Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Evidenzterror - cover

Evidenzterror

Marcus Steinweg

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Das neue Buch von Marcus Steinweg enthält Notizen, Bemerkungen, Aphorismen, Maximen und Kurztexte zu »Vernunft als Exzess«, »Courbet«, »Tränen«, »Lichtmetaphorik«, »Warhol«, »Spielverderber«, »Heidegger«, »Hebbel mit Wittgenstein«, »Seifenblasen«, »Blowjob«, »Tatsachenreligion«, »Beckett«, »Logik der Fehlervermeidung«, »Gott«, »Humor«, »Angst«, »Halluzinationen«, »Kafka«, »Eleganz«, »Sex und Politik«, »Japan?«, »Horror, »Polithysterie«, u. a. Alle eint die Bestimmung des Denkens als Durchlöcherung etablierter Evidenzen.
Available since: 10/27/2015.

Other books that might interest you

  • Hippias das Größere - Erweiterte Ausgabe - cover

    Hippias das Größere - Erweiterte...

    Platon Platon

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich
    
    * Eine Biografie/Bibliografie des Autors.
    
    Der Titel Hippias minor oder Hippias II bezeichnet einen nach 399 v. Chr. entstandenen Dialog Platons zwischen Sokrates und dem Sophisten Hippias von Elis. Der Dialog zählt zusammen mit den Dialogen Hippias I, Ion und dem Menexenos zur siebten Tetralogie der platonischen Werke. (aus wikipedia.de)
    Show book
  • Wer wann mit wem und warum? - Ein schneller Ritt durch die bundesdeutsche Koalitionsgeschichte - cover

    Wer wann mit wem und warum? -...

    Jasmin Siri

    • 0
    • 0
    • 0
    Auf einer Zeitreise durch die Kabinette von Adenauer bis Merkel beschreibt Jasmin Siri die Komplexität der Koalitionsarbeit. Der zeitliche Wandel wird dabei von Wahlplakaten aus der jeweiligen Ära begleitet.
    Show book
  • Philosophie für Anfänger - Einführung in die Philosophie – Geschichte und Bedeutung philosophische Grundrichtungen und Methoden - cover

    Philosophie für Anfänger -...

    Timo Kaschner

    • 0
    • 0
    • 0
    Philosophie für Anfänger: Einführung in die Philosophie – Geschichte und Bedeutung, philosophische Grundrichtungen und MethodenÜber den Sinn des Lebens und des Menschen 
    Interessierst Du Dich für Philosophie? 
    Kennst Du die großen philosophischen Denker und welche Philosophien sie vertreten? 
    Weißt Du, worin sich die verschiedenen philosophischen Grundrichtungen unterscheiden? 
    Erfahre mehr über große philosophische Denker und ihren Grundgedanken 
     Lerne in diesem hilfreichen Ratgeber... 
    ... worin die Philosophie begründet ist 
    ... wie Philosophie und Wissenschaft miteinander verbunden sind 
    ... die Evolution der Philosophie 
    ... woher der Begriff der Philosophie herrührt und welche Bedeutung er einnimmt 
    ... welche philosophischen Grundrichtungen es gibt 
    ... welche Methoden in der Philosophie Anwendung finden 
    ... und vieles, vieles mehr! 
    Ergreife noch heute die Chance und erhalte grundlegende philosophische Denkanstöße für Dein eigenes Leben 
      
     
    Show book
  • Hafen Hamburg - Geschichte - Zahlen - Menschen - cover

    Hafen Hamburg - Geschichte -...

    Olaf Preuß

    • 0
    • 0
    • 0
    Den zweitgrößten Containerhafen Europas laufen jährlich über 13 000 Schiffe aus aller Welt an. Doch es war ein langer, bisweilen beschwerlicher Weg, bis Hamburgs Hafen zu solcher Größe gelangte. Wer heute eine Barkassenfahrt unternimmt oder eines der Museumsschiffe besucht, spürt schnell, warum Hamburg auch das "Tor zur Welt" genannt wird. Olaf Preuß trägt kompaktes Wissen über den Hamburger Hafen in einem Buch zusammen - über die Geschichte und die Wandlung der technischen Anlagen und Arbeit, Kreuzfahrtterminals und die historische Speicherstadt. Der neue Band der Reihe Wissen im Norden.
    Show book
  • Historia Brittonum - Zweisprachige Ausgabe Lateinisch - Deutsch - cover

    Historia Brittonum -...

    Nennius

    • 0
    • 0
    • 0
    Nennius' Geschichte der Brittonen gehört zu den wichtigsten Quellen der Kolonisierung Britanniens durch die Angeln und Sachsen. In frühmittelalterlicher Weise verbindet sie Genealogien, gelehrte Berechnungen und das Bemühen um genaue Wiedergabe der überlieferten Ereignisse mit Sagen (zum ersten Mal in der lateinischen Literatur überhaupt taucht hier der Sagenheld Arthur auf!), Heiligenlegenden (etwa St. Patrick) und Wundererzählungen. Gerade diese legendenhaften Elemente vermitteln ein plastisches Bild von der Mentalität der Zeit. Der Historiograf ist vor allem darum bemüht, die eigene Tradition in die umfassenden Zusammenhänge der biblischen Weltgeschichte, der antiken Mythologie und der Geschichte des römischen Imperiums einzuordnen. Mit der Historia Brittonum des Nennius liegt uns eines der seltenen, kostbaren Dokumente vor, die ein wenig Licht in die "dunklen Jahrhunderte" zwischen Antike und Mittelalter bringen.
    
    Im frühen 9. Jh. stellte ein einheimischer Mönch eine Geschichte seines Volkes zusammen, die heute mit zu den wichtigsten Zeugnissen der "Dunklen Jahrhunderte" der britischen Insel gehört. In einer Zeit, in der die Angelsachsen die keltischen Einwohner der ehemaligen römischen Provinz Britannia bereits größtenteils in das abgelegene Wales und Cornwall zurückgedrängt hatten, schuf er ein Buch, in dem er die Besiedlung Britanniens und Irlands beschrieb. Das Kaleidoskop, in dem Geschichte, Sage und gelehrte Konstruktion verschmelzen, spannt sich dabei von biblischen und römisch-troianischen Anfängen über die keltische Mythologie und Sagenwelt bis zur Eroberung durch die Sachsen. Lebendig werden König Vortigern, die Weissagung des Ambrosius über den Kampf der beiden Drachen, die List der Sachsen. Nicht zuletzt enthält dieses Buch auch die älteste Erwähnung Arthurs in einem lateinischen Text und führt uns damit ganz nahe an die Anfänge der Arthursage.
    Show book
  • Das Attentat auf Papst Leo III 799 - Hat Karl der Große die Täter bestraft? - cover

    Das Attentat auf Papst Leo III...

    Roland Pauler

    • 0
    • 0
    • 0
    Das Attentat auf Papst Leo III. am 25. April 799 ist eine Herausforderung für die Geschichtsforschung. Die meisten zeitgenössischen Geschichtsschreiber berichten, die Verschwörer hätten den Papst geblendet, ihm die Zunge abgeschnitten und  Gott habe ihn geheilt. Nur wenige erzählen, die Attentäter hätten die Verstümmelung nur vorgehabt, obwohl das Opfer selbst diese Version beeidet hat. Ähnlich widersprüchlich sind die Rekonstruktionen des Geschehens durch Historiker. Hier drei Thesen renommierter Mediävisten:
    Leo habe blutüberströmt so getan, als sei er seiner Augen und der Zunge schon beraubt, damit die Verschwörer glauben, sie hätten ihr Vorhaben bereits erfolgreich durchgeführt.
    Leo sei vor dem Altar einer Klosterkirche abgesetzt worden.
    Karl der Große habe das Attentat inszenieren lassen, damit der Papst ihn zum Kaiser kröne.
    Darstellungen des Geschehens aus dem 19. Jahrhundert, unverkennbar von Nationalstolz geprägt, beeinflussen auch heute noch die Sichtweise der Veröffentlichungen.
    Show book