Instant satisfaction for your thirst for knowledge!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Read online the first chapters of this book!
All characters reduced
Umstritten verspielt gefeiert - Die Republik Österreich 1918 2018 - cover

Umstritten verspielt gefeiert - Die Republik Österreich 1918 2018

Hannes Leidinger, Verena Moritz

Publisher: Haymon Verlag

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

EINE REPUBIK AUF DER SUCHE NACH SICH SELBST: DIE GESCHICHTE ÖSTERREICHS NEU ERZÄHLT.

BLITZLICHTER, WENDEPUNKTE, KONSTANTEN
Was haben das Jahr 1945 und unsere gegenwärtige DEMOKRATIEKRISE gemeinsam? Welche Parallelen gibt es in der GENESE VON FEINDBILDERN zwischen gestern und heute? WAS BEWEGT ÖSTERREICH im Jahr 2018 - im Zeitalter der Globalisierung und Transnationalität - immer noch so sehr wie zu Beginn der NATIONSFINDUNG 1918? Geschickt stellen Hannes Leidinger und Verena Moritz bildgewaltige Brüche Kontinuitäten gegenüber und erzählen FUNDIERT, ANSCHAULICH UND MITREIßEND VON ÖSTERREICHS WEG IN DIE GEGENWART.

ÖSTERREICH 1918-2018: EINE REPUBLIK IN BEWEGUNG
Im Jubiläumsjahr 2018 feiert die Republik Österreich ihren 100. Geburtstag. EIN JAHRHUNDERT VOLLER TURBULENTER POLITISCHER, WIRTSCHAFTLICHER UND GESELLSCHAFTLICHER ENTWICKLUNGEN ist seit 1918 vergangen: der Übergang von der MONARCHIE zur REPUBLIK, unterbrochen von Jahren des FASCHISMUS, über das Jahr 1968 mit seinen tiefen Einschnitten auf allen Ebenen des Lebens bis hin zum Eintritt in die EUROPÄISCHE UNION und dem Österreich von heute. Ausgehend von den GROßEN MOMENTEN DER ÖSTERREICHISCHEN GESCHICHTE eröffnen die renommierten HistorikerInnen Hannes Leidinger und Verena Moritz ein WEITES GESCHICHTSPANORAMA, DAS MEHR IST ALS EINE REINE CHRONOLOGIE.

Other books that might interest you

  • Biopsychologie - cover

    Biopsychologie

    Ulrike Ehlert, Roberto La Marca,...

    • 0
    • 1
    • 0
    Dieses Lehrbuch bezieht sich auf die Kernthemen der Biopsychologie: Genetik, Zentrales Nervensystem, Autonomes Nervensystem sowie das Immun- und endokrine System. Es werden psychologische Konstrukte und Konzepte dargestellt, die für die Biopsychologie eine hohe Relevanz besitzen. Des Weiteren werden zentrale Modulatoren der biopsychologischen Forschung und ihrer Anwendungsfelder aufgezeigt. Die Komplexität der Interaktion zwischen den genannten Teilbereichen der Biopsychologie wird abschließend thematisiert.
    Show book
  • Dr Morell Hitlers Leibarzt und sein Pharmaimperium - Biographie - cover

    Dr Morell Hitlers Leibarzt und...

    Ernst Günther Schenck

    • 1
    • 6
    • 0
    Professor Dr. Dr. Schenck gelang erstmals die vollständige Auswertung der in Washington aufbewahrten Morell-Papiere (Aufzeichnungen, Tagebücher, Vernehmungsprotokolle). Eine sensationelle Biographie, die nicht nur zeigt, auf welche Weise Morell Macht über Hitler und andere Größen des Dritten Reiches erlangen und nutzen konnte, sondern auch überraschende Einblicke hinter die Kulissen der nationalsozialistischen Herrschaft gewährt.
    Show book
  • Körpersprache - Menschen lesen & verstehen - So betreiben Sie Profiling wie FBI-Agenten! Gestik Mimik & Signale des Körpers richtig deuten Lügen & Manipulationen erkennen oder Ihre Wirkung steuern - cover

    Körpersprache - Menschen lesen &...

    Simone Janson

    • 1
    • 12
    • 0
    DIESES BUCH BIETET IHNEN: Wissen kompakt im schnellen Überblick zum Thema sowie in der Praxis erprobte Ratschläge. Das Buch hilft Ihnen, Schritt für Schritt Entscheidungen zu treffen, zum Erfolg zu kommen & beinhaltet zur leichteren Lesbarkeit auch zahlreiche Übersichten & Checklisten.
     ALLE AUTORINNEN & AUTOREN finden Sie im Inhaltsverzeichnis in der Buchvorschau.
     PRESSE- & KUNDENSTIMMEN ZUR HERAUSGEBERIN: Sie wollen eine Rezension schreiben zu diesem Buch? Weitere Infos unter berufebilder.de/presse/. FAZ: "[Simone Janson] gibt gut umsetzbare Tipps, wie man mit weniger Aufwand ans Ziel kommt und sich das Leben leichter macht. DIE ZEIT: "Zudem betreibt sie das Blog Berufebilder, das zu den meistgelesenen Blogs für Beruf, Bildung & Karriere in Deutschland zählt. Hamburger Abendblatt: "Simone Janson kennt sich aus! Rheinische Post: "Wer Orientierung sucht, wird sie hier finden. amazingbytes: "Das Buch von Simone Janson konnte ich nicht weglegen, bevor ich komplett durch war... uneingeschränkt empfehlenswert! PERSONALFÜHRUNG Magazin: "Simone Janson hat die wichtigsten Regeln... zusammengestellt. Presse- & Informationsamt der Deutschen Bundesregierung: "Danke für Ihren super Newsdienst. Dr. Margrit Bielmeier, MBHR Consulting: "Ihr toller Best of HR-Berufebilder-Blog begleitet mich schon seit Jahren."
     INHALT: Lügen und Manipulation rechtzeitig erkennen, das wünschen sich viele Menschen. Körpersprache kann hier entscheidende Hinweise liefern. Auch Profiler nutzen solche Methoden. Wer es jedoch versteht, seine Gestik und Mimik gezielt einzusetzen, kann sie auch erfolgreich für das Vorankommen im Beruf nutzen – viele Prominente und Politiker machen es bereits vor.
     ZUSATZINFOS – FINDEN, WAS SIE SUCHEN! Mit unserem detaillierten Spezial-Inhaltsverzeichnis [siehe Buchvorschau] & Zusatzmaterial zum Buch, das Sie als Leser kostenlos auf Best of HR – Berufebilder.de® finden - mehr dazu im Buch. Unsere Mitglieder finden unter berufebilder.de/akademie/ viele weitere Aktionen & individuelle Hilfe zu Ihrem Wunschthema. Sprechen Sie uns an!
     ZUR HERAUSGEBERIN: Simone Janson ist Verlegerin & eine der 20 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index & Wikipedia – mehr in ihrem Wikipedia Eintrag. Daneben ist sie Keynote-Speakerin, berät Unternehmen wie Samsung, OTTO oder Randstad in HR-Kommunikation & arbeitete für diverse Hochschulen & Business-Schools. Janson hat über 20 Bücher bei Verlagen wie Redline Wirtschaft, Springer Gabler oder Bertelsmann [mit]veröffentlicht, darunter den in mehrere Sprachen übersetzten Bestseller "Die 110%-Lüge" sowie diverse Lehr- & Hochschulwerke. Daneben war sie Kolumnistin u.a. bei DIE WELT, t3n & Wirtschaftswoche [Print & Online]. Ihr Verlag Best of HR – Berufebilder.de® [eingetragene Marke] bietet Lesern passgenaue Informationen: Mit zahlreichen Büchern, einer eLearning on Demand Plattform, dem News-Dienst "Best of HR" & über 300 auch international bekannten Autoren. Alle Informationen in Deutsch & Englisch.
    Show book
  • Die Neckermanns - Licht und Schatten einer deutschen Unternehmerfamilie - cover

    Die Neckermanns - Licht und...

    Thomas Veszelits

    • 2
    • 3
    • 0
    Die Geschichte der Neckermanns ist eine faszinierende Saga voll bislang unbekannter Details. Sie handelt vom Aufstieg und spektakulären Fall einer Unternehmerfamilie, von ihren brisanten Verstrickungen in die deutsche Geschichte, von ihren Geheimnissen und Tragödien.
    Show book
  • Die Krieger des alten Japan - Berühmte Samurai Ronin und Ninja - cover

    Die Krieger des alten Japan -...

    Roland Habersetzer

    • 1
    • 1
    • 0
    Erzählungen aus 700 Jahren japanischer Geschichte Dem Kampfkunstexperten und Historiker Roland Habersetzer, 9. Dan, ist es gelungen, die Welt des alten Japan auf fesselnde Weise lebendig werden zu lassen. In authentischen Erzählungen, die auf historischen Quellen beruhen, werden u. a. Begebenheiten aus dem Leben Minamoto no Yoshi­tsunes, der »Schwertheiligen« Tsukahara Bokuden und Miyamoto Musashi sowie des »letzten Samurai«, Saigô Takamori, dargestellt. Außerdem finden sich Berichte über den Aufstand der Christen von Shimabara, den Rachefeldzug der 47 Rônin aus Akô und zahlreiche andere berühmte wie auch nahezu in Vergessenheit geratene Ereignisse der japanischen Geschichte.
    Show book
  • Toleranz: einfach schwer - cover

    Toleranz: einfach schwer

    Joachim Gauck

    • 0
    • 4
    • 1
    Die Lebensentwürfe, Wertvorstellungen, religiösen und kulturellen Hintergründe der Menschen werden immer vielfältiger. Manche erleben dies als Bereicherung, nicht wenige aber als Last. Was muss die Gesellschaft, was muss der Einzelne tolerieren und wo liegen die Grenzen der Toleranz? Wie viel Andersartigkeit muss man erdulden und wie viel Kritik aushalten? In seinem neuen Buch streitet Joachim Gauck für eine kämpferische Toleranz. "Ich war und bin bis heute der Meinung, dass es kein Laisser-faire geben darf gegenüber jenen, die Pluralität und Toleranz mit Füßen treten. Toleranz, die Nachsicht und Duldsamkeit preist gegenüber den Verächtern der Toleranz, hilft den Tätern und nicht den Opfern. Intoleranz gegenüber einer Intoleranz, die Menschen unterdrückt und verachtet, ist eine Haltung von Demokraten im Namen der Menschenwürde." Aus der entschiedenen Überzeugung heraus, dass die Gesellschaft eine deutlichere und bewusstere Debatte über Toleranz benötigt, spürt er den Fragen nach: Was macht Toleranz aus und was macht sie notwendig? Und warum ist Intoleranz heute so populär und attraktiv?
    
    Die großen Themen der Zeit – wie das Erstarken populistischer Parteien, die Debatten in der Migrationspolitik, die Zunahme des Islam in europäischen Gesellschaften, die drohende Klimakatastrophe und die zunehmende Digitalisierung der Welt – bieten viel Angriffsfläche für das Maß dessen, was ein Einzelner bereit ist zu akzeptieren und zu ertragen. Daraus erwachsen Formen des Extremismus und der Intoleranz, die der ehemalige Bundespräsident als die großen Herausforderungen unserer Zeit bezeichnet, denn zum bereits vorhandenen Links- und Rechtsextremismus gesellt sich der islamische Fundamentalismus. Intoleranz jedoch nur denjenigen vorzuwerfen, die extreme Haltungen vertreten, ist kurzsichtig. Die "Intoleranz der Guten" kann ebenso die Gemeinschaft schwächen. Diese politische Korrektheit im Sinne einer politischen und ethischen Orientierung trägt zwar zu gegenseitigem Respekt und Verständigung bei, dennoch müssen kontroverse Diskussionen möglich sein. Dies zeigt sich besonders in Migrationsfragen. Die derzeit größte Zerreißprobe für die individuelle und gesellschaftliche Toleranz ist die hohe Zahl von Menschen, die Schutz in Deutschland und Europa suchen. Kritisch hinterfragt Joachim Gauck, wo die Grenzen der Toleranz erreicht werden.
    
    Der große Demokrat schließt mit einem starken Plädoyer für die Erhaltung und Wahrung von Toleranz als Tugend und als Gebot der politischen Vernunft, die gut ist für jeden Einzelnen und unerlässlich für die Gesellschaft. "Es ist nicht die schlichte Vertrautheit mit dem Eigenen, was uns sicher macht, das Richtige zu verteidigen. Sondern die Gewissheit, dass der Verteidigung wert ist, was allen Menschen zukommt: Würde, Unversehrtheit, Freiheit und Recht. Es wird sich immer und immer wieder lohnen, dafür zu streiten mit Verantwortungsbewusstsein, mit Mut und – mit kämpferischer Toleranz."
    Show book