Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Das Problem der Dunklen Materie gelöst! - Zur Wasserstoffhypothese der Dunklen Materie - cover

Das Problem der Dunklen Materie gelöst! - Zur Wasserstoffhypothese der Dunklen Materie

Joachim Stiller

Publisher: neobooks

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Eine der größten Rätselfragen in der Kosmologie ist die nach dem Wesen und dem Ursprung der Dunklem Materie. Stiller glaubt nun, das Problem tatsächlich gelöst zu haben. Seine These: Die Dunkle Materie ist nur angenommen worden, weil man die Bewegungsgesetze der Spiralgalaxien nicht verstanden hat... Die hier vorgelegte Arbeit versucht den schlüssigen Beweis dafür zu erbringen. Bei der Dunklen Materie handelt es sich um Neutralen Wasserstoff und Helium, also um Urmaterie, die sich in der Verlängerung der stellaren Scheibe um die stellare Scheibe herum befindet, also in der Fortsetzung der Warps.
Available since: 02/11/2016.

Other books that might interest you

  • Praxiswissen Geriatrie - Ältere Menschen multiprofessionell begleiten - cover

    Praxiswissen Geriatrie - Ältere...

    Marion Rehm, Wolfgang Schwibbe

    • 0
    • 0
    • 0
    Mit dem Alter kommen häufig Krankheit, Pflege- und Therapiebedarf. Die Heilung oder Linderung der Leiden gelingt der Geriatrie durch das Zusammenwirken Vieler: das multiprofessionelle Team. Pflege und Therapie, Medizin und andere Professionen arbeiten Hand in Hand, um älteren Patienten Autonomie und Lebensqualität (wieder) zu ermöglichen.
    Welche Konzepte und Methoden kommen dabei zur Anwendung, wie wird gemeinsam geplant, durchgeführt und evaluiert? Davon handelt dieses Buch & geschrieben von Praktikern: Pflegekräften und Therapeuten, Medizinern und anderen Professionen. Sie alle sind oder waren auch tätig in der Fortbildung von Pflege-, Therapie- oder ärztlichem Personal.
    Ein Buch, in dem das multiprofessionelle geriatrische Team selbst zu Wort kommt.
    Show book
  • Durchstarten mit Swift - Apples neue Programmiersprache - Schritt für Schritt verständlich und gut erklärt - cover

    Durchstarten mit Swift - Apples...

    Stefan Popp, Ralf Peters

    • 0
    • 0
    • 0
    Möchten Sie die neue Programmiersprache Swift lernen oder von Objective-C wechseln? Bauen Sie Ihre Apps am liebsten mit der neuesten Technologie und den modernsten Standards? Dann ist Durchstarten mit Swift das richtige Buch für Sie.
    
    Für Umsteiger und Newbies
    Durchstarten mit Swift richtet sich an Umsteiger, die bereits Erfahrung mit der Softwareentwicklung haben, aber auch an Neueinsteiger, die mit diesem Buch die Möglichkeit haben, eine Programmiersprache mit modernsten Sprachelementen zu lernen.
    
    Schritt für Schritt Swift lernen
    Durchstarten mit Swift führt Sie zunächst in die Swift-Grundlagen ein: Sie lernen die Entwicklungsumgebung und die Basics der Programmsteuerung kennen. Anschließend erläutern die erfahrenen Autoren die Sprachelemente, die Swift zu einer der modernsten Programmiersprachen gemacht haben, und leuchten nahezu jeden Winkel aus. Themen sind:
    
    - das Erstellen und Abrufen eigener Funktionen
    - einfache Datentypen und komplexe Datenstrukturen
    - Objektorientierung in Swift 
    - Optionals und Container, Protokolle und Extensions 
    - generische und funktionale Entwicklung
    - neu in Swift 2: Fehlerbehandlung und das guard-Statement 
    
    Für die Praxis
    Im Praxisteil erstellen Sie Schritt für Schritt eine einfache Tracking-App mit dem Ziel, Ihre Swift-Kenntnisse zu vertiefen. Dabei wird neben einer kurzen Einführung in CoreData das Arbeiten mit dem Interface Builder erläutert. 
    
    Videotutorials
    Die Autoren veröffentlichen begleitend und ergänzend zahlreiche kostenlose Videotutorials auf swift-blog.de.
    
    Aktuell zu Swift 2
    Show book
  • Heal Your Hospital - Studierende für neue Wege der Gesundheitsversorgung - cover

    Heal Your Hospital - Studierende...

    Interdisziplinäres Autorenteam...

    • 0
    • 0
    • 0
    Wie sähe ein Gesundheitssystem aus, in dem der Patient im Mittelpunkt steht? Wie können ihre Beschäftigten die Selbstheilungskräfte effektiver stärken? Welches Vergütungssystem erfasst die Qualität medizinischer (Be-)Handlung am besten?
    Diese und andere Fragen diskutierten Studierende der Universität Witten/Herdecke zwei Semester lang im Rahmen eines interdisziplinären „Studium fundamentale" und haben ihre Ergebnisse in diesem Buch zusammengefasst. Es macht deutlich, wie kritisch und kreativ manche Gesundheits-„Profis" von morgen über ihr Berufsfeld denken. Auch wenn vielleicht nicht alle Visionen Wirklichkeit werden – die Autoren werfen Schlaglichter auf die Zukunft des Gesundheitswesens.
    Show book
  • Kreativ arbeiten - cover

    Kreativ arbeiten

    Uwe Hammer

    • 0
    • 0
    • 0
    •Kreativität ist nicht auf die Kunst beschränkt.
    •Kreativität ist keine Fähigkeit, sie ist eine Philosophie, die die Bereitschaft einschließt von jedem zu lernen, jeden als
    Vorbild zu sehen, ohne ihm nachzueifern.
    •Kreativität ist der Teil des Denkens, der über die logische Verknüpfung der Summe aller Informationen hinausgeht.
    •Kreativität ist eine Erkenntnis, die als neuer informationsübergreifender Gedanken verstanden werden kann.
    •Kreativität ist nicht gleichbedeutend mit Innovation, denn Innovation beinhaltet mehr oder weniger das Wissen der
    gesamten Welt. Kreativität aber bezieht sich in erster Linie nur auf das Wissen des Individuums.
    •Kreativität ist etwas Intimes, etwas Individuelles und lässt sich nicht allgemein behandeln.
    •Kreativität ist die Materialisierung der Fantasie.
    •Kreativität ist das Verlassen der sicheren und vernünftigen Wege.
    •Kreativität ist das Durchbrechen von Normen und Regel.
    •Kreativität ist das Hinterfragen von Denkmustern und kulturelle bedingtem Verhalten.
    In diesem Bauch erfahren sie noch deutlich mehr was Kreativität ist, und lernen kreativ zu Arbeiten. Sowohl im Team als auch in der Einzelarbeit
    Show book
  • Besser im Job mit Excel - Formeln Funktionen und Diagramme damit Sie ihre Zahlen präzise nachvollziehbar und eindrucksvoll präsentieren - cover

    Besser im Job mit Excel -...

    Saskia Gießen, Hiroshi Nakanishi

    • 0
    • 0
    • 0
    Ob Schule, Studium oder Beruf –Zahlen zur Verarbeitunggibt es überall. Für große Zahlenreihen kommt man um eine Tabellenkalkulation nicht herum – in Unternehmen ist meist Excel installiert. Formeln, Funktionen und Diagramme sind die Grundausstattung der Software. Wie Sie diese Werkzeuge zielgerichtet einsetzen,lernen Sie mit diesem Buch. Schnell gilt man bei anderen Kollegen als Experte, wenn man hilfreiche Schritte, Funktionen und Befehle kennt. Der Einsatzbereich von Excel in Unternehmen reicht vom Bilden einer einfachen Summe über ein Kassenbuch bis hin zu komplexen Unternehmensanalysen. Schritt für Schritt lernen Sie alles, was Sie dafür brauchen. Dabei sind Grundlagen zur Datenbearbeitung, zur Formatierungsowie zum Sortieren und Filtern Voraussetzung für die komplexeren Themen wie die Diagrammerstellung, den SVERWEIS und die Datenanalyse mit Pivot. Die beiden zuletzt genannten Excel-Themen sind heute schon obligatorisch für den Job. Die im Buch aufgeführten Beispiele können Sie kostenlos herunterladen.
    Show book
  • So menschlich kann Pflege sein - Persönliches Budget kontra Fremdbestimmung - cover

    So menschlich kann Pflege sein -...

    Ralf Monréal

    • 0
    • 0
    • 0
    Über eine Million engagierte Menschen arbeiten bei ambulanten Pflegediensten oder in Pflegeheimen. Ein Drittel von ihnen gilt als Burnout-gefährdet, weil von der anfänglichen Motivation, anderen Menschen zu helfen, kaum noch etwas übrig ist. Die Hilfsbereitschaft wurde vom geldorientierten System zerrieben. 
    Über drei Millionen Menschen gelten als pflegebedürftig. Besonders Menschen mit Behinderung sind frustriert von einem System, das sie in Sachleistung und damit in der Fremdbestimmung hält. Sie wollen ein eigenverantwortliches Leben führen und über ihren 
    Tagesablauf selbst bestimmen können. Diese Möglichkeit haben sie als Arbeitgeber mit dem Persönlichen Budget.
    In Teil I des vorliegenden Buches stellen 16 Betroffene vor, wie sich ihr Leben dank des Persönlichen Budgets positiv veränderte. Im zweiten Teil erläutert der Autor die einzelnen Schritte, Schriftstücke und Gespräche, die zur Beantragung und zum Leben mit dem Persönlichen Budget mit der neuen Gesetzgebung seit 2018 notwendig sind. Der Weg ist nicht einfach, denn oft gilt es noch, die Leistungsträger von der Sinnhaftigkeit des Persönlichen Budgets zu überzeugen.
    Show book