Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Neurologische und neuropsychiatrische Aspekte der HIV-Infektion - Grundlagen Diagnostik und Therapie - cover

Neurologische und neuropsychiatrische Aspekte der HIV-Infektion - Grundlagen Diagnostik und Therapie

Gabriele Arendt

Publisher: Kohlhammer Verlag

  • 0
  • 1
  • 0

Summary

Seit Einführung der hochaktiven antiretroviralen Therapie (HAART) in die Behandlung der Infektion mit dem humanen Immundefizienz-Virus (HIV) ist diese zu einer chronischen Erkrankung geworden, die dem praktisch tätigen Arzt im Krankenhaus und in der Praxis jederzeit begegnen kann. Für "Neuro-AIDS" als relativ junge Erkrankung gibt es noch kein Grundlagenwissen, dessen Erwerb zusätzlich durch wandelbare Präsentationsformen der Symptome und Erweiterung therapeutischer Möglichkeiten erschwert ist. Diese Lücke füllt das Buch, das sich gleichermaßen an Ärzte, Studierende und interessierte Laien wendet. Ein patientenrelevanter Informationsteil gibt Betroffenen die Möglichkeit, sich Kenntnisse über sozialrechtliche Folgen ihrer Erkrankung anzueignen.
Available since: 09/06/2007.

Other books that might interest you

  • Moderne Pflege heute - Beruf und Profession zeitgemäß verstehen und leben - cover

    Moderne Pflege heute - Beruf und...

    Christa Büker, Julia Lademann,...

    • 0
    • 0
    • 0
    Der erste Band der Buchreihe "Bachelor Pflegestudium" zur akademischen Pflegeausbildung widmet sich dem Berufsbild der Pflege als einem modernen Gesundheitsberuf. Zentrale Themen sind die Entwicklung eines professionellen Berufsverständnisses, die Positionierung der Pflege im Gesundheitswesen, Pflegeorganisationen in Deutschland und weltweit sowie die Perspektiven einer akademischen Pflegeausbildung. Lern- und Reflexionsaufgaben helfen bei der Vertiefung der Inhalte und dienen zur Prüfungsvorbereitung. Praxisbeispiele veranschaulichen die Inhalte.
    Show book
  • Ethikunterricht an Berufsfachschulen - Ein Leitfaden für strukturierten Unterricht - cover

    Ethikunterricht an...

    Erika Langhans

    • 0
    • 0
    • 0
    Dieses E-Book enthält komplexe Grafiken und Tabellen, welche nur auf E-Readern gut lesbar sind, auf denen sich Bilder vergrössern lassen.
    Nach einer kurzen Darstellung der "eisernen Ration" ethischen Fachwissens leitet dieses Heft in einzelnen Schritten dazu an, wie sich ethische Kompetenzen strukturiert und gezielt in den Unterricht einbauen lassen. Im Zentrum stehen dabei die Situierung der Inhalte im Lehrplan, die Auswahl ethisch-moralischer Fragestellungen, die Bestimmung und Vermittlung der notwendigen Vorkenntnisse und die Wahl der geeigneten Methoden.
    Show book
  • Lebensmittelrecht - cover

    Lebensmittelrecht

    Hoffmann

    • 0
    • 0
    • 0
    Bekanntmachung über anzuwendende Strafvorschriften bei Verstößen gegen die Verordnung (EG) Nr. 1334/2008 über Aromen und bestimmte Lebensmittelzutaten mit Aromaeigenschaften
    Bekanntmachung über anzuwendende Strafvorschriften bei Verstößen gegen die Verordnung Nr. 1333/2008 über Lebensmittelzusatzstoffe
    Gesetz über den Übergang auf das neue Lebensmittel- und Futtermittelrecht
    Gesetz über die Errichtung eines Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL-Gesetz - BVLG)
    Gesetz über die Sicherstellung der Grundversorgung mit Lebensmitteln in einer Versorgungskrise und Maßnahmen zur Vorsorge für eine Versorgungskrise (Ernährungssicherstellungs- und -vorsorgegesetz - ESVG)
    Gesetz über die weitere Anwendbarkeit des § 25 des Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetzes
    Gesetz zu den Änderungen vom 22. November 1980, 13. August 1982, 15. Juli 1983, 20. Oktober 1985 und 19. April 1986 der Anlage 1 und vom 28. Oktober 1980 und 20. Januar 1985 der Anlage 3 des Übereinkommens vom 1. September 1970 über internationale Beförderungen leicht verderblicher Lebensmittel und über die besonderen Beförderungsmittel, die für diese Beförderungen zu verwenden sind (Gesetz zur Änderung der Anlagen 1 und 3 des ATP-Übereinkommens)
    Gesetz zur Durchführung der Rechtsakte der Europäischen Union über Qualitätsregelungen betreffend garantiert traditionelle Spezialitäten und fakultative Qualitätsangaben (Lebensmittelspezialitätengesetz - LSpG)
    Gesetz zur Durchführung der Verordnungen der Europäischen Gemeinschaft oder der Europäischen Union auf dem Gebiet der Gentechnik und über die Kennzeichnung ohne Anwendung gentechnischer Verfahren hergestellter Lebensmittel (EG-Gentechnik-Durchführungsgesetz - EGGenTDurchfG)
    Information der Verbraucher über Lebensmittel
    Information der Verbraucher über Lebensmittel -
    Kostenverordnung für die Zulassung und Registrierung von Arzneimitteln durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte und das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (AMG-Kostenverordnung - AMGKostV)
    Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch - LFGB)
    Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch - LFGB)
    über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel
    Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Januar 2002 zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Lebensmittelrechts
    Verordnung mit lebensmittelrechtlichen Vorschriften zur Überwachung von Zoonosen und Zoonoseerregern
    Verordnung über Anforderungen an die Hygiene beim Herstellen, Behandeln und Inverkehrbringen von bestimmten Lebensmitteln tierischen Ursprungs (Tierische Lebensmittel-Hygieneverordnung - Tier-LMHV)
    Verordnung über Anforderungen an die Hygiene beim Herstellen, Behandeln und Inverkehrbringen von bestimmten Lebensmitteln tierischen Ursprungs (Tierische Lebensmittel-Hygieneverordnung - Tier-LMHV)
    Verordnung über Anforderungen an die Hygiene beim Herstellen, Behandeln und Inverkehrbringen von Lebensmitteln (Lebensmittelhygiene-Verordnung - LMHV)
    Verordnung über den Übergang auf das neue Zusatzstoffrecht (Artikel 25 der Verordnung zur Neuordnung lebensmittelrechtlicher Vorschriften über Zusatzstoffe)
    Verordnung über diätetische Lebensmittel (Diätverordnung)
    Verordnung über die Behandlung von Lebensmitteln mit Elektronen-, Gamma- und Röntgenstrahlen, Neutronen oder ultravioletten Strahlen (Lebensmittelbestrahlungsverordnung - LMBestrV)
    Verordnung über die Berufsausbildung zum Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk/zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk
    Verordnung über die Berufsausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik
    Verordnung über die Durchführung der veterinärrechtlichen Kontrollen bei der Einfuhr und Durchfuhr von Lebensmitteln tierischen Ursprungs ...
    u.v.a.m.
    Show book
  • Sagen Sie doch was Sie wollen! - Überlegen kommunizieren - cover

    Sagen Sie doch was Sie wollen! -...

    Saskia Schottelius

    • 0
    • 0
    • 0
    Rhetorik bedeutet mehr als tausend Worte. Vielmehr geht es darum, ausdrucksstark und souverän zu bleiben - auch in schwierigen Situationen. Wie es gelingt, sich schlagfertig mit Worten verteidigen zu können und dabei gelassen zu bleiben, zeigt die Autorin in diesem leicht und unterhaltsam geschriebenen Ratgeber. Gekonnte Rhetorik, die Körpersprache, die individuelle Präsentation und nicht zuletzt die offensive Selbstdarstellung werden in Wort, Bild und Skizze dargestellt. Ein wunderbar hilfreiches Handbuch für selbstbewusste Frauen und Männer … und solche, die es werden wollen!
    Show book
  • Wachstumsstrategien - Was Unternehmen von Pflanzen lernen können - cover

    Wachstumsstrategien - Was...

    Stefan Sengl

    • 0
    • 0
    • 0
    Die Marktführer unseres Planeten sind Pflanzen. Wieso müssen sich Manager also immer Tiere zum Vorbild nehmen? Pflanzen sind Meister darin, sich ihrer Umwelt anzupassen und von ihr zu lernen – und zwar mit Ruhe und Beharrlichkeit. Und das sind – allen Empfehlungen für ein raubtierkapitalistisches »Gesetz des Stärkeren« zum Trotz – immer noch mit die wichtigsten Schlüssel zum Erfolg.
    
    Pflanzen stellen rund 55 Prozent der Masse aller Lebewesen. Trotzdem werden Management-Strategien hauptsächlich im Vergleich mit der Tierwelt bestritten: Schildkröten, Mäuse, Wale, Spinnen, Pinguine usw. Einen sozialdarwinistischen Ansatz können dabei die wenigsten verleugnen.
    
    Pflanzen sind langsam und beharrlich, lehren uns also, dass vor allem ein gutes, eigenes Tempo auch nachhaltig wirkt. Ob Pioniere, Fressfeinde, Marktnischen, friedliche und weniger friedliche Koexistenzen: Mithilfe von Pflanzen gewinnen Unternehmer einen völlig neuen Blick auf die Möglichkeiten, in einem Dschungel ebenso erfolgreich zu sein wie in einer Wüste.
    Show book
  • Ein Kindertorso in der Themse - cover

    Ein Kindertorso in der Themse

    Hans-Volkmar Findeisen

    • 0
    • 0
    • 0
    2001 wird von der Themse beim Londoner Shakespeare-Theater ein Kindertorso angeschwemmt. Adam nennen Polizei und Medien das Kind ohne Kopf. Adam ist bis heute nicht identifiziert. Die Kriminalisten fanden nur heraus, dass er aus Westafrika kam und über Deutschland eingereist war. Aber Adam löste eine jahrelange Debatte in Politik und Medien aus. Die schwarzen Gemeinden Englands standen am Pranger. Man sprach von Ritualmorden an Kindern, schwarzer Magie und Kindesmissbrauch. Was war da eigentlich los? Ein Selbstversuch im Londoner Politik- und Mediendschungel.
    Show book