Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Ruhm tötet alles - Die Briefe - cover

Ruhm tötet alles - Die Briefe

Jack Kerouac, Allen Ginsberg, Bill Morgan, David Stanford

Publisher: Rogner & Bernhard

  • 0
  • 5
  • 0

Summary

Es ist nur einem glücklichen Zufall zu verdanken, dass die Briefe, in denen sich die großen Helden der Beat-Literatur, Kerouac und Ginsberg, ausgetauscht haben, noch erhalten sind. Allein der Umfang der Korrespondenz ist bemerkenswert; außergewöhnlich aber ist die Intimität und Ausdauer: Der Briefwechsel beginnt kurz nach Kerouacs und Ginsbergs erstem Treffen 1944 und dauert bis zu Kerouacs Tod im Jahr 1969 an. Beide Männer hatten sich mit Haut und Haar der Literatur verschrieben, und ihre Briefe waren der Ort, wo heftig diskutiert wurde. Sie empfehlen sich Bücher, verreißen Autoren, tauschen Gedichte aus und kritisieren sich schonungslos. ("Ihr seid ein Haufen unbedeutender Literatur-Egomanen!", schreibt Kerouac an Ginsberg 1952). Pathos und Wahnsinn, Hass und Liebe, Poesie und Sehnsucht sprechen aus ihren Zeilen genauso wie scharfer Verstand, leise Ironie und schneidender Zynismus. Als leidenschaftliche Selbstporträts sind diese Briefe eine unschätzbare Ergänzung des Gesamtwerks von Kerouac und Ginsberg.
Available since: 10/04/2012.

Other books that might interest you

  • I love Rock´n Roll - Keine Zeit zum alt werden Peter Kraus im Gespräch mit Erich J Lejeune - cover

    I love Rock´n Roll - Keine Zeit...

    PETER KRUSE

    • 0
    • 0
    • 0
    50 Jahre Rock`n`Roll und sein persönliches 50-jähriges Bühnenjubiläum - dies ist für Peter Kraus Anlass, in zahlreichen Interviews mit Edition-Mensch-Herausgeber Erich Lejeune einen Rückblick auf sein Leben zu geben: Von der ersten Liebe, der ersten Autogrammkarte mit 13 Jahren, den ersten männlichen BRAVO Starschnitt bis hin zu seinen Zukunftsplänen zum 70. Geburtstag. Amüsant und spannend zugleich erzählt der smarte Star über sein Leben als international bekannter Musiker, Schauspieler, Entertainer und Produzent und verrät sein Geheimnis, erfolgreich, glücklich und zufrieden zu sein und vor allem - jung zu bleiben.
    Show book
  • Erkenne dich selbst - cover

    Erkenne dich selbst

    Andreas Jeßing, Paul Heyse

    • 0
    • 0
    • 0
    Ein Feuerwerk in Florenz, das in seiner Farbenpracht, Schwüle, Enge und Ausgelassenheit hautnah erlebbar wird, führt die Protagonisten dieser Geschichte zusammen, ja, verbindet sie: ein Reisender – der Vermittler, eine laszive Witwe – die Vermieterin, einen Verzweifelten – der Kern des Ganzen, und zwei Geschwister – die Geheimniskrämer. Ein leidenschaftlicher Reigen entsteht, der nicht nur an Shakespeare erinnert, sondern auch bewusst Anklänge aus „Romeo und Julia“ verwendet, um die dramatische Irrfahrt dieser Geschichte zu beleben.
    Show book
  • Plätzchenduft und Tannengrün - Weihnachtsgeschichten-Anthologie der Lagerfeuer-Autoren - cover

    Plätzchenduft und Tannengrün -...

    Claus Beese (Hrsg.)

    • 0
    • 0
    • 0
    19 weihnachtliche Geschichten und 12 Gedichte zur Heiligen Nacht, erzählt und aufgesagt von 13 Autoren der Lagerfeuer-Runde aus ganz Deutschland.
    Dabei ist es gar nicht so wichtig, ob sie alle tatsächlich jemals geschehen sind, die Hauptsache ist, sie werden schön erzählt. Lassen Sie sich entführen in die Welt der großen Festtags-Gefühle rund um den geschmückten Weihnachtsbaum.
    
    Ein Angler auf Fehmarn ist vollkommen überrascht, als ihm am Heiligabend ein ganz besonderer Fang an die Angel geht. Sogar die Bundeswehr muss eingreifen. Ob der Weihnachtsmann dem kleinen Paul im Heim helfen kann, der einen ganz speziellen Wunsch hat? Backen Sie Weihnachtskekse für Afrika und erleben Sie die Geschichte vom Weihnachtsstern und dem gestohlenen Tannenbaum. Zwischen Weih-nachtsmännern und Juwelieren herrscht vor dem Fest ein besonders gespanntes Verhältnis und auch wenn das Bäumchen ein wenig "filigran" ist, und Trompete spielende Weihnachtsengel im Kinderheim gesichtet werden, hat doch eine kleine Tanne Probleme mit ihren Körpermaßen.
    Wie plötzlich und unvorbereitet einen Weihnachten treffen kann, erfahren Sie ebenso, wie ein absolut sicheres Rezept gegen den Feiertagsstress: Weihnachten einfach unter Palmen verbringen. Genießen Sie die Zeit der Sternenlichter und stillen Diamanten. Machen Sie sich ein paar schöne Stunden mit den zauberhaften Geschichten und Gedichten zur Weihnacht.
    Show book
  • Mister Undercover - Wie ich die Hells Angels Bandidos und ein Heroinkartell unterwanderte - cover

    Mister Undercover - Wie ich die...

    Alex Caine

    • 0
    • 0
    • 0
    Über 25 Jahre lang schleuste sich Alex Caine als Informant in kriminelle Gangs ein. Er gab sich als Biker, Fotograf oder Eventveranstalter aus, wurde Mitglied bei den Bandidos, infiltrierte die Hells Angels, legte russischen Mafiosi und einer asiatischen Dealerbande das Handwerk. Für jeden Auftrag zog er um, wechselte seine Identität, manchmal auch seinen Namen. Zum Schein kaufte er große Mengen an Waffen und Drogen, freundete sich mit schweren Jungs an und führte ein gefährliches Leben als V-Mann unter Gangstern. Dieses packende Buch – jetzt in der gekürzten Hörbuchausgabe – ermöglicht einen schonungslosen Insiderblick auf einige große Undercover-Operationen und enthüllt manches, was die Polizei lieber geheim gehalten hätte.
    Show book
  • ABGEFAHREN - Auf dem Rad durch Deutschland - mit wenig Geld und viel Gepäck - cover

    ABGEFAHREN - Auf dem Rad durch...

    Susanne Storck

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Journalistin Susanne Storck will einfach mal ohne Zeitdruck Land und Leute kennen lernen und testen, was passiert, wenn man in Deutschland bei wildfremden Menschen klingelt und nach einem Job fragt.
    Show book
  • Ich habe nichts ausgelassen - cover

    Ich habe nichts ausgelassen

    Walter Plathe

    • 4
    • 5
    • 0
    Auf der Bühne gab er den verführerischen Liliom, den schelmischen Schwejk, den tragischen Professor Unrat. In Filmen spielte er komische und ernste Rollen, im Fernsehen war er siebzehn Jahre lang der bodenständig-sympathische "Landarzt". So schillernd und vielseitig die Rollen, so geradlinig und direkt der Charakter dahinter. Walter Plathe – eine echte Berliner Pflanze, ein Typ mit Herz und Schnauze, ein Volksschauspieler, der festhält an seinem Credo: "Die Mutter vons Janze ist das Theater!" Schon sein Großvater betrieb ein privates Volkstheater, doch die Familie warnte den Jungen vor der brotlosen Kunst. So lernte er erst Verkäufer in einer Zoohandlung, verschrieb sich aber schließlich mit Haut und Haar der Schauspielerei, denn: "Ich musste mich entscheiden zwischen meiner Tierliebe und der Lust auf Verstellung und Spiel". Mit viel Humor erzählt Plathe seine Lebensgeschichte.
    Show book