Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
NA'AUAO OLA HAWAII – der hawaiianische Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden - [empfohlen von Jeanne Ruland] - cover

NA'AUAO OLA HAWAII – der hawaiianische Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden - [empfohlen von Jeanne Ruland]

Maka'ala Yates

Publisher: AMRA Verlag

  • 1
  • 0
  • 0

Summary

DAS GROSSE GRUNDLAGENWERK AUS HAWAII. TRADITIONELLES HEILWISSEN UND PRAKTISCHE UMSETZUNG.

Hawaiianische Gesundheitslehre – das ist mehr als Ho'oponopono. Im Gleichgewicht leben, im Vertrauen auf Wissen und Intuition, unseren Körper ehren, gesund schlafen, reinigen und fasten, heilsam meditieren und atmen – das sind nur einige Grundlagen der Gesundheit, die im vorliegenden Buch aus polynesischer Sicht erklärt werden.

Maka'ala Yates offenbart uns die zeitlose Weisheit des hawaiianischen Wissens. Er schildert die Lebensphilosophie seines Volkes, die der Heilung zugrunde liegenden Naturgesetze sowie die Methoden, durch die jeder Mensch strahlende Gesundheit erlangen kann – und neben diesen Einblicken in die Kultur Hawaiis und seine lange Tradition des Heilens vermittelt er uns vor allem, wie man ein Krankheitsschema aufbricht, um eine Blaupause für die eigene Gesundheit zu entwickeln.

Der preisgekrönte Arzt und Heiler vertritt den Ansatz, schon der Möglichkeit einer Erkrankung jede Grundlage zu nehmen. Dazu beleuchtet er sämtliche Bereiche eines gesunden Lebens – alles, was wir brauchen, um Gesundheit, Frieden und Harmonie für uns selbst, unsere Gemeinschaft und unseren geliebten Planeten zu erschaffen.

Kulinarischer Bonus: Das Buch enthält die 20 hawaiianischen Lieblingsrezepte des Autors.

Maka'ala Yates, hawaiianischer Abstammung, wurde in Kona geboren und seit seinem sechsten Lebensjahr in traditioneller Heilkunde ausgebildet. 1976 gehörte er zur Crew eines polynesischen Doppelrumpfkanus, das fast 6.000 Seemeilen nach Tahiti und zurück segelte (verfilmt von National Geographic), außerdem war er Tennis-Profi und studierte westliche Medizin. Er ist Träger des Kaonohi Award für herausragende Leistungen in der hawaiianischen Medizin sowie Sonderbotschafter und Gesundheits­minister des polynesischen Königreichs von Atooi.
Available since: 08/14/2017.
Print length: 320 pages.

Other books that might interest you

  • 111 Orte in Karlsruhe die man gesehen haben muss - Reiseführer - cover

    111 Orte in Karlsruhe die man...

    Kirsten Elsner-Schichor

    • 0
    • 0
    • 0
    Denkt man an Karlsruhe, dann denkt man an rote Roben, ernste Juristenmienen und Berichterstattungen aus dem Bundesverfassungsgericht. Hinter der Beamtenstadt-Fassade verbirgt sich allerdings ein anspruchsvolles Kulturleben in einer jungen Stadt. Verlässt man die mit Zirkel und Winkelmesser vom Markgrafen streng geplanten Hauptadern Karlsruhes, kann man ganz eigenwillige Ecken und faszinierende Kanten entdecken. Es lebt sich wunderbar zwischen Rhein und Nordschwarzwald, gespickt mit Natur, Streuobst und mit Badegelegenheiten in jeder Himmelsrichtung. Die badische Sonne und die hervorragende Küche runden die hohe Lebensqualität ab. Dieses Buch wird Ihnen Lust auf Karlsruhe machen!
    Show book
  • So fühlt sich Freiheit an - Eine Reise durch Australien (Ungekürzt) - cover

    So fühlt sich Freiheit an - Eine...

    Jens Ohrenblicker

    • 0
    • 0
    • 0
    Im September 2002 sagte Jens Ohrenblicker Deutschland für ein Jahr Lebewohl und brach mit seiner Freundin zu einer ganz besonderen Reise auf: Ein Jahr lang wollten sie Australien erkunden und sich durch Gelegenheitsjobs die Reisekasse aufbessern. In einem Rückblick auf die aufregendste Zeit seines Lebens erzählt er Geschichten, die mal ironisch-frech, mal skurril, mal nachdenklich und mit einem Schuss Melancholie diese Reise wieder lebendig werden lassen. Sie handeln von den Schwierigkeiten des Gebrauchtwagenkaufs, von ungewöhnlichen Begegnungen, vom härtesten Job seines Lebens, von manchmal sehr menschlichen Tieren, von Outbackstaub unter den Füßen, Eukalyptusduft in der Nase und von lauen Nächten unter einem gigantischen Sternenhimmel.
    Show book
  • Die Entdeckung von Nordamerika - und die Expeditionen nach Südamerika und in das Nördliche Eismeer - cover

    Die Entdeckung von Nordamerika -...

    John Cabot, Sebastian Cabot

    • 0
    • 0
    • 0
    Die eigentlichen Entdecker von Nordamerika Heute werden die Namen Christopher Kolumbus und Amerigo Vespucci mit der Entdeckung von Amerika verbunden. John Cabot ist lediglich Eingeweihten bekannt. Doch war er es, der als erster Europäer nordamerikanisches Festland betrat. Als sein Sohn Sebastian Cabot nach dem Tod seines Vaters auf der Suche nach Reichtum und Ruhm das nautische Erbe seines Vaters antreten will, scheitert er an seinem eigenen Ehrgeiz und fällt schließlich in Ungnade. Erst Jahre später erhält er eine letzte Möglichkeit, sich zu beweisen: Er soll für England die erste Handelsbeziehung mit Russland eröffnen und eine Nordostpassage nach China und Japan finden. Die Namen John und Sebastian Cabot stehen heute für die Anfänge der neuzeitlichen Eroberung der ,Neuen Welt', die Gründung Canadas und der Vereinigten Staaten von Amerika sowie die Geburtsstunde des Commonwealth.
    Show book
  • Entdeck mich! - Weltberühmte Expeditionen - cover

    Entdeck mich! - Weltberühmte...

    Mary French Sheldon, Heinrich...

    • 0
    • 0
    • 0
    In dieser neuen Box sind erstmals die Reisetagebücher von Alexander von Humboldt (Südamerika), Ferdinand Freiherr von Richthofen (China), Heinrich Schliemann (Kleinasien) und Mary French Sheldon (Ostafrika) vereint. So ergibt sich ein Panoptikum klassischer Reiseliteratur. Reisen bildet. Schon beim Zuhören.
    Show book
  • Die Wasser des Sanjan - cover

    Die Wasser des Sanjan

    David Read

    • 0
    • 0
    • 0
    Eine Legende über Leiden, Heldentum und Leidenschaft im Schatten des Kilimandscharos. David Read beschreibt in seinem historischen Roman das Leben der Massai zwischen den beiden Weltkriegen, in einer Zeit als der afrikanische Kontinent minutiös zwischen den europäischen Kolonialmächten aufgeteilt war. Die Gebräuche und Überlieferungen sind genau beschrieben und in eine spannende Rahmengeschichte eingebettet.
    Show book
  • Emigrant aus Leidenschaft - cover

    Emigrant aus Leidenschaft

    Robert Louis Stevenson

    • 0
    • 0
    • 0
    Ein literarischer Reisebericht, der auf Stevensons Erlebnissen auf der Überfahrt in die USA zu seiner erkrankten Geliebten 1879 basiert und erst posthum erschien: Auf dem Auswandererschiff von Schottland nach New York und von dort weiter mit dem Zug via Chicago nach San Francisco beobachtet Stevenson genau und mit viel Sympathie die Leute an Bord und kommt zu dem Schluss, dass die meisten Emigranten in ihrer alten Heimat gescheitert waren und deshalb die lange und beschwerliche Reise nach Amerika auf sich nehmen.
    Show book