Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Neue Tesla-Experimente - Praktische Anwendungen mit erstaunlichen Möglichkeiten - cover

Neue Tesla-Experimente - Praktische Anwendungen mit erstaunlichen Möglichkeiten

Günter Wahl, Norbert Harthun

Publisher: Franzis Verlag

  • 0
  • 2
  • 0

Summary

In diesem Buch finden Sie viele neue anregende und faszinierende Tesla-Experimente. Die meisten davon sind Schaltungsvorschläge, deren praktische Anwendungen erstaunliche Möglichkeiten beinhalten.

Inovativ und spannend

Das neue Tesla-Buch steht im Wesentlichen unter dem Motto "Strom ohne Batterie und Kabel". Sie erfahren anhand praktischer Beispiele alles Notwendige über die sich anbahnende Entwicklung. Es ist unübersehbar, dass die Ideen Teslas noch nach 100 Jahren in modernste Techniken mit einfließen. Das betrifft in erster Linie die drahtlose Energieübertragung und die Telekommunikationstechnik.

Aus dem Inhalt

*Drahtlose Energieübertragung (3 bis 100 Watt) im Versuch
*Drahtlos angetriebenes Schiffsmodell
*Die wandernde Tesla-Lichtwelle in der Leuchtstoffröhre
*Tesla-Generator mit der Röhre PL 504
*Hochleistungs-Tesla-Generator ohne Funkenstrecke für 300 kV
*Experimente mit Mikrowellen
*Antigravitationsexperimente
*Resonanzeffekte mit praktischen Beispielen
Available since: 02/25/2013.

Other books that might interest you

  • Liebenswerte Langhälse - Über den artgerechten Umgang mit Gänsen - cover

    Liebenswerte Langhälse - Über...

    Marion Bohn-Förderer

    • 0
    • 0
    • 0
    Gänse sind emsige Landschaftspfleger, wachsame "Home-Sheriffs" und liebenswerte Familienmitglieder. In diesem Buch erfährt der Leser alles, was er über die faszinierenden "Langhälse" wissen muss, um ihnen ein artgerechtes Leben zu bieten. Ein fundierter Praxisratgeber und zugleich eine Liebeserklärung der Autorin an diese wundervollen Vögel.
    
    Für den einen symbolisieren sie ungetrübte Landidylle, für den anderen handelt es sich um zischende, angriffslustige Zeitgenossen, denen man besser aus dem Weg geht. Doch wie sind Gänse wirklich? Welche Bedürfnisse haben sie und wie wollen sie leben? Diese und viele weitere Fragen beantwortet dieser Praxisratgeber und ermöglicht damit allen, die von den großen Vögeln fasziniert sind, einen guten Einstieg in die Hobby-Gänsehaltung. Nicht zu kurz kommen auch die Zucht und Aufzucht von Nachwuchs, denn schon so mancher Gänsehalter hat "nur" mit einem Pärchen begonnen und erfreut sich heute an einer ganzen Gänseschar. Großen Wert legt die Autorin bewusst auch auf fundierte Informationen zu häufigen Gesundheitsproblemen bei Gänsen und ihre Behandlung, denn nicht jedem privaten Gänsehalter steht ein auf diesem Gebiet erfahrener Tierarzt zur Verfügung.
    Show book
  • Pionierpflanzen - Leben aus dem Nichts - cover

    Pionierpflanzen - Leben aus dem...

    Petra Jöstingmeyer

    • 0
    • 0
    • 0
    Sie entstehen scheinbar aus dem Nichts. Pionierpflanzen sind Arten, die sich dort ansiedeln, wo noch kein Kraut zuvor gewachsen ist. Doch so plötzlich wie sie auftauchen, werden sie meist auch schon wieder von anderen Pflanzengesellschaften verdrängt. 
    
    Immer wieder kommt es vor, dass ein Ökosystem durch Naturkatastrophen oder menschliche Eingriffe stark gestört wird. Geht die Zerstörung soweit, dass die ursprünglich vorhandene Lebensgemeinschaft praktisch nicht mehr existiert, entsteht Raum für eine neue Besiedlung durch Pionierarten.
    
    Solche neuen Besiedlungsflächen entstehen beispielsweise nach Vulkanausbrüchen, Erdrutschen, Gletscherrückgängen, aber auch künstlichen Bodenbewegungen, wie auf Bauschuttdeponien. Auch die Veränderung der Küstenlinie schafft solche Extremstandorte.
    
    Da das Nährstoffangebot und die äußeren Bedingungen an diesen Standorten jedoch alles andere als paradiesisch sind, wird den Pflanzen einiges an Durchhaltevermögen abverlangt. Trotzdem schaffen sie es, sich sehr schnell auszubreiten. Dabei verändern sie den Lebensraum so, dass günstigere Bedingungen entstehen, in denen auch anspruchsvollere Pflanzen Fuß fassen können. Zum Beispiel fördern sie die Ansammlung von Stickstoff im Boden sowie anderen Nährstoffen und Humus. Oft schaufeln sie sich damit jedoch selbst ihr Grab, denn in ihrem Schatten gedeihen bereits die Keimlinge ihrer Nachfolger. 
    
    Doch welche Voraussetzungen müssen Pionierpflanzen mitbringen, damit sie sich auf kahlen Böden ausbreiten können? Sie benötigen extrem widerstandsfähige Samen, die auch über längere Zeit im Boden noch lebensfähig sind. Die meisten haben flugfähige Pollen, mit denen sie neue Gebiete kolonisieren können. Dabei helfen Wind, Vögel und Insekten sie zu verbreiten. Sind die Umweltbedingungen günstig, keimen sie aus und überziehen das Gebiet schnell in Massen.
    Show book
  • Hirnforschung - Eine Wissenschaft auf dem Weg den Menschen zu enträtseln - SPIEGEL AUDIO - cover

    Hirnforschung - Eine...

    DER SPIEGEL

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Entschlüsselung des Gehirns ist zur vielleicht größten wissenschaftlichen Herausforderung des 21. Jahrhunderts geworden. Mit raffinierten Methoden gelingt es Neurobiologen inzwischen nicht nur, einzelne Nervenzellen abzuhorchen, sie können auch in ihr Geplauder eingreifen. Doch wenn die Erkenntnisse tatsächlich so bahnbrechend sind, warum bringen sie Kranken so wenig Nutzen? Und übernehmen sich die Hirnforscher, wenn sie inzwischen auch im Terrain der Psychologen, Pädagogen und Philosophen wildern? Das Hörbuch "Hirnforschung", das Titelgeschichten, Artikel und Interviews aus dem SPIEGEL der letzten vier Jahre umfasst, beleuchtet Vorgehen und Erkenntnisse der Neurowissenschaften - und geht der Frage nach, wie im Gehirn z.B. Angst, Mitgefühl oder Fettsucht entstehen.
    Show book
  • OS X Mountain Lion - Das Praxisbuch - Ein kompakter nützlicher und kompetenter Ratgeber - cover

    OS X Mountain Lion - Das...

    Antoni Nadir Cherif

    • 0
    • 0
    • 0
    Antoni Nadir Cherif, Dipl.-Ing. (FH) Architekt, Jahrgang 1975, ist bereits 1989 ausgewiesener Macintosh-Profi. Er vermittelt fast ebenso lange sein Fachwissen zur Arbeit mit einem Mac, mit dem iPad und iPhones auf Seminaren, bei Vorträgen oder in seinen Büchern.
    Show book
  • Die chronischen Krankheiten - Theorieband - cover

    Die chronischen Krankheiten -...

    Samuel Hahnemann

    • 0
    • 0
    • 0
    Hahnemann war mit der homöopathischen Behandlung akuter Erkrankungen sehr erfolgreich. Er stieß jedoch immer wieder auf Heilungshindernisse bei chronischen Krankheiten. Trotz anfangs scheinbarer Heilung war häufig eine dauerhafte Gesundung nicht möglich. Hahnemann nahm an, dass dies auf ein tieferliegendes Grundübel zurückzuführen war. Von den Geschlechtskrankheiten wusste man schon damals, dass sie eine dauerhafte Wirkung auf den Organismus haben und sich sogar oft noch bei den Nachkommen späterer Generationen zeigen, auch wenn diese keinen direkten Kontakt mit der Erkrankung hatten.
    Hahnemann schloss daraus, dass diese Erkrankungen die Lebenskraft dauerhaft beeinflussen müssen. Auch akute Erkrankungen sind häufig nur ein Ausdruck solch einer chronischen Verstimmung. Deshalb mussten die gewählten Arzneimittel in der Lage sein, diese grundlegende Verstimmung zu beheben. Als diese Grundübel bezeichnete er deshalb die Syphilis, die Gonorrhoe (Sykose) und zusätzlich die Krätzkrankheit (Psora). Diese drei Übel bezeichnete er als „Miasmen“.
    In seinem ersten Band zu den “Chronischen Krankheiten” beschreibt Hahnemann ausführlich diese Miasmentheorie.
    Band 2-5 der „Chronischen Krankheiten“ enthalten Hahnemanns Arzneimittelprüfungen dieser antipsorischen Arzneien. Diese sind zusammen mit den Arzneimitteln aus der „Reinen Arzneimittellehre“ in dem Sammelwerk „Hahnemanns Arzneimittellehre“ erhältlich.
    Show book
  • Grenzenlos - Die erstaunlichen Wanderungen der Tiere - cover

    Grenzenlos - Die erstaunlichen...

    Francesca Buoninconti

    • 0
    • 0
    • 0
    Auf den Spuren eines der unglaublichsten Naturereignisse: die abenteuerlichen Reisen der Tiere um den Planeten. Alljährlich wiederholt sich die weltumspannende Migration der Tiere. Nicht nur Zugvögel wechseln in riesigen Schwärmen die Kontinente, auch Milliarden von Säugetieren, Fischen, sogar Insekten gehen auf Wanderschaft. Riesige Wale ziehen von der Polarregion in tropische Gewässer, Meeresschildkröten queren die Ozeane. Selbst Schmetterlinge und die winzige Wanderlibelle legen zigtausende Kilometer zurück. Wie orientieren sich die Tiere, und vor allem: Warum brechen sie zu ihren Wanderungen auf? Spannend und überaus anschaulich erzählt Buoninconti von den Überlebensstrategien dieser Wanderer und davon, wie sehr Klimawandel und Umwelteingriffe jahrtausendealte biologische Zyklen bedrohen.
    Show book