Read as much as you want at your own pace!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Read online the first chapters of this book!
All characters reduced
Das große Welttheater - Erweiterte Ausgabe - cover

Das große Welttheater - Erweiterte Ausgabe

Joseph von Eichendorff

Publisher: Jazzybee Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Das große Welttheater ist ein Mysterienspiel von Pedro Calderón de la Barca. Thema des Stückes ist das menschliche Leben, das als ein Theaterstück dargestellt wird. Eichendorff dichtete dieses Werk für die deutsche Sprache nach.

Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich

* Eine Biografie/Bibliografie des Autors.

Other books that might interest you

  • Saarlouis 300 - Historische Revue - cover

    Saarlouis 300 - Historische Revue

    Alfred Gulden

    • 0
    • 0
    • 0
    SAARLOUIS 300  - Historische Revue ist ein Bilderbogen der wechselvollen Geschichte dieser Stadt, zwischen Frankreich und Deutschland an der Grenze gelegen. Dem Autor ist ein spannungsreicher, sinnlicher Geschichtsunterricht gelungen aus dem Blickwinkel "derer von unten", der sogenannten kleinen Leute, die sonst in Geschichtsbüchern nicht auftauchen oder nur als Randfiguren. Es ist ein Stück über die Geschichte der Bürger dieser Stadt, nicht nur für ihre Bürger, sondern für alle, die diese außergewöhnliche Stadt kennen lernen wollen.
    Show book
  • Chemie im Theater Killerblumen - Ein Lesedrama - cover

    Chemie im Theater Killerblumen -...

    Carl Djerassi

    • 0
    • 0
    • 0
    Amüsant und lehrreich wie kein anderer bringt Carl Djerassi die Wissenschaft ins Theater. Der Chemiker, Autor und "Vater der Pille" beweist in seinem Lesedrama "Chemie im Theater. Killerblumen" aufs Neue seine Vielseitigkeit.
    
    In der pointierten Realsatire auf die Welt der Wissenschaft erzählt Djerassi die Geschichte des jungen Wissenschaftlers Jerzy Krzyz. Dieser ist Spezialist im Fachgebiet Champagner-Blaseologie und versucht mit allen Mitteln, im Wissenschaftsbetrieb Fuß zu fassen, bis er eines Tages eine, wie er glaubt, sensationelle Entdeckung macht.
    
    Mit einem aufschlussreichen Vorwort über die Bedeutung des Lesedramas.
    Show book
  • Schauerromantik (Ungekürzt) - cover

    Schauerromantik (Ungekürzt)

    Cornelia Ilbrig

    • 0
    • 0
    • 0
    Romantik - was verbinden wir mit diesem (Epochen-) Begriff? Sehnsucht, Natur, Schönheit, vielleicht sogar Idyllen? Das große Projekt der Wiederverzauberung einer aufklärungsversehrten Welt? All dies trifft wohl zu und ist doch bestenfalls die halbe Wahrheit. Denn der Blick der Romantiker wendete sich keineswegs nur in den Himmel oder in lichte Gefilde, sondern vor allem unter die Oberfläche des Rationalen. Und dort lauerte - und lauert! - reichlich Dunkles ... Cornelia Ilbrig führt in diesem Hörbuch konzise in die Tradition der "schwarzen Romantik" ein und stellt ihre deutschen Hauptvertreter, E.T.A. Hoffmann und Ludwig Tieck, anschaulich vor. Nach einier kurzen Einführung in die "gothic novel" widmet sie sich Texten wie den "Elexieren des Teufels", dem "Sandmann" oder dem "Ritter Blaubart" undzeigt: Angst, das Unheimliche und ihre ästhetische Beschwörung und Bannung liegen nah beieinander.
    Show book
  • Sinfonie des sonnigen Tages - cover

    Sinfonie des sonnigen Tages

    Anja Hilling

    • 0
    • 0
    • 0
    Ricarda und Ralf, ein Paar wie viele andere. Mitten im Urlaub vor der paradiesischen Kulisse eines türkisblauen Meeres und am Ende ihrer Liebe. Ihre Ehe hat sich im Gewöhnlichen eingerichtet und geht genau daran zugrunde. Lou, eine Frau aus einem fremden Land, deren Schicksal durch die politische Entwicklung in ihrer Heimat anders verläuft als geplant, entscheidet sich gegen die Liebe für einen Traum. Der, der in der Hölle der Realität zurückbleibt, sucht den Kampf, Lou nach einer neuen Heimat. Die Flucht auf der überfüllten Fähre endet mitten im Meer. 
    Während am Strand eine Frau und ein Mann mit jedem Wort vernichten, was sie einmal verbunden hat, versucht eine Frau im Meer sie zu erreichen, durch das Tosen der Elemente und Erinnerungen anzukommen in dieser scheinbar hellen Fremde, die nicht unbedingt auf sie wartet. 
    Die Banalität des Badetages wird durchbrochen vom Tod, der von der anderen Seite kommt. Der Urlaub wird anders enden als gedacht. Die Erholung, auf die sie hoffen, tritt nicht ein, und für den Aufruhr, der in ihnen wütet, haben sie nicht bezahlt. Ohne zu wissen, was geschieht, im Meer vor ihren Augen, ergreift es sie: irgendetwas, das größer ist als sie selbst, weiter geht, tiefer fällt, ein Verständnis, das höhere Wellen schlägt als die seichte Fläche ihres sonnenverbrannten Tages.
     
    Für die Dauer eines einzigen Tages lässt Anja Hilling zwei Welten in den vier Sätzen einer klassischen Sinfonie aufeinanderprallen. Zwei gegenläufige Themen bestimmen den Rhythmus: die Flucht und der Stillstand. Die Sätze haben das sich selbst überschwemmende Tempo des Lebens, das aus dem Nichts entsteht, sich aufschwingt im ersten Satz, schneller entgleitet im zweiten, fast zur Ruhe kommt unter den Mächten der Natur im dritten, und dann, im vierten, in die Auflösung rast. Eine nicht unerhebliche Rolle spielen dabei 2 Fagotte, 1 Kontrafagott, 1 Piccoloflöte, 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 4 Hörner, 2 Trompeten, 3 Posaunen, Pauken, Trommeln, Becken, Triangeln, Streicher, Computer und Chor.
    Show book
  • Die Sekunden vor Augenaufschlag - Gedichte - cover

    Die Sekunden vor Augenaufschlag...

    Hellmuth Opitz

    • 0
    • 0
    • 0
    Große Kreuzung nachts um vier und der Regen läßt nach wie der Glaube, daß in dieser Stunde das eigene Dasein von irgendetwas anderem zusammengehalten wird als diesen beiden Sakkoknöpfen.
    
    "So etwas zu schreiben, so fraglos in seiner Leichtigkeit, ist wahrlich nicht leicht." (FAZ)
    Show book
  • Sieben Sekunden Ewigkeit - Ein Spiel - cover

    Sieben Sekunden Ewigkeit - Ein...

    Peter Turrini

    • 0
    • 0
    • 0
    Hedy Lamarr: auf der Suche nach der Unsterblichkeit der weiblichen Schönheit.
    
    Einst galt sie als die schönste Frau in Hollywood – die sieben Sekunden, für die sie als erste Frau nackt auf einer Kinoleinwand zu sehen war, brachten ihr Weltruhm ein. Doch als Hedy Lamarr nun die Bühne betritt, ist sie alt und verwahrlost, ein halbleeres Glas Whisky in der Hand. In einem berührenden Monolog erzählt sie von verschiedene Stationen ihres Lebens: Von ihrer jüdischen Familie, ihrer Ehe mit einem Waffenfabrikanten, ihrer erfolgreichen Karriere als Erfindern – und davon, wie ihr Leben doch stets auf diese einzige Filmszene reduziert wurde.
    Peter Turrini, einer der bedeutendsten Dramatiker Österreichs, gibt in seinem neuesten Stück der Hollywoodikone eine Stimme: Er gewährt Einblicke in ein mögliches Leben der Schauspielerin und Erfinderin, das von der Öffentlichkeit zeitlebens auf sieben Sekunden  reduziert wurde. 
    
    -	das neue Stück von Peter Turrini
    -	ein berührendes Porträt der Hollywood-Ikone Hedy Lamarr
    -	Uraufführung am 12. Jänner 2017 im Theater in der Josefstadt
    Show book