Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Carnations For The Cowboy - cover

Carnations For The Cowboy

Mia Kingsley

Publisher: Black Umbrella Publishing

  • 0
  • 1
  • 0

Summary

Vor sieben Jahren hatten Amber und ich eine wundervolle Beziehung, die wir bloß pausieren wollten, weil unsere Jobs uns auseinandergezwungen haben. Jetzt sind wir beide in unsere Heimatstadt zurückgekehrt.
Doch während ich bereit bin, dort weiterzumachen, wo wir aufgehört haben, verhält sich Amber, als würde ich nicht länger existieren. Sie weicht mir aus, lässt sich verleugnen und ergreift die Flucht, sobald sie mich kommen sieht.
Wenn sie nicht bald mit mir redet, muss ich andere Saiten aufziehen …

Willkommen im Sleepy Oaks County, wo die Cowboys noch frei über die Felder streifen dürfen und kurvige Frauen sich nicht zähmen lassen wollen.
Wie gut, dass es Lassos gibt …
Dark Romance. Düstere Themen. Eindeutige Szenen. Deutliche Sprache. In sich abgeschlossen, aber Teil einer Reihe mit wiederkehrenden Figuren.
Available since: 09/23/2021.
Print length: 63 pages.

Other books that might interest you

  • Breaking Me Softly - cover

    Breaking Me Softly

    Melody Adams

    • 1
    • 1
    • 0
    Ich bin auf der Flucht vor meiner Vergangenheit. Viper ist der erste Mann, vor dessen Berührung ich nicht zurückschrecke. Er macht mich ganz, und zum ersten Mal hoffe ich auf eine Zukunft. Doch meine Vergangenheit holt mich ein und ich muss den einzigen Menschen betrügen, den ich je geliebt habe. Ich bin gebrochen. Irreparabel. Eine Zeit der Schmerzen liegt vor mir. Wenn ich mich endlich von den Fesseln meiner Vergangenheit befreien kann, ist es zu spät, denn Viper wird mir niemals vergeben können, was ich ihm angetan habe. 
    
    Fay ist die erste Frau, die mir unter die Haut geht, doch sie hat mich betrogen. Ihr Verrat sitzt wie ein Stachel in meinem Herzen. Jetzt gibt es für mich wieder nur meine Karriere als MMA Fighter. Ich war, bin und werde immer ein Fighter sein. Das war vor Fay so und das wird es auch wieder sein. Liebe ist eine Illusion für Schwächlinge! Ich bin eine Killermaschine und Kämpfen ist alles, was ich will. So lange, bis ich meinen letzten Atemzug getan habe. Und mit diesem letzten Atemzug werde ich sie verfluchen. Fay! Die Frau, die mich gebrochen hat!
    Show book
  • Monsters Everywhere I Look - cover

    Monsters Everywhere I Look

    Mia Kingsley

    • 0
    • 1
    • 0
    Beim nächsten Mal sollte ich mein Opfer nicht mitten in der Nacht aus einer schlecht beleuchteten Gasse entführen, dann sinkt nämlich die Wahrscheinlichkeit, die falsche Frau mitzunehmen. Ich wollte Audrey. Meine Audrey.
    Stattdessen habe ich jetzt Eirene am Hals, meinen ganz persönlichen Sargnagel. Sie ist widerspenstig, hat ein loses Mundwerk und keinerlei Hemmungen, mir ihre Meinung zu sagen.
    Ich könnte Eirene gegen Audrey eintauschen, aber irgendwie will ich die kleine Kratzbürste nicht mehr hergeben …
    
    Dark Romance. Düstere Themen. Eindeutige Szenen. Deutliche Sprache. In sich abgeschlossen, aber Teil eines Duetts mit wiederkehrenden Figuren.
    Show book
  • Im Bann des Voight - cover

    Im Bann des Voight

    Nova Edwins

    • 0
    • 1
    • 0
    Ich brauche einen Beschützer, der kein Problem damit hat, ein paar interstellare Gesetze für mich zu brechen. Da ich klug genug bin, mich nicht auf dubiosen Raumstationen herumzutreiben, muss ich einen Gefängnisinsassen kaufen, indem ich das Kopfgeld bezahle, das auf ihn aufgesetzt war.
    Tankol ist groß, hat einen Arm aus Metall und sieht gemeingefährlich aus – für meine Zwecke ist er perfekt. Allerdings hat das über zwei Meter fünfzig große Alien nicht die geringste Lust, mir zu gehorchen …
    Dark Sci-Fi Romance Novelle. Düstere Themen. Eindeutige Szenen. Deutliche Sprache. In sich abgeschlossen. HEA.
    Show book
  • Russian Mafia King - cover

    Russian Mafia King

    Sarah Glicker

    • 1
    • 1
    • 0
    Dies ist der zweite Teil der "Russian Mafia"-Reihe!
    
    Es ist einiges passiert und ich habe nur noch die Hoffnung, dass endlich Ruhe einkehrt. Doch schnell wird mir klar, dass dies nicht der Fall sein wird. Nicht nur Tolis Cousin steht plötzlich vor der Tür und sorgt für Ärger, sondern auch meine Eltern wollen nicht akzeptieren, dass ich endlich meinen eigenen Weg gehe. Doch dann passiert etwas, was alles auf den Kopf stellt.
    
    Ich werde alles tun, um die Frau zu schützen, die ich liebe. Gleichzeitig muss ich mir aber auch vor Augen halten, dass mein Leben Schwierigkeiten mit sich bringt, an die Sarah sich erst gewöhnen muss. Um ein wenig Zeit mit ihr alleine zu haben, bringe ich sie aus der Stadt. Allerdings dauert es nicht lange, bis diese Ruhe gestört wird. In dem Augenblick, in dem Iwan und Xenia vor mir stehen, weiß ich, dass sie für den nächsten Ärger sorgen werden!
    Show book
  • Der Cyborg aus den Bergen - cover

    Der Cyborg aus den Bergen

    Nova Edwins

    • 0
    • 1
    • 0
    Ich brauche Credits und ich brauche sie schnell. Deshalb antworte ich auf eine ominöse Anzeige, die eine großzügige Entlohnung für einfache Arbeit bietet. Für die gebotene Summe Credits wäre ich bereit, so ziemlich alles zu tun.
    Deshalb stimme ich sofort zu, als mich ein reicher und mächtiger Cyborg bittet, auf einen Eisplaneten zu fliegen und seinen Sohn davon zu überzeugen, wieder nach Hause zu kommen.
    Das kann ja nicht so schwer sein, oder?
    »Der Cyborg aus den Bergen« enthält eine Menge Schnee, gefährliche Raubtiere und einen besitzergreifenden Cyborg, der seine kurvige Angebetete nie wieder aus den Augen lassen wird. Unsere Heldin denkt, sie hätte noch ein Wörtchen mitzureden. (Spoiler: Hat sie nicht.)
    Show book
  • Das Mädchen von Nachtland - Fantasy - Roman - cover

    Das Mädchen von Nachtland -...

    Silke May

    • 0
    • 1
    • 0
    Seit vielen Generationen lebten die Sonnländer in ihrem üppig blühenden Sonnland. Eines Tages jedoch gerieten zwei Großfamilien aneinander. Der Fürst verbannte sie auf die westliche Seite vom schwarzen Fluss.
    Viele Jahre später wurde die Westseite des Flusses durch eine hässliche Laune der Natur verwüstet. Als sie am Morgen erwachten, war der Himmel schwarz und mit Sternen übersät. Ein Blick zum gegenüberliegenden Ufer ließ sie erkennen, dass dort der helle Morgen anbrach. Von nun an wussten sie, dass sie für immer in Dunkelheit leben würden und der Vollmond ihr Tageslicht war.
    Show book