betroffenen, mit allem was dazu gehört, in den Hintergrund gerät oder gar nicht mehr wahrgenommen wird. Zu den Aufgaben von Pflegenden muss also auch gehören, Identität, Würde und Teilhabe des bettlägerigen Menschen zu stärken.
Dieses Buch liefert in einem ersten Teil theoretische Hintergründe zu Bettlägerigkeit, stellt hilfreiche Konzepte und Methoden zum ganzheitlichen Umgang & auch mit dementiell veränderten Menschen & vor, gibt Anregungen zur Gestaltung des Lebensbereiches Bett und erläutert das neue Strukturmodell in übersichtlicher Form. In einem zweiten Teil werden über 60 konkrete Übungen zur Aktivierung am Bett dargestellt. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Menschen, deren Lebensmittelpunkt das Bett ist, wieder teilweise selbstbestimmt und autonom handeln können. Weiterhin wird das Selbstbewusstsein erhalten und gefördert, damit es nicht zu apathischen und resignativen Verhaltensweisen kommt. Mit ein wenig Vorbereitung, Zeit und Geduld werden Betreuende, Pflegende und ehrenamtliche Mitarbeiter viel Freude bei sich selbst und den erkrankten Menschen wahrnehmen.

Other books that might interest you

  • Teamarbeit und berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit - Band 3 - cover

    Teamarbeit und...

    Werner Fleischer, Benedikt...

    • 0
    • 0
    • 0
    Der dritte Band der Reihe zeigt auf, wie die Arbeit im Team optimal funktioniert, was ein Team ausmacht, wie es sich entwickelt und bildet, welche Kompetenzen eine Teamleitung mitbringen muss und warum die Mischung im Team entscheidend ist. Tipps zur Organisation und Kommunikation werden aufgezeigt und wie auch die Führung im interdisziplinären Team oder die Führung ohne Weisungsbefugnis optimal gelingen kann.
    Show book
  • Das Wort und das Gegenteil Hocharabisch - 1500 Wörter als Grundwortschatz: 500 Adjektive 500 Substantive und 500 Verben - cover

    Das Wort und das Gegenteil...

    Mohamed Abdel Aziz

    • 0
    • 0
    • 0
    Um den Grundwortschatz aufzubauen werden oft Eselsbrücken verwendet. Leider findet man im Arabischen nicht genügend Eselsbrücken, um dieses Ziel zu erreichen.Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass das Erlernen der Wörter auch erleichtert wird, wenn das Wort und das Gegenteil gleichzeitig erlernt werden können. Wir haben in diesem Büchlein drei Vokabelgruppen eingeführt:- 500 Adjektive, eingeschlossen Adverbien und Präpositionen.- 500 Substantive- 500 VerbenDie Gestaltung besteht aus drei Kolonnen. Die erste Kolonne führt das Wort und das Gegenteil ein. Die zweite und dritte Kolonne zeigen die phonetische und arabische Schreibweise. Die alphabetische Sortierung der Vokabeln auf Deutsch erleichtert die Suche der Wörter.Der Grundwortschatz von 1500 Wörtern ist in Hocharabisch geschrieben. Dazu ist eine CD erhältlich, zur sicheren und korrekten Aussprache.Abgesehen von wenigen Ausnahmen gilt grundsätzlich das geschriebene Arabisch im Büchlein für Hocharabisch und Ägyptisch-Arabisch. Darum dient das Buch nicht nur Hocharabisch- sondern auch Ägyptisch-Arabisch-Lernenden.
    Show book
  • Raspberry-Pi-Kochbuch - Lösungen für alle Software- und Hardware-Probleme Für alle Versionen inklusive Pi 3 & Zero - cover

    Raspberry-Pi-Kochbuch - Lösungen...

    Simon Monk

    • 0
    • 0
    • 0
    Das Raspberry-Pi-Universum wächst täglich. Ständig werden neue Erweiterungs-Boards und Software-Bibliotheken für den Single-Board-Computer entwickelt.
     
    Die zweite Ausgabe dieses beliebten Kochbuchs bietet mehr als 240 Hands-on-Rezepte für den Betrieb des kleinen Low-Cost-Computers mit Linux und für die Programmierung des Pi mit Python. Außerdem erläutert es die Anbindung von Sensoren, Motoren und anderer Hardware, einschließlich Arduino und das Internet der Dinge.
    
    Power-Maker und Autor Simon Monk vermittelt grundlegendes Know-how, das Ihnen hilft, auch neue Technologien und Entwicklungen zu verstehen und so mit dem Raspberry-Pi-Ökosystem mitzuwachsen. Dieses Kochbuch ist ideal für Programmierer und Bastler, die mit dem Pi bereits erste Erfahrungen gemacht haben. Alle Codebeispiele sind auf der Website zum Buch verfügbar.
    
    - Richten Sie Ihren Raspberry Pi ein und verbinden Sie ihn mit dem Netz.
    - Arbeiten Sie mit seinem Linux-basierten Betriebssystem Raspbian.
    - Lernen Sie, den Pi mit Python zu programmieren.
    - Verleihen Sie Ihrem Pi "Augen" für Anwendungen, die maschinelles Sehen erfordern.
    - Steuern Sie Hardware über den GPIO-Anschluss.
    - Verwenden Sie den Raspberry Pi, um unterschiedliche Motoren zu betreiben.
    - Arbeiten Sie mit Schaltern, Tastaturen und anderen digitalen Eingaben.
    - Verwenden Sie Sensoren zur Messung von Temperatur, Licht und Entfernung.
    - Realisieren Sie auf verschiedenen Wegen eine Verbindung zu IoT-Geräten.
    - Entwerfen Sie dynamische Projekte mit Raspberry Pi und dem Arduino.
    Show book
  • Lebensmittelrecht - cover

    Lebensmittelrecht

    Hoffmann

    • 0
    • 0
    • 0
    Bekanntmachung über anzuwendende Strafvorschriften bei Verstößen gegen die Verordnung (EG) Nr. 1334/2008 über Aromen und bestimmte Lebensmittelzutaten mit Aromaeigenschaften
    Bekanntmachung über anzuwendende Strafvorschriften bei Verstößen gegen die Verordnung Nr. 1333/2008 über Lebensmittelzusatzstoffe
    Gesetz über den Übergang auf das neue Lebensmittel- und Futtermittelrecht
    Gesetz über die Errichtung eines Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL-Gesetz - BVLG)
    Gesetz über die Sicherstellung der Grundversorgung mit Lebensmitteln in einer Versorgungskrise und Maßnahmen zur Vorsorge für eine Versorgungskrise (Ernährungssicherstellungs- und -vorsorgegesetz - ESVG)
    Gesetz über die weitere Anwendbarkeit des § 25 des Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetzes
    Gesetz zu den Änderungen vom 22. November 1980, 13. August 1982, 15. Juli 1983, 20. Oktober 1985 und 19. April 1986 der Anlage 1 und vom 28. Oktober 1980 und 20. Januar 1985 der Anlage 3 des Übereinkommens vom 1. September 1970 über internationale Beförderungen leicht verderblicher Lebensmittel und über die besonderen Beförderungsmittel, die für diese Beförderungen zu verwenden sind (Gesetz zur Änderung der Anlagen 1 und 3 des ATP-Übereinkommens)
    Gesetz zur Durchführung der Rechtsakte der Europäischen Union über Qualitätsregelungen betreffend garantiert traditionelle Spezialitäten und fakultative Qualitätsangaben (Lebensmittelspezialitätengesetz - LSpG)
    Gesetz zur Durchführung der Verordnungen der Europäischen Gemeinschaft oder der Europäischen Union auf dem Gebiet der Gentechnik und über die Kennzeichnung ohne Anwendung gentechnischer Verfahren hergestellter Lebensmittel (EG-Gentechnik-Durchführungsgesetz - EGGenTDurchfG)
    Information der Verbraucher über Lebensmittel
    Information der Verbraucher über Lebensmittel -
    Kostenverordnung für die Zulassung und Registrierung von Arzneimitteln durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte und das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (AMG-Kostenverordnung - AMGKostV)
    Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch - LFGB)
    Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch - LFGB)
    über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel
    Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Januar 2002 zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Lebensmittelrechts
    Verordnung mit lebensmittelrechtlichen Vorschriften zur Überwachung von Zoonosen und Zoonoseerregern
    Verordnung über Anforderungen an die Hygiene beim Herstellen, Behandeln und Inverkehrbringen von bestimmten Lebensmitteln tierischen Ursprungs (Tierische Lebensmittel-Hygieneverordnung - Tier-LMHV)
    Verordnung über Anforderungen an die Hygiene beim Herstellen, Behandeln und Inverkehrbringen von bestimmten Lebensmitteln tierischen Ursprungs (Tierische Lebensmittel-Hygieneverordnung - Tier-LMHV)
    Verordnung über Anforderungen an die Hygiene beim Herstellen, Behandeln und Inverkehrbringen von Lebensmitteln (Lebensmittelhygiene-Verordnung - LMHV)
    Verordnung über den Übergang auf das neue Zusatzstoffrecht (Artikel 25 der Verordnung zur Neuordnung lebensmittelrechtlicher Vorschriften über Zusatzstoffe)
    Verordnung über diätetische Lebensmittel (Diätverordnung)
    Verordnung über die Behandlung von Lebensmitteln mit Elektronen-, Gamma- und Röntgenstrahlen, Neutronen oder ultravioletten Strahlen (Lebensmittelbestrahlungsverordnung - LMBestrV)
    Verordnung über die Berufsausbildung zum Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk/zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk
    Verordnung über die Berufsausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik
    Verordnung über die Durchführung der veterinärrechtlichen Kontrollen bei der Einfuhr und Durchfuhr von Lebensmitteln tierischen Ursprungs ...
    u.v.a.m.
    Show book
  • Büchernachlese: Rezensionen 1985 - 1989 - (Edition Gegenwind) - cover

    Büchernachlese: Rezensionen 1985...

    Ulrich Karger

    • 0
    • 0
    • 0
    "Büchernachlese – Rezensionen 1985-1989" von Ulrich Karger: Authentisches Quellenmaterial (nicht nur) für Literaturwissenschaftler und Historiker, das neben der Lektüre meinungsstarker Rezensionen auch zum (Wieder-)Entdecken inzwischen vergriffener Buchtitel oder immer noch lieferbarer Long- und Bestseller einlädt.
    Ulrich Karger hat seit 1985 u. a. in zahlreichen Stadtmagazinen und Tageszeitungen Buchbesprechungen zu Belletristik, Kinder- und Jugendbuchliteratur sowie Sachbüchern veröffentlicht. Ab 2000 legte er dann mit der "Büchernachlese" (buechernachlese.de) ein eigenes Online-Archiv an, in das er bis heute seine Rezensionen nach ihrem Abdruck einstellt und gratis abrufen lässt.
    Seine älteren Rezensionen legt Ulrich Karger nun als E-Book vor: "Büchernachlese – Rezensionen 1985-1989" umfasst mehr als 100 Artikel, sortiert nach Jahrgang und Gattung sowie ergänzt um Angaben zu den Printmedien, in denen sie abgedruckt waren – und natürlich wurden die Rezensionen auch noch einmal allesamt durchgesehen und ggf. korrigiert.
    Darüber hinaus ist dieses E-Book mit einem Anhang ausgestattet, der u. a. in einem Kapitel über die "Vorgeschichte der Büchernachlese" informiert und im "Nachwort" das Wie und Warum seiner Rezensententätigkeit schildert – sofern hier nicht in der Vorschau einzusehen, ist der Index mit detaillierten Angaben zu den einzelnen Rezensionen auch abrufbar unter ulrich-karger.de/uk-buechernachlese-rezensionen-1985-1989-Index.htm
    Show book
  • Kampf der Klassenmedizin - Warum wir ein gerechtes Gesundheitssystem brauchen - cover

    Kampf der Klassenmedizin - Warum...

    Gernot Rainer

    • 0
    • 0
    • 0
    Wer heute krank wird, hat es in vielerlei Hinsicht schwer: Die Wartezeiten sind lang, die ökonomischen Vorgaben seitens der Kassen und der Politik wahnwitzig, die Bürokratie überbordend. Krankenhäuser werden heute als Unternehmen geführt, was keinen Gewinn bringt, kaum noch angeboten.
    
    Das Wohl des Patienten gerät zusehends aus dem Blickfeld, eine Arzt-Patienten-Beziehung auf Augenhöhe ist im Patientenalltag eine seltene Ausnahme – denn dafür wird kein Arzt bezahlt.
    
    Gernot Rainer kämpft für eine Kehrtwende in der Medizin: Ein Patient ist keine bloße Nummer, sondern ein Mensch, dem man zuhören muss, der ernstgenommen sein will. Als Insider weiß Rainer um die Schwächen unseres Systems und warnt davor, es Bürokraten und Politikern zu überlassen. Er plädiert für eine Medizin, die den Mensch wieder in den Mittelpunkt stellt – in jeder Beziehung.
    Show book