Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Abwehrverhalten gegen starke Rückraumspieler – Teil 1 (TE 137) - Handball Fachliteratur - cover

Abwehrverhalten gegen starke Rückraumspieler – Teil 1 (TE 137) - Handball Fachliteratur

Jörg Madinger

Publisher: DV Concept

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Das Bekämpfen eines starken Rückraumspielers durch aktives Heraustreten ist Hauptbestandteil dieser Trainingseinheit. Der Einstieg nach der Erwärmung beinhaltet eine Laufkoordinationsübung. Ballgewöhnung und Torhüter einwerfen sind intensiv und mit Schnelligkeitsaspekten in der Beinarbeit gestaltet.
Insgesamt besteht die Trainingseinheit aus folgenden Schwerpunkten
- Einlaufen/Dehnen (Einzelübung: 15 Minuten / Gesamtzeit im Training: 15 Minuten) 
- Laufkoordination (10/25) 
- Ballgewöhnung (10/35) 
- Torhüter einwerfen (10/45) 
- Abwehr /Individuell (15/60) 
- Abwehr / Kleingruppe (20/80) 
- Abschlussspiel (10/90) 
Gesamtzeit der Trainingseinheit: 90 Minuten

Schwierigkeit: 
Höhere Anforderung (geeignet ab B-Jugend bis Aktive)
Available since: 03/14/2013.
Print length: 16 pages.

Other books that might interest you

  • BVB Borussia Dortmund – Von Tradition und Herzblut für den Fußball - Fakten Mythen Wissen und Meilensteine - Jetzt für jeden offen ausgeplaudert - cover

    BVB Borussia Dortmund – Von...

    Werner Balhauff

    • 0
    • 0
    • 0
    BVB Borussia Dortmund – Von Tradition und Herzblut für den Fußball
    Die Geschichte und die Fans des Vereins vom Westfalenstadion
    
    Begleiten Sie uns in diesem Buch auf der Reise durch gut 100 Jahre Geschichte der Mannschaft aus dem Revier.
    
    Lesen Sie wie alles vor gut 100 Jahren begonnen hat und wie sich die Mannschaft durch die nächsten Jahrzehnte entwickelte. Zittern Sie gemeinsam mit der Mannschaft um den Klassenerhalt und kehren mit ihr triumphal in die Beletage des deutschen Fußballs zurück.
    
    Erfahren Sie mehr über die Fanszene des BVB Borussia Dortmund und singen Sie gemeinsam mit den Fans der Borussen die traditionellen Fangesänge. Die Texte finden Sie natürlich auch in diesem Buch genauso wie die größten Erfolge des Vereins oder die Präsidenten.
    
    Das richtige Buch für jeden kleinen und großen Fußballfan. Insbesondere dann, wenn das Herz im Westfalenstadion höher schlägt.
    Show book
  • Borussia Mönchengladbach – Die Fohlenelf – Von Tradition und Herzblut für den Fußball - Fakten Mythen Wissen und Meilensteine - Jetzt für jeden offen ausgeplaudert - cover

    Borussia Mönchengladbach – Die...

    Werner Balhauff

    • 0
    • 0
    • 0
    Lesen Sie wie alles vor gut 100 Jahren begonnen hat und wie sich die Mannschaft durch die nächsten Jahrzehnte entwickelte. Zittern Sie gemeinsam mit der Mannschaft um den Klassenerhalt und kehren mit ihr triumphal in die Beletage des deutschen Fußballs zurück.
    
    Erfahren Sie mehr über die Fanszene der Borussia aus Mönchengladbach. Hier finden Sie die größten Erfolge des Vereins oder auch die Präsidenten.
    
    Das richtige Buch für jeden kleinen und großen Fußballfan. Insbesondere dann, wenn er die Raute im Herzen trägt.
    Show book
  • Körpertäuschung im Handball - Üben und Anwenden (TE 148) - Handball Fachliteratur - cover

    Körpertäuschung im Handball -...

    Jörg Madinger

    • 0
    • 0
    • 0
    Täuschen ist eine Grundtechnik im Handball, die immer wieder trainiert und verfeinert werden muss. Die vorliegende Trainingseinheit gibt nach Einlaufen und einem kleinen Spiel mit der Ballgewöhnung zunächst die Möglichkeit, die verschiedenen Täuschungen zu üben, bevor dann die Anwendung gegen Abwehrspieler trainiert wird. Zunehmend werden durch die Erweiterung auf das Spiel in der Kleingruppe in den Übungen auch Entscheidungen gefordert. In einem Abschlussspiel soll das zuvor Trainierte erprobt werden. 
    
    Insgesamt besteht die Trainingseinheit aus folgenden Schwerpunkten 
    - Einlaufen/Dehnen (Einzelübung: 10 Minuten / Trainingsgesamtzeit: 10 Minuten) 
    - Sprintwettkampf (5/15) 
    - Kleines Spiel (10/25) 
    - Ballgewöhnung (10/35) 
    - Torhüter einwerfen (10/45) 
    - Angriff/individuell (10/55) 
    - Angriff/individuell (15/70) 
    - Angriff/Kleingruppe (10/80) 
    - Abschlussspiel (10/90) 
    Gesamtzeit der Trainingseinheit: 90 Minuten 
    
    Schwierigkeit: 
    Mittlere Anforderung (geeignet ab C-Jugend bis Aktive)
    Show book
  • Übers Segeln - cover

    Übers Segeln

    Robin Knox-Johnston

    • 0
    • 0
    • 0
    Wenn jemand wie Sir Robin Knox-Johnston, der erste Segler, der die Welt nonstop und einhand umrundet hat, der mit Gewinn der Golden Globe Regatta, dem Vorläufer des "Everest zur See", der gerade jüngst zum 7. mal gestarteten Vendée Globe Regatta, aus dem Nähkästchen seiner Erfahrung plaudert, kann man sicher sein, dass dieses Nähkästchen Perlen enthält.
    Seit seinem fantastischen Sieg 1968/69 ist Knox-Johnston eine Segellegende, 2007 war er gar erstes Ehrenmitglied der Sailing Hall of Fame. 1994 gewann Knox-Johnston zudem mit Peter Blake die Jules Verne Trophy für die damals schnellste Weltumseglung.
    Neben seinen Büchern "Allein mit dem Meer", "In 74 Tagen um die Welt" hatte er auch eine regelmäßige Kolumne in der britischen Yachting world. Die besten Beiträge aus dieser Kolumne sind in "Übers Segeln" zusammengeführt.
    Aus dem Inhalt:
    • Solosegeln
    • Sicherheit auf See
    • Leben an Bord
    • Die schönsten und aufregendsten Ziele
    Show book
  • Die Form des Karate - Kata als umfassendes Übungskonzept - cover

    Die Form des Karate - Kata als...

    Roman Westfehling

    • 0
    • 0
    • 0
    Die traditionell überlieferten Formen des Karate, die Kata, enthalten sämtliche Facetten des Karatetrainings. Doch dieses Wissen wird nur dann umfassend zugänglich, wenn die Kata auf eine Weise analysiert werden, die das Weltbild der Menschen, die sie vor langer Zeit geschaffen haben, berücksichtigt, das heißt ihre religiösen Anschauungen, ihre Kenntnisse in traditioneller chinesischer Medizin, ihr Wissen über den Fluss des Ki (Qi) und vieles mehr.             Auf der Grundlage von über 40 Jahren eigener Übungs- und Unterrichtspraxis sowie umfangreicher Forschungsarbeit gelingt es dem Autor, anhand zahlreicher praktischer Beispiele und origineller Analysen darzustellen, wie es möglich ist, die Kata so zu entschlüsseln, dass der Karateka daraus vielfältiges anwendbares Wissen gewinnen kann. Erst mit solchem Wissen kann Karate wieder zu der echten und hocheffektiven Kampfkunst werden, als die es einst geschaffen wurde.             Das Werk beginnt mit Erläuterungen zu Aufbau und Struktur der Karate-Kata und zur potentiellen Wirkungsweise der enthaltenen Techniken; die Gesetze der Physik werden hierbei ebenso berücksichtigt wie alternativmedizische Modellbetrachtungen. Nach einer ausführlichen Darstellung der Entstehung und Geschichte der formellen Übung folgt ein systematischer Überblick über die meisten der heute geübten Kata.             Im zweiten Teil wird ausführlich auf das Üben der Kata und deren Umsetzung im freien Kampf eingegangen. Dabei werden Grundtechnik und Partnertraining als Weiterführung der formellen Übung und nicht, wie sonst üblich, als von der Kata losgelöst angesehen. Bis ins Detail werden alle Aspekte behandelt, die im freien Kampf zu einer wirksamen – kampfentscheidenden – Aktion führen.             Im dritten Teil werden einzelne für das heutige Karate besonders bedeutende Kata beschrieben und miteinander verglichen. Dies betrifft die fünf Pinan-Kata sowie die Kata Sanchin, Tenshō, Naifanchin und Bassai (Passai).            Roman Westfehling, 5. Dan, möchte den Leser ermutigen, seine Sichtweise zu erweitern, immer wieder Altbekanntes in Frage zu stellen, damit er weiterkommt auf dem Weg der leeren Hand, dem Karate-dō. Dieses Buch richtet sich an jeden fortgeschrittenen Karateka – unabhängig von seiner Stilrichtung –, und auch dem interessierten Anfänger kann es als Wegweiser und Wegbegleiter dienen.
    Show book
  • Grundlagen im Angriff: Zusammenspiel im Sperren und Absetzen mit dem Kreis (TE 145) - Handball Fachliteratur - cover

    Grundlagen im Angriff:...

    Jörg Madinger

    • 0
    • 0
    • 0
    Das Zusammenspiel im Angriff zwischen den beiden Halbspielern und dem Kreisläufer ist Hauptbestandteil dieser Trainingseinheit. Der Einstieg in das Training erfolgt nach einer kurzen Erwärmung mit einem Parteiballspiel. Mit der Ballgewöhnung und dem Torhüter einwerfen steigt das Training in das Thema ein und erarbeitet über die Kleingruppe bis hin zum Mannschaftsspiel das Thema Sperren und Absetzen. 
    
    Insgesamt besteht die Trainingseinheit aus folgenden Schwerpunkten 
    - Einlaufen/Dehnen (Einzelübung: 15 Minuten / Trainingsgesamtzeit: 15 Minuten) 
    - Kleines Spiel (10/25) 
    - Ballgewöhnung (10/35) 
    - Torhüter einwerfen (10/45) 
    - Angriff/Kleingruppe (10/55) 
    - Angriff/Team (20/75) 
    - Abschlussspiel (15/90) 
    Gesamtzeit der Trainingseinheit: 90 Minuten 
    
    Schwierigkeit: 
    Höhere Anforderung (geeignet ab B-Jugend bis Aktive)
    Show book