Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Microservices-Architektur - Patterns in Spring implementieren - cover

Microservices-Architektur - Patterns in Spring implementieren

Michael Schäfer, Achim Müllers, Rafael Kansy

Publisher: entwickler.press

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Die Microservices-Architektur ist ein moderner Architekturstil für die Bereitstellung von autonomen Services im Web. Die lose Kopplung, die hohe Skalierbarkeit und ein flexibles Deployment sind die herausragenden Merkmale der Architektur. Der Aufbau einer Microservices-Architektur stellt uns vor einige Problemstellungen, die mit bestehenden Patterns effizient gelöst werden können. Der shortcut zeigt, wie man Patterns in Spring implementieren kann.
Available since: 03/10/2016.

Other books that might interest you

  • Strandfunde - Sammeln & Bestimmen von Tieren und Pflanzen an Nord- und Ostseeküste - cover

    Strandfunde - Sammeln &...

    Frank Rudolph

    • 0
    • 0
    • 0
    Nach dem Erfolgsband "Strandsteine" widmet sich Frank Rudolph in diesem Buch Dingen, denen man auf Strandwanderungen am Spülsaum von Nord- und Ostsee, an der Steilküste oder im Wattenmeer begegnet. Dieses Sammel- und Bestimmungsbuch ermöglicht dem an der Natur interessierten Laien, dem Urlauber, Lehrer, Schüler und dem Liebhaber des Meeres die leichte Identifikation der eigenen Funde. Ein Foto zeigt die Muschel, die Alge, die Strandkrabbe, die glibberige Qualle usw. genau so, wie sie am Strand aufgesammelt werden kann. Wissenswerte Detailinformationen, wie Größe, Beschreibung der typischen Merkmale, Häufigkeit sowie kleine Karten zum geographischen Vorkommen der jeweiligen Spezies liefern weitere Hinweise zur Bestimmung der heimischen marinen Flora und Fauna.
    Show book
  • Die besten 10 Subwoofer - 1hourbook - cover

    Die besten 10 Subwoofer - 1hourbook

    Roman Maier, Robert Glueckshoefer

    • 0
    • 0
    • 0
    Der Subwoofer gehört in ein Heimkinosystem, das ist klar. Denn er sorgt nicht für Tiefbass, wie man ihn sonst nur aus dem Kino kennt, sondern entlastet darüber hinaus seine Mitspieler. Die können dann in den Frequenzbereichen groß aufspielen, für die sie konzipiert wurden. In diesem Buch stellen wir Ihnen zehn hervorragende Subwoofer vor, die in Ihrem Heimkino für brillanten Sound sorgen. (Michael E. Brieden Verlag, 2012)
    
    1hourbook: eBooks, die auf den Punkt kommen!
    Mit diesem 1hourbook erhalten Sie in kürzester Zeit einen umfassenden Überblick über das ausgewählte Thema. Das ist die Grundidee der 1hourbook Buchreihe. 1hourbook ist ausschließlich als eBook erhältlich und für eBook Reader optimiert.
    Show book
  • Mensch und Mathematik - Wittgenstein gegen Plato - cover

    Mensch und Mathematik -...

    Edwin Gräupl

    • 0
    • 0
    • 0
    In der  dominierenden Sichtweise der westlichen Kultur schreibt man den Gegenständen der Mathematik seit Plato ein selbständiges  Dasein in einer übergeordneten Welt (wie man sie auch immer nennen mag) zu. Das führt dazu, dass für viele Menschen die Mathematik eine rigide Kälte ausstrahlt, die den Zugang zu ihren Methoden und Erkenntnissen erschwert und oft verhindert. Spätestens seit Ludwig Wittgenstein kann man dagegen argumentieren und die mathematische Wissenschaft als etwas zutiefst Menschliches erkennen.
    
    Auf den folgenden Seiten entwickelt der Autor diese Position und schließt mit einer "Checkliste" für einen menschlichen Mathematikunterricht.
    Show book
  • Basiswissen für Softwarearchitekten - Aus- und Weiterbildung nach iSAQB-Standard zum Certified Professional for Software Architecture – Foundation Level - cover

    Basiswissen für...

    Gernot Starke, Mahbouba Gharbi,...

    • 0
    • 0
    • 0
    Grundlagenwissen nicht nur für Softwarearchitekten ...
    
    
    - Techniken und Methoden für Entwurf, Dokumentation und Qualitätssicherung
    
    - Mit praxisnahen Beispielen, Prüfungsaufgaben und Glossar
    
    - Aktuell zum iSAQB-Lehrplan Version 5.1
    Softwarearchitektur bildet einen wesentlichen Erfolgsfaktor für Softwareprojekte. Sie stellt im Sinne einer systematischen Konstruktion sicher, dass Qualitätsanforderungen wie beispielsweise Erweiterbarkeit, Flexibilität, Performance oder Time-to-Market erfüllt werden können.
    
    "Basiswissen für Softwarearchitekten" vermittelt das notwendige Wissen und Fähigkeiten, um eine dem Problem angemessene Softwarearchitektur für Systeme zu entwerfen. Es behandelt die wichtigen Begriffe und Konzepte der Softwarearchitektur sowie deren Bezug zu anderen Disziplinen. Darauf aufbauend werden die grundlegenden Techniken und Methoden für den Entwurf, die Dokumentation und die Qualitätssicherung von Softwarearchitekturen beschrieben. Ausführlich behandelt werden zudem die Rolle, die Aufgaben, das Umfeld und die Arbeitsumgebung des Softwarearchitekten, ebenso dessen Einbettung in die umfassende Organisations- und Projektstruktur.
    
    Das Buch orientiert sich am Lehrplan zum "Certified Professional for Software Architecture – Foundation Level" (CPSA-F) des International
    Software Architecture Qualification Board (iSAQB). Die 4. Auflage bietet eine Aktualisierung auf Basis des CPSA-F-Lehrplans in der Version 5.1.
    Show book
  • Der Wassertropfen - Ein Kosmos für sich - cover

    Der Wassertropfen - Ein Kosmos...

    Petra Jöstingmeyer

    • 0
    • 0
    • 0
    Mit bloßem Auge ist nichts zu sehen. Schaut man sich jedoch einen Tropfen aus einem Teich, See oder einer Pfütze unter dem Mikroskop an, offenbart sich dem Betrachter eine Welt für sich. Dutzende von Kleinstlebewesen tummeln sich auf dem Objektträger: Wasserflöhe, Blaualgen, Rädertiere, Grünalgen und vieles mehr. Erstaunlich ist die Artenvielfalt und man ist oft fasziniert von der Ästhetik der äußeren Formen.
    
    Doch in der Regel herrscht hier kein friedliches Zusammenleben. Es basiert auf dem einfachen Prinzip Fressen oder gefressen werden. Jeder hat seinen Platz in der Nahrungskette. Aber man ist nicht nur des anderen Beute, sondern auch abhängig voneinander.
    
    Bakterien, die kleinsten Lebensformen in dieser Lebensgemeinschaft, zersetzen organisches Material und stellen so den Algen notwendige Nährstoffe zur Verfügung. Die Bakterien und Algen werden von den Wimpertierchen als Nahrungsquelle genutzt und diese werden ihrerseits von Rädertierchen und Kleinkrebsen gefressen. Leichen und ausgeschiedenes Material sind dann wieder eine begehrte Nahrungsquelle für Bakterien. 
    
    Mit der Zeit hat sich ein empfindliches Gleichgewicht unter den Lebewesen eingependelt, das jedes Mal in Gefahr ist, wenn äußere Faktoren auf die Lebensgemeinschaft einwirken, beispielsweise durch Verschmutzung der Gewässer...
    Show book
  • Big Data Fast Data - cover

    Big Data Fast Data

    Jochen Mader, Michael Lex, Dr....

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Big-Data-Welt verändert sich. Mit diesem shortcut erfahren Sie, was hinter den Begriffen Fast Data und SMACK steckt, wie Daten mittels Kafka und Akka ins System kommen und auf welche Art und Weise eine Datenanalyse mit Spark und Apache Zeppelin funktioniert. Im abschließenden Kapitel erläutern die Autoren, wie Daten unter Verwendung von Spark und Cassandra gespeichert, verarbeitet, aktualisiert und mit weiteren Informationen zusammengebracht werden können.
    Show book