What's better than reading? Reading withour limits :D
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Read online the first chapters of this book!
All characters reduced
Liebesroman - cover

Liebesroman

Ivana Sajko

Translator Alida Bremer

Publisher: Voland & Quist

  • 1
  • 20
  • 0

Summary

Ivana Sajko führt uns in einen Krieg zwischen Küche und Schlafzimmer: Er, ein arbeitsloser Humanist, versucht die Welt zu verändern und einen Liebesroman zu schreiben. Sie, eine passable Schauspielerin, hat den sicheren Job im Theater gekündigt und kümmert sich um das gemeinsame Kind. Er ist berauscht, sie ist besorgt. Beide kreisen sie umeinander und dem Abgrund entgegen.

Other books that might interest you

  • Kofferfund - Kriminalroman - cover

    Kofferfund - Kriminalroman

    Sandra Dünschede

    • 1
    • 5
    • 0
    Nachdem ein herrenloser Koffer im Zentralen Fundbüro in Hamburg-Altona abgegeben wurde, stinkt es dort gewaltig. Der Grund ist schnell ermittelt - beim Öffnen des Koffers stoßen die Mitarbeiter auf den Torso einer männlichen Leiche. Wer ist der Tote? Wie kommt er in den Koffer und wo ist der Rest der Leiche?
    Peer Nielsen und sein Team von der Hamburger Mordkommission stehen vor einem Rätsel. Erst als einige Tage später in mehreren Altkleider-Containern plötzlich die restlichen Leichenteile auftauchen, kommt endlich Bewegung in den Fall …
    Show book
  • Die keltische Verschwörung - Thriller - cover

    Die keltische Verschwörung -...

    Thore D. Hansen

    • 0
    • 1
    • 0
    Welche Geheimnisse sind es, die der Vatikan mit allen Mitteln versucht, unter Verschluss zu halten – und das schon seit fast zweitausend Jahren? Und was hat diese Frage mit der keltischen Naturreligion zu tun? Vor allem aber: Was ist daran so brisant, dass deshalb vor dem Supreme Court der Vereinigten Staaten von Amerika ein Prozess geführt werden muss, der an Brisanz alles bisher Dagewesene übertrifft? Die Recherchen des US-Richters Ronald MacClary über die Spuren der keltischen Kultur in Mitteleuropa schienen ein eher harmloses Hobby zu sein. Doch warum wird er deshalb plötzlich in lebensgefährliche Situationen verwickelt, die von anonymen, offenbar äußerst potenten Mächten inszeniert werden? Die Spur des gnadenlosen Terrors, dem der honorige Beamte unversehens ausgesetzt wird, führt in den Vatikan … Nur haben die bezahlten Schergen, die auf MacClary gehetzt werden, nicht mit dem Scharfsinn, dem Mut und der Entschlossenheit dieses Mannes gerechnet. Die atemlose Jagd führt durch halb Europa – mit großem Showdown in Washington, vor dem höchsten Gericht des mächtigsten Landes der Erde. Und in der Anklage geht es nicht nur um die Machtfülle und den ungeheuren Reichtum der römischen Kirche, sondern um ihr kostbarstes Gut: Moral und Glaubwürdigkeit.
    Show book
  • Kein Fall für Wilsberg - Wilsbergs 4 Fall - cover

    Kein Fall für Wilsberg -...

    Jürgen Kehrer

    • 0
    • 3
    • 0
    Jürgen Kehrer, geboren 1956 in Essen, lebt in Münster. Er ist der geistige Vater des Buch- und Fernsehdetektivs Georg Wilsberg. Neben bisher achtzehn Wilsberg-Krimis (zuletzt zus. mit Petra Würth: 'Todeszauber'), verfasste er mehrere Wilsberg-Drehbücher, veröffentlichte historische Kriminalromane, Sachbücher zu realen Verbrechen sowie zahlreiche Kurzgeschichten. 2009 erschien sein Thriller 'Fürchte dich nicht!', dessen Verfilmung zurzeit in Vorbereitung ist.
    Show book
  • Widerfahrnis - cover

    Widerfahrnis

    Bodo Kirchhoff

    • 0
    • 2
    • 0
    Deutscher Buchpreis 2016!
    
    "Eines der schönsten Bücher des Herbstes: Bodo Kirchhoffs meisterhaft komponierte Novelle ›Widerfahrnis‹, ein poetologisches Kunststück." (Andreas Platthaus, FAZ)
    
    Reither, bis vor kurzem Kleinverleger in einer Großstadt, nun in einem idyllischen Tal am Alpenrand, hat in der dortigen Bibliothek ein Buch ohne Titel entdeckt, auf dem Umschlag nur der Name der Autorin, und als ihn das noch beschäftigt, klingelt es abends bei ihm. Und bereits in derselben Nacht beginnt sein Widerfahrnis und führt ihn binnen drei Tagen bis nach Sizilien. Die, die ihn an die Hand nimmt, ist Leonie Palm, zuletzt Besitzerin eines Hutgeschäfts; sie hat ihren Laden geschlossen, weil es der Zeit an Hutgesichtern fehlt, und er seinen Verlag dichtgemacht, weil es zunehmend mehr Schreibende als Lesende gibt. Aber noch stärker verbindet die beiden, dass sie nicht mehr auf die große Liebe vorbereitet zu sein scheinen. Als dann nach drei Tagen im Auto am Mittelmeer das Glück über sie hereinbricht, schließt sich ihnen ein Mädchen an, das kein Wort redet, nur da ist …
    
    Kirchhoff erzählt in seiner großartigen Novelle von der Möglichkeit einer Liebe sowie die Parabel von einem doppelten Sturz: in die Liebe, ohne ausreichend lieben zu können, und in das Mitmenschliche, ohne ausreichend gut zu sein. "Aber wo wären wir ohne etwas Selbstüberschätzung", sagt der Protagonist Reither, um sich Mut zu machen für den ersten Kuss mit Leonie Palm, "jeder wäre nur in seinem Gehäuse, ein Flüchtling vor dem Leben."
    Show book
  • Eifelmonster - Kriminalroman - cover

    Eifelmonster - Kriminalroman

    Rudolf Jagusch

    • 1
    • 2
    • 0
    Alle lieben den in der Eifel ansässigen niederländischen Autohändler Peer Clerk. Warum nur wird er dann hinterhältig mit einem Scharfschützengewehr erschossen? Und wieso zielt der Täter wenig später auf die Teilnehmer einer Oldtimer-Ausfahrt? Fragen, auf die Hauptkommissar Fischbach und Jan Welscher rasch Antworten finden müssen. sonst wird Peer Clerk nicht das letzte Opfer gewesen sein.
    Show book
  • Claire - cover

    Claire

    Ulrike Halbe-Bauer

    • 0
    • 1
    • 0
    Claire, 1939 geboren, überlebt Krieg und Nachkriegszeit bei liebevollen Tanten im Elsass. Als der Vater 1949 aus Russland heimkehrt, holt die Mutter, Sängerin am Stadttheater Oberhausen, das Kind ins Ruhrgebiet zurück. Claire fühlt sich fremd in der Enge der Adenauerzeit und zwischen den sich bekämpfenden Eltern. Als Jugendliche wird sie schwanger und fliegt zuhause raus. In Köln lernt sie 1964 bei einem Chansonauftritt in einer Kneipe ihren späteren Mann Theo kennen. Zwei Kinder werden geboren, doch dann politisiert sich Claire und zieht in eine Kommune. 
     
    1975 lernt sie in Freiburg die sechzehnjährige Pilar kennen, Kind von spanischen Gastarbeitern, die in der Kindergruppe einer selbstverwalteten Kulturfabrik unbezahlt aushilft. Was Claire in Rage bringt. Zwischen den beiden Frauen beginnt eine zwiespältige Freundschaft, die Pilar bis zu Claires Tod 2007 in Atem hält. 
     
    Ulrike Halbe-Bauer, bekannt durch ihre einfühlsamen Biografien bedeutender Frauen der Geschichte, gelingt es einmal mehr, anhand der Lebenslinien ihrer Protagonistinnen das Lebensgefühl einer Epoche mit all ihren Sehnsüchten, Wirrungen und Brüchen heraufzubeschwören.
    Show book