Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Lebenskreis - cover

Lebenskreis

Hilla Beils-Müller

Publisher: Frankfurter Literaturverlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Mit ihrem bereits siebten Werk schafft Hilla Beils-Müller es erneut, ihre Gedanken und Gefühle in einer gewohnt leichten, aber dennoch tiefgründigen Art und Weise zu vermitteln. Durch die eingeflochtenen Kurzgeschichten und die selbstgemalten Bilder ergänzt die vielfältig be­gabte Schriftstellerin den Reigen der eigenen Wahrnehmung. Ihre lebendigen Texte erwärmen die Herzen. Hilla Beils-Müller wünscht sich innig, viele Lesefreunde zu begeistern, sie mit Worten zu erreichen, die eigens für sie geschrieben sind. Seite um Seite, Stück um Stück, auf Augenhöhe, nimmt sie jeden mit in ein mentales Leseglück.

Ganz in diesem Sinne lautet ihr Gedicht „Querbeet“:

Ob Anekdoten, Gedichte,
Kindermärchen oder
Kurzgeschichten,
mein Querbeet zieht 
hinaus in die Welt.
Dieses Querbeet ist
für alle geschrieben,
die Freude suchen
und Erholung finden.
Available since: 02/17/2021.
Print length: 156 pages.

Other books that might interest you

  • Im Westen gegen den Strom - cover

    Im Westen gegen den Strom

    Natascha N. Hoefer

    • 0
    • 0
    • 0
    Ein kleines bretonisches Dorf, im Herzen der Bretagne. Hierher flieht die Pariserin Lina vor ihrem Burnout und ihren Problemen. Aber mit der erhofften Ruhe ist es vorbei, als sie Yohann kennenlernt, den stellvertretenden Bürgermeister mit dem Helfertick und der merkwürdigen Besorgnis bezüglich des Linkys: Kann der digitale Stromzähler wirklich so brandgefährlich sein? Doch unversehens findet Lina sich von Yohann und den rebellischen Bretonen mitgerissen, die bald mit Argumenten, Dudelsäcken und Traktoren gegen die Zwangseinführung des Linkys protestieren...
    
    Eine Geschichte über das Erlernen der Fähigkeit, "nein" zu sagen.
    
    Eine Geschichte über den Mut, neu anzufangen.
    
    Und die Geschichte einer behutsamen Annäherung zwischen zwei Menschen, die gar keine Annäherung wollen...
    Show book
  • Frithjofs Sage - Erweiterte Ausgabe - cover

    Frithjofs Sage - Erweiterte Ausgabe

    Esaias Tegnér

    • 0
    • 0
    • 0
    Tegnérs Hauptwerk beruht auf der Frithjofssage, einer altnordischen Heldensage. Mittelpunkt ist die Titelfigur Frithjof, Sohn des Großbauern Torstein Vikingson, und dessen romantischer Liebe zu Ingibjorg, der schönen Tochter von Beles, des Königs von Sogn am Sognefjord in Norwegen.
    
    Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich
    
    * Eine Biografie/Bibliografie des Autors.
    Show book
  • Stauffer an Krüsi antworten - Dichterstauffer ruft Künstler Hans Krüsi Drei Hörspiele - cover

    Stauffer an Krüsi antworten -...

    Hans Krüsi, Michael Stauffer

    • 0
    • 0
    • 0
    Dichter Stauffer ruft Hans Krüsi. Dies ist die Konstellation des Projektes "Stauffer an Krüsi antworten". Der Aussenseiterkünstler Hans Krüsi, 1995 in St. Gallen gestorben, gibt selber keine Antwort mehr. Aber sein Werk spricht noch immer in unverwechselbarer Deutlichkeit. Dichter Stauffer taucht ein in das noch längst nicht gebändigte Material des Nachlasses von Hans Krüsi, liest seine Sätze, schaut seine Bilder, hört seine Tonbänder und beginnt einen Dialog. Es entstehen drei Hörspiele:- Ich kann nicht ohne Esel sein- Alles wegem Krüsi- Jeder kann nicht machen was er willHans Krüsi, geboren am 15. April 1920 in Zürich. Mit zwei Jahren wurde er in Speicher zu Pflegeeltern gebracht, im Alter von zehn Jahren kam er ins Waisenhaus. Ab 1948 reiste er während über 30 Jahren fünf bis sechs Mal in der Woche nach Zürich an die Bahnhofstrasse, wo er eingekaufte oder selbst gepflückte Blumen anbot. 1975/76 erweiterte Krüsi sein Verkaufsangebot mit Postkarten, Fotografien und kleinen Bildformaten. Bald erzielte er damit bessere Umsätze als mit den Blumen. 1980 wurde die auf zeitgenössische Kunst spezialisierte Galerie Buchmann auf ihn aufmerksam und stellte ihn aus. Berichte im Magazin des Tages-Anzeigers und in der Schweizer Illustrierten machten den Aussenseiter-Künstler zu einer bekannten Persönlichkeit. Zahlreiche Ausstellungen und Publikationen folgten. Sein ausufernder Nachlass wird seit 1995 im Kunstmuseum Thurgau aufbewahrt. Michael Stauffer, geboren 1972 in Biel, studierte in Bern und Lausanne Deutsch, Französisch und Bildnerisches Gestalten und schloss diese Studien mit dem Lehramt ab. Stauffer macht: Prosa, Hörspiele, Lyrik, Theaterstücke, Performances, singt, lärmt, improvisiert, macht Konzepte und feilt am Staufferwerk. Letzte Veröffentlichungen: "Im Kairo", Autorengruppe "Bern ist überall" (Menschenversand, 2006). "Normal - Vereinigung für normales Glück" (Urs Engeler, 2006).
    Show book
  • Wilderer - cover

    Wilderer

    Tom Franklin

    • 0
    • 0
    • 0
    Im Süden Alabamas war es einst üppig und grün. Doch der alte Süden liegt in den letzten Atemzügen, während der neue, moderne Süden das Leben der einfachen Leute in die Hand nimmt. Der Kampf um die Vorherrschaft und das ruhige, selbstbestimmte Dasein sind längst vorbei, doch die alten Wunden müssen erst noch heilen. Sie sprechen von einer Welt der Jagd und des Fischfangs, des Glücksspiels und der Niederlage, des Trinkens und Wilderns. Männer sind hier untreue Ehemänner, Wildfrevler, skrupellose Intriganten, unsympathische Mörder. Sie betrügen ihre Arbeitgeber, erpressen einander, machen Schulden, trinken zu viel und ignorieren Gesetze.
    
    Mit dieser Sammlung von zehn Geschichten gelang Tom Franklin der Durchbruch. Diese seltsame, aber faszinierende Welt ist gefüllt mit mutigen Charakteren, die verloren sind, vertrieben wurden oder sich in einer Welt gefangen fühlen, die sich längst in die Zukunft bewegt hat, bevor sie sich darauf vorbereiten konnten.
    Show book
  • Der Klügere kippt nach - cover

    Der Klügere kippt nach

    Jochen Bauschke

    • 0
    • 0
    • 0
    Diese Anthologie bietet ein inhaltliches Kaleidoskop aus 17 Kurzgeschichten über alltägliche Probleme, pechschwarzen Humor und Themen, die unter die Haut gehen:Blueprint (Susanne Pirsig)Auf der Suche nach einer erfüllenden Beziehung erwägt die Erzählerin, Kontakt zu ihrer Jugendliebe aufzunehmen; nach zwanzig Jahren eine heikle Sache.Die Freundin (Beate Pfeiffer)Mildred ist die perfekte Frau und hat ein perfektes Leben  jedoch fehlt es ihr an emotionaler Wärme. Der regelmäßigen Abwesenheit ihres Mannes misstraut sie nicht. Noch nicht.Begegnungen (Gabriele Wahl)Emilias anfängliches Familienglück verblasst im Alltag. Als sie sich zum Besuch eines Emanzipations-Vortrags überreden lässt, verändert dieser ihr Leben  aber nicht so, wie sie zunächst dachte.Belgische Pralinen (Stephan Prinz)Um selbst nicht zu kurz zu kommen, muss der Erzähler Nahrungsmittel vor seiner extrem übergewichtigen Frau verstecken. Als er ihr belgische Pralinen schenkt, geschieht ein fatales Missgeschick.Zu den Sternen (Martin Valentan)Bei der Verabschiedung seines Vaters hält der Erzähler eine berührende Rückschau auf dessen letzte Wochen. Seine kleine Tochter betrachtet den Tod hingegen mit erschreckender Einfachheit.Wachgeküsst (Hildegard Fillbrandt)Die Rhythmen aus einer neuen Tanzschule erinnern Maria an Dinge, von denen ihre Familie nichts wissen darf. Doch schließlich kann sie nicht anders: sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen.Der Klügere kippt nach (Sonja Kögler)Alois wird Elisabeth heiraten, weshalb er eine Runde nach der anderen ausgibt  mit Konsequenzen.Hoffnung (Sonja Kögler)Christa sitzt am Krankenbett ihres Mannes, der nach einem Schlaganfall im Koma liegt. Schuld ist das Rauchen, das auch Christa nicht los wird. Und auch sie hat eben erst eine unerwartete Diagnose bekommen.Warum, Dominik, warum? (Petra Sonntag)In einem Camp in Tansania trauert Lynsey um Dominik, der sich das Leben genommen hat. Da tritt ein alter Massai zu ihr und meint, er könne ihr helfen, doch dazu müsse sie ihm in die Savanne folgen.Bis dass der Tod sie scheidet (Sonja Fischer)In einem Wohnblock sorgt der Dauerstreit eines alten Ehepaares für schlaflose Nächte. Die Nachbarn stellen sich taub  bis es still in der Wohnung der beiden Alten wird.Endlich Wochenende (Christoph Rollfinke)Als seine Ehefrau Carina die Handynummer einer anderen Frau bei ihm findet, bereut der Erzähler den Flirt vom Vorabend. Aus Rache geht Carina mit ihrer Freundin fort  und er zieht aus, um seine Ehe zu retten.Die Rolle des Prinzen (Andrea Thiele)Christine, von ihrem Partner verlassen, campt mit ihrer Freundin am Meer. Als sie durch betrunkene Männer nachts geweckt wird, beschließt sie, es ihnen heimzuzahlen  stellvertretend für alle Männer in ihrem Leben.Akio (Andrea Thiele)Emma buhlt um die Gunst des japanischen Austauschstudenten Akio. Sie verbringt viel Zeit mit ihm  doch dann geht sie einen Schritt zu weit.Die Puppa (Monika Paulsen)Die Erzählerin schildert ihre Kindheit in den 1950er Jahren. Von einem Knecht sexuell missbraucht, verlor sie jegliches Vertrauen zum männlichen Geschlecht. Erst Jahrzehnte später beginnt ihre Aufarbeitung.In eigener Sache (Melanie Wittmann)Der Szene-Fotograf NickyB wird engagiert, um eine große Hochzeit für die Nachwelt abzulichten. Was niemand weiß: Er hat noch eine alte Rechnung mit dem Bräutigam offen.Blut ist dicker als Wasser (Katia Wunderlin)Als Katia nach Jahren in ihre serbische Heimat zurückkehrt, zerstört eine demente Tante ihre Nostalgie: Diese hält Katia für ihre Mutter und plaudert so ein Geheimnis aus, das eigentlich vergessen bleiben sollte.Der Vorbeimarsch (Brigitte Reichardt)Als im Dritten Reich ausgehungerte Menschen vor seinem Fenster vorbeigetrieben werden, besiegt das Mitleid des Erzählers seine Angst und er findet einen Weg, den Leuten heimlich Lebensmittel zu geben.
    Show book
  • Veränderungsgetümmel - cover

    Veränderungsgetümmel

    Katharina Mosel

    • 0
    • 0
    • 0
    Kann man in der Mitte des Lebens noch die Richtung wechseln?  Nach zwei gescheiterten Ehen ist die Familienanwältin Anne mutlos geworden. Sie hat sich in ihrem Alltag eingerichtet, geht Veränderungen aus dem Weg.  Als sie den Weltenbummler Robert trifft, knistert es und sie kommen sich näher. Annes Exmann Johann taucht aus der Versenkung auf und plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Eine turbulente Reise von Köln über Hamburg und Mallorca nach Sylt beginnt. Will Anne ihr altes Leben behalten oder sich in das Getümmel stürzen?  Eine Geschichte über die Schwierigkeit sich zu verändern und das Wagnis, den eigenen Gefühlen zu vertrauen.
    Show book