Join us on a literary world trip!
Add this book to bookshelf
Grey
Write a new comment Default profile 50px
Grey
Subscribe to read the full book or read the first pages for free!
All characters reduced
Pater Martin 3 - Der lachende Franziskaner - cover

Pater Martin 3 - Der lachende Franziskaner

Florian Kobler

Publisher: Freya

  • 1
  • 1
  • 0

Summary

DER LACHENDE FRANZISKANER IST ZURÜCK! 
Seine Anhänger – und er hat viele davon – haben es bereits sehnsüchtig erwartet: das dritte Buch über Pater Martin, lange Jahre Stadtpfarrer von Enns, seit einigen Monaten zurück in seiner Heimat Osttirol und Pfarrer in Lienz.
So authentisch er im persönlichen Kontakt ist, so fröhlich sind auch seine Bücher. Und auch sein drittes schildert Episoden aus seinem religiösen Umfeld, die lustiger nicht sein könnten - wie er mit einem Rucksack voll  Waffen  in  Assisi  unterwegs  ist,  als  Clown  im  Fernsehen  auftritt,  mit  einem  Hammer  eine  Braut  rettet  und  einen  Altar  in  Brand  setzt.  Viele weitere Kurzgeschichten und wunderbare Illustrationen erwarten Sie in diesem Buch.
Available since: 02/27/2018.

Other books that might interest you

  • Mich gelüstet's nach Idylle - Ein literarischer Ausflug an den Ammersee - cover

    Mich gelüstet's nach Idylle -...

    Karen Eva Noetzel

    • 0
    • 0
    • 0
    Als Bauernsee geschmäht führte der Ammersee lange Zeit ein Schattendasein neben seinem größeren Bruder, dem Starnberger See. Hier wurden schon im 17. Jahrhundert prunkvolle höfische Seefeste gefeiert.  Anders der Ammersee: Still und abgeschieden lag Bayerns drittgrößter See bis ins frühe 19. Jahrhundert da, beherrscht von den Klöstern Andechs und Dießen. Die Bevölkerung stand im Dienste der Geistlichkeit, lebte mehr recht als schlecht von Fischfang, Ackerbau und Transport der Wallfahrer. 1878 wird die Ammersee-Schifffahrt motorisiert. Zwanzig Jahre später kommt die Eisenbahn an den See.Nach und nach ziehen auch die Künstler an den Ammersee. Er gilt als romantisch und idyllisch. Hier kann man das einfache Leben leben. Immer zahlreicher werden die, die am See ein Refugium suchen und finden. Der Ammersee zieht viele in seinen Bann. Sogar Revolutionen werden hier gemacht. Die vorliegende Anthologie vereinigt rund 50 Autorinnen und Autoren: Schriftsteller – viele von ihnen längst vergessen –, Maler, Politiker, Wissenschaftler, Komponisten, Heimatforscher oder Geistliche. Sie alle zeichnen ein unterhaltsames und informatives Bild vom Leben und der Kultur dieses Landstriches über die Jahrhunderte hinweg.
    Show book
  • Einhandsegeln am Limit - Alleine durch die Roaring Forties - cover

    Einhandsegeln am Limit - Alleine...

    Manfred Jabbusch

    • 0
    • 0
    • 0
    "Der Trans-Ocean-Preis-Gewinner Manfred Jabbusch weiß, dass er segeln kann. Deshalb sucht er die ganz besondere Herausforderung. Die Wahl der Route für die Überführung seiner Yacht fällt daher nicht etwa auf die bequemste, sondern auf die extremste. Sie führt ihn 2.000 Meilen durch die Roaring-Forties-Breitengrade von Trinidad bis Australien durch das sturmgepeitschte Südpolarmeer - allein!
    
    Oft war es Segeln am Limit, oft zwangen ihn Stürme, Kälte und die brutale See an seine physischen und psychischen Grenzen. Sein Bericht schildert detailliert den Verlauf dieser gefährlichen Reise sowie ihre emotionalen Höhepunkte.
    
    Jabbuschs Erfahrungen sollen nicht nur als spannende Lektüre dienen, sondern geben auch anderen, die ein ähnliches Wagnis eingehen wollen, mit Ratschlägen zur Vorbereitung ihrer Reise Hilfestellung und Anregungen."
    
    Der Titel erscheint als reflowable ebook.
    Show book
  • Tirol lebendig erinnert: Peter Habeler - Zeitzeugen im Gespräch - cover

    Tirol lebendig erinnert: Peter...

    Fred Steinacher, Tiroler...

    • 0
    • 0
    • 0
    Dieses Porträt ist dem Sammelband "Tirol lebendig erinnert" entnommen.
    
    Zum Sammelband:
    Hier wird die Geschichte Tirols lebendig: Sieben prägende Persönlichkeiten aus Tirol erzählen davon, wie sie die vergangenen Jahrzehnte miterlebt und mitgestaltet haben. Der Vorreiter der Transplantationschirurgie Raimund Margreiter, die ehemalige ORF-Generaldirektorin Monika Lindner, der "Herr des Hahnenkamms" Klaus Reisch, der Ex-Vorstandvorsitzende der Strabag und Förderer der Tiroler Festspiele in Erl Hans Peter Haselsteiner, ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, die Tourismuspionierin Midi Seyrling und der Extrembergsteiger Peter Habeler, der vor 35 Jahren gemeinsam mit Reinhold Messner erstmals ohne künstlichen Sauerstoff den Mount Everest bestiegen hat - sie alle lassen uns an ihren Erinnerungen teilhaben.
    Tirol aus einer ganz besonderen Perspektive - von innen.
    Show book
  • Die Reise nach Braunschweig - Ein comischer Roman - cover

    Die Reise nach Braunschweig -...

    Adolph Knigge

    • 0
    • 0
    • 0
    Adolph Knigge verfasst 1792 diesen sehr amüsanten Roman. Vier Freunde aus dem erdachten Biesterberg machen sich auf, um in Braunschweig den Luftschiffer Blanchard zu erleben. Dabei kutschieren sie geradeaus in die verschiedensten Schicksale und Verwandtschaften. Große Gefühle, kleine Missgeschicke.
    Show book
  • Lernen in überbetrieblichen Kursen (E-Book) - cover

    Lernen in überbetrieblichen...

    Markus Maurer, Karin Hauser

    • 0
    • 0
    • 0
    Dieses E-Book enthält komplexe Grafiken und Tabellen, welche nur auf E-Readern gut lesbar sind, auf denen sich Bilder vergrössern lassen.
    
    Überbetriebliche Kurse spielen in der beruflichen Grundbildung eine zentrale Rolle: Hier werden den Lernenden grundlegende berufspraktische Kompetenzen vermittelt. Welche unterschiedlichen didaktischen Ansätze können in überbetrieblichen Kursen verfolgt werden und wie werden sie in der Praxis umgesetzt? Neben dieser Frage werden auch die rechtlichen
    Grundlagen des dritten Lernorts beleuchtet und Entscheidungsfelder diskutiert, mit denen Trägerschaften überbetrieblicher Kurse konfrontiert sind.
    Show book
  • Als wir noch Götter waren im Mai - Ein deutsches Leben überarbeitete und aktualisierte Neuausgabe - cover

    Als wir noch Götter waren im Mai...

    Johano Strasser

    • 0
    • 0
    • 0
    Mit Johano Strassers Leben sind viele Ereignisse der deutschen Zeitgeschichte eng verbunden: die 68er Bewegung, die neue Ostpolitik Willy Brandts und der sozial-liberalen Koalition, die Neuorientierung der Linken in der Kohl-Ära, die Frage nach dem linken Humanismus in den Schröder-Jahren und die neuen Herausforderungen durch eine ungeregelte Globalisierung und Digitalisierung. Als mutiger (Vor-)Denker, brillanter Autor und überzeugter Humanist verbindet er in seiner Autobiografie politische Analyse mit seiner interessanten Lebensgeschichte, schildert Begegnungen mit Weggefährten und Freunden wie Willy Brandt, Heinrich Böll, Günter Grass, Patrick Süskind und beschäftigt sich mit der aktuellen Krise der SPD, in deren Grundwertekommission er seit beinahe 40 Jahren Mitglied ist. Aus frühen Erfahrungen in einer internationalistischen Familie – die Eltern waren Esperantisten und Pazifisten – entwickelt er seine politischen, philosophischen und religiösen Überzeugungen. Was dabei herauskommt, ist eine Geschichte der Bundesrepublik von den Anfängen unter Adenauer bis in die Gegenwart aus dem subjektiven Blickwinkel engagierter Zeitgenossenschaft, nicht aufdringlich belehrend, sondern durchaus selbstkritisch und mit Humor erzählt. Sein Credo: Politisches Engagement ist weder Lebensverfehlung noch Zeitvergeudung. Es kann sogar Spaß machen und ist allemal gesünder, als zu resignieren. Die überzeugende Bilanz eines Mannes, der seine Fahne nie nach dem Wind gehängt hat.
    Show book