Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Begegnungen - Porträts und ihre Geschichten - cover

Begegnungen - Porträts und ihre Geschichten

Ingrid von Kruse

Publisher: Osburg Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Die Fotografin Ingrid von Kruse reist mit der Kamera im Gepäck durch die ganze Welt, um Politiker, Literaten, Musiker, Wissenschaftler, Architekten, Philosophen oder Historiker zu treffen, die mit ihrem Werk und mit ihrem Leben Maßstäbe gesetzt haben. Die Vorbereitungen zu diesen Begegnungen dauern oft Jahre, versucht sie doch stets, diesen Menschen so nahe wie nur irgend möglich zu kommen – schon bevor sie ihn oder sie vor die Kamera bekommt. Die Ergebnisse ihrer Arbeit sind einzigartig: "Niemals sucht sie in einem Gesicht nach Ähnlichkeiten, die der Allgemeinheit bekannt sind. Man glaubt, manche dieser Personen zum ersten Mal ohne Maske zu sehen", schreibt die FAZ über ihre Fotos. Tief berührt von der Trauerrede im Hamburger Michel auf seinen Freund Helmut Schmidt schickte Ingrid von Kruse dem früheren Außenminister der USA, Henry Kissinger, einen ihrer handgeschriebenen Briefe mit der Bitte um eine Begegnung. Der Elder Statesman gewährte ihr fünfzehn Minuten "für ein paar Schnappschüsse". Aus den fünfzehn Minuten wurde ein ganzer Tag. Nach präziser Absprache mit dem Büro des legendären hundertjährigen Architekten Oscar Niemeyer reiste sie nach Rio de Janeiro, wo ihr – trotz der vorherigen Zusage – jede Begegnung mit dem Erbauer der Stadt Brasilia verwehrt wurde, und sie ihn dennoch traf. Die Literatur-Nobelpreisträgerin Herta Müller empfängt die Besucherin in völliger Panik mit den Worten: "Ich habe Angst! Ich hätte unser Treffen absagen sollen!" Und sie gewährt der Fotografin dann doch den Einblick in ein extremes Leben, geprägt von Bespitzelung im kommunistischen Rumänien. Charles Aznavour, die Legende des Chansons, steht ihr gegenüber, bevor er drei Monate später für immer von seiner Lebensbühne abtritt. Und die Cellistin und Holocaustüberlebende, Anita Lasker-Wallfisch, empfängt die Reisende in ihrem kleinen Haus in London.
Available since: 11/13/2019.

Other books that might interest you

  • Richard Strauss - Betrachtungen und Erinnerungen - cover

    Richard Strauss - Betrachtungen...

    Richard Strauss

    • 0
    • 0
    • 0
    Neben der von Willi Schuh verfassten Strauss-Biographie "Jugend und frühe Meisterjahre" und dem Briefwechsel mit Hofmannsthal sind die "Betrachtungen und Erinnerungen" eines der Standardbücher der Strauss-Literatur. Im Jubiläumsjahr 2014 erscheinen sie nun in einer überarbeiteten Fassung.
    Show book
  • Herzstück Musizieren - cover

    Herzstück Musizieren

    Natalia Ardila-Mantilla, Peter...

    • 0
    • 0
    • 0
    Instrumentalpädagogik hat das Potenzial, erfülltes Musizieren nicht nur als Ziel von Lehren und Lernen anzusehen, sondern schon auf dem Wege dahin immer wieder möglich zu machen. In ihr ist die Sensibilität für das Künstlerische und mithin für ein sich selbst genügendes Geschehen mit ästhetischem Anspruch wach, das jedoch dem zielgerichteten didaktischen Tun durchaus in die Quere kommen kann.
    Die Beiträge dieses Bandes zeigen unterschiedliche Möglichkeiten, ein solcherart verstandenes Musizieren als Ausgangspunkt des instrumentalen Gruppenunterrichts theoretisch zu fassen und praktisch zum "Herzstück" des Unterrichts werden zu lassen. Es bleibt zu wünschen, dass diese Möglichkeiten im theoretischen Diskurs und in der Unterrichtspraxis erprobt und weiterentwickelt werden, damit der instrumentale Gruppenunterricht sein volles Potenzial entfalten und damit den instrumentalpädagogischen Diskurs – auch jenen über den Einzelunterricht – stärker als bisher prägen und beflügeln kann.
    Show book
  • Wo liegen sie begraben? - Wie sind sie gestorben? - cover

    Wo liegen sie begraben? - Wie...

    Christian Humberg, Ted Benoit

    • 0
    • 1
    • 0
    Vom Rat Pack bis Falco...
    Von Rudi Carell bis Mutter Teresa...
    
    Autor Tod Benoit bereiste die ganze Welt, um die Grabstätten von unseren Stars und Helden aufzuspüren. 341 Idole aus der Welt des Sports, der Musik, des Films, der Literatur und der Politik fanden Eingang in dieses eindrucksvolle Buch. Mit unterhaltsamen Biografien über ihr Leben, ihren Tod und ihre letzte Ruhestätte. Für alle, die sich für berühmte Persönlichkeiten, Geschichte und Reisen interessieren. Ergänzt durch viele deutschsprachige Persönlichkeiten, verfasst von Christian Humberg!
    
    River Phoenix, Karl Heinz Köppke, Hans Clarin, Walter Kempowski, Bob Marley, J. R. R. Tolkien, Karl Marx, Rosa Luxemburg, Hannelore Kohl, Sid Vicous, Roy Black, Fritz Walter, Malcom X, Gotthold Ephraim Lessing, Lee Harvey Oswald, Goethe, Rio Reiser, Evelyn Hamann, Martin Luther King, Gottlieb Daimler und viele mehr.
    Show book
  • Die Villa Bühler und das Münzkabinett in Winterthur - cover

    Die Villa Bühler und das...

    Regula Michel, Benedikt Zäch

    • 0
    • 0
    • 0
    Die 1866–1869 nach Plänen des in Mülhausen tätigen Architekten Friedrich Ludwig von Rütte für den Textilfabrikanten Eduard Bühler-Egg erstellte Villa gehörte in ihrer Zeit zu den prunkvollsten und modernsten Wohnbauten im Kanton Zürich. Anhand reich vorhandener bauzeitlicher Quellen und amüsanter Lebenserinnerungen von Tochter Fanny entsteht ein buntes Bild des damaligen Zürcher Bauwesens und der Lebensweise der Hausbesitzer. Der gut erhaltene, von Kunstgärtner Conrad Löwe entworfene und angelegte Park sowie ein paar Innenräume mit der numismatisch bedeutenden Sammlung Münzkabinett sind öffentlich zugänglich.
    Show book
  • 50 Rezepte für coole Smartphone-Fotos! - cover

    50 Rezepte für coole...

    Richard Baraban

    • 0
    • 0
    • 0
    Das Smartphone ersetzt immer mehr den klassichen Fotoapparat. Doch wie macht man mit einfachen Mitteln richtig gute Fotos? Welche Apps helfen dabei und vor allem wie kann ich das was ich darstellen möchte so in Szene setzen dass es den Betrachter in den Bann zieht? Der Fotografenmeister Richard Baraban hat sich intensiv mit den fotografischen Möglichkeiten der aktuellen Smartphone-Generation auf Basis eines Android-Handy beschäftigt. Er zeigt in 50 Projekten wie es mit einem normalen Smartphone gelingt verblüffende Aufnahmen zu schießen. In einzelnen Projekten stellt er auch günstige oder kostenlose Apps vor, mit denen die Nachbearbeitung der Fotos ohne Vorkenntnisse zu unglaublichen Ergebnissen führt. Mit Zubehör wie Selfie-Sticks etc. erzielt er in manchen Projekten tolle Effekte, die für den sog. WOW-Effekt sorgen! Aus dem Inhalt: - Schlank fotografieren mit Hilfe der Aufnahmeposition - Fotos für ebay in Szene setzen - Langzeitbelichtung in der Nacht - Tolle Effekte - die Spiegelung im Glas - Food-Fotografie und Nachbearbeitung - Makroaufnahmen - Fotos im Weitwinkel - Durchlicht Fotografie - Richtige Panoramafotos machen - Unterwasseraufnahmen machen - Fotoserie mit Selbstauslöser und Instagram Filter - Portrait mit Hintergrund-Unschärfe und Tiefenwirkung - Richtig fotografieren mit dem Selfie-Stick - aus verschiedenen Perspektiven - u.v.m.
    Show book
  • Architektur - Schein und Wirklichkeit - cover

    Architektur - Schein und...

    Hans Kollhoff

    • 0
    • 1
    • 0
    Die Architektur scheint verzichtbar geworden, sie droht zusehends hinter die Belange von Marketing, Konsumstreben, Entertainment und Investoreninteressen zurückzutreten. Der damit einhergehende Verfall unseres Lebensumfeldes wird von der mehrheit schweigend in Kauf genommen. Sollte Architektur sich zufrieden geben mit der Abbildung der Welt, wie sie ist, oder hat sie eine Vorstellung davon zu vermitteln, wie die Welt sein könnte? Wie aber wäre ein solcher Anspruch einzulösen in einer Konsumenten- und Shareholder-Gesellschaft, deren Logik den Vorstellungen von Baukultur entgegensteht?
                Hans Kollhoffs architektonische Praxis hat sich der Troslosigkeit reiner Zweckbauten einerseits und dem Lärmen launiger Renommierprojekte andererseits stets verweigert, um Bauten zu schaffen, die dem Gemeinwohl verpflichtet sind, auch in Zukunft Bestand haben und somit urbane Tradition fortschreiben.
    Show book