Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Zuhause ist da wo wir sind - Wie wir unser Haus verkauften und die Welt unser Zuhause wurde - cover

We are sorry! The publisher (or author) gave us the instruction to take down this book from our catalog. But please don't worry, you still have more than 500,000 other books you can enjoy!

Zuhause ist da wo wir sind - Wie wir unser Haus verkauften und die Welt unser Zuhause wurde

Lynne Martin

Publisher: sorriso Verlag

  • 0
  • 3
  • 0

Summary

Mit über 70 noch einmal alles loslassen, was einem lieb und teuer ist? Einfach aufgeben, was Jahrzehnte lang Sicherheit und Komfort geboten hat? Lynne und Tim Martin haben einen Traum: ihr Haus zu verkaufen und für den Rest ihres Lebens die Welt zu bereisen. Frei sein, das wollen sie, nachdem das Leben die beiden nach 35 Jahren noch einmal zusammen geführt hat. Innerhalb von 45 Tagen verkaufen sie alles, was sie nicht mit auf Reisen nehmen können. Übrig bleiben zwei Koff er, zwei Computer und sie selbst. Hand in Hand tauchen sie ein in ihr neues Leben, das sie über Mexiko und Argentinien quer durch Europa führt: in die Türkei, nach Frankreich, Italien, Großbritannien, Irland, Marokko, Portugal und Deutschland. Jedes Land, so finden sie gemeinsam heraus, hat seine Eigenheiten, Schönheiten, kulinarischen Besonderheiten (Achtung, dieses Buch enthält Kalorien!). Natürlich bleiben auch Konflikte und Sorgen unterwegs nicht aus, sei es durch sprachliche Barrieren, neue technische Herausforderungen in jedem Land, die permanente Suche nach Orientierung und guter Budgetierung... nicht zu vergessen die schmerzliche Sehnsucht nach den Kindern und Enkeln, die sie in den USA zurück gelassen haben. Gemeinsam lernen Lynne und Tim, was es heißt, ein Leben – und eine Liebe – ohne Grenzen zu leben.
Available since: 12/13/2015.

Other books that might interest you

  • Der Straßensammler - Die unglaublichen Erlebnisse eines autistischen Weltreisenden - cover

    Der Straßensammler - Die...

    Peter Schmidt

    • 0
    • 0
    • 0
    Reisen ist mit Unwägbarkeiten verbunden. Und Autisten hassen Unwägbarkeiten. Umso erstaunlicher, dass Peter Schmidt, ein Asperger-Autist, ausgerechnet die Straßen der Welt einsammeln will. Doch die Sehnsucht und die Sammelwut sind stärker als die Furcht vor dem Unbekannten. Peter Schmidt durchquert Eiswüsten, gerät in Seenot auf offenem Ozean und bereist Syrien im aufziehenden Bürgerkrieg. In Panik gerät er erst, als bei Mc Donald's am Highway 95 die Cola ausgeht … denn das war nicht planbar. Peter Schmidt nimmt uns mit auf seine bizarre Tour rund um den Globus. Durch die Brille des Autisten verändert sich auch unsere Sicht auf die Welt. Ein unwägbares Leseabenteuer!
    Show book
  • Fahrten: Städte und Landschaften - cover

    Fahrten: Städte und Landschaften

    Stefan Zweig

    • 0
    • 0
    • 0
    Stefan Zweig schrieb nicht nur Romane und Biographien sondern auch Gedichte. In den Landschafts- und Städteportraits seines Buches „Fahrten, Landschaften und Städte“ aus dem 1919 wird dies besonders deutlich. In poetischen Worten beschreibt Zweig hier die Exotik Algiers, die Mystik von Benares in Indien, den Rhythmus von New York und zahlreiche andere Landschaften und Städte.
    Show book
  • Lesereise Toskana - Viel mehr als nur Steine - cover

    Lesereise Toskana - Viel mehr...

    Julia Lorenzer

    • 0
    • 0
    • 0
    Düstere Burgruinen und prächtige Medici-Villen, schroffe Gebirge und sanfte Hügel, vulkanische Schwefelquellen und malerische Meeresbuchten: krasse Gegensätze, denen ein einzigartiger Sinn für Harmonie entgegensteht, der die Grundlage für exzellente Weine und eine weltweit geschätzte Kochkunst bildet. All dem spürt Julia Lorenzer nach, wenn sie an die Strände der Maremma fährt, über die Dächer von Florenz blickt und das Oldtimer-Rennen im Val d'Orcia besucht, aber auch, wenn sie am Alltag der Menschen, die diese unvergleichliche Region prägen, teilnimmt.
    Show book
  • Wie der Osten Urlaub machte - Die schönsten Ferienorte der DDR - cover

    Wie der Osten Urlaub machte -...

    Anonym

    • 0
    • 0
    • 0
    Der DDR-Bürger verreiste für sein Leben gern. Wer Glück hatte, durfte ins sozialistische Ausland: an den Goldstrand am Schwarzen Meer oder in die romantischen Täler der Hohen Tatra. Natürlich gab es auch innerhalb der Republik attraktive Ferienziele. Wandern im Elbsandsteingebirge und Win ter sporturlaub in Oberhof oder Oberwiesenthal waren sehr gefragt. In den großen Ferien fuhren die meisten in den Badeurlaub. Ob Rügen, Usedom oder Ahrenshoop – die Ostsee stand ganz oben auf der Wunschliste. Dabei herrschte bei den Ostdeutschen weitestgehend Einigkeit darüber: Nacktbaden macht Spaß und ist gesund. Jahr für Jahr zog es Unzählige an die FKK-Strände. Ob man im eigenen Trabi oder mit der Deutschen Reichsbahn anreiste, sich dem Camping verschrieben hatte oder das FDGB-Ferienheim bevorzugte – es gibt unvergessliche Erlebnisse! Und wer hat als Kind in der DDR keine gute Zeit im Ferienlager verbracht? Dieses Buch widmet sich dem Urlaubsland DDR in seinen vielen Facetten, schildert persönliche Geschichten, erinnert sich an DDR-Urlaubssongs, kartografiert FKK-Badestellen und bildet die Orte und Menschen in zahlreichen stimmungsvollen Fotografien ab – ein Stück heitere Unbeschwertheit im DDR-Alltag!
    Show book
  • Nizza - Der etwas andere Stadt- und Reiseführer - Mit Reise - Wörterbuch Deutsch-Französisch - cover

    Nizza - Der etwas andere Stadt-...

    A.D. Astinus

    • 0
    • 0
    • 0
    "Normale" Reiseführer bieten dir Hinweise auf Sehenswürdigkeiten und Geschichtliches zu dieser tollen französichen Stadt.
    
    Viele andere Bücher weisen dir den Weg zu den wichtigsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.
    
    Diese Bücher machen das toll und bieten dir alle Informationen die du benötigst um nichts "zu verpassen" und immer bestens geleitet zu sein. Dieses Buch verfolgt das Ziel, dir Ratgeber und Helfer zu sein bei den Fragen die diese Stadt- und Reiseführer nicht bieten.
    
    Dieses Buch bietet dir zum nahezu unschlagbar günstigen Preis eine Fülle an Informationen wie diese:
    
    - Do`s and Don`t - Vorsicht Fettnapf
    - Wo ist das Fundbüro und wo befindet sich die nächste Polizeistelle,
    - TOP TEN Musik, die dich auf die Reise einstimmt
    - Welche Telefonnummern benötige ich im Notfall
    - Wichtige Adressen für Reisende
    - Wenn du mit dem Auto unterwegs bist...
    - Wichtiges bei Zoll und Einreise
    - Das Wörterbuch Deutsch-Französich zum Überleben mit allen wichtigen Vokabeln die du wissen solltest
    - Welche Bedeutungen haben die Schimpfwörter
    - Weswegen ein "Stimmt so" als Trinkgeld nicht gut ist
    - Informationen zum Thema Rauchen, Alkohol und Jugendschutz
    
    - und und und
    Show book
  • Die Nordsee - Von Borkum bis Sylt - cover

    Die Nordsee - Von Borkum bis Sylt

    Frankfurter Allgemeine Archiv

    • 0
    • 0
    • 0
    Hören Sie, wie einzigartig und dennoch bedroht die Landschaft des Wattenmeeres ist, dass Ferienglück an der Nordsee der 50er Jahre gar nicht so anders aussah als heute und dass jede der höchst unterschiedlichen Inseln ihren ganz eigenen Reiz hat.Nach einem Plädoyer für den schützenswerten Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und einem Ausflug in die 50erJahre führt die Reise auf die westlichste Nordseeinsel: Wir blicken zurück auf die Geschichte der Insel Borkum und auf einen ihrer berühmten Besucher, den Dichter und Zeichner Wilhelm Busch. "Das soll Juist sein?" fragt sich der F.A.Z.-Autor Tilman Spreckelsen, der Juist im Winter bereist. Auf den Spuren von Heinrich Heine geht es anschließend weiter nach Norderney. Wie schön eine Reise mit Kindern auf die autofreie Insel Baltrum sein kann, beschreiben wir in einem weiteren Beitrag. Mit Bahn und Fähre geht es dann weiter gen Osten: Zuerst mit der Inselbahn über Wangerooge, dann in Begleitung des Kapitäns mit der Fähre vom Nordstrand bei Husum auf die Insel Pellworm. Auf Amrum dreht sich alles um die Natur und eben nicht um das "Sehen und Gesehenwerden". Dass diese ruhige Insel durchaus Glücksgefühle hervorrufen kann, beweist der Reisebericht über die nordfriesische Insel. Wir verbringen außerdem einen wunderschönen Sommertag am weißen Strand der Insel Föhr, bevor wir den östlichsten und letzten Punkt der Reise erreichen: Die Insel Sylt, die gerade im Winter zu einem wundersamen Streifzug einlädt.
    Show book