Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Gonzo - Die offizielle und autorisierte Biografie - cover

Gonzo - Die offizielle und autorisierte Biografie

Matthias Röhr, Dennis Diel, Marco Matthes

Publisher: Hannibal

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Die Böhsen Onkelz spalteten die Öffentlichkeit wie kaum ein anderes musikalisches Phänomen: radikale Ablehnung auf der einen, bedingungslose Liebe und Treue auf der anderen Seite. Und immer mittendrin: Gitarrist und Co-Songwriter Matthias "Gonzo" Röhr. Dies ist seine Geschichte!

Mit GONZO liegt nun das faszinierende Porträt des Ausnahmemusikers und überzeugten Familienmenschen Matthias "Gonzo" Röhr vor, hautnah und ungefiltert erzählt. Ein begnadeter Künstler auf dem Weg zu sich selbst! Die selten so zu erlebenden authentischen Einblicke in die Welt des Punks und Hardrock machen das Buch zugleich aber auch zu einer bewegten und bewegenden Reise durch mehr als vier Jahrzehnte deutscher Musikgeschichte.

Das dürfen die Fans erwarten: fast 150 Stunden Interviewmaterial mit Matthias "Gonzo" Röhr, die in das Buch eingeflossen sind. Unzählige Stunden mit Familie und Freunden, mit ehemaligen und gegenwärtigen Wegbegleitern und Bandmitgliedern, deren Eindrücke auf knapp 400 Seiten Inhalt hochspannend zu Papier gebracht wurden, sowie zahlreiche Illustrationen von Lennart Menkhaus und eine 16-seitige Fotostrecke mit teilweise unveröffentlichten, privaten Bildern aus Gonzos Archiv.

Other books that might interest you

  • Donna Haraway - SFSpekulative Fabulation und String-Figuren(dOCUMENTA (13): 100 Notes - 100 Thoughts 100 Notizen - 100 Gedanken # 033) - cover

    Donna Haraway - SFSpekulative...

    Haraway Donna

    • 0
    • 0
    • 0
    »Man betrachte eine fiktive multiple Integralgleichung, die eine fehlerhafte Trope und ein ernster Scherz ist, und versuche dabei, sich vorzustellen, wie eine intersektionale – oder intra-aktionale – Theorie in Terrapolis aussehen könnte. Man betrachte diesen Formalismus als die Mathematik von sf. Sf ist jenes potente materielle semiotische Zeichen für spekulative Fabulation, spekulativen Feminismus, Science-Fiction, Science-Fact, Science-Fantasy – und, so würde ich vorschlagen, String-Figuren.« In ihrem Text entwirft Donna Haraway, Autorin des einflussreichen »Cyborg Manifesto« (1985), die Formel einer möglichen Welt, Terrapolis, und stellt sie in Zusammenhang mit den weithin bekannten Fadenspielen, die bei den Navajo als Abbilder kosmologischer Konstellationen und Entstehungsmythen eine bis heute gängige kulturelle Praxis darstellen. Die Kulturtheoretikerin, Biologin und Feministin Donna Haraway (*1944) ist Distinguished Professor Emerita am History of Consciousness Department der University of California, Santa Cruz, und Mitglied des Honorary Advisory Committee der dOCUMENTA (13).   Sprache: Deutsch/Englisch
    Show book
  • Operette - hipp oder miefig? - Österreichische Musikzeitschrift 03 2016 - cover

    Operette - hipp oder miefig? -...

    Europäische...

    • 0
    • 0
    • 0
    Ist die Operette verstaubt, anarchisch, kitschig, provokant, hoffnungslos reaktionär oder aufregend gesellschaftskritisch? Antworten wird man nicht nur in den Stoffen und Stücken selbst suchen müssen, sondern auch in der Weise, wie sie auf die Bühne (oder Leinwand) gelangen. Jedenfalls ist ›die‹ Operette mehr als ›bloß‹ unterhaltendes Theater oder Melodienseligkeit. Durch eine Neuproduktion kann Althergebrachtes bestätigt oder versucht werden, ein frisches Image zu schaffen. Historische und heutige Interpretations- und Aufführungsstile offenbaren denn auch die große Bandbreite einer Gattung, die von Anfang an nicht nur die Bühnen eroberte, sondern auf vielfältige Weise Einzug in die Wohnzimmer hielt, in das kulturelle Bewusstsein und mehr noch den Seelenhaushalt breiter Kreise der Bevölkerung. Längst ist sie heute auch wieder in Opernhäusern und bei Musikfestivals präsent.
    Show book
  • Das Rätsel eines Tages und andere surreale Geschichten - cover

    Das Rätsel eines Tages und...

    Franz Kafka, Tanja Dückers,...

    • 0
    • 0
    • 0
    »Ich glaube an die künftige Auflösung dieser scheinbar so gegensätzlichen Zustände von Traum und Wirklichkeit in einer Art absoluter Realität, wenn man so sagen kann: Surrealität.« So schrieb 1924 André Breton, der Kopf der Surrealisten. Traum und Wirklichkeit beschäftigen auch die hier versammelten Autoren. Die Inspiration aus dem Unbewussten beflügelte die vielfach preisgekrönten Schriftsteller Thommie Bayer, Paul Brodowsky, Tanja Dückers, Sibylle Lewitscharoff, Michel Mettler und Joachim Zelter zu vielfältigen und amüsanten Annäherungen an jenes künstlerische Spielfeld, das André Breton so elegant umschrieb. Ergänzt werden diese neuen Originaltexte durch Franz Kafkas berühmte Geschichte Die Sorge des Hausvaters: In wenigen Zeilen und mit trockenem Humor beschrieb er darin den oder das »Odradek«, ein seltsames mehreckiges Ding mit »unbestimmtem Wohnsitz«, das manchmal wochenlang überhaupt nicht zu sehen ist und über dessen wahre Natur sich Germanisten seither trefflich streiten. (Buchausgabe ISBN 978-3-7757-2801-0)   Sprache: Deutsch
    Show book
  • Renoir - cover

    Renoir

    Nathalia Brodskaya

    • 0
    • 0
    • 0
    Pierre-Auguste Renoir war Augenzeuge vieler bedeutender Ereignisse. Sein jüngerer Bruder Edmond erzählte: “Seine Kohlezeichnungen an den Mauern brachten die Eltern auf den Gedanken, dass er ein malerisches Talent besitze, und sie schickten ihn in die Lehre zu einem Porzellanmaler. Er hat also Glück gehabt, was nicht so oft vorkommt.” Bald darauf entstand das erste Bild des künftigen Impressionisten. Er bestand 1862 die Aufnahmeprüfungen an der Ecole des Beaux-Arts und nahm sein Studium in der Werkstatt von Charles Gleyre auf. Viel später, als bereits ausgereifter Künstler, erhielt Renoir die Möglichkeit, das Schaffen von Rembrandt direkt in Holland, die Werke von Velázquez, Goya und El Greco in Spanien und die Raphaels in Italien kennen zu lernen. Aber die erste Ausstellung der Impressionisten war für Renoir der erste Schritt zur Behauptung seiner eigenen künstlerischen Sicht. Ab 1873 ließ er sich auf dem Montmartre nieder, wo er bis 1884 lebte. Dort fand er auch seine Familie und lernte in den 1870er Jahren seine treuesten Freunde kennen. Auf der dritten Impressionisten-Ausstellung im Jahr 1877 zeigte Renoir ein ganzes Panorama von Bildern (über 20 Arbeiten). Darunter waren viele Landschaften, die in Paris an der Seine, in der Umgebung der Stadt und im Garten Monets gemalt worden waren, Studien von Frauenköpfen und Blumensträußen, Portraits, aber auch Die Schaukel und Ball im Moulin de la Galette. Durand-Ruel veranstaltete 1883 auf dem Boulevard de la Madeleine in Paris die erste Einzelausstellung Renoirs, auf der 70 Werke gezeigt wurden. Damit begann für Renoir eine Glückssträhne. Seine Bilder wurden in London, Brüssel und auf der Siebten Internationalen Ausstellung bei Georges Petit im Jahre 1886 ausgestellt. In einem Brief schrieb der Maler: “Die Ausstellung von Petit ist eröffnet und soll Erfolg haben. Es ist ja so schwer, über sich selbst zu urteilen. Ich glaube, es ist mir gelungen, einen Schritt auf dem Weg zur Achtung des Publikums zu tun, einen kleinen Schritt. Aber immerhin.”
    Show book
  • Trendstudie: Die Zukunft ist digital - Verständnis Akteure und Methoden bei der Entwicklung digitaler Innovationen 2020 - cover

    Trendstudie: Die Zukunft ist...

    Marcus Funk

    • 0
    • 0
    • 0
    Innovation lautet das Zauberwort des 21. Jahrhunderts. Unternehmen, die wirtschaftlich erfolgreich sein möchten, müssen sich ständig neu erfinden und weiter entwickeln. Denn neben zuverlässigen Produkten und Leistungen und einem kundenfreundlichen Service sind es vor allem neue, wegweisende Innovationen, die ein Unternehmen im 21. Jahrhundertvon anderen abheben und ihm so zu Erfolg verhelfen. Für die Studie Digitale Innovation befragte die FLYACTS GmbH im Zeitraum von Dezember 2019 bis Januar 2020 105 Experten im Bereich Innovation und Digitalisierung in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz).In der Studie wird herausgestellt, was für Unternehmen digitale Innovation im Jahr 2020 bedeutet und wie diese erfolgreich umgesetzt wird.
    Show book
  • Kinder optimal fördern - mit Musik - Intelligenz Sozialverhalten und gute Schulleistungen durch Musikerziehung - cover

    Kinder optimal fördern - mit...

    Hans Günther Bastian

    • 0
    • 0
    • 0
    Was haben sie gemeinsam - die Universalgelehrte Hildegard von Bingen, die Pianistin Clara Schumann, der Nobelpreisträger Albert Einstein, der Jahrhundertgeiger Yehudi Menuhin, Altbundeskanzler Helmut Schmidt und die Schauspielerin Katja Riemann? Sie haben allesamt erfahren, dass aktives Musizieren die Lebensqualität steigert - Einzelbeispiele? Nein! Eine sechsjährige Langzeitstudie mit Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren hat wissenschaftlich eindeutig belegt: Musizierende Kinder und Jugendliche
    - verbessern ihr Sozialverhalten, 
    - erhöhen ihren IQ-Wert,
    - erbringen gute schulische Leistungen, 
    - kompensieren Konzentrationsschwächen u.a.m.
    
    Professor Hans Günther Bastian, Leiter des Forschungsprojektes, fasst im vorliegenden Taschenbuch wichtige Ergebnisse der 700 seiten starken wissenschaftlichen Studie Musik(erziehung) und ihre Wirkung zusammen und bietet überzeugende Argumente für die Forderung nach einem zentralen Platz von Musikerziehung in der allgemein-bildenden Schule.
    Das Buch hilft Eltern, Erziehern, Musiklehrern, den Jugendlichen selbst und Politikern auf Landes- und Bundesebene zu erkennen, welches Potential in Musik und Musikerziehung steckt. 
    
    Lasst uns dafür sorgen, dass in unseren Wohnungen und in unseren Schulen gesungen und Musik gemacht wird, auf dass die Nachwachsenden lernen, daran Freude zu haben. Es wird Zeit für jene Sprache, die unsere Seele ohne Umwege erreicht... (Altbundeskanzler Helmut Schmidt)
    Show book