Read as much as you want at your own pace!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Read online the first chapters of this book!
All characters reduced
Amraser - Schnelle Geschichten vom langsamen Erwachsenwerden - cover

Amraser - Schnelle Geschichten vom langsamen Erwachsenwerden

Georg Fabjan

Publisher: Universitätsverlag Wagner

  • 0
  • 1
  • 0

Summary

Eine Reise in die Vergangenheit Innsbrucks - lebendig in persönlichen Erinnerungen!

Mit viel Wortwitz und Selbstironie skizziert Georg Fabjan den wohl dörflichsten Stadtteil Innsbrucks, wo Mais zwischen Wohnblöcken wächst und Kuhmist und Kaufhaus-Kommerz friedlich aufeinandertreffen. Dabei erinnert er sich an Folklore, Feste und Vereine, die das Dorfgeschehen bestimmt haben, ebenso wie an Orte und Persönlichkeiten, die wiederum ihn geprägt haben. Darunter sind bekannte Plätze, die nach wie vor unverändert scheinen, wie das Schloss Ambras, solche, die sich unglaublich verändert haben, zum Beispiel das DEZ, oder auch Institutionen, die inzwischen verschwunden sind, wie der Gasthof Seewirt samt Campingplatz. In packenden Kurzgeschichten und Anekdoten entführt uns der Autor in sein Amras - wie es einmal war und an vielen Ecken immer noch ist.

Other books that might interest you

  • Jenes hügelige Sein - Leben Tun und Denken - cover

    Jenes hügelige Sein - Leben Tun...

    Hans Haumer

    • 0
    • 1
    • 0
    Was war, was ist, was wird sein? Welche Wegpunkte formen einen Menschen? Welche Grundstimmung, welche Überzeugungen begleiten uns auf unserem Lebensweg? Welche Herausforderungen haben wir – persönlich und als Gemeinschaft – zu meistern?
    Hans Haumer zieht zu seinem 80. Geburtstag Bilanz: Beruflich stets der Welt der Banken und der Wirtschaft verbunden, zieht sich eine große Faszination für das Wesen des Menschen, humanistisch geprägte Wissbegierde und die Liebe zur Kunst wie ein roter Faden durch alle seine Lebensstationen. Sein Buch ist eine "Lebenspoesie" des Erzählers, sein Tun und Denken als aktiver Zeitzeuge spannend und überraschend. Sein Streben nach wertvollem Leben und sinnvoller Leistung gründet dabei auf einer Philosophie der Hoffnung und des Vertrauens in das Leben: mentaler Impfstoff gegen die vielen Bedrohungen der menschlichen Gesellschaft und unseres Planeten. Ein sehr persönliches Buch mit geschichtlicher, politischer und gesellschaftlicher Relevanz.
    Show book
  • Anne Frank ihr Leben - cover

    Anne Frank ihr Leben

    Marian Hoefnagel

    • 4
    • 21
    • 0
    Anne Frank (1929-1945) ist das vielleicht bekannteste Mädchen der Niederlande. Sie wurde durch ihr Tagebuch berühmt. Anne Frank war Jüdin. Sie wohnte in Amsterdam, als der Zweite Weltkrieg ausbrach. Sie und ihre Eltern mussten untertauchen. Über zwei Jahre versteckten sie sich in der Firma von Vater Frank, im Hinterhaus. 
    
    Anne hat Angst, dass sie entdeckt werden.
    Sie hat Angst, dass man sie alle erschießt.
    Auch nachts hat Anne Angst.
    Vor dem Gewitter, vor Schüssen und vor Flugzeugen.
    Sie kriecht dann am liebsten zu ihrem Vater ins Bett.
    "Das wirkt vielleicht kindisch", schreibt sie ins Tagebuch.
    "Aber man muss das mal mitmachen.
    Manchmal kann man sein eigenes Wort nicht verstehen."
    
    In "Anne Frank, ihr Leben" wird die Geschichte von Anne Frank erzählt. Wie sie lebt, bevor sie untertauchen musste. Und wie ihr Leben im Hinterhaus aussah. Wie es war, zum ersten Mal verliebt zu sein. Und wie viel Angst sie hatte, entdeckt zu werden. Wir erfahren auch, was nach der Entdeckung und Festnahme der Familie passierte. Anne starb in einem Konzentrationslager im Alter von 15 Jahren. Sie ist eines der sechs Millionen jüdischen Opfer des Zweiten Weltkriegs.
    Show book
  • Der König der sich weigerte zu sterben - Anunnaki Gilgamesch und die Suche nach Unsterblichkeit - cover

    Der König der sich weigerte zu...

    Zecharia Sitchin

    • 0
    • 2
    • 0
    Die wahre Geschichte Gilgameschs – seine Auseinandersetzung mit den Anunnaki!
    
    Das Britische Museum in London. Bei einer Gilgamesch-Ausstellung begegnet Astra einem gutaussehenden Fremden, der Geheimnisse über sie kennt, die eigentlich niemand kennen kann. Er offenbart sich ihr als Verkörperung Gilgameschs, des Königs von Uruk im alten Sumer. Mit ihrer Hilfe will er endlich das ewige Leben erlangen, das Ischtar ihm so lange verwehrt hat – denn Astra ist Ischtars Nachfahrin. Heilige Sex-Rituale versetzen die beiden in das alte Sumer, wo Gilgamesch seine Suche nach Unsterblichkeit wieder aufnehmen kann ...
    
    Zecharia Sitchin erweckt in diesem Roman, der randvoll ist mit historischem Wissen, die Schlüsselelemente seiner Sachbücher zum Leben und stellt das Gilgamesch-Epos in den Kontext seiner revolutionären Entdeckungen. Sein letztes Werk, im Nachlass entdeckt, ist so kenntnisreich in Bezug auf die sumerische Kultur wie enthüllend, was die wahren Beweggründe der außerirdischen Anunnaki betrifft, die unsere Zivilisation und sogar die Spezies Mensch begründeten.
    
    Im Anhang ergänzt durch neue Fakten über den Sumerer-König!
    
    Zecharia Sitchin (1920-2010) wurde im heutigen Aserbaidschan geboren und wuchs in Palästina auf. Nach einem Studium an der London School of Economics and Political Science war er viele Jahre lang einer der führenden Journalisten Israels. Seine Forschungen und Übersetzungen der sumerischen Tontafeln, in zahlreichen Bestsellern dokumentiert, brachten atemberaubende neue Erkenntnisse über die Geschichte der Menschheit und des Planeten Erde.
    
    Der größte Anunnaki-Forscher mit seinem letzten Werk. Erstmals auf Deutsch.
    
    Hier stellt Sitchin das Gilgmesch-Epos in den Kontext seiner bedeutenden Forschungen über die Anunnaki, die unsere DNA manipulierten, im Anhang ergänzt durch neue Fakten über den berühmten Sumerer-König.
    Show book
  • Für mich bist du ein Wunder - Wahre Geschichten die Hoffnung schenken - cover

    Für mich bist du ein Wunder -...

    Andi Weiss

    • 0
    • 1
    • 0
    In diesem Buch erzählen Menschen von Wundern, die sie erlebt haben. Manche trotzen den Stürmen des Lebens, versöhnen sich nach langem Streit oder entdecken "zufällig" ihren künftigen Lebenspartner. Da fällt eine Mauer und es geschehen Wende-Wunder ...
    
    Was alle Geschichten miteinander verbindet, ist die Hoffnung spendende Erfahrung, dass Menschen über sich hinauswachsen können und Gott die Fäden in der Hand hält. Alle Erlebnisse zeigen, dass das Leben unerwartete, wundersame Wendungen nehmen kann. Auch dann, wenn manches aussichtslos schien.
    Show book
  • Der Apfel in der Hand meiner Kindheit - Roman - cover

    Der Apfel in der Hand meiner...

    Karin Will

    • 0
    • 2
    • 0
    Die Geschichte beschreibt die Kindheit eines kleinen Mädchens, das von ihrer Mutter verlassen und von einer alleinstehenden Pfarrerin adoptiert wurde. Maßlose Eifersucht der Adoptivtochter und Ablehnung der im Haushalt lebenden Großmutter gegenüber dem Mädchen bestimmen ihren Alltag.
    
    Zuerst noch geistig und körperlich zurückgeblieben, wehrt sich das Kind mit ihren Mitteln. Sie weint und verweigert das Essen. Sitzt oft verstört auf der Fensterbank und wartet darauf, dass sie wieder abgeholt wird. Doch den exorzistisch anmutenden Erziehungsmethoden ihrer Adoptivmutter ist sie hilflos ausgeliefert.
    
    Erst als das Kindermädchen in die Familie kommt bessert sich die Situation für die Kleine. Sie gibt ihr Liebe und Zuversicht. Dann wird ein weiser alter Mann zu ihrem besten Freund, der sie Mut und Selbstvertrauen lehrt. So schafft er es, dass aus dem kleinen zerbrechlichen Wesen ein Mädchen wird, das die Menschen sehr kritisch betrachtet und doch bereit ist, sich auf sie einzulassen.
    Show book
  • Augen die im Dunkeln leuchten - Helena Rubinstein: Eine Biografie - cover

    Augen die im Dunkeln leuchten -...

    Barbara Sichtermann, Ingo Rose

    • 0
    • 2
    • 0
    Im Jahr 1902 landet ein nur 1,48m großes Energiebündel in Australien. Die junge Frau aus ärmlichen Verhältnissen in Krakau hat zwölf Cremetiegel im Gepäck. Das ist der Beginn einer beispiellosen Erfolgsgeschichte.
    Helena Rubinstein macht Kosmetik, damals noch als liederlich verpönt, salonfähig – und revolutioniert im Alleingang das weibliche Selbstverständnis. Sie macht sich selbst zur Marke: Die reisewütige "Madame" ist Meisterin der Mythenbildung, ihre Feindschaft mit Konkurrentin Elisabeth Arden legendär. Sie verkehrt in der High Society, sammelt Kunst und wird zur Ikone, die Dalí, Dufy und Warhol porträtieren. Lebenslang mit eisernem Arbeitsethos ausgestattet, setzt sie sich mit ihrer Stiftung für die Bildung von Frauen ein. Zweimal verheiratet, bleibt sie stets unabhängig – ihr Schönheitsimperium lenkt sie in den Jahren vor ihrem Tod vom Bett aus.
    Barbara Sichtermann und Ingo Rose folgen dem abenteuerlichen Lebensweg einer beeindruckenden Geschäftsfrau, die ihrer Zeit stets voraus war.
    Show book