Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Vorspiele - Roman - cover

Vorspiele - Roman

Markus A. Sutter

Publisher: edition bücherlese

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Ein nächtlicher Anruf setzt Dinge in Bewegung: Marina, die Jugendliebe von Burger, sei gestorben und habe sich seine Anwesenheit bei der Abdankung in Apulien gewünscht. Während der Nachtzug südwärts fährt, reist Burger in seinem einsamen Abteil in die Vergangenheit. Ein Notizbuch, das mit dem Wort "Adieu" beginnt, führt ihn zurück in die Zeit ihrer ersten Trennung, als sie beide eben das Dorf der Kindheit verlassen hatten: Sie, um in der Welt das Tanzen zu lernen. Er, um die Musik zu finden, die im Dorf stumm geblieben war. Ort für Ort durchquert Burger seine eigene Geschichte auf der Suche nach der gemeinsamen mit Marina. Er besucht das Küngelhaus, wo er mit seinen Bandkollegen Wanner, Stüten und Troller den Blues probte, das Brunnenhaus, wo ihn die Sprache verließ, die Schürmatt, wo er verwilderte und lernte, die Erde unter den Füssen wieder zu spüren. Dazwischen tauchen Fetzen aus der Kindheit auf, Begräbnisse, der Kreuzweg, das Konzert in der Turnhalle. Marina, in der gemeinsamen Nacht beim tosenden Wasser. Als sein Rückblick das Abbruchhaus erreicht, wo er und Marina eine Studienzeit lang zusammenwohnten, scheint sich im Nachtzug eine geisterhafte Präsenz zu regen.

Other books that might interest you

  • Schwere Wetter - cover

    Schwere Wetter

    Hannes Nygaard

    • 0
    • 3
    • 0
    Ein amerikanischer Informatikstudent wird tot aus dem Nord-Ostsee-Kanal geborgen, ein deutscher Datenschützer stirbt in seinem Dienstwagen. Die Ermittlungen führen Lüder Lüders vom LKA Kiel in die Welt des Cyberspace und er muss feststellen , dass dort nicht nur virtuelle Verbrechen begangen werden. Mit Computertechnologie lässt sich viel Geld verdienen -  und vor allen Macht ausüben. Das ruft skrupellose Verbrecher, aber auch Vertreter anderer Staaten auf den Plan. Schon bald sieht sich Lüder in ein Netz von kriminellen Machenschaften verstrickt. Doch unbeirrt verfolgt er die Schuldigen, auch als er dabei alles aufs Spiel setzen muss...
    Show book
  • Mozart - Sein Leben und Schaffen - cover

    Mozart - Sein Leben und Schaffen

    Karl Storck

    • 0
    • 1
    • 0
    mehrbuch-Weltliteratur! eBooks, die nie in Vergessenheit geraten sollten.
    
    Ziel war für mein Buch: die Erkenntnis der Persönlichkeit Mozarts als der Quelle seiner Kunst. Es scheint mir unleugbar, dass die Gesamterscheinung eines Künstlers nur mit den Mitteln einer aus den geschichtlichen, kulturellen und sozialen Verhältnissen seiner Zeit in ihn eindringenden Psychologie zu erkennen ist; dass aber die Liebe zu einem Künstler vor allem in seinen lebendigen Gegenwartswerten beruht.
    Show book
  • Singe ich tanzen die Berge - cover

    Singe ich tanzen die Berge

    Irene Solà

    • 0
    • 1
    • 1
    Gewitterwolken schürfen über den Rücken der Pyrenäen und ein Blitz erschlägt den dichtenden Bauern Domènec, dessen junge Frau Sió mit ihrem Schwiegervater und ihren Kindern allein zurückbleibt. Doch das Leben geht weiter. Teilnahmslos beobachten die Berge das Werden und Vergehen derer, die dort leben. Die junge katalanische Schriftstellerin Irene Solà, die für diesen Roman 2020 mit dem Europäischen Literaturpreis ausgezeichnet wurde, erschafft und belebt eine vielstimmige und poetische Welt, erzählt durch starke Frauen und mystische Stimmen von Großeltern, Eltern, Kindern, Tieren, Geistern, dem Wald und den Wolken. Sie alle bilden diese Geschichten, die auf eine schöne und magische, aber auch tragische Art und Weise miteinander verbunden sind. Alle vereint im Kreislauf von Geburt, Leben und Tod. Solà erzählt die Geschichte der Berge, die die Erinnerung an Jahrhunderte, an geologische Epochen, politische Konflikte und die Verbindung mit der Natur umfasst.
    Show book
  • Herr Oluf in Hunsum - cover

    Herr Oluf in Hunsum

    Christopher Ecker

    • 1
    • 3
    • 2
    Provokativ, hintergründig und boshaft-komisch
    
    Vom Feuilleton hoch gelobter Autor
    Deutsche Gegenwartsliteratur vom Feinsten
    Literatur wie Dynamit – mind-blowing!
    Kunstpreis des Saarlandes und Friedrich-Hebbel-Preis u. a.
    Christopher Eckers Literatur gilt als spannend, provokativ und hintergründig, aber er hat auch eine boshaft-komische Seite – und diese kommt in seinem neuen Roman »Herr Oluf in Hunsum« voll zum Tragen. Während seine beiden letzten Romane herausragende Beispiele für literarische Phantastik sind, kehrt Ecker jetzt in eine Realität zurück, die sich als ähnlich abgründig erweist – aber mit mehr Ironie aufwartet. Mit seinem »Herrn Oluf« ist Ecker nicht nur in psychologischer Hinsicht das überzeugende Porträt eines zutiefst verunsicherten Mannes gelungen, dem alle liebgewordenen Gewissheiten entgleiten. Außerdem unterzieht der Autor in diesem Buch auch den akademischen Betrieb einer schonungslosen Bestandsaufnahme.
    
    Du hättest nicht fahren dürfen! Und zwar nicht, weil du dich derart blamiert hast, dass man dich nie wieder zu einem Kongress einladen würde und du dir vermutlich eine neue Stelle suchen müsstest, sondern weil du Frau und Kind, beide krank, alleine zu Hause zurückgelassen hast.
    Dennoch fährst du, Professor Oluf Sattler, zu diesem Kongress nach Norddeutschland und der wird weit schlimmer, als du es dir ausgemalt hast. Du machst dich lächerlich, verstrickst dich in einem Gemenge aus alter und neuer Schuld und gerätst auf der grotesken Heimfahrt zu allem Überfluss noch in einen Mordfall. Der könnte zwar peinlicher nicht sein, öffnet dir aber dennoch die Augen für alles, was dir im Leben wesentlich ist – und was du bislang souverän beiseite gewischt hast.
    
    Christopher Ecker legt mit »Herr Oluf in Hunsum« ein außergewöhnliches Buch vor, das je nach Blickwinkel ein sehr komischer tragischer Roman oder ein sehr tragischer komischer Roman ist. Spannend und irritierend zugleich, geht es um Verantwortung, späte Sühne und die Frage, wie man als Philosoph berühmt wird, wenn man alle Skrupel fahren lässt.
    Show book
  • Du kannst dir deine Zauberflöte in den Arsch schieben - Mein Briefwechsel mit Wolfgang Amadeus Mozart - cover

    Du kannst dir deine Zauberflöte...

    Austrofred

    • 0
    • 1
    • 0
    Austrofred, 1970 in Steyr/OÖ geboren, ledig, lebt und arbeitet in der Bundeshauptstadt. Bereits mit 16 Jahren steht der gelernte Speditionskaufmann zum ersten Mal auf einer Rockbühne. Mit seinen Austropop-Veredelungen der größten Hits der Rockgruppe Queen gelingt Austrofred schließlich der Durchbruch. Heute zählt Austrofred zu den wichtigsten Medienkünstlern Österreichs.
    Show book
  • Feierabend! - 36 Geschichten für die schönsten Stunden des Tages - cover

    Feierabend! - 36 Geschichten für...

    Marion Bischoff, Sandra Jungen,...

    • 0
    • 8
    • 0
    In den 36 Geschichten für die schönsten Stunden des Tages kommt folgendes vor: Wo liegt eigentlich Feierabend? Und was hat ein einsamer Cowboy damit zu tun? Wohin reitet man auf einem liebenswerten Amtsschimmel? Kommen Sie mit auf eine Reise ins römische Trier, nach Venedig oder Indien. Steigen Sie mit der Türmerin von Münster hoch hinauf und begleiten Sie die unterschiedlichen Protagonisten zu ihren Abenteuern. Möchten Sie wissen, woher der Ausdruck Feierabend kommt und was den Sensenmann schwach werden lässt? Dann sollten Sie endlich Feierabend machen und dieses Buch lesen!
    Die beiden Herausgeberinnen Marion Bischoff und Sandra Jungen haben gemeinsam mit einer Fachjury die besten Geschichten aus mehr als 200 Einsendungen ausgewählt, um Ihnen den Feierabend zu versüßen. Gönnen Sie sich Ihre Auszeit und lassen Sie sich von den abwechslungsreichen Geschichten durch die schönsten Stunden des Tages begleiten.
    Show book