Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk und die Digitalisierung - Besteht ein Rundfunkauftrag auch im Internet? - cover

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk und die Digitalisierung - Besteht ein Rundfunkauftrag auch im Internet?

Hannes Berger

Publisher: ibidem

  • 0
  • 1
  • 0

Summary

Kaum ein sozialer Wandlungsprozess ist von solcher Relevanz wie die Digitalisierung von Staat, Verwaltung und Gesellschaft. Insbesondere der Mediensektor ist von diesen Veränderungen betroffen. 

Mittlerweile sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender vielfältig im Internet vertreten. Sie betreiben Mediatheken, Newsletter und Online-Shops. Der vorliegende Band untersucht diese neuen Formen des Rundfunks und widmet sich den damit verbundenen Fragen des Verfassungs- und Medienrechts. Auf die einleitende Einordnung der Digitalisierung in die Rechtshistorie des Rundfunkwesens folgt eine verfassungsrechtliche Untersuchung des Rundfunkauftrages aus Artikel 5 Absatz 1 Satz 2 des Grundgesetzes. Die in Fachkreisen nach wie vor hochumstrittene Frage, ob die öffentlich-rechtlichen Internetangebote verfassungsrechtlich zulässig sind, wird ausführlich behandelt. Die einzelnen Onlineaktivitäten werden dabei detailliert am Maßstab des Grundgesetzes beurteilt. Insgesamt bietet dieses Buch damit einen sehr aktuellen und differenzierten Beitrag zum Verfassungsrecht und zum Medienrecht des 21. Jahrhunderts.
Available since: 06/16/2016.
Print length: 132 pages.

Other books that might interest you

  • Der Trading-Marathon - Jeder kann die Börse verstehen - cover

    Der Trading-Marathon - Jeder...

    Susanna Wilke

    • 0
    • 0
    • 0
    Eine Dokumentation über einen "Marathon" 42 Tage im Trading. Die Autorin hat lange im Trading geübt. Sie ist der Meinung, wenn man bestimmte Regeln befolgt, kann jeder im Trading erfolgreich sein. Allerdings braucht man Kraft, Energie und starke Nerven. Es ist gesundheitlich nicht ungefährlich.
    Show book
  • Passives Einkommen - Zwei Strategien zur Finanziellen Freiheit & Online Geld verdienen - Du möchtest unabhängig leben und finanziell frei sein? Baue eine E-Commerce Geldmaschine mit Amazon FBA auf oder vertreibe Kindle E-Books Bücher und Hörbücher! - cover

    Passives Einkommen - Zwei...

    Marcel Muto

    • 0
    • 0
    • 0
    Wer möchte nicht gerne reich und finanziell frei sein? Früher gab es dafür eine einfache Lösung: sparen, das Geld bei der Bank anlegen und mit Zinsen das Geld vermehren. Heute zahlt man dafür Strafzinsen. Dieses Modell ist für uns nicht mehr anwendbar. Was wir jetzt haben ist wesentlich mächtiger, nämlich das Internet. Das Internet ist der größte Durchbruch unserer Zeit. Das Problem ist nur, dass die meisten das Internet falsch nutzen, nämlich für Konsum, anstatt damit Geld zu verdienen. Wir müssen also lernen wie wir die Macht des Internets zu unseren Gunsten nutzen. Es war noch nie so einfach wie heute, ein Unternehmen aus dem Nichts zu gründen, aus dem Hamsterrad auszubrechen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen. In diesem Buch erkläre Ich dir, wie du ein stabiles passives Einkommen über das Internet generierst und zwar Schritt für Schritt zum Nachmachen. Mit diesen Strategien baust du dir ein skalierbares Online Business auf, erreichst finanzielle Freiheit und lebst dein leben endlich nach deinen Spielregeln!
    Show book
  • Weiblich erfolgreich MINT 2021 - Ihr Wegweiser zum Traumjob - cover

    Weiblich erfolgreich MINT 2021 -...

    e-fellows.net

    • 0
    • 0
    • 0
    "Weiblich, erfolgreich, MINT" ist der erste Ratgeber, der MINT-Frauen einen umfassenden Überblick über ihre Karriereoptionen bietet. Praktikerinnen aus unterschiedlichen Bereichen erklären, was ihre Branche speziell für Frauen zu bieten hat: Welche Einstiegsoptionen gibt es für MINT-Absolventinnen? Wie sieht eine typische Karriere in diesem Wirtschaftszweig aus? Wie gut sind Beruf und Familie vereinbar? Wie frauenfreundlich ist das Arbeitsumfeld? Neben Antworten auf diese Fragen finden Leserinnen in diesem Buch Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Branchen und zum Arbeitsmarkt sowie hilfreiche Tipps zu Einstieg, Bewerbung und zur Karriere mit Kindern. Damit die Praxis nicht zu kurz kommt, schildern e-fellows.net-Alumnae ihren persönlichen Werdegang. Das macht diesen Ratgeber zum optimal auf MINT-Studentinnen und –Absolventinnen zugeschnittenen "Wegweiser zum Traumjob".
    Show book
  • Das Finanzkapital - cover

    Das Finanzkapital

    Peter Decker, Konrad Hecker,...

    • 0
    • 0
    • 0
    Die vorliegende Schrift bietet
    ● keine Beschwerde über Zockerei und kriminelle Umtriebe der Finanzmafia;
    ● keinen Einblick in den Alltag ehrlicher Geldhändler;
    ● weder Untergangsprognosen noch Zukunftsperspektiven für eine Krisenbranche;
    ● keine kurzgefasste Banklehre oder einen TÜV für die Ratschläge vom Bankberater; 
    ● keine Rezepte für eine bessere staatliche Geld- und Finanzpolitik.
    Sie erklärt stattdessen
    ● das Verhältnis der Abhängigkeit und der Notwendigkeit, des Dienstes und des Regimes, in dem das Finanzgewerbe zur kapitalistischen Warenproduktion steht;
    ● die vom Staat verliehene und unterstützte Macht der Banken, Kreditzeichen als Geld zirkulieren zu lassen und mit Schulden Geschäfte zu machen;
    ● die Freiheit der ‚Finanzindustrie‘, mit dem Geldvermögen der Gesellschaft, das ihr gar nicht gehört, auf den Geschäftserfolg der Unternehmenswelt zu spekulieren, die ihr auch nicht gehört, und daran nicht nur zu verdienen, sondern alle Welt vom Erfolg ihrer Spekulationsgeschäfte abhängig zu machen;
    ● den Nutzen des Kreditgewerbes für den Staat, der mit Geld und Schulden regiert, und den Nutzen des Staats für das Kreditgewerbe, das ohne Zentralbank und öffentliche Schuldenverwaltung aufgeschmissen wäre; also die Symbiose von privater Finanzmacht und staatlicher Gewalt;
    ● die weltweit wirksame Macht über Investitionen und nationale Kapitalstandorte, die die Kreditbranche durch die staatlich betreute Internationalisierung des kapitalistischen Geschäftslebens gewinnt;
    ● den Dienst, den die Finanzmärkte für das Geld der Weltwirtschaftsmächte leisten, und die Geschäftsfreiheiten und -mittel, die sie dafür von den politischen Machthabern über die herrschende Weltordnung verlangen und bekommen; also die ökonomische Räson des modernen Imperialismus.
    Kurzum: Das Buch widmet sich der Kritik der politischen Ökonomie des ‚globalisierten‘ Kapitalismus.
    Show book
  • Immobilienfinanzierung ohne Fallen - Günstige Wege zu den eigenen vier Wänden - cover

    Immobilienfinanzierung ohne...

    Michael Brückner, Franz Lücke,...

    • 0
    • 0
    • 0
    Acht von zehn Deutschen träumen vom eigenen Haus - nicht zuletzt als Altersvorsorge. Doch jeder Haus- oder Wohnungskäufer braucht ein solides Finanzierungskonzept. Dieser Ratgeber zeigt, wie man sich trotz Kürzung der öffentlichen Fördermittel die eigenen vier Wände auch in Zukunft noch leisten kann. Die Autoren behandeln alle Aspekte - von der Beurteilung des Objektpreises bis hin zur Anschlussfinanzierung - und erläutern, wie man schon mit Zinsvorteilen von wenigen Zehntelprozentpunkten die fehlende Eigenheimzulage ausgleichen kann!
    Show book
  • 30 Minuten Digitale Souveränität - cover

    30 Minuten Digitale Souveränität

    Anabel Ternès

    • 0
    • 0
    • 0
    Mein Smartphone – meine Entscheidung
    In diesem Ratgeber erhalten Sie Basiswissen zu Digitaler Souveränität in den Bereichen Technik und IT, in der Beurteilung von Daten und Quellen, sowie Informationen zur Datensicherheit und zum Datenschutz und über mögliche gesundheitliche Folgen der Mediennutzung, um damit Medienkompetenz zu steigern und die Möglichkeit, seine digitale Welt deutlich mehr selbst zu gestalten. 
    Der Begriff meint dabei die Fähigkeit, im digitalen Raum selbstbestimmt zu handeln. Er beschreibt die Gesamtheit aller Faktoren, die beeinflussen, ob und in welchem Umfang Internetnutzer Kontrolle über und Vertrauen in ihr Handeln im Internet haben. Eine Kompetenz, die sich  zwischen Regelwissen und Bauchgefühl bewegt.
    Viele Menschen haben das Gefühl, ständig einem Informationsgap, Informationsoverload und der Kontrolle durch das Internet ausgesetzt zu sein. Algorithmen und Digitalkonzerne bestimmen und speichern, was wir sehen und erfahren, wie wir mit anderen Menschen interagieren und wie digitale Helfer unser berufliches und privates Leben mitgestalten. Digitale Souveränität ist die Kompetenz, sicher und selbstständig die Möglichkeiten der digitalen Welt zu nutzen. 
    Show book