Do you dare to read without limits?
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Read online the first chapters of this book!
All characters reduced
Die Grausamkeit der Katzen - Von der Schwester der Manns - cover

Die Grausamkeit der Katzen - Von der Schwester der Manns

Johannes Albendorf

Publisher: AAVAA Verlag

  • 1
  • 14
  • 0

Summary

Carla Mann wollte nie ein Schatten sein!

In bis dato nicht gekannter Tiefe, temporeich und unkonventionell meldet sich die jüngere Schwester der Manns zu Wort, die in den Biographien über ihre Familie bisher wenig Beachtung gefunden hat.
Inspiriert vom Erfolg ihrer Brüder Heinrich und Thomas will die Schauspielerin Carla Mann in der Welt des Theaters das erreichen, was sich ihre Brüder in der Literatur erschrieben haben. Von der Kindheit in Lübeck über die Jugend in München bis hin zu ihren Gehversuchen als Schauspielerin erzählt Johannes Albendorf in dieser virtuosen Romanbiographie den Lebensweg von Carla Mann.
Es ist nicht leicht, eine Mann zu sein!
Mutig und modern setzt sich Carla über die Konventionen ihrer Zeit und ihrer Gesellschaftsschicht hinweg.
Ihre atemlose Suche nach Freiheit und Erfüllung hat bis heute nichts von ihrer Brisanz und Anziehungskraft verloren.

Other books that might interest you

  • Erinnere dich an Kenia - Erfahrungsbericht - cover

    Erinnere dich an Kenia -...

    Isolde Kakoschky, Iris Buchschatz

    • 0
    • 1
    • 0
    Während einer Safari in Kenia bricht Iris Buchschatz mit einer akuten Darmerkrankung zusammen. Die Traumreise mutiert zum Albtraum. Zum rettenden Engel wird Safaribegleiter Peter, er bringt sie gerade noch rechtzeitig ins Hospital. Nach einer siebenstündigen Operation und drei Tagen Koma ist nichts mehr wie vorher. Nur mit einem winzigen Rest Dünndarm kehrt sie zurück nach Deutschland, doch ihre Gedanken sind in Kenia. Freunde organisieren eine Genesungsparty und laden ihren kenianischen Retter ein. Die Tage mit ihrem afrikanischen Freund geben ihr Kraft, all das zu überstehen, was sie in der folgenden Zeit noch an Unbill ertragen muss. Sie träumt davon, noch einmal nach Mombasa zu fliegen, Peter und seine Familie zu treffen und sich bei allen, die ihr geholfen haben, zu bedanken; und sie setzt es in die Tat um.
    Und eines Tages kann sie sich revanchieren, als ihr Lebensretter selbst Hilfe braucht.
    Show book
  • Die hellblauen Schuhe - und andere wahre Geschichten - cover

    Die hellblauen Schuhe - und...

    Noor van Haaften

    • 0
    • 1
    • 0
    Unvergessene Kindheitserlebnisse am Strand. Ein unerwarteter nächtlicher Anruf. Eine Heimatlose, die ihre Heimat tief im Herzen trägt. Diakonissen im Boxring ... Die eindrücklichen Erlebnisse und Geschichten der renommierten Autorin bieten eine Mischung aus nachdenklich stimmendem Tiefgang und humorvoller Leichtigkeit. Noor van Haaften lädt dazu ein, mit offenen Augen durchs Leben zu gehen und Gottes Spuren im Alltäglichen zu entdecken.
    Show book
  • Schlaflos in Afrika - cover

    Schlaflos in Afrika

    Christina Unger

    • 1
    • 4
    • 0
    „Schlaflos in Afrika“ nimmt uns mit auf eine Reise voller Entbehrungen und Abenteuer auf einer der gefährlichsten Straßen im südlichen Afrika, und lässt uns dabei in menschliche Abgründe blicken.
    Show book
  • Tsunami im Kopf - Flachgelegt durch eine Hirnblutung Aber ich hol mir mein Leben zurück - cover

    Tsunami im Kopf - Flachgelegt...

    Max Sprenger

    • 0
    • 2
    • 0
    Hey, ich bin Max. Bis vor drei Jahren war ich ein ganz normaler Teenager mit vielen Freunden und viel Spaß an meinem Hobby Parkour. Bis ich im Urlaub in Holland urplötzlich starke Kopfschmerzen bekam -  und von einer Sekunde auf die andere alles anders wurde.
    
    Eine massive Hirnblutung stürzte mich in das "Locked-in-Syndrom": Ich bekam alles mit und war geistig voll da, konnte aber keinen einzigen Muskel bewegen, nicht sprechen, keine Zeichen geben. Eine unvorstellbare Situation -  und laut ärztlicher Prognose würde sie so bleiben. Doch dann geschah ein halbes Wunder und es gelang mir, mich Stück für Stück zurück ins Leben zu kämpfen.
    
    Heute bin ich 17 Jahre alt. Obwohl mein Zustand um einiges besser geworden ist, als irgendwer je gedacht hätte, werde ich nie wieder der Alte sein. Dennoch bin ich fest entschlossen, mir mein Leben zurückzuholen. 
    
    Meine Geschichte soll einen Eindruck geben, wie man sich als Gefangener im eigenen Körper fühlt. welche Träume mich antreiben. Und wie wir uns vielleicht gegenseitig durch schwere Zeiten helfen können.
    Show book
  • Ost-West-Splitter (1) - cover

    Ost-West-Splitter (1)

    Eckard Bannek

    • 0
    • 3
    • 0
    Deutschland nach dem Krieg. Vier Besatzungszonen. Flüchtlingsströme.  Wie wachsen Kinder in einer fremden Heimat unter verschiedenen politischen Systemen zu Jugendlichen heran? Xaver Notbuk und seine Geschwister müssen unter dem Kommando ihrer Großmutter Sophie überall ran: den Haushalt schmeißen, Schlangestehen beim Einkaufen, Kaninchen und Ziege versorgen, während ihre Mutter Gretel und Tante Hilde schneidern müssen, vor allem für russische Offiziersfrauen.  Die Kinder erleben in der Schule „ideologische Fehlleistungen“, eine sozialistische Aufbruchsstimmung, feiern die Gründung der DDR mit einer Rakete aus Zucker, geraten in den Aufstand des 17. Juni 1953 und den „verordneten Karneval“ 1954 sowie in ungewöhnliche, auch erotische, Konstellationen.  Eine „westliche Parallele“ zur Niederlausitz ergibt sich durch den Briefwechsel Gretels mit Ilka, der Verlobten ihres Bruders Oskar. Xaver besucht Ilka später in Heidelberg. Während er danach den Atlantik überquert, um an der Stanford University zu studieren, wird die Berliner Mauer errichtet.
    Show book
  • AUFSTEHEN für Österreich - Mein Leben nach der Querschnittslähmung - cover

    AUFSTEHEN für Österreich - Mein...

    Norbert Hofer

    • 0
    • 1
    • 0
    "Es war ein anderes Leben, an das ich mich heute manchmal erinnere. Leistungssport, ein Marathonlauf, keine große Herausforderung. Mit dem Hängegleiter in den Bergen unterwegs, der Segelkunstflugschein, die Fahrt mit dem Motorrad, das Surfen am Neusiedlersee, der Sprung vom 10-Meter-Turm — es war spannend. Nur wenige Tage vor meinem Unfall, der mein Leben völlig verändert hat, habe ich bei einem Schaufensterbummel einen jungen Mann im Rollstuhl gesehen. Dahinter seine Frau — hübsch. Mein erster Gedanke: Mitleid. Was ist das für ein Leben? Ich sollte es bald erfahren."
    Im August 2003 verunglückt Norbert Hofer beim Paragleiten schwer. Er überlebt, doch die kalte Diagnose lautet: Querschnitt komplett — ein Leben im Rollstuhl. Doch damit will sich Norbert Hofer nicht abfinden. Er kämpft, steht auf — für sich und für Österreich — und holt sich sein Leben Stück für Stück zurück. Die Reise führt Hofer fast in die Hofburg, ins Infrastrukturministerium und zuletzt an die Spitze der FPÖ. Aufregende Zeiten liegen hinter ihm — und sicher auch noch vor ihm.
    Show book