Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Darf´s ein bisserl Mord sein - Wahre Verbrechen - cover

Darf´s ein bisserl Mord sein - Wahre Verbrechen

Franziska Singer

Publisher: Carl Ueberreuter Verlag GmbH

  • 0
  • 0
  • 0

Summary

Wahre Verbrechen – grausame Täter!
Überall wird gemordet, sei es in Deutschland, Österreich, Japan oder den USA.
Früher ging man selbst zu Hinrichtungen, heute liest man lieber darüber. Aber welche Hintergründe bringen einen Täter zur Tat? Welche Theorien gibt es, wenn ein Fall ungelöst bleibt? In diesem Buch finden Sie neben Verbrechen aus dem deutschsprachigen Raum auch – meist recht kuriose – Fälle aus aller Welt.
Dabei muss es nicht zwangsläufig blutrünstig zugehen: von der Reise, die Joseph Haydns Schädel nach seinem Tod gemacht hat, bis hin zum kleinsten Kannibalen der Welt ist alles dabei. Von diesen Verbreche(r)n haben Sie bestimmt noch nie gehört.

Other books that might interest you

  • Eiserner Wille - Mein Leben und die Lektionen von Cus D'Amato - cover

    Eiserner Wille - Mein Leben und...

    Mike Tyson, Larry Sloman

    • 0
    • 0
    • 0
    Der Schlüssel zu Mike Tysons beispiellosem Erfolg im Ring war die Begegnung mit seinem Trainer und Mentor Cus D'Amato. Als der alternde Boxtrainer und der dreizehnjährige Kriminelle aufeinandertrafen, bot sich für sie beide eine einzigartige Chance: Cus D'Amato sah in dem jungen Schläger eine letzte Möglichkeit, es der Welt noch einmal zu zeigen. Und der in ärmlichsten Verhältnissen aufgewachsene Tyson fand in ihrer Beziehung den Halt, den er dringend brauchte. In Eiserner Wille erzählt der Boxstar, wie intensiv D'Amato sich um ihn kümmerte und ihm alles beibrachte, was er können und wissen musste - nicht nur, um der unangefochtene Schwergewichts-Champion zu werden, sondern auch, um überhaupt die Fähigkeit zu erlangen, Beziehungen zu anderen Menschen einzugehen.
    
    Dank D'Amato wurde Mike Tyson der jüngste Schwergewichts-Weltmeister in der Geschichte des Boxens. Seine ersten neunzehn Profikämpfe gewann er durch K.O., zwölf davon in der ersten Runde. Mit zwanzig Jahren war er der erste Boxer, der die Weltmeistertitel von WBC, WBA und IBF in einer Person vereinte. Er lieferte sich legendäre Kämpfe mit Michael Spinks (K.O. nach 91 Sekunden), Larry Holmes, Frank Bruno und vor allem Evander Holyfield, dem er bei einem Re-Match 1997 ein Stück vom Ohr abbiss, woraufhin er disqualifiziert wurde.
    
    Nicht zuletzt solche Vorkommnisse machten Tyson auch außerhalb der Boxwelt berühmt-berüchtigt und festigten seinen Ruf als Enfant terrible des Sports. Dass er trotz seines unbeherrschten Naturells die Disziplin aufbrachte, um sich ganz nach oben zu kämpfen, hatte er seinem Ziehvater zu verdanken, dem er mit diesem Buch ein Denkmal setzt: Packend und kenntnisreich schildert Eiserner Wille neben Tysons eigenen prägenden Jahren auch die Geschichte D'Amatos und seines couragierten Kampfes gegen die Boxmafia.
    
    Nach Tysons gefeierter Autobiografie Unbestreitbare Wahrheit folgt damit nun ein rückhaltlos offener Einblick in die Beziehung zwischen dem gnadenlosesten Schwergewichtsboxer der Geschichte und dem Mann, der ihn groß gemacht hat.
    Show book
  • Warten auf - Zufallsinterviews - cover

    Warten auf - Zufallsinterviews

    Marcus Ertle

    • 0
    • 0
    • 0
    Marcus Ertle findet seine Interviewpartner an den verschiedensten Orten, und doch haben alle eines gemeinsam: Sie warten gerade auf irgendetwas und Ertle will wissen, worauf. 
    In 40 Einzelinterviews nähert sich Marcus Ertle der Wahrheit immer sehr schnell und zielstrebig. Dabei sind es keine berühmten Persönlichkeiten, sondern Zufallsbekanntschaften, die er beim Warten auf an Straßenecken, Cafes und Bushaltestellen trifft. 
    Was daraus entsteht, sind überraschende Gespräche, die den Leser mal zum Weinen und mal zum Lachen bringen.
    Show book
  • Große Zeit starker Frauen - Unterwegs auf der Straße der Romanik - cover

    Große Zeit starker Frauen -...

    Ludwig Schumann

    • 0
    • 0
    • 0
    sie waren mächtig und klug, kreativ und beharrlich - und manchmal schon zu lebzeiten eine legende: die starken frauen in den orten entlang der straße der romanik. in magdeburg, quedlinburg, helfta, hadmersleben, sangerhausen, naumburg, merseburg und vielen anderen orten haben sie ihre spuren hinterlassen.
    editha wurde die magdeburger königin der herzen, die kaiserinnen adelheid und theophanu bewahrten den ottonen die herrschaft. die helftaer mystikerinnen prägten neues denken. Elisabeth von thüringen und jutta von sangerhausen wurden ikonen einer sozialen ideen verpflichteten frömmigkeit. Gertrud gröninger schuf im 17. Jahrhundert unvergleichliche werke von (starker) frauenhand. und frauen von heute bewahren mit liebe und engagement kunstwerke vor dem vergessen, zum teil gegen alle widerstände.
    so spannt sich ein bogen über mehr als eintausend jahre deutscher geschichte, die wieder lebendig wird - in liebevoll erzählten und bislang so nicht publizierten frauenporträts des sachsen-anhalt-kenners ludwig schumann.
    Show book
  • Briefe von Gut Böckel - 24 Juli- 2 Oktober 1917 - cover

    Briefe von Gut Böckel - 24 Juli-...

    Rainer Maria Rilke

    • 0
    • 0
    • 0
    Ich habe mir allerhand Schreibereien vorgenommen und lese, was sich gerade einstellt, aber der größte Theil des Gemüths ist doch enteignet und ganz bei den Sorgen, die die schwere Zeit über uns allen hält. (Brief an Marie von Thurn und Taxis vom 18. August 1917)Auf Einladung Hertha Koenigs weilte Rainer Maria Rilke im Sommer des Jahres 1917 gut zwei Monate auf Gut Böckel in Westfalen. In dieser Zeit schrieb er rund 50 Briefe. Die in diesem Band gesammelte Korrespondenz gewährt persönliche Einblicke in die privaten und poetischen Gedanken des Dichters und macht die Beziehungen zu seinen Freunden und Bekannten auf einzigartige Weise erfahrbar.Mit der Dichterin und Mäzenin Hertha Koenig verband ihn seit ihrem ersten Kennenlernen bei einem Empfang des S. Fischer Verlags 1910 eine innige Freundschaft. Sie unterstützte Rilke nicht nur materiell, sondern stand ihm auch bei seiner Schaffenskrise zur Seite.In Hertha Koenigs Münchner Wohnung lebte Rilke einige Wochen im Sommer und Herbst 1915. Rilke widmete Hertha Koenig die fünfte seiner "Duineser Elegien".Weitere Infos unter www.hertha-koenig.de
    Show book
  • USA - Auswanderung auf Zeit - Skurriles Amüsantes und Liebenswertes aus unserer Zeit mit den Eingeborenen - cover

    USA - Auswanderung auf Zeit -...

    Jürgen Halder

    • 0
    • 0
    • 0
    Amerika gesehen von einem jungen Auswandererpaar. Kulturschock und allerlei Irrwitzigkeiten des täglichen Lebens. Ein "Survival Guide" mit viel Humor in einer Gesellschaft, die uns doch so nah scheint, aber manchmal doch höchst bizarr präsentiert.
    Show book
  • Rezepte für digitales Lehren und Lernen - IKA- und BYOD-Klassen unterrichten Didaktische Hausapotheke Band 8 - cover

    Rezepte für digitales Lehren und...

    Jörg Simmler

    • 0
    • 0
    • 0
    "Information, Kommunikation und Administration" ( IKA ) gehört zu den Grundlagenfächern einer kaufmännischen Ausbildung. IKA-Unterricht findet hauptsächlich im Informatikzimmer der Berufsfachschule statt,
    in BYOD-Klassen aber immer häufiger auch am eigenen Laptop. Der Stoff reicht von Office-Applikationen über Korrespondenz bis hin zu Ergonomie und Ökologie. Die Vielseitigkeit des IKA, das unterschiedliche Vorwissen der Lernenden sowie die vorgegebene Infrastruktur und Lernumgebung, all dies verlangt von der Lehrperson neben einem breitgefächerten Fachwissen einen angepassten, binnendifferenzierten Unterricht. Das Heft behandelt diese anspruchsvollen Elemente und zeigt geeignete Lösungen für erfolgreichen IKA-Unterricht.
    Show book